Kurze Vorstellung und gleich die erste Frage

Diskutiere Kurze Vorstellung und gleich die erste Frage im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mein Name ist Marcel und ich lebe mit meiner Familie (Frau und zwei Kindern) in einem kleinen Dorf in Hessen. Im Frühjahr diesen...

  1. #1 Marcel_74, 21.11.2019
    Marcel_74

    Marcel_74 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Marcel und ich lebe mit meiner Familie (Frau und zwei Kindern) in einem kleinen Dorf in Hessen.
    Im Frühjahr diesen Jahres haben wir uns dann dazu entschieden einen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen.
    Als vorbereitende Maßnahme habe ich viele Holzspielzeuge selber gebaut, Schaukeln an der Decke im Wohnzimmer befestigt und einen Kletterbaum gebaut.
    Hinzu kam natürlich ein großer Käfig, da von Anfang an klar war daß der Papagei nicht alleine bleiben sollte.
    Der Hahn Momo kam somit im Mai zu uns (Naturbrut, denn eine Handaufzucht habe ich abgelehnt) und war zu diesem Zeitpunkt 6 Monate alt.
    Als wir dann in den Sommerurlaub gefahren sind, haben wir die Chance genutzt und Momo zur Urlaubspflege und Verpaarung abgegeben.
    In dieser kurzen Zeit hat er seine Partnerin gefunden (bei Mohrenköpfen wohl nicht üblich, da sehr wählerisch).
    Somit haben wir seit Ende Juli zwei Mohrenkopfpapageien "Momo und Kiah":).
    Kiah ist ebenfalls eine Naturbrut und 1,5 Jahre alt.
    Anfang nächsten Jahres werde ich noch eine Außenvoliere bauen, damit die Tiere auch frische Luft schnuppern können und Sonnenstrahlen abbekommen.
    Momentan sorgt eine Vogellampe für die nötigen UV-A/UV-B Strahlen.
    Freiflug bekommen die Tiere täglich, manchmal auch mehrmals.

    Nun zu meinen Fragen (dem für mich wichtigsten Teil:D):

    Die Tiere waren am Anfang nicht zahm, da keine Handaufzucht, das ist klar.
    Das Einfangen nach Freiflug gestaltete sich dementsprechend schwierig und wir haben meist einen alten Sittichkäfig übergestülpt um die Vögel so wieder in den Käfig zu bekommen.
    Nach kurzer Zeit haben wir aber dann mit dem Klickertraining begonnen und sind nach einem halben Jahr soweit:

    - Die Tiere folgen dem Targetstick überall hin
    - Kiah kommt mittlerweile sogar auf den Arm und klettert die Schulter hoch
    - Kiah kann man zumindest am Schnabel kraulen und beißen tut sie auch nicht
    - Momo möchte man sich nicht auf die Hand setzen, da er beißt. Deswegen nutze ich beim Klickertraining immer einen Stock auf den er Gefolgen kommt. Meine Frau konnte ihn sogar schonmal an den Kopffedern streicheln.
    Trotzdem würde ich behaupten ist Momo sehr eifersüchtig und das bekommt KIah auch des öfteren zu spüren, wenn ich erst ihn in den Käfig setze und Kiah 5 Minuten später.
    Er fliegt einem auch des öfteren auf den Kopf und fängt an zu hacken (bei meiner Frau und mir).

    Was könnte man noch besser machen in dieser Situation, gerade auch um Momo "abzuholen" und das Vertrauen aufzubauen?

    Mir wäre es natürlich auch wichtig das unsere Kinder Spaß an den Vögeln haben, nur dazu müßten sie definitiv zahmer sein. Gibt es einen ausgewiesenen Papageienpflüsterer in Hessen?

    VG
    Marcel
     
  2. #2 Alfred Klein, 21.11.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.980
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    66... Saarland
    Einiges ist einfach. Momo will Kiah beschützen. Wenn Du ihn zuerst in den Käfig setzt kann er das nicht. Völlig normal. Daß dann Kiah was abbekommt sehe ich als Übersprungshandlung. Das in die Hand beißen dürfte richtig Eifersucht sein denke ich.
    Zudem hat jeder Papagei einen anderen Charakter, Momo ist halt anders als Kiah. Und ihr habt die Vögel noch nicht mal ein Jahr, das ist eine recht kurze Zeit und dafür sind die Erfolge gut. Auch Momo wird noch zahmer werden, so etwas kann halt dauern, eigene Erfahrung.
    Das mit dem "auf den Kopf fliegen" ist einfach abzustellen: Jedesmal sofort kräftig den Kopf schütteln damit er sich nicht halten kann. Er lernt dann daß das nicht geht.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  3. #3 Geiercaro, 21.11.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    Hessen
    Sei doch froh, daß die zwei nach so kurzer Zeit schon so leicht zu händeln sind. Papageien sind nun mal keine Kuscheltiere, von dem Gedanken musst du dich verabschieden. Das Zauberwort heißt Geduld. Deinen Kindern musst du halt erklären, daß diese Tiere keine Spielgefährten sind und wohl auch keine werden. Sei glücklich, daß die beiden sich untereinander so gut vertragen. Alles andere gibt Die Zeit. Wenn die beiden in die Geschlechtsreife kommen, verändert sich ihr Wesen auch noch mal. Und wie gesagt, Kuscheltiere werden es nicht. LG Carola
     
  4. #4 Sam & Zora, 21.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Marcel,

    überlege mal...kann es sein, dass du und deine Familie Kiah bevorzugt, da sie ja, nach deiner Beschreibung, schon wesentlich zutraulicher und zugänglicher ist als Momo...ihr das vieleicht unbewußt macht? Könnte was das Verhalten von Momo betrifft ein ausschlaggebener Grund sein, seine Eifersucht (gehen wir mal davon aus er ist es) gegenüber Kiah und euch, indem er eben beißt, hackt und anfliegt. Denke mit Beschützerinstinkt hat das weniger zu tun.

    Noch etwas...Vögel sollen Vögel bleiben dürfen, zumal du dich gegen Handaufzuchten entschieden hast (finde ich super!). Es sollte doch genügen, wenn sie Vertrauen zu euch aufbauen und dabei sollte es auch bleiben....auch das sollten und müssen Kinder lernen, dass Vögel nicht zum Spielen und Kuscheln da sind. Ich sehe es so.:)
     
    Andreas.S und Marcel_74 gefällt das.
  5. #5 Sammyspapa, 21.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    1.305
    Ort:
    Idstein
    Moin aus dem kleinen Kaff in Hessen ins kleine Kaff nach Hessen :D
    Man sollte dazu auch noch erwähnen, dass Mohren berühmt sind für ihre Beißfreude und das aufbrausende Wesen. Da steckt sehr viel Charakter in so wenig Vogel. Mit Kindern (je nach Alter) sollte man vorsichtig sein. Mohren sind nicht die einfachsten im Umgang und haben eben auch wenig Hemmungen mal saftig zuzubeißen, wenn sie eifersüchtig werden oder ihnen was nicht passt.
     
  6. #6 Marcel_74, 21.11.2019
    Marcel_74

    Marcel_74 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und danke schonmal für Eure Antworten!

    @Alfred:
    Das mit dem "Kopf schütteln" macht man automatisch, wenn Momo auf den Kopf fliegt.
    Ich meine auch es ist schon etwas weniger geworden, also scheint es zu helfen...:)

    @Carola:
    Im Prinzip bin "ich" ja auch zufrieden mit den Fortschritten (aber halt nicht alle Familienmitglieder:D).
    Auch bei Naturbruten ist es möglich zutrauliche und verschmuste Tiere zu bekommen (ich kenne da sogar ein weiteres Mohrenkopfpaar).
    Es ist halt Arbeit, die sich aber lohnt und die ich auch gerne investiere.

    @Corinna:
    Nein, wir bevorzugen Kiah definitiv nicht, gerade weil sich dadurch das Verhalten von Momo noch verstärken würde.
    Wir hatten Momo ja zuvor schon ca. 3 Monate in Alleinhaltung und da war er vom Verhalten genauso.

    VG
    Marcel
     
  7. #7 Sam & Zora, 21.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das ist der Punkt.....Papageienhaltung ist Arbeit und man braucht Geduld.....viel Geduld... wie du schreibst....es wird sich auf Dauer gesehen sicher lohnen und selbst wenn es nicht so werden wird, wie ihr euch das wünscht oder vorstellt....dann ist Akzeptanz angesagt, auch wenn es schwer fällt.
    Das wird schon noch, braucht eben alles seine Zeit.
     
  8. #8 harpyja, 21.11.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Norddeutschland
    Zu allererst mal:
    @Marcel_74 Es ist so angenehm zu lesen, wie du einfach alles so richtig machst - Partner, Voliere, sogar Beleuchtung, einfach nur top!

    Was die Probleme angeht, weiß ich nicht konkret weiter (das hatte ich mit meinem Mohrenköpfen nie), aber ihr geht das schon aus der richtigen Richtung an. Wie schon geschrieben ist es sinnvoll, Momo keinen Grund zur Eifersucht zu geben, z.B. dadurch, ihn später reinzusetzen oder sich parallel auch mit ihm zu beschäftigen, während jemand Kiah bespaßt. An Verteidigungsverhalten gegenüber Weibchens würde ich jetzt noch nicht denken (vielleicht spielerisch, aber für ernstes Konkurrenzverhalten ist er eigentlich noch zu jung), eher Eifersucht wegen Aufmerksamkeit.

    Mopas haben manchmal so richtige Wutanfälle, am besten ist dann immer möglichst schnell die Situation zu entschärfen. Meine Henne hatte manchmal wirklich ihre 5 Minuten, da wurde alles gebissen, was sich bewegt... Pulli über die Hand gezogen, Vogel schnell in den Käfig bugsiert und in Ruhe gelassen, 5 Minuten später gab es dann ein Friedensangebot in Form einer Weintraube - dann war alles wieder okay :)
     
Thema:

Kurze Vorstellung und gleich die erste Frage

Die Seite wird geladen...

Kurze Vorstellung und gleich die erste Frage - Ähnliche Themen

  1. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: Hallo zusammen ich bin neu hier und wollte euch teilhaben lassen durch welche Umstände ich nach einiger Zeit wieder mit der Vogelhaltung begonnen...
  2. ...und eine letzte Frage

    ...und eine letzte Frage: zu den Sichtungen im Blockland. Ist das auch wieder eine Kornweihe? Ich frage, weil es dort auch Rohrweihe und Rotmilan gibt (außer den...
  3. Brauche allgemein Rat ^^'

    Brauche allgemein Rat ^^': Hallo, ich bin Luna und ich überlege schon seit längerem ob ich mir Vögel holen möchte oder ob das doch keine so gute idee ist. Ich hatte noch nie...
  4. Die nächste Frage.

    Die nächste Frage.: Es tut mir sehr leid wegen der Qualität der Bilder, aber ich hatte meinen Hund an der Leine dabei und dann kann ich nur mit der kleinen, leichten...
  5. Hätte da einmal ein Frage ...

    Hätte da einmal ein Frage ...: Ich hoffe, ich werde nicht ausgelacht. Handelt es sich bei den Vögeln um Haussperlinge oder doch eher um Feldsperlinge? Aufgenommen mitten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden