Kakaduvergesellschaftung

Diskutiere Kakaduvergesellschaftung im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, :0- wie einige von euch wissen habe ich einen kleinen Gelbhaubenkakaduhahn der sich sehr stark rupft.Ich suche schon seit einiger Zeit...

  1. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo, :0-
    wie einige von euch wissen habe ich einen kleinen Gelbhaubenkakaduhahn der sich sehr stark rupft.Ich suche schon seit einiger Zeit ein passendes Weibchen,leider habe ich noch keines gefunden da ich auch nicht soviel Geld zur Verfügung habe.Kann ich eigentlich auch meinen kleinen Gelbhaubenkakadu mit einer anderen Art verpaaren z.B. Rosakakadu, Goffini oder Orangehaubenkakadu?
    Gruß Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Nicole

    Ich verstehe deine Frage jetzt nicht richtig? Meinst du die Arten sind billiger? Sicher nicht.......

    Die Suche nach einer Henne allgemein gestaltet sich schwierig, bei den anderen Arten genauso. Es sei denn du hast etwas in Aussicht. Ich würde an deiner Stelle nach einer Gelbhaubenhenne suchen und wenn sich gar nichts tut, bzw. deine finanziellen Mittel nicht ausreichen mich evtl. mit dem Gedanken auseinander setzen den Hahn ab zu geben.
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Kakaduarten

    Hallo Nicole - Picasso

    muss mich jetzt NicoleJ anschliessen. Sicher ist es möglich einen bzw. Deinen Kakadu mit einer anderen Art zu vergesellschaften, allerdings sollte es doch "in der Familie" bleiben, d.h. also ein Rosa odere Goffin ist (m.M.nach) nicht unbedingt geeignet.
    Allerdings - bei Mary leben ein GWK und ein Goffifn zusammen.
    Mary, wo steckst Du?

    Dein Kleiner GHK gehört ja zur den cacatua sulphurea, dazu gehören ebenso der mittlere GHK und der Orangehaubenkakadu.

    Bei mir leben auch ein kleiner GHK (c.s. sulphurea) mit einer mittl. GHK (c.s. abbotti)und eine kleine GHK (c.s.s.) mit einem OHK (c.s. citrinocristata) - aber - wie Nicole sagt, auch eine mittlere GHK-Henne oder eine OHK Henne sind nicht "billiger" als eine GWK-Henne.
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Picasso - also ich würde auch bei einer "ähnlichen" Art bleiben.

    Wenn dir jetzt ein Gofin über den Weg läuft - würde ich es versuchen.
    Aber da gibt es eben auch nicht mehr Hennen.

    Das mit dem zweiten Hahn würde ich mich nicht trauen.
     
  6. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Picasso,

    das mit einem zweiten Hahn hatte ich bei meinem Weisshaubenkakadu damals auch überlegt - weil es so schwer war, ein geschlechtsreifes Weibchen zu finden. Nach dem, was ich bis heute so gehört habe, bin ich froh, dass ich es NICHT gemacht habe. Ich würde es auch heute nicht mehr in Erwägung ziehen - obwohl es auch solche Paare bei Kakadus gibt, die glücklich sind.

    Artgleich wäre sicher das beste - und den Kostenunterschied sehe ich bei den von Dir aufgezählten anderen Arten eigentlich auch nicht. Die Weibchen von diesen Arten sind - soweit ich informiert bin - auch nicht preisgünstiger als eine Gelbhaube.

    Gruß
    Brigitta
     
  7. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo,
    ich meine auch nicht das die anderen Arten günstiger wären, nur wäre es so vielleicht einfacher etwas zu finden.Momentan sitzt Picasso mit einem Nymphensittich zusammen und das klappt ganz gut.Möchte ihm halt was gutes tun und ein Weibchen nehmen das die selbe Sprache spricht wie er.
    Gruß Nicole
     
  8. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo,
    also nachdem ich schon hier auf das Thema geschubst worden bin ;) ( :0- Inge),muß ich auch mal meinen Senf dazu geben.

    Bei uns leben auch eine Goffin-Henne und ein Gelbwangen-Hahn.
    Dies geschah eigentlich auch eher aus einer Notlösung heraus.
    Machte es auch nur,weil die Henne 3 Jahre älter ist.
    Und es klappt bis heute prima(schnell mal auf Holz klopf).Es ist so,wie bei den meisten Leuten,Sie hat die Hosen an :D .Sie bestimmt wo es lang geht :p .

    Allerdings denke ich kommt es schon sehr auch drauf an,was der Hahn für ein Typ ist,lässt sich ja nicht jeder gefallen.
    Aber generell denke ich auch,es ist besser bei der gleichen Art zu bleiben.Und die Goffin-Hennen sind eh dünn gesät.
     
  9. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Picasso,

    die Konstellation Nymphensittich/Kakadu interessiert mich. Nicht, weil ich sie machen möchte, sondern weil ich schon mehrfach hörte, dass das angeblich gar nicht klappen soll.

    Ich habe eine Freundin, die schon länger zwei Weisshauben (ein Paar) und zwei Nymphensittiche (auch ein Paar) zusammen hält. Da geht es auch sehr gut - auch beim gemeinsamen Freiflug. Die Nymphensittiche dürfen sogar bei den Kakadus aus dem Napf fressen und es gibt keinerlei Streitigkeiten.

    Wie ist das bei Dir?

    Gruß
    Brigitta
     
  10. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Brigitta, :0-
    also bei uns klappt es sehr gut.Ich hatte erst eine Amazonenhenne gekauft,das ging ein Jahr gut und dann hat sie raus bekommen das man Picasso sehr gut unterdrücken kann.Er durfte gar nichts mehr,also habe ich die Amazone zu meinem Vater gegeben wo sie jetzt auch einen Partner hat.Wir sind dann zu einem Züchter gefahren und dort Bubi entdeckt,der wurde von einer Dame abgegeben da sie in ein Altersheim mußte.Also nahmen wir ihn mit da er schon zahm war.Leider wußte der Züchter nicht wie alt er ist,aber das macht uns nichts.Sofort als wir Bubi zu Picasso setztn war es anders als bei der Amazone.Picasso blieb ganz ruhig und schrie nicht laut rumm,er ließ Bubi an sich rann,er darf auf ihn landen,sie fressen zusammen aus einem Napf und Bubi ist immer da wo auch Picasso ist.Ich weiß das das nicht optimal ist ,aber es längt Picassso etwas vom Rupfen ab!
     

    Anhänge:

  11. #10 Kaja&Pico, 2. März 2005
    Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Hallo Picasso,

    ich halte einen kleinen Gelbhaubenk.und einen Rosakakadu zusammen. Aus der Not heraus da ich dringend einen Partner für meine Kaja brauchte, kaufte ich einen Rosakakadu da ich keinen Gelbhaubenk. bekommen habe. Es funktioniert.
    Zum Thema Nyhm.u.Kakadu kann ich nur sagen das es auch funktionierte. Wie ich Kaja bekam war sie 14 Wochen alt und lebte ein halbes Jahr mit zwei Nyhm.zusammen.
    Kostenfaktor: Gelbhaubenk. kosten ca. 300-500.-€ mehr als Rosakakadus.

    Das mit dem Rupfen ist echt traurig.Sieht nicht so schön aus. Ist das ein kleiner Gelbhaubenk ? Wie alt ist er?

    LG Lars
     
  12. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Lars,
    es ist ein kleiner Gelbhaubenkakadu und er ist ca. 5 Jahre alt.
    Gruß Nicole
     
  13. #12 Kaja&Pico, 2. März 2005
    Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Hallo Nicole,

    dann solltest Du aber eine mindest. eine 5 jährige Henne kaufen.
    Eigendlich sollte die Henne älter sein als der Hahn.
    Es könnte sonst bei einer Verpaarung Probleme geben.
    Es ist immer gut bei kakadus wenn zu erst die Henne da ist und man später den Hahn
    kauft.
    Aber um Deinen Picasso brauch man sich wohl keine Sorgen machen, wenn er so ein ruhiger Geselle ist.

    LG Lars
     
  14. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Lars,
    habe mir schon gedacht das die Henne älter sein muß, aber ich habe bis jetzt noch nichts passendes gefunden,leider!Finde 2 schmusende Kakadus auch schöner als ein Nymphy mit Kakadu.
    Gruß Nicole
     
  15. #14 Kaja&Pico, 2. März 2005
    Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Hallo Nicole,

    ich weiß nicht wo Du wohnst, aber bei Würzburg gibt es einen Züchter der fliegt 1x im
    Monat nach Teneriffa in Loro Park und kauft dort handaufgezogene Kakadus. Vielleicht
    kann der auch eine ältere Henne besorgen.

    LG Lars
     
  16. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Lars,
    ich wohne in jestädt das ist zwischen Kassel und Göttingen in Hessen!
    Gruß Nicole
     
  17. #16 Uninvited, 2. März 2005
    Uninvited

    Uninvited Guest

    Hi zusammen,
    nun mal nichts überstürzen...
    Wie ihr ja sicherlich auch wisst, ist eine Vergesellschaftung o.ä. bei Kakadus nicht so ganz einfach.
    Also mal schnell einen aus dem Loro-Parque holen und dazusetzen, das funktioniert zu 99,99 % nicht.
    Es gibt hier genügend Kakadus, die dringend ein neues Zuhause benötigen, warum diesen keine Chance geben?
    Wenn Du Nicole, ernsthaft einen gegengeschlechtlichen Vogel suchst und das Ganze drumherum bei Dir stimmt, bin ich (und Andere hier sicher auch) Dir gerne bei der Suche behilflich.

    Marc
     
  18. #17 Kaja&Pico, 2. März 2005
    Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Hallo Nicole,

    ich gebe Dir mal die Adresse und kannst ja mal anrufen wenn Du möchtest.

    ZOO Högner
    97353 Wiesentheid
    Tel:09383-994656

    Falls Du das WP-Magazin (Papageienzeitschrift) gekommst, da steht er auch oft drin.
    Wenn Du sie nicht bekommst, wäre echt ein Tipp

    LG Lars
     
  19. #18 Kaja&Pico, 2. März 2005
    Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Hallo Marc,

    ich will Ihr doch bloß helfen. Sie sucht auch hier einen Partner.Aber wenn sich nichts ergibt ist doch dieses eine Chance mehr,oder ?
    Und das dieses nicht einfach 2 kakadus zu vergesellschaften das wissen wir doch alle.

    LG Lars
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Picasso,

    danke für Deine Antwort zur Konstellation Nymphensittiche und Kakadus. Wie gesagt, ich habe zwischenzeitlich schon häufiger gehört, dass es - entgegen anderslautenden Auskünften - auch Fälle gibt, wo das sehr gut läuft.

    Ja, eine "gebrauchte", ältere Henne, das wäre es doch! Allerdings nicht leicht zu finden. Schalte doch auch selber mal Suchanzeigen im Internet, es gibt verschiedene Möglichkeiten. Tierheime abfragen, Kleinanzeigen lesen unter "Tiermarkt" im Käseblatt oder in der Tageszeitung. Papageienauffangstationen kontakieren.

    Und hast Du eine Henne: Gib' Deinen Vogel zu einer Vergesellschaftung besser nicht weg, das kann Schwierigkeiten geben. Es gibt hier sicher genug Kakadukenner, die Dich übers Forum beraten können. Das klappt auch!

    Und was den Preis betrifft: Vielleicht "Ratenzahlung" anbieten, wenn es gar nicht anders geht?

    Gruß
    Brigitta
     
  22. Picasso

    Picasso Guest

    Danke,
    ich habe schon 3 mal eine Suchanzeige geschaltet und nichts erreicht.Es muß ja nicht heute und Morgen sein,es soll ja schließlich ein Kakadulebenlang halten!
    Gruß Nicole
     
Thema:

Kakaduvergesellschaftung