Ist Vicki einsam,....

Diskutiere Ist Vicki einsam,.... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; oder warum schreit sie? Hei, seit ca vier Wochen habe ich für eines meiner Solojungs beim Züchter ein wildfarbenes Weibchen...

  1. Frank M

    Frank M Guest

    oder warum schreit sie?


    Hei,

    seit ca vier Wochen habe ich für eines meiner Solojungs beim Züchter ein wildfarbenes Weibchen geholt.Zumindest glaube ich das. ;)
    Sie hat wie gesagt ein graues Federkleid und einen etwas dunkleren Wangefleck. Aber flötent tut sie trotzdem. :? Entweder sie ist die Ausnahme von der Regel oder sie ist doch ein Männchen. Da gegen spricht aber wie gesagt der blassere Fleck,
    Aber jetzt zum Thema. Seit ca 14 Tagen ist sie hin und wieder am schreien. Das sowas bei Vögeln vorkommt die einsam sind weiß ich ja, aber warum schreit Vicki? :+keinplan Fühlt sie sich trotz sieben Artgenossen einsam? Oder kann es sein das sie nach einem Männchen ruft?



    liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Frank:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Wie sie floetet ? Richtige Melodien oder nur Rufen? Meine Hennen floeten nicht aber es soll ja auch Ausnahmen geben .
    Am Wangenfleck wuerde ich mich nicht orientieren - ich habe gerade ien Junges Haehnchen besichtigt mit einem sehr grauen Wangenfleck der aber definitiv ein Hahn ist.

    Wenn es ein Hahn ist wuerde es auch das Schreien erklaehren - haben meine Junghaehne alle gemacht - mit ungefaer 4-6 Monaten probieren die ihre Stimmen aus ( jedenfalls scheint es mir so )- nach ein paar Wochen war naemlich immer der Spuk vorbei . Es kann ja sein das das wirklich nichts Normales ist und das wirklich nur bei meinen Haehnchen so ist ??? 8o
    Kann jedenfalls nicht am Mangel an Hennen liegen - habe ja momentan noch 4 fuer 2 Haehne ( 2 Haehne kommen erst noch in den naechsten Monaten)...

    Uiui da geben uns die Pieper mal wieder Raetsel auf ...
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Vier von sechs Hennen können bei mir "singen".
    ES klingt schon etwas melodisch, aber es ist nicht so ein Pfeifen wie bei Hähnen.
    Richtig, bei jungen Hähnen kann der noch recht matt sein......

    So war es bei meinen auch -- Stimme trainieren würde ich auch dazu sagen.
     
  5. Frank M

    Frank M Guest

    Ja wie wie?

    dat hann isch doch jasaat. Das habe ich doch gesagt. Dä kleen dät tröte wie ene Nachtijall. Die kleine flötet wie eine Nachtigal. :p :? Äwwe de Fleck im Jesisch is jet dunkel un die Federn sin jrau. Aber der Fleck im Gesicht ist was dunkel und die Federn sind grau.
    Dä sieht us wie ming andere Nymph. Die sieht aus wie mein anderer Nymph. Un dat is ene Weibsche. Und das ist ein Weibchen. Die zwei künnten at Zwillinge sin. Die zwei könnten Zwillinge sein. Der Ungerschied is dat dat een om tröte is un dat andere nit. Der Unterschied ist das das eine flötet und das andere nicht.


    Maach et jot, Frank :0-
    Mach´es gut, Frank
     
  6. Frank M

    Frank M Guest

    Nachtrag!

    Meistens ist es so, das sie ruft aber auch schreit. An der Unterseite der langen Schwanzfeder ist das normalerweise für Weibchen typsche Fischgrätenmuster zu sehen.



    Grüße, Frank :0- s-nacht
     
  7. maxima

    maxima Guest

    hallo frank

    frage was ist es denn für ein farbschlag, denn nicht bei jedem farbschlag sagt die schwanzzeichnung etwas über hahn oder henne aus. die wangenflecken schon gleich gar nicht, wenn du die bilder die luigi heute reingestellt hat ansiehst müßten ihre vögel fast alles hennen sein weil sie relativ kleine und blasse wangenflecken haben,
    da aber das in ihrer ganzen linie so drin ist und die züchter von denen sie die vögel hat bestimmt nie auf das zusammenführen von solchen faktoren geachtet haben erscheinen diese halt kleiner und blasser, da aber auch andere züchter wie die standardzüchter auf sowas achten sind bei diesen auch die hennen mit wesentlich besser gefärbten wangen ausgestattet.

    kannst du nicht mal bilder deiner vögel hier reinstellen, damit wir mal sehn um was es überhaupt geht, vielleicht kannst du ja auch noch die eltern ermitteln und die genauen farbbezeichungen dazu, denn dann kann man teilweise schon anhand der vererbung sagen ob es sich um hahn oder henne handelt.

    lg maxima
     
  8. nicoble

    nicoble Guest

    Naja ich will ja nicht unken aber wenn es toent wie eine Nachtigall dann muss es schon eine der etwas seltenen singbegabten Hennen sein.

    Wenn sie wildfarben ist kann man sich leider vom Aussehen schnell verschaetzen.

    Unser wildfarbener Hahn Happy ( dessen Kopf gerade gelb wird :)) sah als Junghahn auch genau wie eine Henne aus - mit Tuepfelzeichnung unter dem Fluegel , dunklen Wangenflecken -das ganze Programm. Und dann fing das umfaerben an - Woche fuer Woche hat er mehr Gelb im Gesicht bekommen und auch der Wangenfleck ist heller geworden - und er singt wie ein Weltmeister, balzt und besteigt unsere Hennen...

    Ich hoffe natuerlich trotzdem fuer Dich das es doch eine singfreudige Henne ist !
     
  9. maxima

    maxima Guest

    hallo frank

    erstmal das mit der wildfarbenen henne hab ich erst jetzt genau gelesen,
    aber ich denke mit dem fischgrätmuster redest du von etwas anderem als es wirklich ist, denn ein fischgrätmuster haben nur geperlte vögel und vielleicht noch perlschecken denn ein fischgrätmuster schaut so aus:

    [​IMG]

    und eine wildfarbene henne bzw auch junge hähne vor der jugendmauser und gnauso der farbschlag zimt zeigen eine bänderung und kein fischgrätmuster, wird oft halt falsch benannt. aber richtig heißt es bänderung und die schaut so aus:

    [​IMG]

    lg maxima
     
  10. nicoble

    nicoble Guest

    Hallo Maxima ,

    Jezt habe ich mal eine Frage ...

    Ist der Wildfarbene auf dem Photo spalterbig ? Und wenn ja in was ?

    Ich weiss es passt so gar nicht hierher - ich habe mir aber gedacht ich frage trotzdem...
     
  11. maxima

    maxima Guest

    hallo nicole

    nein warum sollte sie spalterbig sein

    ich bin hier noch einer der wenigen in deutschland die reine wildfarbene nymphen haben und diese henne gehört dazu.

    wie kommst du darauf daß sie spalterbig sein soll.

    lg maxima
     
  12. nicoble

    nicoble Guest

    Eben drum - ich wollte wissen , ob es eine reine Wildfarbe ist.

    Sieht man naemlich selten genug... Bei uns in den USA ist es schwer Wildfarben zu finden die nicht spalterbig sind fuer irgendwas. Dabei mag ich die Grauen doch eigentlich am liebsten ...

    Bei uns bekommt man die verruecktesten Mutationen aber wenn man dann mal einen reinen Grauen haben will wird es schwierig...
     
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo nicole

    in deutschland wird die wildfarbe auch besonders hervorgehoben und gefordert, zumindest unter den ausstellungszüchtern, denn das ist hier immer die sogenannte "königsklasse".
    auch gibt es auf der bundeschau zwei bundesgruppensieger der eine heißt wildfarbe und der andere mutation, also sind die wildfarbenen extra und die mutationen. deshalb wird hier auch extremen wert auf ziemlich reine wildfarbene gelegt, sonst funktioniert es nicht die vögel so zu züchten damit sie alle geforderten eigenschaften haben.

    vor 2 wochen auf der illertalschau, die ich veranstalte, sind zum beispiel unter den 10 besten vögeln insgesamt 5 wildfarbene gestanden, hier mal die bilder.

    [​IMG]
    Bester der schau

    [​IMG]
    2.bester der schau

    [​IMG]
    5.bester der schau


    [​IMG]
    7.bester der schau

    [​IMG]
    und 8.bester der schau.

    also du siehst
    schon daß hier die wildfarbe besonderen stellenwert hat.

    lg maxima
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Find ich aber auch gut so. Den einzigen Farbschlag, den ich neben den Wildfarbenen mag sind die Geperlten.

    Unabhängig vom persönlichen Geschmack halte ichs generell für wichtig, dass die Wildfarbe einen hohen Stellenwert hat. Sollte bei allen Arten eigentlich so sein, aber bei langer Zucht ist das wohl eine utopische Vorstellung. :nene:
     
  15. maxima

    maxima Guest

    hallo stefan

    wieso ist es eine utopische vorstellung bei langer zucht die wildfarbenen nicht rein zu züchten, wir standardzüchter beweisen es doch, das einzige was man dazu braucht ist eine gewisse buchhaltung bzw ein system damit man die reinhalten kann, man kann auch die spalterbigen über jahre rauszüchten, wir haben es nicht anderes gemacht, aber dazu gehört halt genauso eine genaue konsequenz wie zum züchten von mutationen, auch hier muß ich mich immer an gewisse gesetzmäßigkeiten halten.
    ich denke es hat nichts mit utopischer vorstellung zu tun sondern mit einer einstellung und der liebe zur naturform.

    und wenn man weiß was andere farben in der wildfarbe für veränderungen hervorbringen dann weiß man auch welche farben man nie in diese linien bringen darf.
    andersrum kann man diese reinen wildfarbenen immer wieder dazu benutzen um rezessive farben zu verbessern oder dort eben stabiles blut einzubringen, man schadet dem wildfarbenen dabei ja nicht, er bleibt ja dabei reinerbig, man muß nur bei den jungen dann wieder aufpassen daß man die nicht zurück in diese reine wildfarbe paart.

    lg maxima
     
  16. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    also mir persönlich....

    gefällt der fünftplazierte am besten gggg
    der sieht richtig freundlich aus ...

    @Meo ist auch einer von dir dabei ?????
     
  17. maxima

    maxima Guest

    hallo antje

    bei den wildfarbenen hähnen wo ja der 2. und 5. der schau rausstammen war ich der dritte in der klasse, aber bei so einer qualität ws dies zwei haben da bin ich auch mit dem dritten platz zufrieden.

    aber der 7. platz die henne ist meine ist sogar noch eine junge henne vom letzten jahr, sie hat schon sehr gute ansätze, sie war dann in ihrer klasse der zweite platz hinter der gewinnerin der schau.

    also bin mit dem abschneiden meiner vögel schon sehr zufrieden, da ich eigentlich immer hinter den top vögeln platziert bin, bei den schecken gings mir genauso.
    aber wie gesagt bin ja noch am aufbau meiner neuen stämme und brauch noch ein paar jahre, aber die ansätze sind schon hervorragend.

    lg maxima
     
  18. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    ich habe eben mit dem Züchter gesprochen. Die Mutter ist ein Perlschecke, der Vater ist wildfarben. Und das Jungtier ist wie gesagt wildfarben und spalterbig. Also habe ich einen wildfarbenen spalterbigen. Und geboren wurde sie/er im Juni oder Juli.
    Könnt ihr jetzt genaueres sagen? :~
    Maxima
    Nein, leider kann ich keine Bilder machen. Ich habe keine Digi. :? 0l Sonst hätte ich es auch gemacht.



    Grüße, Frank :0-
     
  19. maxima

    maxima Guest

    nein frank leider nicht

    denn bei dieser konstellation kommen lauter wildfarbene raus und dabei sind hähne und hennen nicht zu unterscheiden, alle jungen sind sogenannte kopffleckschecken bzw spalterbige oder einfaktorige schecken, und die hähne dann noch zusätzlich spalterbig in geperlt.

    alles andere kann man wirklich nur an balzritualen erkennen.

    es gibt zwar ein paar unterscheídungsmerkmale die wir spezialisten bei unseren eigenen stämmen haben, aber bei fremden und mit bildern immer sehr schwer hochprozentig sicher zu sein.
    dafür solltest du aber erstmal mehrere bilder hier reinstellen, dann kann ich es versuchen. bräuchte bilder von der schwanzoberseite und von der flügelunterseite also dem innenflügel oder beim menschen bis zur achselhöhle.

    wird zwar in diesem fall schwer , weil die geperlte mutation mit drin ist aber versuchen kann ´ich es ja.

    lg maxima
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. nicoble

    nicoble Guest

    Was fuer schoene Wildfarben ! Und so grosse leuchtende Wangenflecken und schoene Hauben. Ach ja - hat die Natur schon gut eingerichtet mit der Nymphenwildfarbe !
     
  22. maxima

    maxima Guest

    hallo nicole

    wenn du noch ne schöne wildfarbene sehn willst dann hier noch eines speziell
    für dich

    [​IMG]

    [​IMG]

    und für stefan noch ein geperltes pärchen:
    [​IMG]

    lg maxima
     
Thema:

Ist Vicki einsam,....

Die Seite wird geladen...

Ist Vicki einsam,.... - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  4. Einsamer Vogel

    Einsamer Vogel: Hallo!:) Ich bräuchte mal schnell eure Hilfe. Auf meinem Balkon sitzt eine junge Amsel (Braunes Federkleid) und bewegt sich nicht. Als ich leicht...
  5. 3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München

    3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München: Liebe Vogelgemeinde, seit 1 Woche hab ich für meinen kleinen Schatz einen neuen Spielkameraden. Ich hab aber schon am 1. Tag gemerkt, dass sich...