Ist Aspergillose ansteckend?

Diskutiere Ist Aspergillose ansteckend? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, poste für eine Bekannte. Ihr Schwarzohrpapagei (1 Jahr alt, männlich) hat eventuell Aspergillose. TA Termin zur genauen Untersuchung i....

  1. #1 Gerlinde Schmuc, 29. Dezember 2007
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    poste für eine Bekannte.
    Ihr Schwarzohrpapagei (1 Jahr alt, männlich) hat eventuell Aspergillose. TA Termin zur genauen Untersuchung i. d. 1.Januarwoche.

    Die Schwarzöhrchen gehören ihrer Tochter. Die Henne kam vor 3 Monaten dazu. Es leben noch Nymphen und Katharinasittiche in der Wohnung.

    Sollte der schlimmste Fall eintreten: Können sich die Anderen daran anstecken?
    Die Kleine ist recht erschüttert. Sie wollte mit den Schwarzöhrchen eigentlich züchten.

    LG Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Nein ist nicht ansteckend-Aspergillose ist eine Erkrankung ausgelöst durch Schimmelpilzsporen,Aspergillus-flavus z.B. Die kommen fast überall vor und können einem Papagei nur gefährlich werden,wenn sein Immunsystem geschwächt ist,oder die hygienischen Verhältnisse so miserabel sind,daß das Immunsystem damit nicht fertig wird!
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
  5. #4 Gerlinde Schmuc, 29. Dezember 2007
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    erst mal vielen Dank.

    Nun muss ich mal in eigener Sache nachhaken:

    Ich verfüttere an meine Großen blanchierte Erdnusskerne ohne Schale aus dem Zoobedarf als Leckerli. Können da auch noch Sporen dran sein?

    LG Linda
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bei blanchierten erdnüssen ist die gefahr sehr sehr gering, denn die hauptgefahr steckt in den erdnussschalen oder ggfs. in der nusshaut
     
  7. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Linda!
    Wieso evtl.? Hat er Atemnot oder wieso der Verdacht auf Aspergillose?

    Conny
     
  8. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Linda,
    Conny hat recht einzuhaken... Ist die Aspergillose den nachgewiesen. Bei Kontakt gerade mit Neophema arten muss man auch an "andere" ansteckende Atemwegserkrankungen denken.
    hat sie Atemgeräusche? klingen die eher "nass" oder " trocken"?
    hoffentlich bist du bei einem vk Tierarzt!!
    viele Grüße Luzy
     
  9. #8 Gerlinde Schmuc, 11. Januar 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    wir waren gestern beim TA zum Röntgen.
    Zur Diagnose wurden wir alle reingerufen und da hing dann das Röntgenbild und demonstrativ aufgeschlagen ein Buch zur Erkrankungen der Lungen bei Papageien.
    Leider war sofort ersichtlich, dass das Schwarzöhrchen meiner lieben kleinen Freundin stärker befallen ist, als der Papa aus dem Lehrbuch.
    Der TA musste danach nicht mehr viel sagen.
    Unser TA hatte in all den Jahren lediglich 10 Asperligose-Patienten und hat für uns freundlicherweise einen Termin bei einem Herrn Dr. Riedel in Frankfurt vereinbart. Am Montag werden wir dort vorstellig.
    Kennt jemand Herrn Dr. Riedel?

    LG Linda
     
  10. #9 charly18blue, 11. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Linda,

    Dr. Riedel ist der vogelkundige TA meines Vertrauens schon seit Jahren und dort ist Dein Vogel gut aufgehoben. Wann bist Du am Montag da, habe um 10.00 Uhr auch einen Termin dort.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. #10 Gerlinde Schmuc, 11. Januar 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    bin um 16:40 angemeldet. Habe schon versucht, einen früheren Termin am Montag zu bekommen, da ich nachtblind bin.
    Leider hat Dr. Riedel heute geschlossen.
    Verschieben will ich auch nicht. Der Vogel hat einen wirklich starken Befall.
    Er ist eine HA und am Anfang dachten wir uns nichts dabei, dass er nicht fliegen wollte.
    Das spitze Brustbein führten wir auf die fehlende Flugmuskulatur zurück.
    Die Schnupfgeräusche konnten nur bei Aufregung festgestellt werden. Lt. Aussage der Züchterin würden diese aber bei Aufregung von allen Schwarzöhrchen abgegeben.

    LG Linda
     
  12. #11 charly18blue, 11. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Linda,

    Dr. Riedel hat Samstag auf, ruf doch einfach nochmal an und frag nach einem früheren Termin, schon allein wegen Deiner Nachtblindheit. Da ist Fahren bestimmt nicht witzig.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. #12 Gerlinde Schmuc, 13. Januar 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi Susanne,

    da war ich zu spät...
    Mußte Samstags auch arbeiten (noch mal Schule berufsbegleitend).
    Ist aber ein echter Service für die arbeitende Bevölkerung:zustimm:

    LG Linda
     
  14. #13 charly18blue, 15. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Linda,

    was sagt Dr. Riedel zu dem Schwarzöhrchen und wie gehts ihm?

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. #14 Gerlinde Schmuc, 16. Januar 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo Susanne,

    wir waren wegen meiner Nachtblindheit erst heute morgen da.
    Eventuell könnte es auch Tuberkolose sein.
    Da auch keine Papilome im Rachenraum zu sehen sind.
    Dr. Riedel hat einen Abstrich am Rachen und am Popo genommen.
    Die Kulturen müssen nun reifen. Am Sa. bekommen wir Bescheid.

    Es grüßen Linda und ein stinkbeleidigter Sasu:D

    LG Linda
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 charly18blue, 16. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Linda,

    Sasu würde ich ja jetzt gerne mal sehen wie er so stinkbeleidigt ist :D.

    Aber ich hoffe es ist keine Tuberkulose, melde Dich, wenn Du neue Infos hast am Samstag.

    Liebe Grüße Susanne
     
  18. #16 Gerlinde Schmuc, 21. Januar 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    ist Aspergillose und E-Coli Bakterien.
    Befund wird zu unserem TA nach Mainz gebracht.
    Zu E-Coli finde ich alles und nix.

    LG Linda
     
Thema: Ist Aspergillose ansteckend?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist aspergillus ansteckend

    ,
  2. aspergillose ansteckend