Kranke Vögel -was geschieht nun ? Und die Ursache !

Diskutiere Kranke Vögel -was geschieht nun ? Und die Ursache ! im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, liebe Leser, Betroffene und Interessenten ! Dieser Bericht könnte sehr gut im Zusammenhang mit dem Thema : " paarweise Haltung"...

  1. #1 Rolf Nübel, 7. Februar 2002
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    Hallo,

    liebe Leser, Betroffene und Interessenten !

    Dieser Bericht könnte sehr gut im Zusammenhang mit dem
    Thema : " paarweise Haltung" anknüpfen, da es auch
    ein Teil dieses Themas beinhaltet!

    Meine persönliche Meinung (wie immer) !

    Da eine Vielzahl derer, die Haustiere halten , oft nicht ausreichende Kenntnisse über die richtige (artgemäße) Haltung und Ernährung besitzen, will ich hierzu ein paar Zeilen schreiben.

    Durch gerade dieses Unwissen haben sehr viele Tiere zu leiden - oder erkranken früher oder später.
    Die Folgen sind dann, daß das Tier in ärztliche Behandlung muß (wenn es Glück hat, denn einige geben sie nun auch einfach ab, oder lassen sie von einem Tierarzt einschläfern - je nach Krnkheitszustand).

    Es ist ja so einfach - ein neues, gesundes Tier zu erwerben- und der Verkäufer weiß ja zumeist auch nichts über die Vorgeschichte - es sei denn, er nimmt sich beim Verkaufsgespräch die entsprechende Zeit, denn dann erfährt man schon einige über seine Kunden - wenn man möchte.

    Ich möchte hier an dieser Stelle keinem "bange machen", denn dies soll die Funktion der Aufklärung haben, damit solche Zustände sich ändern, da sie nicht geduldet werden müssen und dies will ich hiermit versuchen zu ändern - wenigstens einen kleinen Teil, sonst werden Sie die Entscheidung bald selbst nicht mehr haben .(Aber dazu später mehr).

    Wenn Sie dann im weiteren Verlauf des Inhaltes dieser Homepage bis hierhin "vorgedrungen" sind, kann ich eigentlich auch davon ausgehen, das Sie Interesse für Ihre Tiere hegen und gewillt sind Neues zu erfahren oder es anderen, die auf Hilfe angewiesen sind - zu unterstützen.

    Dies kann man doch auf diese Weise sehr praktikabel durchführen - dank unserer heutigen Technik, der "Internetkominikation" !

    Aber zurück zum eigentlichem Thema :

    Wie gesagt, ändert sich aber an dem Zustand der Haltung und Pflege unserer Tiere nicht, würde das neu erworbene Tier ja früher oder später an den gleichen Symptomen erkranken wie das Tier zuvor, weil die Ursachen die gleichen sind wie zuvor, es sei denn wir ändern etwas daran - was oftmals doch so einfach ist.

    *********** " Nur tun und wollen muß man es "! ************


    So stellt sich mir immer wieder die Frage : " Warum geben die Leute vorher nicht etwas mehr Geld aus für eine entsprechend der Art gerichtete Ernährung oder eine artgerechte Haltung" ?

    Nein, es wird lieber gewartet bis es zu spät ist, dann aber ist der angerichtete Schaden zumeist schon symptomatisch oder ireperabel.

    Wer hat es dann "auszutragen" ? Unsere doch vermeidlich so geliebten Tiere ! Muß das denn sein ? Nein , nein, nein !!!


    Bedenke :

    Lieber vorher etwas mehr Geduld, Wissen, Erfahrung und Investitionen für die Tiere aufbringen, als "das Geld zum Tierarzt tragen", wenn es zu spät ist!

    Wenn sich an diesem Zustand nicht wirklich bald etwas ändert, so werden wir uns nicht darüber wundern müssen, daß die Auflagen und Gesetzesvorschriften zur Haltung und Zucht von Tieren immer weiter angehoben werden - ja, es gibt sogar schon Studien, die es befürworten, eine private Haltung von bestimmten Tierarten einzuschränken, oder sogar ganz zu verbieten - auch von Seiten der BNA und AZ.

    Wollen Sie das es so weit kommt ? Nein - dann ändern Sie etwas daran- heute noch und nicht erst Morgen, sonst wird Ihnen die Entscheidung hierfür bestimmt irgendwann abgenommen - durch ein neues Gesetz.


    Schlußbetrachtung :

    So - um diese Zeilen nun erst einmal "wirken zu lassen", werde ich an dieser Stelle vorerst beenden und zu gegebenen Zeit fortfahren.

    Natürlich stehe ich auch hier wieder gerne "Rede und Antwort" bei betreffenden Fragen !

    PS :

    * Nehmen Sie meine Worte bitte ernst, es ist wirklich so !
    * Diese Zeilen beziehen sich nicht nur auf unsere gefiederten
    Freunde, sondern auf unsere Haustiere allgemein - auch wenn
    wir uns hier auf einer Vogelseite befinden.
    * Zur Bemerkung "Studien zur Gesetzesänderung" : Denken Sie
    nur mal darüber nach, wie schnell wir ein neues Gesetz gegen
    die Haltung (Zucht) von Kampfhunden hatten!

    In diesem Sinne, verbleibe ich vorerst -

    mit freundlichen Grüßen,

    Ihr Vogelfreund : R. Nübel
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kranke Vögel -was geschieht nun ? Und die Ursache !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nacktes Huhn

Die Seite wird geladen...

Kranke Vögel -was geschieht nun ? Und die Ursache ! - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)