jetzt weiss ich gar nicht mehr was los ist

Diskutiere jetzt weiss ich gar nicht mehr was los ist im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; jetzt brauch ich noch mal hilfe! der bluttest hat ergeben hugo seine aspergillen-werte sind unter1,4!!er hätte keine aspergilose!jetzt soll ich...

  1. laura

    laura Guest

    jetzt brauch ich noch mal hilfe!
    der bluttest hat ergeben hugo seine aspergillen-werte sind unter1,4!!er hätte keine aspergilose!jetzt soll ich antibiotika geben!!
    hilfe,ich weiss nicht mehr was ich jetzt machen soll!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas B., 13. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Laura,
    bitte warte mit der Behandlung ab, bis Du bei dem neuen TA warst, der eine vernünftige Diagnostik macht. Wir waren uns doch unterdessen einig, daß der jetztige wenig kompetent erscheint.
    Gib auf keinen Fall Antibiotika auf Verdacht!
    Das wäre nun wirklich noch der Gipfel des Unsinns.
    Ich weiß wirklich nicht, was das ständige hin und her soll und warum Du Dich immer wieder verunsichern läßt.
    Wechsel den Tierarzt und basta. Von zweien gleichzeitig, die was entgegengesetztes erzählen, kannst Du Deinen Vogel sowieso nicht behandeln lassen. Also warte jetzt den zweiten ab und gut ist. Und wenn Du Fragen an mich hast, schreib mir eine Mail.
    Schöne Grüße,
    Thomas
     
  4. #3 hansklein, 13. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Das versteh ich jetzt auch net, was ist das für ein TA???

    Hallo Laura,

    kein Mensch, geschweige ein Tier sollte Antibiotika ohne eine ausreichende Diagnostik bekommen, die eine Vermutung auf eine bestimmte Krankheit stützt... Als Vorsorge, schadest du dem Papagei nur mit der Gabe von Antibiotika!

    Da hat Thomas völlig recht, warte bis der andere TA die Röntgenuntersuchung gemacht hat! Wenn du dir den Link mal durchliest, den ich im Thread vorher gelinkt habe, da steht sehr genau beschrieben, wie man diese Krankheit richtig erkennt... Auf jeden Fall wohl nicht unbedingt durch eine Blutuntersuchung....

    Also warte mal besser, was dein 2!ter TA dazu meint.Zu deinem 1!ten sage ich nur :nene:
     
  5. #4 hansklein, 14. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Eigene Erfahrung... möchte kurtz schildern...

    Wir waren erst beim TA um die Ecke mit 2 Amazonen, weil eine auf einmal ziemlich viel Federn an einer Stelle am Kopf verlor... Der TA Vorort diagnostizierte Irgendwat von Pilze... Hmmm... Hate Angst die Geier anzupacken... Hab ich direkt net geglaubt, der hate ja scho Panik, die Tiere anzupacken... HA... also total lieb und haken net...

    Danach bei Wagner gefracht, habt ihr Adresse von einem Vogelkundigen in der Nähe??? Das ist ca. 80 km von uns und hingefahren...

    Die Frau (TA) gab uns einen extra Termin, weil sie meinte, sie kennt die Geier ja nicht, falls Probleme auftreten und die Geier in der Praxis rumfliegen sollten koine Hunde und Katzen da sein... Jo, die machte das auch ganz rigoros... Griff sich Geier aus Transportkiste, bevor wussten was los war... Koi Chance, abzuhauen oder zu wehren...

    Dann Untersuchung, Abstrich, ging allet ruckzuck... Und erkannte Probleme der Vergangenen Jahre auf 2 Blicke...

    Zu fett ernährt..., Gewicht geprüft... Dauerte nur knapp 1 Min. Geier koi Chance gelassen, sich zu wehren.. Der eine hat dem anderen einen mit dem Schnabel auf den Kopf gehaun... Kleine Infektion, nix ernstes... Hat dann aba zur Sicherheit trotzdem Abstrich gemacht und Untersucht... Und meinte, wozu jetzt Ihr Budget belasten? Röntgenuntersuchung überflüssig, gibt keine Anzeiche füe eine Aspi... Wenn da noch was kommen sollte, dann machen wir... Kein Prob.

    Naja, Diät verschrieben, Vitamine, weil Mangel da war nach Untersuchung und das wars... Keine überflüssigen Untersuchungen, und direkt Klartext geredet...

    So stell ich mir auch den Optimalen TA vor...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  6. laura

    laura Guest

    ich habe nie geschrieben dass ich ihm das antibiotika geben will!!ich habe geschrieben ich warte bis der zweite geröntgt hat!!
    ich wollte eigendlich wissen was dieser wert unter 1,4 und diagnose aspergilose negativ bedeutet.eigendlich dass er keine hat oder?

    @hans:dein link war gut,danke

    @thomas:habe schon 2 emails geschickt
     
  7. #6 hansklein, 14. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Aspillergose im Blut nachweisen

    Hallo Laura,

    im Thread vorher haben wir schon versucht, zu erklären, dass der Bluttest nicht verlässlich ist... Klick Bite mal nochmal hier: ASPERGILLOSE und les dir das durch. Da steht beschrieben, was aspergillose ist und wie man sie verlässlich diagnostiziert und behandelt. Ist gut, dass du wartest, weil die viecherl (Pilzsporen) sind im Blut wohl kaum nachzuweisen. Also sagt der Wert in meinen Augen so gut wie nix aus. Im Blut kann man nun mal den Zustand der Lunge und der Luftsäcke nicht beurteilen, dafür ist eine Röntgenuntersuchung nötig. Sonst hat der Bluttest nix ergeben?

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  8. laura

    laura Guest

    ich les die antworten von euch immer durch!!aber es wurde auch gesagt dass man es auch mit dem bluttest diagnostizieren kann.deswegen wollte ich wissen was diese 1,4 zu sagen haben!!aber ich nehme das ergebniss zum zweiten ta mit,vielleicht kann der mir das erklären!!
    muss ich halt wieder zwei wochen warten!!
     
  9. #8 papillon, 14. Mai 2005
    papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    titer?

    hallo laura,
    dieser wert könnte ein titer sein.der körper bildet gegen die veschiedenen krankheiten abwehrstoffe,die dann als titer gemessen werden.ist kein titer nachweisbar,hat der körper diese krankheit nicht oder kann keine abwehrstoffe dagegen bilden oder sind vom körper schon wieder verarbeitet worden.impfungen z.b.animieren den körper diese antikörperstoffe zu bilden und will man sehen ob die impfung erfolgreich war,mißt man dann den titer,zb. von masern.je höher ein titer bei einem krankheitsfall um so akuter und heftiger ist die krankheit und die abwehr des körpers.
    da pilze auch ein gift bilden,viel auch beim absterben,könnte auch dieser wert sein.auf alle fälle wäre da antibiotika schon falsch.
    hat er denn noch andere werte gemessen wie crp ,leukos und ggt?
    mit besorgten grüßen beate
     
  10. laura

    laura Guest

    nein,nur diesen aspergillen-wert und der sei mit 1,4 super und der test sei negativ!!das ist alles was er gesagt und gemacht hat!er sagte es könne jetzt nur was bakterielles sein und wollte ihm antibiotika geben,was ich erst mal dankend abgelehnt habe!muss in 2wochen zu nem anderen ta!!der röntgt ihn dann!!ich hoffe dass der andere ta recht hatte mit seinem blutwert
     
  11. #10 hansklein, 14. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Aspergillus Wert

    Hallo Laura,

    ich denke der Ta meinte diesen:aspergillus Wert Wert. Hab aber noch nie was davon gehört, dass der Aussagekräftig ist, weil Befall im Luftsack etc. Kann man da nicht sehen... Ich hoffe, der andere TA findet nix ernstes. Im Röntgenbild sieht er ob was ist oder auch nicht.

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  12. #11 Thomas B., 14. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Aspergillose und Blutchemie

    Hallo,
    wegen offenbar fortbestehender Verwirrung will ich im Folgenden nochmal erläutern, warum die serologischen Untersuchungen zur alleinigen Aspergillose-Diagnostik völlig ungeeignet sind:
    Es wird in der Tat auf Aspergillus-Antikörpertiter (mit Hilfe des indirekten Hämagglutinationstestes) untersucht. Das ist aber eine unausgereifte und völlig unzureichende Diagnosemethode, die nur ergänzend eingesetzt werden darf, da sie allein sehr wenig aussagekräftig ist. Ich will das mal näher erläutern: In der ersten bis dritten Woche nach der Aspergillusinfektion lassen sich Antikörpertiter zwischen 1:16 und 1:64, also weit höher als bei Lauras Papagei, ermitteln. Aber jetzt kommt's: Etwa vier Wochen nach der Infektion, keiner weiß, warum, sinken die Titer auch bei weiterbestehender Krankheit kontinuierlich wieder ab, und es gibt keinerlei bekannte Korrelation zwischen Schwere der klinischen Symptomatik und Antikörpertiter. Hinzukommt, daß bislang der ELISA-Test bei Papageienvögeln nur den Nachweis von der häufigsten Art Aspergillus fumigatus, nicht aber von Aspergillus niger, Aspergillus terreus oder Aspergillus flavus ermöglicht. Die serologischen Untersuchungen sind daher allenfalls als zusätzliche Diagnostik zu Röntgen oder Endoskopie sinnvoll.
    Außer den beschriebenen Antikörpern treten bei Aspergillose noch andere unspezifische Blutbildveränderungen auf, die aber auch bei anderen Erkrankungen vorkommen, z.B. erniedrigte Hämatokritwerte und Anämie, Monozytose, Leukozytose mit ausgeprägter Hetreophilie und Lymphopenie. Ebensogut können diese Werte aber auch bei Aspergillose im Normbereich liegen, so daß "Normalwerte" keinen Grund zur Entwarnung geben; umgekehrt können die genannten Werte auch bei anderen, z.B. bakteriellen, Infektionen, erhöht sein. Wenn allerdings Pilzhyphen in die Blutbahn eingebrochen sind, können diese - und das wäre ein eindeutiger Nachweis - über einen DNA-Test mittels Polymerasekettenreaktion nachgewiesen werden. Gelingt dies nicht, spricht das aber in keiner Weise gegen Aspergillose, sondern nur dagegen, daß sich Aspergillen im Blut befinden. Schließlich werden über Pilztoxine auch Leber und Nieren geschädigt, so das bei chronischen Mykosen auch die Leber- und Nierenparameter pathologisch verändert sind. Das sind sie aber auch bei Fehlernährung oder bei Intoxikationen durch von Bakterien gebildeten Toxinen.
    Facit: Der gemessene Wert und auch andere Blutchemiewerte sind zum Ausschluß einer Aspergillose nicht geeignet.
    Der sicherste Nachweis gelingt über eine Endoskopie oder über eine Computertomographie (letzteres ist aber noch sehr wenig verbreitet und entsprechend teuer).
    Schließlich weiß man, auch wenn man Aspergillusantikörper im Serum nachweist, noch lange nicht, wo die Herde sitzen (Darm, Kropf, Lungen, Luftsäcke) und welche Therapie eingeleitet werden muß.
    Alles klar jetzt?
    Thomas
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 hansklein, 14. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Danke Thomas...

    Du warst schneller... habs mir mal durchgelesen, Aspergillus
    weil wollte wissen was das ist... Die schreiben ja selber, das das Verfahren nicht gerade toll ist...

    Für Laura! Hier noch der Link zur Preisliste vom Preisliste Vogelforum falls du dir die noch nicht angesehen hast, weiss aber nicht ob das nur segr unverbindlich ist.

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  15. laura

    laura Guest

    danke,endlich mal ne logische erklärung!! :beifall:

    und ich habe ja schon mehr als einmal geschrieben,dass ich zum röntgen gehe,aber der termin ist erst in zwei wochen!!
    @hans:danke für die preisliste,leider müssen sich da tä nicht dran halten!!der hat ja das fünffache verlangt und das labor will auch nochmal fast 40,-€ :beifall: :+party:
     
Thema:

jetzt weiss ich gar nicht mehr was los ist

Die Seite wird geladen...

jetzt weiss ich gar nicht mehr was los ist - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  5. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...