kranker welly

Diskutiere kranker welly im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :? vorige woche habe ich einen welly einschläfern lassen müssen,was er hatte weiß ich leider nicht. er hat vor ca 4 wochen seine stimme...

  1. yorky 2

    yorky 2 Guest

    :? vorige woche habe ich einen welly einschläfern lassen müssen,was er hatte weiß ich leider nicht. er hat vor ca 4 wochen seine stimme verloren,war sonst aber munter,innerhalb 2 tage konnte er nicht mehr auf der stange sitzen und quällte sich nur noch unten im sand ab. nun hat ein weiterer wellie milben am schnabel. kann es sein das meine lily eine krankheit hatte die ansteckend war??? meine vier wellies leben in einer großen voilere und sind nicht handzahm, fliegen aber zu einem ,wenn man den raum betritt(auf den kopf...).wenn ich versuche sie bei dunkelheit zu fangen sind sie in alarmstellung und fliegen sofort wie wild durch käfig. wie kann ich sie einfangen???? 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo ich verschiebe Dich mal, du hättest den kranken Wellki vielleicht einschicken sollen, dann hättest Du gewusst was er hatet und ob es ansteckend ist/war!?

    ich schieb dich mal zu den Experten...............
     
  4. #3 digifanzoe, 14. April 2005
    digifanzoe

    digifanzoe Guest

    Oh

    das :traurig: das tut mir leid der arme welli!
     
  5. Klaudia

    Klaudia Guest

    Hallo Yorky!

    ich würde Dich gern etwas beruhigen, denn ich glaube nicht, daß Dein verstorbener Welli eine ansteckende Erkrankung hatte.
    Du hast zwar nicht geschrieben, wie alt er/sie war, aber dennoch gehe ich davon aus, daß die Erkrankung andere Ursachen hatte.

    Die Milben am Schnabel sind allerdings behandlungsbedürftig. Und zwar bei allen Vögeln, denn Milben übertragen sich gern.
    In solchen Fällen rate ich immer zu sogenannten Milbensticks, die es in guten Zoohandlungen z.B. als eine Art 'Überzug' für die Sitzstangen gibt. Dies ist meiner Erfahrung nach die effektivste Methode, Volierenvögel zu behandeln. Sollte sich der Befall nach einiger Zeit nicht deutlich verbessert haben, kann man immernoch eine 'aggressivere' Medikamententherapie beginnen.
    Nur einen nachteil haben diese Milbensticks: Die Vögel mögen sie nicht besonders, da muß man halt ein wenig kreativ sein & einfach jede Sitzstange mit einem versehen, um keine Ausweichmöglichkeit zu schaffen :)
     
  6. #5 Thomas B., 15. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Glauben heißt...nicht wissen. Eine solche Aussage ist daher wertlos.
    Glaubensfragen haben hier nichts zu suchen.
    Und Spekulationen helfen niemandem weiter, weder dramatisierende noch verharmlosende.
    Darf man fragen,woher Du Deine Überzeugung beziehst?
    Woher kommst Du, wenn Du....."davon aus gehst"?
    Klarheit und Sicherheit im Interesse der Überlebenden bringt nur eine Obduktion.
    LG
    Thomas
     
  7. Klaudia

    Klaudia Guest

    Lieber Thomas!

    Natürlich hast Du recht, wenn Du sagst "glauben ist nicht wissen" .... aber ohne eine Obduktion kann man immer nur Vermutungen anstellen, eine gesicherte Diagnose kann nicht mehr gestellt werden.
    Und da Yorky nicht sagte, daß auch andere Vögel die Symptome des verstorbenen Tieres zeigten, kann man wohl erstmal davon ausgehen. (Natürlich bin ich mir bewußt, daß das lediglich eine Vermutung ist & eine Woche Inkubationszeit sicher nicht ausreicht, genaue Aussagen zu treffen!!)

    Ich bin mir bewußt, daß ich mir mit meiner Meinung keine Freunde machen werde, dennoch bin ich der festen Überzeugung, daß es keinem etwas bringt, unnötige Panik zu verbreiten. Plötzliche Todesfälle dieser Art treten leider immer öfters auf, besonders bei Wellis.

    Lieber Thomas, was würdest Du denn bei solchen Fällen vorschlagen: etwa eine Obduktion eines Jeden gestorbenen Tieres?
     
  8. #7 Thomas B., 17. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Klaudia,
    ich würde natürlich jedes Tier, dessen Tod ich mir nicht erklären kann, obduzieren lassen. Warum "etwa"? Was spricht denn dagegen? Das ist man den anderen schuldig. Durch eine Obduktion können nicht nur Infektionen, sondern auch Vergiftungen und Fütterungsfehler herausgefunden werden. Aus chronischen Organschäden kann man Rückschlüsse auf Haltungsfehler ziehen.
    Das hat mit Panikmachen nichts zu tun (da bin ich auch kein Freund von), sondern mit Erkenntnisgewinn im Interesse einer besseren Haltung und Vermeidung von Risiken.
    LG
    Thomas
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 cenicienta, 15. Mai 2005
    cenicienta

    cenicienta Guest

    " nun hat ein weiterer wellie milben am schnabel."
    wie kann man das wissen?

    Carmen
     
  11. #9 Alfred Klein, 16. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Dafür gibts sogenannte Kescher. Mit etwas Geschick hat man den Vogel innerhalb von Sekunden.
    Zitat von Klaudia:
    Vollkommen richtig, da muß was passieren.
    Da bin ich zuerst mal ein absoluter Gegner von. Wie sollen denn die z.B. bei Grabmilben wirken? Und was ist da für ein Wirkstoff drin?
    Allzu oft enthalten derartige Sachen aus dem Handel Wirkstoffe welche sich schnell als lebensgefährlich für die Vögel erweisen. Habe das nur zu oft mitbekommen.
    Selbstbehandlung halte ich nicht für angebracht, mir ist noch kein Fall zu Ohren gekommen wo ein Vogel bei einer sachgerechten Milbenbehandlung beim vogelkundigen Tierarzt gestorben wäre.
    Im Gegensatz dazu weiß ich aber von Todesfällen bei der Behandlung mit irgendwelchen Mittelchen aus dem Handel.
     
Thema:

kranker welly

Die Seite wird geladen...

kranker welly - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...