Kalzium

Diskutiere Kalzium im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Frage ist kann man Kalzium überdosieren? Ich hab zwar schon viel darüber gelesen,das man Vamin D3 da fettlöslicht leicht überdosieren kann....

  1. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Meine Frage ist kann man Kalzium überdosieren?
    Ich hab zwar schon viel darüber gelesen,das man Vamin D3 da fettlöslicht leicht überdosieren kann.
    Kann eine Überdosierung von Kalzium ohne die Zuvielgabe von Vitamine D3 erfolgen?!
    Ich verwende Calcicare 40 oder Algenkalk im Körnerfutter,zusätzlich geb ich drei bis viermal die Woche Kalzium übers
    Trinkwasser,kann es dabei zur Überdosierung kommen? oder wird der eventuelle Überschuß einfach nicht verwertet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 21. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wozu diese großen Mengen Calzium? Ist das für Legehühner?
    Gebe ich garnicht und das bei vielen Vögeln...Eierschalen reichen bei mir aus. Außerdem gibt es D3 auch wasserlöslich.
    Da hält man sich an die Angaben des Herstellers und dosiert aus Sicherheitsgründen einfach niedriger und schon ist man auf der sicheren Seite.
    Ivan
     
  4. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Die Vögel werden bei zu hoher Dosierung in Futter und Wasser nicht mehr gut fressen und saufen. Das geht mit der Zeit sicherlich auf die Kondition der Tiere. Ich kann mich Ivan aber nur anschließen und verstehe den Sinn der durchgehend hohen Ca-Gaben nicht.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Im Normalfall würde ich Kalzium überhaupt nicht übers Futter oder Trinkwasser geben und sie damit praktisch zwangsfüttern.
    Bei mir gibt es Muschelgrit im Extra-Napf, Kalkstein, Sepiaschale zur freien Verfügung. Nicht immer alles gleichzeitig, sondern immer mal abwechselnd. Sie holen sich dann schon, was sie brauchen.
     
  6. #5 Lordnecro, 21. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das beantwortet aber immer noch nicht meine Frage,ob man Kalzium überdosieren kann?!
    Um welches Futterergänzungsmittel meinst du genau wo D3 in wasserlöslicher Form vorliegt?
    Ich verwende die Kalziumzusätze bei Papageien und Sittichen.Im Frühjahr hatte ich mehrere Weibchen mit Legenot,und frühzeitig abgestorbene Embryos,was ich auf Kalziummangel zurückführ.Desweiteren hab ich eine Graupapagei Henne die Nestrupfer ist.Das Gefieder erholt sich bei ihr durch die erhöhte Kalziumgabe deutlich besser.Ich hab trotzdem Bedenken,das mans überdosieren kann.Vitamin D wird nicht mehr gegeben nur über Obst Gemüse und hin und wieder die wichtigen Vitamine übers Trinkwasser.
    Sepia ,Kalkstein und Grit stehen auch zur verfügung.

    Wenn man schon schreibt,"würd ich nicht zufüttern" wär ne erklärung nett,warum nicht,das würd eventuell auch meine Frage beantworten.
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 21. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Auch ganz allgemein, bei allen Zusätzen kann man sagen..."weniger kann mehr sein" und das ist tatsächlich so, denn viel hilft nicht viel.
    Ivan
     
  8. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Dosiere es einfach, wie es auf der Packung steht. Dann kannst du nicht überdosieren.
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 21. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Kann man sich doch in allen gut sortierten Futterhandlungen besorgen, wo auch immer.
    Einfach auf die Homepage gehen und unter Vitamine stöbern.
    Habe auch wasserlösliches D3. Bekommt bei mir aber nur eine Henne von 50, die eine angeborene Schwäche hat und leicht poröse Eier legt, die dann anfangen nach mehreren Tagen Bebrütung auszutrocknen. Bei einem Zusatz von D3 während des Legens (6tage) sind die Eier okay. Die anderen 49 Hennen bekommen es nicht und benötigen es auch nicht.
    Sicher werden die Vögel bei hohen Dosen D3 und Calzium die Scheißerei bekommen, das kann lustig werden, aber nicht für die Vögel!
    Ivan
     
  10. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Die Tiere fressen und Saufen vorher überhaupt nichts mehr. Lordnecro, mehr als nochmals schreiben kann man das hier nicht. Kennt man aus dem Legehennensektor wenn aufgrund einer Fehlmischung zu viel Calcium im Mehl landet und dem Ziervogelsektor mit ausgetrockneten Tieren die das Calciumverseuchte Wasser ab einer gewissen Ca-Dosis nicht mehr gesoffen haben. Da ist ein folglich toter Vogel entscheidender als die Überlegung ob der Vogel einen Organschaden bekommen "würde" falls er die Brühe saufen "würde" oder die kalkigen Körner fressen "würde"
     
  11. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Warumwird hier immer nur ausweichend geantwortet?Ich hatte nie das Problem das die Vögel das Futter nicht fressen würdem oder nix meher saufen,und Durchfall hat auch keiner.Wenn zusätzliche Calzium gabe sinnlos ist oder Schädlich,dann hätt ich halt gern ne Erklärung warum.Ich hab ne normale Frage gestellt und will jetzt nicht angeflamt werden,das ichs Falsch mach.
     
  12. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Was ist denn ausweichend beantwortet oder angeflaumt??? Sie nehmen es bei einem "Zuviel" einfach nicht auf..... Lieber hungern und dursten sie. Wenn dir die Antwort beim dritten mal nicht zusagt kann ich doch nichts dazu. Eine Gabe über Bedarf ist insofern sinnlos, da es der Vogel nun mal für seinen Bedarf nicht braucht. Ich kann nicht mehr zu Deiner Frage sagen.
     
  13. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich gebs auf,warum sollten sie Hungern und dursten,wie kommst du auf sowas? Wenn zu viel Kalzium schädlich ist,ok aktzeptier ich das,aber das die Vögel wegen den Kalzium Zusätzen Verhungern und verdursten,sorry aber das is doch Quark,da hätt ich schon lauter tote Vögel.

    Ich hatte nunmal Legenot und zu dünne Eier,trotz Grid und Sepia,nicht alle Vögel nehmen gleich viel Sepia,meist haben die dies nicht angeschaut haben auch Probleme,was soll jetzt daran schlecht sein,ihnen übers Trinkwasser das Calzium zuzuführen?
    Bei Graupapageien is es sogar angeraten ihnen einen höheres Calzium angebot zukommen zu lassen,weil dies laut Literatur auch brauchen.
    Und anscheinend tuts meinen auch gut.
    Die Riesen Sepia Schale in der Voliere haben die bis heute nicht mal angeschaut,obwohl sie sonst alles andere zerlegen. Genausowenig,wie ich die Grauen Grit aufnehmen seh,obwohl sies neben den Futternäpfen haben.
    Woher soll ich nun wissen wanns zuviel is mim Calzium? deswegen hätts mich interessiert ob mans überdosieren kann,wenn man auf zusätzliche Vitamin D3 gabe verzichtet. Weil wenn man Kalzium und D3 gibt es durch die Vitamine zur überdosierung kommen kann,aber durchs Kalzium allein kann ich weder in Literatur noch über Google was finden.

    Ich hoff ich hab mich nu einigermaßen Verständlich ausgedrückt was ich mein.
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :D
    Ein erhöhter Kalziumgehalt beinträchtigt die Aufnahme von Spurenlementen (um nur mal Zink zu nennen) und auch z.B. Magnesium.
    Das Zusammenspiel der verschiedenen Substanzen, wie sie miteinander agieren und sich ergänzen oder blockieren ist sehr kompliziert. Die zusammensetzung deines Präparates kenne ich nicht, und habe jetzt auch ehrlich gesagt, keine Lust danach zu suchen
    Deinem Papagei könnten z.B. auch schwefelhaltige Aminosäuren fehlen, wenn ein Mangel vorliegt würde dass das Federfressen evtl. erklären. Das kannst Du dann auch durch eine Tonne Kalzium nicht ersetzen. Lediglich die vorhandenen Zutaten, Zugemische, wenn sie denn darin enthalten sind, würden das Problem vielleicht lösen. Oder man geht das Problem mal ganz gezielt an durch das Zufüttern von Nahrung, die diese Stoffe enthält.
    Was ich persönlich für sinnvoller halte.

    Legenot hat leider nicht nur etwas mit einer Kalziumunterversorgung, dem fehlen von Vit. D3 oder Sonnenlicht zu tun.
    Es ist Teilweise bedingt durch Haltung, Bewegung, Ernährung als auch Zucht (genetisch).
    Legenot ist auch oft ein Mangel an Körperflüssigkeit, zu wenig Feuchtigkeit in der Nahrung, zu wenig TW Aufnahme.
    Es sei denn die Schalen sind porös? Das ist dann eine andere Form der Legenot. Oder wenn keine Eischale ausgebildet wird/wurde, wieder etwas anderes.

    Das alles mit einmal schwups Kalzium zu behandeln geht leider nicht ;)
    Aber ich schicke dir eine PN....
     
  15. #14 Ingo, 22. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2011
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kalziumüberdosierung und Kalziumüberdosierung sind zwei Paar Schuhe:
    Bei Vitamin D Mangel kannst Du auch mit hohen Kalziumdosen keine ausreichende anabole Verstoffwechselung dieses Minerals erzielen. Du kannst aber, je nach Darreichungsform, die Nieren des Vogels belasten oder Verstopfung provozieren.
    Ausserdem wird, wie Tiffani schon sagte, die Aufnahme anderer Mineralien gestört.

    Leider verstehen immer noch viele Halter nicht, dass ohne Beachtung des Vitamin D Haushaltes Kalziumgaben praktisch wirkungslos sein können. Die Zusammenhänge zwischen Vitamin D und Kalzium zu verstehen ist jedoch sehr wichtig.
    KEIN artgerechtes natürliches Papageienfutter enthält ausreichende Mengan an Vitamin D oder Vorläufern.
    Der Vogel ist also auf adäquate (!! nicht trivial!!) UVB Bestrahlung oder/und Supplementierung von Vitamin D Vorläufern angewiesen.
    Leider vernachlässigen das auch heute noch sehr viele Halter und es ist erstaunlich, wie wenig angeschlagen das viele Vögel lange überleben. Ihre Vitamin D Werte sind aber permanent im Keller (kann man messen lassen!) und ihr Immunsystenm erheblich gestört. Kleine Anlässe können dann viel negatives bewirken.

    Bei physiologisch adäquater Vitamin D Homöostase des Vogels passiert im Prinzip bei Kalzium Überdosierung das gleiche, wie bei Vitamin D Mangel. Der innere Kalziumhaushalt des Vogels wird aber auf dem Optimalwert gehalten. Ein gleichzeitiger Vitamin A Mangel wirkt hier jedoch gegenläufig.

    Bei gleichzeitiger Vitamin D Überdosierung bekommt der Vogel zusätzlich Verkalkungen der Gefässe, des Perikards und und und.

    Bei Vitamin D Überdosierung und Kalziumunterdosierung können die gleichen Symptome auftauchen, es tritt jedoch zusätzlich eine Demineralisierung der Knochen auf.

    Vitamin D Überdosierung ist mindestens ebenso gefährlich, wie ein Mangel an diesem Vitamin und dummerwiese sind die Primärsymptome ähnlich. Viel hilft viel ist also keine gute Philosophie.
    Lieber leicht unterdosieren und zusätzlich UVB Bestrahlen. Eine Überproduktion durch UVB Einwirkung tritt zuverlässig nicht auf aber UVB Bestrahlung im Innenraum so hinzubekommen, dass sie zu einer artgemässen Vitamin D Homöostase ausreicht ist eine Kunst. Daher empfehle ich diese Kombination beider Varianten. Sicher und effektiv. Die Supplementierung verhindert starken Mangel, die UVB Bestrahlung stockt, wenn gut betrieben auf den Normalwert auf, verhindert aber Überdosierung.

    Bezüglich Störungen bei der MAuser schliesse ich mich Tiffany an: Aminosäurepräparate könnne hier zumindest unterstützen, vort allem eine Gabe der schwefelhaltigen AS hilft. Daher empfehle ich in solchen Fällen Volamin UND Aviconcept zu geben.
     
  16. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wow ,Danke Tiffani und Ingo endlich aussagen mit dehnen ich auch was anfangen kann. Und danke Tiff für die PN,werd ich gleich mal studieren.
     
  17. #16 IvanTheTerrible, 22. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ist ja auch kein Wunder, denn die eigentlichen Informationen tauchen erst in Post 12 auf.
    Wie immer sind viele Informationen ja bei der Threaderöffnung ja auch überhaupt nicht wichtig.
    Da wird sinngemäß nur gefragt, "wie viele Tonnen" an Calzium man nun verabreichen kann?
    Und ob das schädlich sei? Darum kommen dann Hinweise die vor übermäßigem Gebrauch warnen.
    Auch sind weder Haltungs- noch Unterbringungshinweise eingeflossen. Auch nicht ob die Tiere Zugang zum natürlichen Sonnenlicht haben, was sowieso alle Zusätze im Großen und Ganzen überflüssig macht.
    Erst in Post 12 läßt man sich dann dazu erweichen mal einige Hinweise rüberwachsen zu lassen.
    Denn wenn alle Vogelhalter nur mit Zusätzen aus der Chemie erfolgreich züchten könnten, wäre es ja schlecht um Nachzuchten bestellt.
    Ivan
     
  18. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern

    Ich versteh nicht was dein Problem ist?
    Ich wollte ledeglich wissen ob man Kalzium ohne zusätzliche Gabe von Vitamin D überdosieren kann.Bzw ob man überhaupt in dem Maße überdosieren kann wie bei Vitaminen bekannt.

    Das is ne einfach Frage und ned mehr,da haben meine Haltungsbedingungen garnix damit zu tun. Ich habs im spätern Post auch nur ausführlicher Geschrieben damit mal klar wird das es hier nicht um Legehüner geht. Mir gehts da ja auch nicht nur um die Grauen sondern um alle meine Vögel,auch die die nur Kunstlicht bekommen. Es geht auch nicht darum das ich irgendwo geschrieben hätt ich würd Tonnen von dem Zeug verfüttern,ich versteh nicht das hier Sachen reininterprentiert werden die garnichts mit meiner grunsätzlichen Frage zu tun haben.

    Ne Vernünftige Antwort hab ich auch nur von Tiffani und Ingo bekommen. Und über die PMs von Tiffani.


    Und PS: In Post 6 steht eigentlich schon das gleiche wie in Post 12, und dann wird hier behauptet man wird wegen ner Simplen Frage ned Angepflaumt.
     
  19. #18 IvanTheTerrible, 22. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man kann alles überdosieren, das ist mal klar, aber auch wozu es eingesetzt werden soll, ist sicher nicht unbedeutend?
    Also ist meine Eingabe auch dahingehend zu verstehen. Ich denke sie läßt auch keinen anderen Schluß zu!
    Also sollte wer Informationen haben will auch selbst welche bereitstellen.
    Also resümiere ich, das ich mir eine Antwort hätte sparen können.
    Da ich aber von Sonnenlicht sprach, ist hier wohl auch reine Innenhaltung gemeint?
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich weiss nicht genau was beinbtrachtigt heisst aber wohl nicht "erhoht die aufnahme von zink"?? es ware wohl das gegenteil da kalzium, zink und blei antagonisten sind nicht wahr?
     
  22. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern

    Also komunkativ kommen wir irgendwie nicht überein.

    Ich wollte keine Auskunft darüber das ich meine Vögel (Innenhaltung ,Ausenhaltung,oder beides) falsch Ernähre. Ich wollte lediglich wissen ob mans Überdosieren kann,du meintest JA,was mir aber als Erklärung zu wenig war,erst Ingo hats Erläutert!


    Ich denke das ich meine Vögel ganz ordentlich Halte und Ernähre,aber man kann immer was verbessern,und selbst Vogelhalter die schon Jahre und noch länger Züchten werden wohl nie auslernen oder alles wissen. Ich für meinen Teil befass mich wenigstens mit den Themen,was viele nicht machen.
    Das Forum dient für mich zum Erfahrungsaustausch und zum diskutieren,und ich hasse es wenn dann so Klugscheißer kommen und sagen " Die Vögel Fressen und Saufen nix mehr",wenn ich ihnen zu viel Zusätze geb.

    Für mich ist es relativ schwer abzuschätzen wann is gut,oder wann braucht XY Vogel doch ein bischen mehr.

    Das Problem mit Kalzium Gaben oder allgemein die richtige Dosierung von allem(Vitaminen ,Phospor,Calzium usw) ist nicht nur im Vogelbereich ein diskusionsgrund,wie ich über Google erfahren hab,ähnliche Themen finden man auch in anderen Tierforen ,zb Reptilien. Da wird auch darüber Diskutert ob eine überdosierung von Calzium,ohne die Zuvielgabe von D3 möglich ist.
    Hier zb.(hoffe ich darf das hier verlinken!?)

    http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?t=60912
     
Thema: Kalzium
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalzium für vögel

    ,
  2. papagei kalzium

    ,
  3. kalzium oberschenkelknochen vogel

    ,
  4. welches Kalzium für graupapagei ,
  5. kalzium papagei,
  6. kalzium für papagei,
  7. vogel kalzium dosierung
Die Seite wird geladen...

Kalzium - Ähnliche Themen

  1. Kalzium/Vit.D3-Präparat

    Kalzium/Vit.D3-Präparat: hallo, beim Ausmustern von Arzneibeständen meiner Mutter ist mir dieses Maxi.Kalz Vit.D3 (Beutel a 8g - Granulat zum Einnehmen als Trinklösung)...
  2. Windeier/Kalzium?

    Windeier/Kalzium?: Nachdem meine Henne einige Windeier (ohne Schale oder mit zu dünner) gelegt hatte, habe ich ein Vitaminpräparat und Aufzuchtkalk und später...
  3. fraktur, blei, nieren, kalzium ?

    fraktur, blei, nieren, kalzium ?: hallo, angeschossene taube, splitterfraktur am flügel. Kugel ist schon draussen. Flügel Fachärztlich geschient. Baytril bekommt sie auch....