Kormoran soll vermehrt abgeschossen werden

Diskutiere Kormoran soll vermehrt abgeschossen werden im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; So ein Quatsch Der Kormoran ist nicht zugewandert -er war immer Bestandteil der deutschen Fauna------Hausaufgaben machen -Hobbyangler...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scorpi

    Scorpi Guest

    So ein Quatsch

    Der Kormoran ist nicht zugewandert -er war immer Bestandteil der deutschen

    Fauna------Hausaufgaben machen -Hobbyangler


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kormoran_(Art)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    was soll ich dazu sagen?
    erkundige dich doch bitte mal wie groß das revier eines bären bzw eines wolfsrudels ist. dann zeig mir mal ein plätzchen in deutschland wo die tiere natürlich leben könnten und keine gefahr für menschen währen.
    man könnte ja die eine oder andere stadt bzw dorf dem erdboden gleich machen,aber ich denke da könnte es probleme geben!

    wie lassen sich wildschweine von alleine regulieren?

    zu den anglern:
    also bei uns sind die meisten gewässer verpachtet und nur ein paar sind naturschutzgebiet.
    also wenn ich bei uns hier im sommer an ein öffentliches gewesser gehe ist an den stränder kaum platz!

    mfg amstaff88
     
  4. #23 Scorpi, 16. Februar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    mal was zum lesen

    http://www.westphal-textdienst.de/komoran_druck.html

    http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/news/wasservoegel/01077.html

    Die verteufelte Beschreibung des Kormorans -die gleiche Sprache wie die der Jäger die von Raubzeugs usw sprechen ...Die Natur in Gut und Bose aufteilen

    Gut was für Jägers Flinte ist -Böse was sich davon ernährt

    Der schlimmste "menschliche Kormoran " ist der Hobbyangler -der jede Pfütze in Beschlag nimmt -sie der Natur entnimmt -und natürliche Mitgeschöpfe zum Feind erklärt .

    Ohne Rücksicht darauf ,dass die Mehrheit der Bevölkerung -weder Angler noch Jäger ist ,meinen sie über die Natur bestimmen zu können ,die aber ALLEN gehört
     
  5. amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    danke für die belehrung,ist zwar schon etwas her aber es gab sie hier wirklich!:zustimm:
    wer sagt das ich ein hobyangler bin?

    mfg amstaff88
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Liegt es an dem Medium Internet?
    Oder an Unwissenheit?

    Ich frage mich wie kann man so weit von der Realität weg sein?
    Eine Kulturlandschaft die sich selber reguliert?
    Oder vielleicht doch nicht gemerkt, dass wir nicht mehr im Urwald leben?
    Anders lässt sich der Realitätsverlust nicht erklären.

    Es soll ja in der Tat Menschen geben, die würden am liebsten die Menschheit ausrotten, nur um eine heile Welt zu schaffen.

    Naja macht nichts, also ihr dürft weiter träumen!
     
  7. Scorpi

    Scorpi Guest

    so amstaff?

    http://www.fischereiverein-eppelborn.de/img/chronik_fischerfest1.jpg


    Lest Euch mal den Link durch die Verteufelung des Kormorans --da bleibt nichts liebenswertes natürliches mehr über -----

    Das ist wie die Sprache der Jagd .....Raubzeugs

    Da wird die Natur in gut und böse aufgeteilt -von Jägern und Anglern

    Gut ist was der Flinte und Angel dient -schlecht ist Nahrungskonkurrene Mitgeschöpf Tier .

    Nur die Natur gehört weder nur den Anglern noch den Jägern -----Die Natur gehört uns allen .....

    Was ihr als Minderheit nehmt und tötet für euer Hobby -das nehmt ihr uns ALLEN der Allgemeinheit
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Ja wahrscheinlich ebenso wie der sibierische Tiger. :nene:

    Tam
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Sehr schön, dann nimm mal langsam zur Kenntnis, dass ALLEN nicht alles gefällt, oder bist Du gar die Stimme von ALLEN?
     
  10. Scorpi

    Scorpi Guest

    so amstaff?

    http://www.fischereiverein-eppelborn.de/img/chronik_fischerfest1.jpg


    Lest Euch mal den Link durch die Verteufelung des Kormorans --da bleibt nichts liebenswertes natürliches mehr über -----

    Das ist wie die Sprache der Jagd .....Raubzeugs

    Da wird die Natur in gut und böse aufgeteilt -von Jägern und Anglern

    Gut ist was der Flinte und Angel dient -schlecht ist Nahrungskonkurrene Mitgeschöpf Tier .

    Nur die Natur gehört weder nur den Anglern noch den Jägern -----Die Natur gehört uns allen .....

    Was ihr als Minderheit nehmt und tötet für euer Hobby -das nehmt ihr uns ALLEN der Allgemeinheit
     
  11. Scorpi

    Scorpi Guest

    hobbyangler unter sich

    thema dorsch -aber auch äsche wird gefangen -------viele teiche werden einseitig übersetzt -andere natürliche arten -die nicht für die angel taugen verdrängt -sind in dem gewaesser nicht mehr zu finden -praktisch ein plantschbecken fürs hobby angeln geworden ---------

    amphibien -laich -----hat in einem solchen Gewaesser keine chanche mehr .

    ein biotop ist das nicht mehr

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?p=326993#post326809
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Wird das jetzt hier ein Feldzug gegen Angler, reichen die Jäger nicht mehr?
    Was kommt als nächstes?
    Autofahrer, Fahrradfahrer.........?

    Ich würde mir ein Hobby suchen was einen ausfüllt.
    Briefmarken sammeln soll auch ganz nett sein.

    Tam
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Meine Güte, kannst du (Scorpi) mit deiner Hetze gegen Jäger und Angler nicht in deinem Forum bleiben? Hat wohl nicht genug Besucher, was?

    So langsam gibt es in diesem Forum nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder macht man sich lustig über die Verbissenheit der Jagdgegner und Extrem-Naturschützer oder man geht.

    Das Forum heißt:
    Artenschutz Vom aussterben bedrohte Vogelarten, aktiver Artenschutz... Nur für VOGELTHEMEN!
    Solche Themen möchte ich hier lesen!
     
  14. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Ein Radler hat mir mal ein Huhn überfahren....Mensch,was war der traurig und entsetzt....

    Es geht um den Abschuss der Kormorane,weil sie angeblich zuviel Fisch fressen.
    Was hat der Kormoran eigentlich gefressen bevor der Mensch anfing Fisch zu fangen?

    Da ist doch auch nix wegen dem Kormoran ausgestorben....

    Heute der Kormoran...morgen wieder der Fisch....ups...Graureiher, dann wieder Habicht und UHU, der klaut ja nachts Lämmer von den Weiden.

    Ach, Kolkraben sind auch wieder viel zuviele da...peng,peng.
     
  15. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    Nachtrag:
    Ich bin für Jagd und Angeln,aber gegen einseitiges Denken in dieser Thematik.
     
  16. amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    ich glaub du lebst in deiner eigenen welt!!! geh doch mal zu nem angelverein und erkundige dich mal über deren arbeit!

    was ist eigentlich an der jagt auszusetzen,das ist doch ein urinstinkt des menschen.

    bevor ich es vergesse - ich bin auch kein jäger!:zwinker:

    mfg amstaff88
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Hier eigentlich nichts, da er hier nicht heimisch war.
     
  18. tamborie

    tamborie Guest

    Geht leider nicht, da die ihren Hintern nicht vom PC wegbekommen.
    Es ist derzeit schick gegen alles zu sein, macht ja auch Sinn.
    So muss man sich über das eigene Handeln wenig Gedanken machen, es reicht doch wenn man auf andere einkloppen kann.

    Das war schon immer so und wird sich nicht ändern.

    Tam
     
  19. Scorpi

    Scorpi Guest

    ------------

    http://www.bsh-natur.de/kormoran.htm


    Historischer Rückblick

    Ein Blick in die Geschichte macht deutlich, weshalb der Kormoranbestand in Deutschland völlig dezimiert wurde. Im vorigen Jahrhundert war die Ernährung der stark anwachsenden europäischen Bevölkerung nicht gesichert. Angesichts drohender Hungersnöte kam Fischen eine wichtige Bedeutung als Eiweißlieferanten zu - Kormorane wurden ununterbrochen verfolgt, manchmal sogar mit militärischen Einsätzen. Droste-Hülshoff (1868) schreibt zur damaligen Situation: `Zum Glück für die Fischerei richtet sich die grosse Masse der Cormorane an den Meeresküsten ihre Wohnsitze ein, auf öden klippenreichen Felseneilanden. Wo sie sich aber fern vom Meere niederliessen, vermochten sie es, in einigen Jaren die Fischerei kleiner Landsee`n total zu ruiniren. Ja, in manchen Gegenden wurden sie zur wahren Landplage, nicht blos weil der einzelne Cormoran mit einem unersättlichen Appetit gesegnet ist, sondern vorzüglich, weil er colonienweise, zu vielen Paren dicht bei einander, seine Horste baut. Darum ist es erklärlich, dass nach etlichen Jaren Aufenthalt, die Scharben aus der Gegend verschwinden. Sie wandern nun fort und machen anderswo einen Einfall. Am liebsten suchen sie Reihercolonien auf, und beginnen dieselben in hartem Kampfe zu vertreiben.´

    Im Binnenland des heutigen Niedersachsen gab es nach Brinkmann (1933) Kormorane bei Poppenburg an der Leine (1788), auf dem Kirchturm in Zwischenahn (1790), in Hannoversch-Münden (1792, 1913), in Wolfenbüttel (1826) und Riddagshausen (1896). Auch brüteten Kormorane wiederholt bei Schnakenburg (1867). Im Jahre 1867 erschienen `einige Dutzend´ in der etwa 100 Nester zählenden Reiherkolonie Bleckede an der Elbe und verblieben dort bis Juli. Wiepken & Greve (1876) erwähnen einzelne Vorkommen der `Kormoran-Scharbe´ an der Küste und im Binnenland.Im Jahre 1900 galt der Kormoran in Deutschland und Dänemark als ausgestorben (ÖKF 1996). In den Jahren 1911 und 1915 wurden Tiere bei Nordhorn erlegt, 1920, 1922 und 1927 in Geeste, Bramsche und Hopsten festgestellt. 1924 nisteten 3 Paare an der Wesermündung (Glutz v. Blotzheim, 1987). Ein Kormoran wurde 1931/32 als `Stammgast´ auf der hohen Bake in Minsener Oldeoog (nordwestlich des Jade-Fahrwassers) gesehen (tom Diek 1933) und auf dem Leiferder Teich angetroffen (1931 n. Brinkmann).

    Zur Situation in den dreißiger Jahren schreibt Schoenichen (1942), dass der Kormoran in Deutschland nur noch drei Brutplätze besaß und `sein Heimatrecht aufs neue begründet werden´ konnte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Haaaaaaaaallo!!!
    ich denke das reicht mal wieder gelle sfz
     
  22. nordsturm

    nordsturm Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ist es nicht schön hier?, So eine ruhige, wunderbare Atmosphäre mit lauter freundlichen Usern die sich alle gegenseitig Respektieren und helfen....ups..ähhhh..Falscher Thread. Eindeutig ;)
     
Thema:

Kormoran soll vermehrt abgeschossen werden

Die Seite wird geladen...

Kormoran soll vermehrt abgeschossen werden - Ähnliche Themen

  1. Kormoran sonnt sich.

    Kormoran sonnt sich.: Bereits letzte Woche an der Ruhr bei Mülheim gesehen. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  2. Kormoran: aufgenommen in Thailand

    Kormoran: aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, ist es möglich, dass es sich hierbei um eine Braunwangenscharbe handelt. Viele Grüße Peter B.
  3. Turmfalke abgeschossen?

    Turmfalke abgeschossen?: http://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/raubvogel-stirbt-bei-operation-geschuetzten-turmfalken-abgeschossen-id6334911.html Vogel in Ottikon...
  4. Vogel auf Sardinien 4, Kormoran und Krähenscharbe

    Vogel auf Sardinien 4, Kormoran und Krähenscharbe: Hallo, ich habe hier 4 Bilder von 5 Vögeln, die auf 3 Felsen sitzen. Wie ich es sehe, sind der Vogel links und der vordere Vogel auf dem mittleren...
  5. Kormoran oder Krähenscharbe?

    Kormoran oder Krähenscharbe?: Hallo, diese Vögel sah ich in Kroatien auf der Insel Krk im nahen Uferbereich bei Njivice am 02.09.2015. Ich kann mich da leider nicht so...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.