Kummer, und brauche Rat.

Diskutiere Kummer, und brauche Rat. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen. Ich war heut beim Tierarzt. Und würde gern erzählen wies gelaufen ist. Ich bin echt froh das gemacht zu haben, obwohl sich Max seine...

  1. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Hallöchen.
    Ich war heut beim Tierarzt. Und würde gern erzählen wies gelaufen ist. Ich bin echt froh das gemacht zu haben, obwohl sich Max seine Lebenserwartung um Jahre verringert hat. Aber der Reihe nach.

    Ich war in einer Vogelpraxis in Berlin. Also wir sind zu der Ärztin rein, und haben mit Max angefange. Sie hat ihn rausgenommen, mit weitaus mehr Routine wie das bei anderen Tierärzten der Fall ist. Ich hatte davor erzählt, das er Schnupfen hat, Probleme beim Atmen, aber immer nur periodisch, und das er ansonsten fliegt und frisst wie immer. Sie ist dann mit sowas änlichem wie nem Wattestäbchen, nur viel dünner, mit ner Tinktur dran in die Nasenlöcher reingegangen. Sie meinte das eine Nasenloch (ich glaub es war das verstopfte, bin mir aber nicht mehr ganz sicher) ist total dicht. Das heißt er bekommt da keine Luft mehr. Sie meinte er hatte nen Infekt den man nicht bemerkt hat, der dann nicht 100%ig auskuriert wurde, und dabei haben sich im Nasenloch Narben gebildet. Deshalb ist das zu. Passiert wohl öfter. Da hab ich mir schon Vorwürfe gemacht, das ich nicht gleich gefahren bin. Sie meinte sie glaubt nicht das es ansteckend ist. Er ist nur durch das, was da mal war stark angegriffen, und wir deshalb immer dann, wenn er geschwächt ist, anfällig für sowas. Zum Beispiel während der Mauser. Ich werd aber die anderen vorsichtshalber auch im Auge behalten. Dann hat sie ihn in sone Transportbox gemacht, son Papding, und ihn auf ner Küchenwaage gewogen. Er ist nen bisschen zu leicht. Er wiegt 34 Gramm, normal sind wohl ca. 45. Wobei je nach Statur sagt das Netz 30-50. Haha, sehr witzig, total informativ. Aber die Tierärtztin meinte, er ist zu leicht. Das hat ich ja bei Max und Lilly schon befürchtet, sie fressen nicht viel. Und dann dachte ich schon, super, ist nicht tödlich und nicht ansteckend, kriegen wir hin. Dann hat sie das Herz abgehört und meinte das sein Herzschlag sehr hart ist. Möglicherweise angeboren, kann aber auch von dem nicht auskurierten Infekt kommen. Wie beim Menschen. Das weiß man nicht. Und ich denke ne Inzucht bei der Volierehaltung wo ich die beiden (Max und Lilly) her hatte ist nicht ausgeschlossen. Ja, er ist jetzt drei, und ich denke wenn er fünf bis sechs wird mit dem Herzen und dem Immunsystem ist das schon gut. :( Ich denke mir jetzt, hätteste mal früher was gemacht.... aber als ich das das erstemal bemerkte, wußte ich auch nicht das es son richtigen Vogelarzt gibt, und nen normaler Tierarzt hätte eh nicht wirklich geholfen. Aus Fehlern lernt man. Wenn auch deismal zum Leid des Vogels.

    Dann kam noch Pebbels an die Reihe. Seit ich sie habe hat sie Probleme mit der Verdauung, der Kot bleibt immer in den Federn hängen. Sie hat sie genommen, wieder gewogen. 39 Gramm, also noch im Bereich des Normalen. Ich dachte schon sie ist dick, weil die anderen viel dünner sind. Zu dünn wahrscheinlich. Sie hat den Bauch abgetastet und meinte, er fühlt sich nen bisschen gebläht an. Dann hat sie Kotproben genommen und unterm Mikroskop untersucht. Sie hat keine Würmer gefunden. Dann hat sie nen Kropfabstrich gemacht, weil sie meinte, das kann auch mal nen Infekt da sein, was sich auch auf die Verdauung auswirkt, hat aber nichts gefunden. Sie meinte, bei so jungen Vogeln kann das leicht passiere, das die sich in der Tierhandlung was weg holen. Vorsichtshalber hat sie ihr durch den Schnabel noch ne Entwurmung gegeben und ich hab was, was ins Trinkwasser kommt, gegen Würmer. Das können die anderen auch trinken. Und für Max, auch übers Trinkwasser, noch ne Immunstärkung. Sie meinte es kann auch sein, das sie wegen der Futterumstellung Probleme hat. Wenn keine Würmer rauskommen, soll ich Geduldt haben, ansonsten nochmal kommen.

    Ich hab mich echt gut gefühlt bei der Ärztin. Sie hat so viel untersucht, echt toll. Ich hab 37 € bezahlt, hätte mit viel mehr gerechnet. Und sie meinte, wenn doch ganz viele Würmer kommen, Samstag in die Notfallsprechstunde. Ansonsten Montag auf alle Fälle nochmal anrufen, und bescheid sagen wies den Vögel geht. Das find ich gut, das sie sich dafür interessiert wies nun aussieht. Sowas machen andere Tierärzte nicht.

    Mal von meienr Trauer wegen Max seinem Herzen abgesehen, bin ich froh nun zu wissen was los ist, und das sich die gesunden Vögel wohl nicht anstecken können. Aber was sagt ihr zu dem Gewicht? Bei Max und Lilly hatte ich immer schon den Eindruck, sie fressen zu wenig. Als ich sie alleine hatte, also nur zwei, haben sie nichtmal ihre zwei Teelöffel pro Vogel am Tag geschafft. Sollte ich ihnen jetzt mehr Knabberstangen geben? Damit sie nen bisschen zunehmen? Und was ist mit Pebbels? Ich fand sie eigentlich immer gut genährt. Als ich sie Sonntag in der Hand hatte, um den After zu säubern (mußte sein, es war total verklebt) fand ich sie schon dick. Oder könnte das wegen dem aufgeblähten Bauch sein? Soll ich den Vögeln jetzt mehr zu fressen geben, alos kalorienhaltiges wie Kolbenhirse? Lilly ist genauso dünn wie Max, und Spike liegt zwischen den beiden dünnen und Pebbels. So von der Optik her, die wurden ja nicht gewogen.

    Ist schon komisch, andere haben zu dicke Vögel, und meine müssen zunhemen. Ich hoffe das das alles bald besser wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Schön, dass du so eine gute Tierärztin gefunden hast.

    Ich hoffe, dass es den Kleinen bald besser geht.

    Schau mal auf meine HP, da hab ich Kräuterinfos reingestellt für Immunschwäche und Darmentzündung. Ich denke, die können dir zusätzlich weiterhelfen. ;)
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Was genau hat denn die TÄ zu Max Herzproblem gesagt?
    Ich frage aus dem Grund, weil ich auch einen Welli mit Herzproblem habe, und er bekommt ein homöophatisches Arzneimittel jeden Tag ins Trinkwasser.
    Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du den Fall einem THP (vogelspezialisiert)
    vorträgst.Er wird deinem Max sicherlich helfen können:+klugsche

    Kalorienreiche Saaten wären z.B. Sesam, Hafer, Negersaat und Kohi.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Also irgendwie habe ich das nicht so richtig verstanden, stehe gerade auf dem Schlauch! Es wurden keine Würmer nachgewiesen und trotzdem hat er was zum Entwurmen bekommen und wenn keine Würmer hinten rauskomen sollst Du nochmal wiederkommen. :?
     
  6. #5 purzelflatterer, 14. Juli 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Nein Liora, wenn keine würmer kommen, dann einfach weitermachen...wenn Würmer rauskommen, dann wiederkommen und wenn viele Würmer kommen, dann sogar in die Notfallsprechstunde.

    :prima:
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Aber es wurden doch im Kot keine Würmer nachgewiesen?
     
  8. #7 purzelflatterer, 14. Juli 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Vielleicht sind die ja nicht in jedem kotkrümel drin? ich kenn mich damit nicht so aus :o
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Das mag sein, das nicht in jede Kotprobe Eier drinnen sind (wobei ich das anders kenne), aber dann nehme ich doch mehrere Proben bevor ich da so einen Aufstand mache, das sieht gerade für mich etwas nach Panikmache aus:traurig:
     
  10. #9 Saskia137, 14. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Es gibt bei den Wellis verschiedene Arten - von Klein = Hansi-Bubi über Mittelgroß = Halbstandard zu Groß = Standard und je nach größe wiegen die eben unterschiedlich viel. Hier sind die Arten erklärt und jenachdem, welcher Art Du Deinen Max zuordnen kannst, kannst Du dann sein Ideal-Gewicht etwas besser einschätzen.
     
  11. #10 Andrea 62, 14. Juli 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... Kolbenhirse kann man nicht "in einen Topf" mit Sesam und Negersaat werfen. Sie hat einen viel geringeren Fettgehalt http://vogelforen.de/showthread.php?p=1240965#post1240965
    @ cat 85: Warst Du bei Frau Dr. Wedel in Berlin?
    Etwas aufpäppeln könntest Du sie auch mit Eifutter.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,

    Bitte nicht in Selbstmitleid versinken - das bringt weder dich noch den Vogel weiter. ;)

    Lucky ist jetzt ca. 4,5 Jahre alt. Bei ihm wurde vor einigen Monaten ein Herzproblem diagnostiziert. Gemerkt hab ich vorher ebenfalls nix. Behandelt wird er momentan mit einem homoöpathischen Mittel (dauerhaft - muss er wohl für den Rest seines Lebens nehmen). Im Großen und Ganzen geht es ihm super. Er hat zwar mal Tage dabei, wo er lieber seine Ruhe haben will und etwas müde ist, aber danach ist er dann wieder über Wochen hinweg der agilste und frechste Vogel aus dem Schwarm.
    Zur Lebenserwartung sagte mir mal wer, dass Lucky trotz seines Herzproblems noch 15 Jahre alt werden kann.

    Du siehst - ein Herzproblem ist nicht unbedingt ein Todesurteil. Mit entsprechender Behandlung kann der Vogel trotzdem noch ein angenehmes Leben führen.

    Schau mal hier nach. Dort findest du auch einiges Infos zu Herzkrankheiten.
     
  14. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Ich danke euch für die vielen Antworten. :)

    Also die Tierärztin bei der ich war heißt Dr. Sonja Kling. Ich fand die echt toll.

    Vielen Dank für die Seite mit den Kräuterinfos, das werd ich mir mal genauer anschaun.

    Der Max bekommt derzeit nen homöopathisches Mittel, das heißt "Cactus + Emphorbium", wenn ich das richtig lese. Kennt ihr das? Weiß noch nicht genau wie lang er das nehmen soll, da werd ich Montag nochmal nachfragen, wenn ich da anrufe. Ich hab den Eidnruck es geht ihm schon besser. Seine Atmung ist nicht mehr so angestrengt und doll wie noch vor zwei Tagen. :D

    Ja, gestern bin ich nen bisschen in Selbstmitleid verflossen, das geb ich zu. Ich war ganz schön depremiert. Ich hab jetzt 11 Jahre Wellis, und bis jetzt war noch nie einer krank. Und Gestern fühlte ich mich da so hilflos. Aber heute Morgen sah die Welt schon wieder besser aus. Ich werd jetzt einfach das Beste draus machen und ihm das Ganze so angenehm wie möglich machen. Menschen leben mit Herzfehler ja auch ne Weile.

    Wegen den Würmern: Sie hat trotz negativem Befund bei den Eiern ne Wurmkur gemacht, weil sich ihr Bauch leicht aufgedunsen anfühlte. Der Vorsicht halber. Aber es kann auch sein das ihr möglicherweise die Futterumstellung als sie zu mir kam nicht zugesagt hat. Jedenfalls sind noch keine Würmer rausgekommen. Aber ich hab heut Morgen unter ihrem Schlafplatz mehr Kot gefunden, wie sonst immer. Möglicherweise hat die Wurmkur ja die Verdauung nen bisschen angeregt?

    Nachdem ich mir das mit dem Gewicht auf der empfohlenen Seite angeschaut habe, denke ich das meine Vögel wirklich zu dünn sind. Vorallem bei dem Max und seiner Partnerin fühlt man das Brustbein schon deutlich, wenn man sie in der Hand hält. Da werd ich dann drauf achten das sie ordentlich fressen und möglicherweise auch mal die Sache mit dem Eifutter versuchen, wenn sie das fressen.

    Nochmal vielen Dank für eure Antworten, das hat mir sehr geholfen.
     
Thema:

Kummer, und brauche Rat.

Die Seite wird geladen...

Kummer, und brauche Rat. - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...