Kennt sich hier wer mit Bourken aus?

Diskutiere Kennt sich hier wer mit Bourken aus? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Nein! Ich bin nicht im falschen Forum ;) Nur gerade hin und her gerissen, ob ich mir Bourkesittiche oder Nymphen holen soll. Ist hier...

  1. Erzengel

    Erzengel Guest

    Nein! Ich bin nicht im falschen Forum ;)

    Nur gerade hin und her gerissen, ob ich mir Bourkesittiche oder Nymphen holen soll.

    Ist hier jemand mit Erfahrung mit beiden Arten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Ja, habe ich.

    Und meine Wahl würde immer wieder auf Bourkesittiche fallen.

    Bourkesittiche knabbern kaum. In der gleichen Zeit zerlegen dir 2 Nymphen schon etliches. Eine Holzvoliere für Nympehn ist erst nach einigen Schutzmaßnahmen (z.B. Aluprofile auf den Ecken) geeignet. Bei Bourkesittichen ist dies überflüssig.

    Die Lautstärke ist auch bei einem Nymphensittich nicht zu unterschätzen. Die können schon mal richtig los legen. Bourkesittiche sind eher leise, leiser als ein Wellensittich und auch angenehmer zu hören. Aber dafür können die Bourkesittiche keine Geräusche imitieren.

    Bourkesittiche sind auch nicht so schreckhaft. Die Nymphen sind da schon viel empfindlicher. Voliere betreten: Panik.

    Vor allem haben viele Leute Nymphensittiche, wer hat schon Bourkesittiche, hm? ;)
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Soll das ein Grund sein , sich für die eine oder andere Art zu entscheiden ??????
     
  5. #4 Alexandros, 20. August 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kace,

    es gibt bestimmt viele Möglichkeiten sich für bestimmte Vogelarten zu entscheiden.

    Und jetzt oute ich mich mal. Auch diese Möglichkeit eine Entscheidung zu treffen käme für mich in Frage. Warum denn eigentlich nicht. Wenn ich mich zwischen 3 Arten entscheiden müsste könnte diese Betrachtung für mich schon ein Kriterium sein. Andere entscheiden ja auch vor dem Hintergrund ich nehm die, weil ein Bekannter die gleichen hat. Für mich total legitim.

    Gruss Alexandros
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Richi, sorry, aber deine Gründe sind quatsch!!
    Ich habe momentan 6 (bald 10) Nymphen, sie leben in einer Holzvoliere die NICHT angeknabbert ist!

    Nymphen sind nicht laut!!

    Schreckhaft: auch das ist quatsch, meine Nymphen kommen auf mich zugeflogen wenn ich die Voli betrete, sie sind alles andere als schreckhaft!
    -nur nachts haben sie ein Nachtlicht (Mondlicht) weil sie mal aufgeschrocken und geflattert sind-

    Nymphen hat jeder Bourkes nicht... wieso empfiehlst du ihm keinen Ara??? *kopfschüttel*
     
  7. Erzengel

    Erzengel Guest

    HÄ?!?

    Bin ich blöd?

    Ich wollt das hier doch ins Nymphenforum stellen...?!?
     
  8. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi Erzengel!!!

    Ich habe Erfahrungen mit beiden Arten! Ich würde mich auf jeden Fall für die Nymphen entscheiden! :zustimm: Früher dachte ich auch immer, dass Nymphen total laut und absolute Schreier sind, aber ich wurde eines besseren belehrt. :~ Klar können Nymphen mal ihre Schreiattacken bekommen, aber sie quasseln nicht den ganzen Tag wie Wellis z.B.! Vor allen Dingen können die Nymphen gut Melodien nachpfeifen. 2 meiner Männer pfeifen so, alsob sie einer Frau hinterher pfeifen würde, voll süß! :D Die Kleinen sind einfach lebhafter und viel "lustiger" anzuschauen und werden meiner Meinung nach schneller zahm :+klugsche
    PS.: Meine z.Zt. 7 Nymphen leben auch in einer Holzvoliere und sie steht immer noch! :D Dennoch knabbern Nymphen wesentlich mehr als Bourkes. :+klugsche
    Nun musst Du Dir überlegen, ob Du lieber einen großen, lebhaften, knabbernden und etwas lauteren oder einen kleinen, ruhigeren und weniger kanbbernden Piepmatz haben möchtest! ;)
    Schönen Abend!!!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi!
    Ich habe zwar keine Erfahrungen mit Nymphen, aber mit Wellis und Bourkes. Ich wollte nur anmerken, daß die Bourkes doch ein wenig empfindlich sind im vergleich zu den Wellis. Mein Weibchen ist schon 2 mal Witwe geworden. Beide Männer hatten es mit der Verdauung... Der erste wurde mir schon krank verkauft und starb kurze Zeit später, der zweite hatte einen Lebertumor und wir mußten ihn einschläfern lassen. Bourkes bekommen auch leichter Durchfall, wenn sie zB. kein Grünzeug gewohnt sind und du sie mit Obst fütterst, gibt das ganz schöne Pfützen. Die Wellis dagegen sind kleine Rabauken die noch nie was hatten. Ich mußte mit den noch nie zum TA. Ich könnte mir vorstellen, daß Nymphen da auch widerstandsfähiger sind. Außerdem, werden Bourkes zwar zutraulich, kommen sogar auf die Hand, aber schmusen wie mit Wellis ist nicht.
    Ich hoffe du findest die richtige Entscheidung! 8)
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Generell kann man sagen, das die Bourkes. die leiseren von beiden Arten sind.
    Alle Grassittiche werden recht schnell sehr zutraulich, wenn sie vernünftig gehalten werden.
    Den Clickerschmu kann man da getrost vergessen.
    Der ideale Vogel für gemischte Zuchtvolieren mit Prachtfinken und Kanarien.
    Sie sind nicht empfindlicher als Wellensittiche. Mit Schutzhaus ganzjährige Außenhaltung ohne Probleme möglich.
    Praktiziere ich seit Jahren.
    Gruß
    Siggi
     
Thema:

Kennt sich hier wer mit Bourken aus?

Die Seite wird geladen...

Kennt sich hier wer mit Bourken aus? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  5. Wer frisst meine Gartenschlapfen?

    Wer frisst meine Gartenschlapfen?: Servus Community, Ich lasse meine Gartensschlapfen (Pantoffeln) immer vor meinem Fenster stehen. Heute früh lag er ca 20 Meter weiter entfernt und...