Krallen

Diskutiere Krallen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halli Hallo, vor 2 Tagen habe ich fuer meinen Rosenkoepfchenwitwer eine neue Partnerin gefunden. Sie soll 9 Monate alt sein und auch schon "wen...

  1. #1 Elisabeth, 30. Mai 2001
    Elisabeth

    Elisabeth Guest

    Halli Hallo,
    vor 2 Tagen habe ich fuer meinen Rosenkoepfchenwitwer eine neue Partnerin gefunden. Sie soll 9 Monate alt sein und auch schon "wen verloren haben". Ich habe sie mir beim Zuechter nicht so genau angesehen und darum erst zu Hause festgestellt, dass an jedem Fuss die Kralle eines Zehs (ist das das richtige Vokabular???) ab ist. Sieht ein bisschen fies aus. Der Zuechter sagte mir, ohne auf die fehlenden Krallen einzugehen, dass der Vogel vor einiger Zeit Schwierigkeiten mit dem Ring hatte und dieser dann entfernt werden musste. Mein Frage nun: ist es - soweit es das ueberhaupt sein kann - normal, dass die Krallen fehlen, weil sie zB abgehackt wurden, oder gibt es eine Krankheit (Pilz oder so), bei der sie "abfallen". Ich werde den Zuechter natuerlich nochmal fragen, aber mit ein bisschen mehr Ahnung waere das nicht schlecht.

    Viele Gruesse,
    Eli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 31. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Elisabeth,

    Die abgehackten Krallen,müßen eine Folge sein, von einer Verletzung des Krallenbettes.
    Ich bin zwar kein Züchter,aber da scheint mir die Haltung der Vögel eher fraglich.
    Das der Ring noch entfernt werden mußte,bestätigt meine Meinung.

    Du solltest aber den Vogel unbedingt noch einem Tierarzt vorstellen,um ein genaueres Bild zu erhalten.
     
  4. KarinD

    KarinD Guest

    Kein Grund zur Sorge

    Hallo Eli,
    da kann ich Dich beruhigen. Sicherlich ist das Fehlen der Krallen ein Zeichen dafür, daß die Haltungsbedingungen u.U. nicht die allerbesten waren, jedoch ist ihr Fehlen meist nur ein Schönheitsfehler. Für den Vogel sollte eine fehlende Krall pro Fuß, wenn überhaupt, dann nur eine ganz leichte Behinderung darstellen. Einer meiner Nymphen hat auch an einem Zeh nur noch 2mm Kralle übrig. Diese ist ihm abgequetscht worden, vielleicht durch das Zuschlagen einer Tür oder Ähnlichem. Charly kommt damit aber super zurecht und hangelt und klettert ganz genau so wie die anderen. Wenn er bei mir auf der Hand sitzt, merke ich, daß der Zehenballen eine unwahrscheinlich große Kraft hat, die man bei den übrigen Tieren nicht merkt. Hier gleicht der Ballen und das Halten damit die Möglichkeit des Einhakens der Kralle vollkommen aus. Er ist quietschfidel und tollt in seiner Voliere ganz genauso wild herum wie alle anderen Vögel. Du solltest Dir jedoch mal die Beschaffenheit der Bruchtelle bzw. des Rests anschauen. Sollte die Bruchstelle nicht glatt oder gar entzündet sein bzw. solltest Du eine Verletzung ebenfalls am Zehenballen feststellen, so würde ich das Tier einem vogelkundigen TA vorstellen. Ansonsten erfreue Dich an Deinem Kleinen, auch in der Gewißheit, daß ihm viele Menschen wegen seiner "Behinderung" keinerlei Chance zum Glücksein geboten hätten.
     
Thema:

Krallen