Leidet ein Welli wenn er z.B. zurück zum Züchter kommt?

Diskutiere Leidet ein Welli wenn er z.B. zurück zum Züchter kommt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, nachdem mir heute mein Welli Männchen auf tragische 'Weise verstorben ist überlege ich, was ich mit der verbliebenen Welli Frau mache?...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    nachdem mir heute mein Welli Männchen auf tragische 'Weise verstorben ist überlege ich, was ich mit der verbliebenen Welli Frau mache?

    Seit 25 Jahren hatte ich immer Wellis- habe zig Tode erlebt - der verstorbene kam aus dem Tierheim und war unsagbar dankbar und glücklich.
    Die Welli Dame ist 2 Jahre bei mir und ich habe sie von einem bekannten Züchter.

    Ich glaube momentan dass ich keine Kraft mehr habe, wieder ein Männchen zu holen...............es tut mir zwar sehr leid, aber schaffe es nicht .

    Leidet die Welle Frau , wenn ich sie zum Züchter zurückbringe- sie dort in einem Scharm leben kann?
    Ich fühle mich so mies weil ich schuld am Tod des anderen Wellis habe.

    Ich hoffe ihr findet mich nicht herzlos- ich bin das Gegenteil. Aber diese Schicksalschläge- ich pack das nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Traudl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Traudl,

    ein Welli leidet nur wenn er alleine ist.
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ob ein Wellensittich leidet, wenn man in zB in einen anderen Schwarm intrigiert kann wohl niemand mit Sicherheit sagen.

    Objektiv betrachtet ist der Wellensittich ein Schwarmvogel, der oftmals div. Verhaltensmuster erst dann zeigt, je größer der Schwarm ist in dem er lebt.

    Ich kann dein post sehr gut verstehen, denn der Tod eines geliebten Tieres, zieht wohl viele mit runter und je öfter man das dann erleben musste, ist oftmals dann die Kraft und der Mut für ein neues Tier dahin.

    Die Entscheidung trägst nur du.

    Ich kenne einige Wellihalter die ihre Tiere abgegeben haben, weil sie eben mit solchen Situationen emotional und geistig nicht mehr fertig wurden.
    2/3 haben heute wieder Wellensittiche, wenn ihnen die Tiere einfach fehlen.
    Eine Halterin meinte mal zu mir, das sie erst einmal ohne Wellensittiche sein musste um sich einen klaren Kopf zu machen bzw zu bekommen, da wurde ihr erst bewusst was ihr so unheimlich doll fehlt.

    Wie gesagt ... die Entscheidung liegt nur bei dir, ich drücke die Daumen für die richtige Entscheidung für das Tier sowie für dich.
     
  5. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Entscheidung

    Hallo,

    Danke für Eure Antworten.

    Ich denke schon, dass mir die Wellis fehlen werden. Vor allem weil ich sozusagen mit Wellis aufgewachsen bin.

    Allerdings habe ich noch 2 Rosenköpfchen- Elza und Emil.
    Elza ist mir 2002 zugeflogen- auch hier musste ich schon einen Partner begraben.

    vor 2 Jahren starb erst meine 9jährige Jane- komischerweise immer alle im Dezember. Und meine Vögel waren obwohl sie immer als Partner gehalten wurden sehr menschenbezogen- ich hatte zu jedem eine individuelle und innige Beziehung.

    Aber jetzt wieder einen neuen Welli holen- ..............
    Natürlich tut mir Jessi -das Weibchen auch leid- beziehungsweise ich hänge an ihr-

    Aber ich kann mir diesen schlimmen Fehler von heute nicht verzeihn- ich bin schuld am Tod ihres Partners.
    >Und ich möchte dass es ihr gut geht.

    Morgen werde ich es entscheiden- denn sie sitzt so traurig im Käfig.

    Liebe Grüße
    Traudl
     
  6. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi,

    ich denke, in vielen Foren suchen User ein Vögelchen. Vermittel den Vogel in eine gute Tierhaltung.

    Dann geht so ein Tier nicht in so viele Hände.

    Du arme. So ein tragisches Ende eines lieben Wellis - anderer Thread
     
  7. Helios

    Helios Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen Traudl,

    ich habe in Deinem anderen Thread auch geantwortet, weiß also, warum Du Deinen Welli abgeben möchtest.

    Wie ich auch im anderen Thread schon schrieb, zur Sicherheit für Deinen überlebenden Welli wäre es besser, Du würdest ihn in einen Haushalt ohne Katzen vermitteln. Da ich selbst auch schon einige Wellis aus zweiter/dritter Hand aufgenommen habe, würde ich sagen, je nach Charakter des Wellis dauert die Eingewöhnungszeit in das neue Zuhause kürzer/länger, aber eingewöhnt hat sich bisher jeder. Also denke ich, der kleine Hutzi leidet eher, wenn er alleine bei Dir sitzt und hat die besten Chancen auf ein weiteres schönes Leben bei seinem ehemaligen Züchter.

    Liebe Grüße von
    Helios und der Wilden Dreizehn
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 D. letzte Träne, 28. Dezember 2009
    D. letzte Träne

    D. letzte Träne Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Wenn die Henne zurück zu ihrem Züchter könnte klingt das ja schon einmal gut. Wenn du aber nicht weißt ob er dann deine Henne auch zur Brut ansetzen würde und wenn ja, wie oft er dies im Jahr macht. Ich würde die beiden Faktoren vor einer Entscheidung noch versuchen in Erfahrung zu bringen.

    Einfach um ausschließen zu können dass die kleine zur Legebatterie für Zoohandlungen wird. Hoffe es versteht mich jetzt niemand damit falsch.
    *hat durchaus nichts gegen Zucht und Züchter*

    Hier im Forum gibt es ja auch einen Bereich wo Vögelchen vermittelt werden, wenn ich mich nicht verschielt habe, das wäre dann eventuell ja auch eine Alternative zum Züchter.
     
  10. #8 Chippi_sweet, 28. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2009
    Chippi_sweet

    Chippi_sweet Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Dein Verlust ist traurig, auch für den Welli, der nun alleine ist. Eventuell trauert er einige Wochen und sollte dann am Besten privat an einen liebevollen Wellihalter vermittelt werden, der bereits einen Welli hat. Da kann man eine Art Probe vereinbaren.

    Ich habe beide Wellis aus 2. Hand und von unterschiedlichen Vorbesitzern. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit. Und ich schreibe mich heute noch mit Rita´s Vorbesitzern, die auch noch andere Wellis haben. Nur Rita war bei ihnen eine Art Störenfried. Aber als sie zu meinem Chippi kam - war es wohl Liebe auf den ersten Blick!

    Sowas ist doch dann für alle die beste Lösung! :zustimm:
    Alles Gute für dich und deinen Piepser.
     
Thema: Leidet ein Welli wenn er z.B. zurück zum Züchter kommt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welensittich zurück zm Züchter

Die Seite wird geladen...

Leidet ein Welli wenn er z.B. zurück zum Züchter kommt? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...