Kranke Vögel verkaufen

Diskutiere Kranke Vögel verkaufen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also, ich muss mich jetzt einfach mal darüber auslassen , dass es Züchter gibt ( bestimmt nicht in diesem Forum) die kranke Vögel verkaufen. Wenn...

  1. Engelchen

    Engelchen Guest

    Also, ich muss mich jetzt einfach mal darüber auslassen , dass es Züchter gibt ( bestimmt nicht in diesem Forum) die kranke Vögel verkaufen.
    Wenn ein Vogel Milben hat und deshalb nichts mehr sagt, nachts von der Stange fällt und würgt mit piepsenden Lauten und der Züchter meint, das sei nichts schlimmes, dann weiß ich es nicht.
    Wie kann ein Vogel der gerade mal 9 Wochen alt ist schon krank sein??! ich finde das echt übel! Da zahlt man 25 Euro (früher 25 Mark) für einen Vogel den man gerne gesund hätte) und muss noch weitere Euros in den Tierarzt stecken.
    Das finde ich echt ne Frechheit!
    Aber weil ich ihn schon so lieb gewonnen hab, werde ich das auch noch zahlen.
    Und der Witz ist ja, der aus der Zoohandlung ist top-fit. ....
    *grummel* Naja, werde euch berichten, was der Kleine hat, wenn das jemanden interessiert :~
    Bis denn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katrin schwark, 15. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Engelchen

    Das ist ja traurig mit dem kleinen. Sieht man aber leider öfters, das die kleinen schon Milben haben. Ich denke, das die kleinen beim Füttern von den Eltern angesteckt wurden sind. Demnach hat der Züchter die Alttiere nicht behandelt, oder erst als die kleinen es schon hatten.

    Hast du 25 Euro beim Züchter bezahlt? Für einen normalen Hansi Bubi? Ich habe mich bei verschiedenen Züchtern erkundigt, falls ich mal Junge verkaufen müsste, wegen Platzmangel. Dort sagte man mir, das ein Züchter im Durchschnitt 10 Euro nimmt.

    Wäre schön, wenn Du weiter über den kleinen berichtest.
     
  4. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hallo,

    ich habe 8 €uro für einen Wellensittich bezahlt.

    und dann habe ich nochwas...

    1. WAS GENAU SIND MILBEN ?

    2. WIE ERKENNEN ICH DIE ?

    3. WAS SIND DIE AM VOGEL ?

    MFG, Andreas
     
  5. Kakadu

    Kakadu Guest

    Einer Bekannten ist sowas kürzlich mit einer Katze vom Züchter passiert, die Züchterin meinte auch, das Tier hat doch nichts, dabei hat die arme Mietze gekeucht und geschnauft und beim Tierarzt war auch das Herz nicht gesund.

    Mein teuerster Welli aus der Tierhandlung waren sogar 28 Euro, die haben vor dem Euro umgerechnet dort höchstens 20 gekostet. Die haben das wohl gleich ausgenutzt ...

    Ich wünsche deinem Welli baldige Genesung!
     
  6. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    tja die leidvolle Erfahrung mit Züchter habe ich auch
    schon gemacht. Man glaubt, man macht es richtig und kauft nicht im Zoogeschäft und prompt fällt man auf die Nase. Also bei uns verlangen die "unseriösen" Züchter
    auch zwischen 18 und 24 Eur, die ehrlichen hingegen nur
    zwischen 11 und 14 Eur.
    Gruß
    Alexandra
     
  7. Anny

    Anny Guest

    .

    MANN, BEI EUCH IN DEUTSCHLAND SIND DIE WELLIS JA ZIEMLICH "BILLIG" . WAR DIESE WOCHE BEI UNS IN EINER ZOOHANDLUNG, DA WAR DER WELLI PRO STÜCK SFR. 80.00 ANGESCHRIEBEN, DAS SIND UMGERECHNET CA. 120 EURO


    GRUSS AUS DER SCHWEIZ
     
  8. Kakadu

    Kakadu Guest

    120 Euro ???!!!
    Ein Wellensittich???
    Können die denn auch kochen und putzen und einen Haushalt führen??
    Dann fahr ich doch glatt in die Schweiz und hole mir so ein Wundertier ......:)
     
  9. Anny

    Anny Guest

    .

    GRÖÖHHLL, NEIN DAS SIND GANZ NORMALE WELLIS. ICH HABE JA ZWEI EDELPAPAS ABER FRÜHER HATTEN WIR ALS ICH EIN KIND WAR WELLIS (GAB SOGAR NACHWUCHTS) SPÄTER (SO CA. 5 JAHRE SEITHER) HATTEN WIR AGAS UND NYMPFEN. DA ICH SO GERNE VÖGEL MAG SEHE ICH MICH AUCH KLEINERE ALS NUR PAPAGEIEN AN UND ICH WAR WIRKLICH ÜBERRASCHT ALS ICH DIESEN PREIS SAH, ICH WEISS NOCH ALS ICH DIE AGAPORNIDEN KAUFTE WAR DAS PAAR CA. 375 EURO UND DIE WELLIS DAS "STÜCK" CA. 65 EURO.
    DA SIEHT MAN AUCH IN DER SCHWEIZ IST NICHT ALLES SCHOKOKLADE :p

    GRUSS ANNY
     
  10. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hallo,

    bei aller sympatie zu den tieren, aber mal ehrlich...

    ich verstehe nicht das du soviel bezahlt hast !?

    MFG, Andreas
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Vor der Euroumstellung habe ich 20 DM für meine zahmen wellis genommen. Jetzt nehme ich 15 €. Ich muss dabei auch ein bischen rechnen, da ohnehin schon alles teurer geworden ist, inkl. Futter und einstreu und mache dabei immer noch minus. Na ja, ist ja auch mehr hobby.
    Meine Kunden sind zufrieden. Und haben gesagt, dass sie das schon soviel wert finden. Würden sie an meiner stelle auch nehmen.

    Ich hatte mich auch mal einem Händler erkundigt, wieviel er mir pro Welli geben würde: 12,50 DM. Die wurden dann mit 26 DM weiterverkauft. daher habe ich vom Preis einen Mittelwert gewählt. Der teuerste Laden bei uns hat die Preise für Vögel fast 1:1 umgerechnet. sprich statt 28 DM nehmen die jetzt 28 €.
     
  12. Kakadu

    Kakadu Guest

    Hallo Andreas,
    ----------------------------------------------------------------------
    ***ich verstehe nicht das du soviel bezahlt hast !? ***
    ----------------------------------------------------------------------

    ... weil mir Herbie doch soooooo sympathisch war ....... :) :) :)

    Ich hab mich knapp 9 Monate beherscht und in der Tierhandlung dort keinen Welli gekauft, weil die eben so stark die Preise erhöht hatten, aber dann kam Herbie und rotierte in der Voliere rum wie ein Hubschrauber.
    Und jetzt hubschraubert er bei mir rum :-))

    --------

    Hallo Semesh,

    ich finde 15€ auch vom Züchter nicht so arg, schließlich ist es ja eine Menge Arbeit und Futter und das alles kostet ja auch genug.

    Ich sehe, was meine derzeit 18 Sittiche (+Zebras) alles so verputzen.
    Ist natürlich immer noch viel weniger als ein Hund braucht, aber so eine Packung ist in Nullkommanix leergefressen 8o



    Schönes Wochenende !
     
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Engelchen,

    Klar interessiert uns das.

    Dass der Züchter so abweisend reagiert hat, finde ich nicht in ordnung.

    Ich persönlich würde kranke Vögel wieder zurücknehmen. Die leute sollen doch freude an ihren Wellis haben. Und die Vögel sollen zufrieden sein. Ausserdem steht da ja auch ein der Ruf eines Züchters auf dem spiel.
     
  14. Engelchen

    Engelchen Guest

    Also, ich finde es klasse, dass ihr auch meiner Meinung seid!!
    Finde ich auch echt klasse, dass ihr so am Schicksal anderer Teilnehmt!!
    ^^"" Echt nettes Forum hier!:)
    Aber nun mal zu mienem Welli- war heute mit ihm bei einer TÄ. . Sie hat selber in ihrem Behandlungsraum zwei Wellis stehen und hat sich sehr viel zeit für meinen kleinen genommen.
    Anscheinend hat er Luftsackmilben oder eine beginnende Kropfentzündung.
    Auf jeden Fall hat er eine Art Vitaminkur übers Trinken it viel Vitamin B und so bekommen, was gegen diese Entzündung erstmal wirken soll.
    Da er noch so jung ist (2 Monate) wollte sie noch nicht dieses Zeug in seinen nacken tröpfeln.
    Sie meinte auch, was der Züchter da gesagt und getan hätte, sei echt Blödsinn gewesen.
    Eins weiß ich, ich werde nie wieder einen Welli bei ihm kaufen.


    @Semesh: ich finde es klasse, dass du so denkst!:) Als Züchter würde ich genauso handeln und alles darum geben, dass meine Kunden und natürlich Wellis glücklich und gesund sind! Aber ich denke, er hat die Lust und die Freunde am Züchten verloren. Es sind wirklich viele die er da hat und er scheint nur noch auf Profit auszusein.
    Leider ist er der einzige Züchter hier in der Nähe.
    Aber fürs nächste mal weiß ich bescheid und nehme auch gern einen weiteren Weg in kauf ;)
    - oder ich werde selber Hobbyzüchterin. Das müsste dann alerdings noch etwas warten :D... denn meine Eltern kriegen jetz schon die Kriese....:~ kann ich gar nicht verstehen...:D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: .

    Ups, Anny, da hast du dich mit der Umrechnung aber leider vertan ;) 1 Euro entspricht ca. CHF 1.50 (grob gerechnet), dann sind also 80 Schweizerfranken ungefähr 53 Euro, ist dann allerdings auch noch ein stolzer Preis für einen Welli gegenüber Deutschland.
     
  17. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich habe hier in OL in einer Tierhandlung jeweils 15 Oiro für meine beiden Wellis bezahlt. Früher habe ich mir die Wellis für 12 bis 15 DM gekauft, aber das ist auch schon über 20 Jahre her.
    15 Oiro sind meiner Meinung nach okay, zudem die Tiere in einem guten Zustand waren (sind sie auch noch) und von Anfang an fast keine Scheu uns gegenüber gezeigt haben.
     
Thema: Kranke Vögel verkaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Züchter verkauft kranke Wellensittiche