Katharinasittich brütet

Diskutiere Katharinasittich brütet im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Kathibesitzer :0- Ich brauche eure Hilfe :huh: Meine 2 katis Lilli und Maggy (DNA Test vorhanden )also 2 Weibchen sitzen mir Ted und Penny (2...

  1. #1 Sasi2209, 19.01.2018
    Sasi2209

    Sasi2209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Kathibesitzer :0-
    Ich brauche eure Hilfe :huh:
    Meine 2 katis Lilli und Maggy (DNA Test vorhanden )also 2 Weibchen sitzen mir Ted und Penny (2 wellensitche) zusammen verstehen sich auch super .Damit die Wellis auch brüten können hängt ein Nistkasten drin aber jetzt hatt Maggy 3 Eier gelegt und beginnt mit brüten :+shocked:was mach ich jetzt ?ist das normal das sie ohne Männchen Eier legt und brütet ? Muss ich die Eier rausholen :traurig:Ich wäre aufjedenfall um jeden hilfreichen Tipp dankbar
    LG sasi :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Warum sollen die Wellensittiche denn brüten können? Dies sind, in Gemeinschaftshaltung mit den beiden Kathies, nicht die besten Bedingungen für eine Wellensittichbrut.
    Generell ist es nachteilig, einen Nistkasten anzubieten, wenn vier Vögel da sind. Dazu kommt, dass Katharinasittiche als Südamerikaner auf den Kasten eher angewiesen sind, da sie Schlafkästen haben sollten. Um zu verhindern, dass sie in Brutstimmung kommen und in den Kästen Eier legen, nimmt man normalerweise Kästen, die unten offen sind und durch die man eine Sitzstange durchführt, siehe hier: http://www.katharinasittiche.de/forum/viewtopic.php?t=4443
    Es kann bei dir jetzt passieren, wenn die Welli-Henne den Nistkasten für sich entdeckt, sie die Kathis rauswerfen wird, eventuell auch mit Gewalt. Daher würde ich in diesem Fall schnell nach einem geeigneten Schlafkasten für die Kathis schauen (s.o.), die Eier entfernen und die Kästen entsprechend austauschen. So ein Schlafkasten ist nämlich für die Wellensittiche eher uninteressant. Und die Kathi-Dame sollte dann auch ihre Brutlaune wieder verlieren. Diese hängt nicht damit zusammen, ob ein Männchen dabei ist, sondern wurde sicherlich durch den dunklen und warmen Nistkasten ausgelöst (Bruthöhle).
     
  4. #3 Sasi2209, 20.01.2018
    Sasi2209

    Sasi2209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den rat:jaaa:
    Soll ich ihr die Eier jetzt einfach klauen lässt sie mich da einfach dran oder warte ich bis sie aufhört zu brüten :traurig:schlafkasten ist bestellt :0-
     
  5. #4 Christian, 20.01.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du hast Null Plan, setzt zwei Arten zusammen, dann auch noch zwei Hennen, was nicht selten Zopf gibt, und willst nur eine von beiden Arten brüten lassen?! Man hätte die Zuchtgenehmigung niemals abschaffen dürfen und sollte dies für sämtliche Tierarten einführen und von entsprechenden Fachkenntnissen abhängig machen.

    Na, zum Glück hast Du Dich entschlossen dazuzulernen ... also nun zu Deinen Fragen:

    Man kann nun wie von Carola empfohlen, die Eier sofort entfernen und hoffen, dass nach Entfernen des Brutkastens sich alles wieder normalisiert. Man muss aber damit rechnen, dass diese Henne, da sie ja bereits brütet und in Brutstimmung ist, neue Eier legen wird, auch ohne Kasten. Dass sie voraussichtlich die Eier verteidigen und beißen wird, sollte auch klar sein.
    Von daher würde ich, sofern die anderen Vögel sie in Ruhe brüten lassen, abwarten bis sie merkt, dass das Gelege unbefruchtet ist (kann locker 2 Wochen dauern) und erst danach Gelege und Kasten entfernen, um so zu verhindern, dass sie nachlegt.
    Zumal auch unklar ist, ob das Gelege bereits komplett ist. Wieviele Eier hat sie in welchen Zeitraum gelegt?

    Vielleicht wird jetzt deutlich, wieso ich mich oben so aufgeregt habe ... ist halt alles nicht trivial. Deswegen haben sich früher Züchter in Vereinen zusammengeschlossen, um auch Erfahrungsaustausch betreiben zu können.
     
    Else und Geiercaro gefällt das.
  6. #5 Christian, 20.01.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    PS: Ich denke, bevor man entscheidet, wie man nun vorgeht, sollte man erstmal klären, ob das Gelege bereits komplett ist, d.h. wieviele Eier wurden bislang gelegt und wann hat sie das erste Ei gelegt?

    Ich empfehle auch folgende Lektüre:

    Kathis (Infos zur Brut)
     
  7. #6 raptor49, 20.01.2018
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    München
    Und wie groß ist die Voliere? Entweder du trennst die Geier und lässt die Wellis alleine brüten oder du lässt es sein. Wellis können schon uU recht Zickig sein.

    Wenn du beide Arten da drin lässt in der vermutlich zu kleinen Voliere oder gar Käfig, dann kann es passieren, das die Kathis uU gar Aggressiv gegen evtl vorhandene Welli Jungvögel (JV) werden.

    Auch wenn Kathys allgemein als friedlich gelten, wenn sie anfangen zu Streiten gibts etwas Zunder. Mit anderen Arten in der Voliere, im Käfig geht das für die andere Art, in diesem Fall Welli evtl nicht gut aus.

    Du solltest dein Fachwissen etwas ausbauen:

    Nachwuchs - www.katharinasittiche.de

    Kathis

    Kathis
     
    Christian gefällt das.
  8. #7 Fluffballs, 13.02.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niederlande
    Was, echt? Wusste ich nicht, dass es die nicht mehr gibt. Man lernt immer Neues dazu.
     
  9. #8 Christian, 13.02.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tröste Dich, ich hatte das auch erst verspätet mitbekommen. Es wurde aber nur die Zuchtgenehmigung gecancelt, nicht die Beringungs- und Meldepflichten ... letzteres natürlich nur bei meldeflichtigen Arten.

    Grund der Abschaffung war, dass Psittakose heutzutage leicht behandelbar und somit die Gefahr für den Menschen minimal ist.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Fluffballs, 13.02.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niederlande
    ...ich dachte, die Ringe gäbe es wegen der Psittakose? Wär ja schön, wenn die auch abgeschafft würden.

    Übrigens sag das nicht meinen Kathis... siehe Post "Frühlingsgefühle". :D
     
  12. #10 raptor49, 13.02.2018
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    München

    Das eine hat nix mit dem anderen zu tun. Und Ring und Meldepflicht haben schon seinen Sinn.
     
    Christian gefällt das.
Thema:

Katharinasittich brütet

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden