Ist das normal?

Diskutiere Ist das normal? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo erstmal! Ich habe einen leicht verrückten Nymphensittich Mirko (Ich vermute ein Hahn). Ich habe ihn vor 6 Jahren in einer Zoohanlung...

  1. #1 wildwulfin, 31. März 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hallo erstmal!
    Ich habe einen leicht verrückten Nymphensittich Mirko (Ich vermute ein Hahn). Ich habe ihn vor 6 Jahren in einer Zoohanlung gekauft. Er sollte ein Jungvogel sein. Ob es stimmt kann ich nicht genau sagen. Damals hat er schon deutlich Verhaltensstörungen gezeigt ( z.B. Kopfwackeln). Nach drei Monaten habe ich einen zweiten Nymphen dazu geholt. Eindeutig ein Jungvogel Cocco.Ich vermute auch ein Hahn Auch aus dem Zoohandel. Ich hatte zu dem Zeitpunkt keine Ahnung! Heute würde ich nur noch beim Züchter kaufen. Der zweite wurde recht zahm, während der erste immer etwas scheu blieb. Zuerst lebten sie in einer Zimmervoliere mit 1 - 2 Stunden Freiflug am Tag. Mehr ging nicht weil meine Ma bei der ich damals wohnte die Vögel freifliegend nicht haben konnte. Später als ich eine eigene Wohnung hatte durften sie den ganzen Tag draußen bleiben. Trotzdem finge die beiden an sich dauernd zu streiten. Es wurde immer schlimmer bis am Ende der Cocco dem Mirko den Kopf aufgehackt hat. Da habe ich beschlossen einer muß gehen. Ich habe Mirko behalten und ihm erstmal einen jungen Welli Lilo als Gesellschaft geholt (Geld hat fü einen Nymphen nicht gereicht).
    Die beiden vetragen sich super. Es ist sogar so das der "alte" Mirko sich wie ein Babyvogel benimmt und den kleinen Lilo um Futter anbettelt. Und der läßt sich dann auch meist überreden und füttert ihn.
    Das kann doch nicht normal sein. Warum macht mein Nymphe das? Ist er so von dem anderen unterdrückt worden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bell

    Bell Guest

    Das ist weiß Gott nicht normal und auch kaum vorstellbar.

    Warum überhaupt hälst Du drei verschiedene Einzelvögel ? So zumindestens steht es in Deinem Profil.

    viele Grüße

    Bell
     
  4. #3 Stefan R., 31. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also Mirko lebt jetzt in Gesellschaft eines Wellis? Das ist eine denkbar schlechte Lösung, denn Wellensittiche und Nymphensittiche sind zwar Arten, die gut miteinander auskommen, aber verpaaren sollte man sie nicht. Vögel sollten immer artgleiche Partner bekommen, möglichst gegengeschlechtlich! Dass die beiden aus der Not eine Tugend machen und sich zusammenraufen, hat leider nichts anderes zu bedeuten, als das sie keine andere Wahl haben.
    In einer großen Voliere ignorieren sich Wellis und Nymphen bestenfalls und leben friedlich nebeneinander her.

    Dass Du aus Kostengründen keinen Nymphen holen konntest, ist für mich schwer verständlich, denn man muss vorher wissen, ob man genügend Geld für seine Vögel hat. Außerdem sitzen in Tierheimen etliche Sittiche, die gegen eine geringe Schutzgebühr ein Zuhause suchen. Ein ungeliebter Abgabevogel sollte eher ein Zuhause bekommen als teurer Zuchtvögel m.E. In Zoohandlungen sind die Tiere hoffnungslos überteuert, da würde ich auch sowieso niemals mehr einen Vogel kaufen, denn die Haltung ist nicht optimal und viele Vögel sind krank.

    Ich kann Dir gerne Adressen von Züchtern raussuchen oder Du schaust mal auf www.vogelzuechter.de nach.

    Auf jeden Fall sollte es nicht so bleiben, wie es ist, das kann für die Vögel unschön enden.:(
     
  5. #4 Papageienfreak, 31. März 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Student ?

    Du musst Student sein oder ? die sind ja bekanntlich immer knapp bei Kasse :D

    Schön das sich dein Mirko mit dem Welli gut vertägt...

    was ist mit Cocco passiert ? Hast du den beim Züchter gelassen ?
    Wen ja, hättest du doch den Preis runterhandeln können...
    oder hast du Cocco zu Freunden oder so gegeben ?
     
  6. #5 wildwulfin, 31. März 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Ich habe die Vögel ja vor 6 Jahren gekauft und nicht erst dieses Jahr. Und da habe ich noch zu Hause gewohnt und deshalb mehr Geld über. Und die Tierheime in unserer Gegend wollen auch ein Heidengeld für so einen Vogel haben. Außerdem hatte ich ehrlich gesagt Angst das sich Mirko mit dem Neuen wieder nicht verträgt. Cocco ist zu einer Arbeitskollegin gekommen die dringend einen neuen Partner für ihre Henne suchte, weil der alte leider verstorben ist. Die beiden sind anscheinend sehr glücklich miteinander.
     
  7. #6 zahnfee001, 1. April 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Na, das klingt doch schonmal nach einer einer sehr guten Lösung für deinen Cocco. Was aber die anderen Vögel anbelangt, muß ich mich den anderen anschließen. Hast Du schonmal darüber nachgedacht, dich evtl. auch von Mirko zu trennen ( Wenn es ein Finanzproblem ist, einen zweiten Nymphi dazuzusetzen) und deinem Welli einen zweiten Welli zu schenken? Vielleicht könnte es Dir gelingen ein so schönes Zuhause und eine Partnerin für Mirko zu finden, wie bei Cocco. Auf diese Weise könnten alle deine Vögel einen artgleichen Partner haben!?!:~ :?
     
  8. #7 wildwulfin, 2. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Ja ich habe da schon drüber nachgedacht. Aber irgendwie hängt man ja auch an seinen Vögeln. (An Cocco nicht so, der gehörte auch eher meiner Ma)
    Und außerdem wird jetzt mein Mirko endlich ein halbwegs normaler Vogel. Er ist nicht mehr so ängstlich und gerät bei jedem Unbekannten in Panik. Er ist viel ausgeglichener und neugieriger geworden. Er singt jetzt manchmal richtig schön. Das hat er früher nie getan.
    Auch kraulen die beiden sich gegenseitig die Köpfchen das haben die beiden Nymphen auch nicht gemacht. Ist schon seltsam.
    Ich möchte aufjedenfall nicht das Mirko nochmal so etwas erlebt wie mit Cocco.
     
  9. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    es kann durchaus vorkommen, daß 2 Hähne sich überhaupt nicht vertragen. Eine gegengeschlechtliche Vergesellschaftung wäre deshalb vorteilhafter gewesen.

    Es gibt auch durchaus die Möglichkeit, daß Dein Nymph sich selbst eine Partnerin aussucht. Er ist auf keinen Fall zu alt dafür.

    Ich fände es sehr schade, wenn Deine Vögel alle keinen wirklichen Partner hätten.

    viele Grüße

    Bell
     
  10. #9 wildwulfin, 3. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hmmm. Das hört sich ganz toll an, aber wie sollte das denn funktionieren mit dem selbst aussuchen? Ich habe da gar keine Ahnung.
    Ich wüßte zum Beispiel auch nicht wie ich Mirko irgendwo hinkriege. Bei unserem letzten Umzug hat ihn eine Bekannte (ich wollte nicht das er das mit meiner Person in Zusammenhang bringt) in der Zimmervoliere gefangen und in den Transportkorb gesetzt. Aber den Streß will ich ihm nicht unbedingt nocheinmal antun.
    Hat einer von euch eine konkrete Idee dazu?

    liebe Grüße Ssu
     
  11. #10 Stefan R., 3. April 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Einige Züchter bieten auch an, mehrere Vögel gegen eine "Schutzgebühr" zur Verfügung zu stellen. Dann kannst Du z.B. 3 Hennen zu Dir nach Hause nehmen und mit derjenigen, mit der sich Mirko am besten versteht, einen Versuch wagen, ob sie zusammenpassen. Das wäre eine Möglichkeit, die schonmal erfolgreich praktiziert worden ist:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=23650&highlight=hannah

    Eine nette Geschichte mit Happy End, das könntest Du ja mal ausprobieren, wenn ein Züchter in Deiner Nähe mitspielt.
     
  12. #11 zahnfee001, 3. April 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo, Ssu:? ,

    Ich kann dich da schon verstehen, dass man an seinen Tieren hängt. Kann dir aber auch aus eigener Erfahrung sagen, dass ein Nymphie erst richtig auflebt, wenn er Artgenossen um sich hat. Mein erster Pieper war auch sehr lange alleine. Seit einiger Zeit sind sie zu viert und glaub mir erst dann sieht man wie so ein Vogel erst richtig auflebt. - ICh glaube, weitere Nymphies dazuzugesellen, war den Versuch wert, wenn nicht mein Bester Einfall seit Jahren.

    Besser Zuneigung von einem anderen Federtierchen als garkeine, aber sicher kein Vergleich zu einem Artgenossen. Mit Sicherheit hat Bell hier Recht, dass es daran gelegen hat, dass sich die 2 Hähne nicht gut vertrugen.

    Ich hoffe immernoch, dass dein Mirco eine Mirca finden darf.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wildwulfin, 6. April 2003
    wildwulfin

    wildwulfin Guest

    Hallo und lieben Dank für eure Antworten. Ich habe auch schonmal nach Züchtern in der Nähe geschaut aber bisher nur einen gefunden. Was mache ich wenn er zu diesem Deal nicht bereit wäre. Kann mir jemand noch Züchter oder vielleicht auch Hobbyzüchter nennen die nicht soweit weg wohnen?
    Ich komme aus der Nähe von Soest (PLZ 59505).
     
  15. Miki

    Miki Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz/Berner Oberland
    Hi :0-

    Also, ich finde schon, das du eine Nymphendame besorgen solltest. aber was ist dann mit dem Welli und Ziegensittich? Die brauchen doch auch einen Partner!:?

    Werde schauen, was ich finden kann, wegen den nymphdamen!
    age dir bescheid, wenn ich was gesehen, b.z.w. gelesen habe von einem Züchter in deiner Nähe !
     
Thema:

Ist das normal?