Little Blue ist über die Regenbogenbrücke geflogen

Diskutiere Little Blue ist über die Regenbogenbrücke geflogen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, :traurig: Little blue wurde vor ein paar Stunden erlöst :( der kleine Mann saß heute Vormittag wie ich nach Hause kam in der Volie auf den...

  1. #1 Danny Jo., 19. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    :traurig: Little blue wurde vor ein paar Stunden erlöst :( der kleine Mann saß heute Vormittag wie ich nach Hause kam in der Volie auf den Boden und guckte mich ,wie ich in seine Nähe kam nur mit seinen großen Kulleraugen an und flog nicht hoch wie sonst :nene: rührte sich garnicht.
    Ich habe ihn so mit der Hand hochnehmen können und habe ihn in einen Käfig in eine Fließmütze gekuschelt wo ich es schon spürte das es jetzt soweit ist :traurig: mir liefen da schon die Tränen obwohl eigendlich noch garnicht's feststand.
    Auf dem Weg zum Tierarzt ist er völlig erschöpft in der Mütze sitzen geblieben und ihm vielen immerzu die Augen zu, leider hat die Tierärztin mein Gefühl bestätigt und sagte das es sehr,sehr schlecht um ihn steht, er schon gelbliche Augen hat und das es ein Zeichen ist das die Nieren so gut wie überhaupt nicht mehr arbeiten :nene: sie spritze ihm was zum aufbau und tröpfelte ihm was für die Nieren und Leber in den Schnabel und meinte das ich ihn zur beobachtung bitte dort lassen soll und wenn es ihm in einer halben Stunde nicht besser geht ihn gern erlösen möchte :traurig: er war so kraftlos, das mir der ganze Hals zugeschnürt wurde und mir klar war das ich mich jetzt von ihm verabschieden sollte.
    Ja und nun ist er im Agahimmel und trifft bestimmt seine Many wieder, nur mit dem unterschied, daß sie ihn jetzt nicht mehr ärgern kann, da er jetzt bestimmt kräftig genug ist sich zu wehren!

    Jetzt ist Tavira wieder allein :( war leider für beide nur ein kurzes Glück, habe eben schon mit Frau Ohnhäuser gesprochen, hoffe wir finden schnell den richtigen Partner für sie, damit sie nicht all zu lang allein bleiben muß, da sie ja auch nicht mehr so gesund und Fit ist und sie nicht mehr im Schwarrm leben kann und in Abständen einen Rufton nach Little blue von sich gibt! :traurig:
    Lg.Daniela
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Daniela,
    och Mensch, das tut mir wirklich unendlich leid.:traurig: Das alles was Du schon für Ihn gekämpft und erkämpft hast.
    Ich kann voll verstehen wie sehr weh Dir das nun tut. Ich würde Dich gerne richtig mal in den Arm nehmen.:trost::+streiche

    Aber der Kleine hatte wenigstens zum Schluss das Glück sich zu verlieben. Das finde ich sehr schön.

    Ich drücke ganz fest die Daumen das ihr nun für Tavira schnell einen neuen Partner findet.

    Och menno, ich habe immer alles gelesen was Du über Little blue so geschrieben hattest und uns allen ist er wohl sehr ans Herz gewachsen.

    Ganz liebe Grüsse
    und ganz viel Trost und Kraft

    Christine
     
  4. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Oh Daniela8o, laß dich mal gaannnzzz dooollll drücken:trost:!:traurig::traurig:

    Ich hoffe und drück die Daumen, das Tavira schnell wieder einen Partner bekommt und wieder glücklich werden kann.

    Traurige Grüße
    Sandra
     
  5. #4 Danny Jo., 19. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihr Beiden,
    danke für die lieben Worte und der Hilfe!
    Und es wirklich gut das es dieses Forum gibt, daß man seinen ganzen Schmerz runterschreiben kann!
    Mein Mann hat den kleinen Mann eben mit nach Hause gebracht, denn der Tierarzt ist fast neben seiner Firma und damit ich kein Autofahren mehr muß hat er ihn abgeholt, sogar er hat geweint :traurig: es tut verdammt weh, gerade bei einem so kleinen Wesen mit dem man mitgekämpft hat, damit es ihm gut geht und er es doch nicht schafft :traurig:
    Aber Christine du hast recht, wenigstens in den letzten paar Monaten konnte er ohne Angst noch mal richtig genießen,schmusen und sich durchkraulen lassen!
    Lg.Daniela
     
  6. #5 watzmann279, 19. Mai 2008
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :trost:
    Oh Daniela, habe es gerade gelesen laß dich drücken, du hast so gekämpft mit dem kleinen aber er hatte wenigstens noch einige schöne Monate bei Dir, du hast alles mögliche getan um ihm zu helfen aber gegen manche Schicksale kann man nichts machen das Leben geht seine eigenen Wege:heul:
    Schließt sich us eine Tür zum glück, öffnet sich eine andere

    Traurige Grüße Ingrid
     
  7. #6 Danny Jo., 20. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke Ingrid :trost:
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Liebe Daniela,

    habe gerade Deine Zeilen gelesen, die auch für mich grad wie ein Schock waren. :traurig: Es tut mir unendlich leid, laß Dich ganz fest :trost:

    Du weißt ja, daß ich sowas alles gut nachvollziehen kann und mit meinem Nicki ist es ja auch noch nicht lange her. Aber in all dem Schmerz muß man sich sagen, daß man das Bestmöglichste für die kleinen Murkels gegeben hat und daß sie bei uns ein doch schönes Leben gehabt haben, soweit dies eben in Gefangenschaft möglich ist.......das sollte ein kleiner Trost sein, denn wie viele andere Vögelchen haben dies nie so erleben dürfen.

    Und wie Du schon schriebst, Little Blue hat, wenn auch nur kurze Zeit, zuletzt noch ein wunderbares Liebesglück gehabt; er hatte Wärme, seine Krauleinheiten und war nicht allein. Das ist so viel wert, denn viel trauriger wäre es gewesen, wenn er einsam und ohne diese Wärme hätte einschlafen müssen. Nun hat seine kleine Seele Ruhe und auch wenn es im Moment noch hart klingt, aber sein Platz wird nun für ein anderes kleines hilfebedürfige Murkelchen frei, welches es auch genießen wird und nur so verdient hat.

    Ich wünsche Dir sehr, daß Du ihn für Tavira bald findest! :trost:

    [​IMG]

    Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
    um ihr Heim und alles, was sie haben
    denen zu hinterlassen, die sie lieben.

    Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
    wenn ich schreiben könnte.

    Einem anderen armen, einsamen Vögelchen
    würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
    meinen Napf, meine Schaukel,
    meine Kletterseile, mein Spielzeug
    und die liebevolle Stimme,
    den Platz, den ich in jemandens Herzen hatte,
    die Liebe, die mir zu guter Letzt
    zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
    gehalten in der liebenden Hand.

    Wenn ich einmal sterbe, dann sag´ bitte nicht:
    Nie wieder werde ich weitere Tiere haben,
    der Verlust tut viel zu weh!

    Such Dir einen einsamen, einen neuen Partner für den meinen aus
    und gib ihm meinen wunderbaren Platz.

    Das ist mein Erbe.

    Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
    was ich geben kann.

    (geändert nach Margaret Trowton)
     
  9. #8 Danny Jo., 20. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Gabi,
    danke für deine lieben Worte, die dir bestimmt auch sehr schwer Gefallen sind und dich bestimmt auch wieder reichlich zurück geworfen haben :trost:
    Das Gedicht ist wirklich sehr schön, aber trotzdem sitzt man wie ein schlückchen Wasser in der Kurve :traurig: und denkt und denkt und denkt!
    Vorallem wenn man denn sieht und hört das Tavira ihren Kumpel sucht und ruft und man selber so hilflos ist, weil man nicht weiß wie schnell man den richtigen Partner für sie findet mit dem sie auf einer Wellenlänge fliegt :nene:
    Hoffe es geht dir schon wieder ein bissel besser :trost:
    Lg. und Danke für alles auch dafür das du little blue noch eine bessere Zeit mit Rat und Tat geschenkt hast!
    Daniela
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Daniela,

    dafür keinen Dank.....solchen kleinen hilfebedürfigen Federbällchen schließen sich ganz schnell in mein Herz ein, auch wenn es nicht meine sind und dafür ist keine Hilfe zu groß.

    Ich habe auch noch keinen neuen Partner für Olivia. Sie ist zwar noch nicht alt, aber fliegt sehr schlecht (deshalb auch all das viele Gebammle in meinem Agazimmer :zwinker:, womit sie nun aber gut zurecht kommt) und deshalb kann ich sie auch nirgendwohin zur Verpaarung geben. Und sie sucht auch und ruft, z.T. wird sie jetzt auch recht böse zu den anderen Agas. :traurig:

    Ich denke, Du müßtest jetzt allerdings bei Tavira doch mal eine DNA machen lassen, denn wenn sie wirklich eine Henne ist, dann wäre es sicher nicht so gut, eine weitere Henne dazu zu setzten, der Tavira dann evtl. nicht gewachsen ist. Das gleiche Problem hat ja auch Tanja für Emilia, da ginge auf keinen Fall eine 2. Henne dazu. Wie alt in etwa soll denn Tavira sein?

    Ich höre mich gern auch für sie mit um bei meiner Suche, nur wie gesagt, das Geschlecht wäre schon gut zu wissen.
     
  11. #10 Danny Jo., 20. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das wäre toll wenn du dich mit umhören würdest!
    Habe schon ein Termin am Donnerstag mit Tavira wegen einem DNA Test und morgen soll ich Frau Ohnhäuser noch mal anrufen!
    Und wenn du dich vielleicht auch mal an sie wendest, sie hört ja nun einiges und wüßte vielleicht früher oder später einen Partner für Olivia?!
    Ach ja und da es ja noch nicht reichte, hat Sunny heute wieder mit dem knabbern angefangen!
    Lg.Daniela
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ach man, das tut mir leid mit Sunny, aber wenns kommt, dann kommts dicke. :(
    Vielleicht hat sie auch Deine Unruhe heute gemerkt, sowas spüren die manchmal wirklich. Hoffentlich läßt es die kleine Maus bald wieder! War sie denn jetzt die ganze Zeit über ohne den Kragen?

    Willst Du denn Tavira nur wegen dem DNA-Test zum TA bringen? Nur deshalb würde ich das nicht machen, Danny, die Feder kriegt Ihr doch auch selber gezogen. :zwinker:
     
  13. #12 Danny Jo., 20. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nein, sie verliert auch seit ein paar Tagen Federn am Kopf, um den Schnabel und um die Augen rum, bin mir aber garnicht so sicher ob es nicht daran liegt, daß sie und Little blue so ne blöde neue Angewohnheit hatten sich mit dem Kopf ganz dolle unter die Birdlamp (röhre) zu qutschen und das ihr dadurch die Federn ausfallen!
    Oder aber wegen ihrem Schnabelproblem, sie bekommt durch das eine Nasenloch ja so schwer Luft und nun hat sie so einen tollen Schnabelwuchs bekommen, daß er jetzt gekürzt werden muß, da sie selber nicht's dafür tut.:nene:
    Aber jetzt ist er wenigstens schön hart und nicht mehr brüchig wie damals, als ich sie bekommen habe!

    Ja, gesehen habe ich es heute das erste mal wieder, daß Sunny anfing an ihrem Beinchen rum zu knabbern!
    Lg.Daniela
     
  14. #13 Michelle81, 20. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Oh jee, das tut mir wahnsinnig leid, ich kann verstehen wie du dich fühlst. Lass dich mal ganz lieb :trost::trost::trost:
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Daniela:+streiche
    soviel auf einmal. :nene: Ach ich wünschte ich könnte Dir Kraft schicken.:trost:
     
  16. #15 Vivi&Lucy, 20. Mai 2008
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela :trost:,

    das tut mir wirklich sehr leid, er war so ein süßer kleiner Hahn. Jetzt hast Du ein kleines Engelchen mehr, das auf Euch schaut.

    Still, seid leise,
    es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur kurz bei Euch sein,
    warum er ging, weiß Gott allein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
    in meinem Herzen ein großes Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.

    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war sein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
    Ein Engel, der ist nie allein!

    Er kann jetzt alle Farben sehn,
    auf Füßen durch die Wolken gehen
    und wenn ihr ihn auch so vermisst
    und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo es ihn jetzt gibt,
    erzählt er stolz:
    „Ich werd geliebt!“

    Liebe Grüße

    Petra
     
  17. #16 Danny Jo., 20. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Petra,
    ich dachte immer, "du hast die Kraft für diese kleinen Wesen die Hilfe brauchen, auch wenn sie schnell wieder gehen", "hauptsache du hast versucht ihnen noch eine schöne Zeit zu bereiten"!
    Aber Little blue's Abschied tut so weh, daß es mich was anderes belehrt :traurig:
    Tavira versteht das ganze garnicht, sie war immer ruhig, hat kaum ein Ton von sich gegeben und jetzt gibt sie in Abständen immer wieder ein Rufton von sich, läuft über den Fußboden, fliegt Gegenstände an die sie vorher aus Angst nie angeschaut hätte und hat sich heute Abend in einer Graskugel zum schlafen versteckt, es tut mir so leid für die kleine!
    Aber wie dein Gedicht so schön sagst, "mein kleiner Engel war nur auf der Reise" und hat jetzt endlich seine Ruhe!
    Lg.Daniela
     
  18. #17 maiglöckchen, 21. Mai 2008
    maiglöckchen

    maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Tavira

    Hallo Daniela,
    das ist ja wirklich traurig, was du von Tavira schreibst. Ich habe natürlich auch schon Haustiere verabschieden müssen und sie beerdigt, aber ich habe immer Angst gehabt, ein Tierchen selber morgends tot im Käfig zu finden (hab es bisher selber nie tun müssen Gott sei Dank). Ich weiß auch, wie man mitfiebert und bang, wenn es einem Tierchen schlecht geht (mein Liebling war immer Lola, weil ich mir so Sorgen um ihren Hals gemacht habe und Angst hatte, Gipsy würde sie rupfen und und..). Lächerlich gegen das, was du von Little Blue geschrieben hast. Und wie lange es dauert, bis man die Zuneigung und das Vertrauen der Tiere gewinnt und wie geduldig man ist, wie man auf sie einspricht und wie man sich selbst schon Pfeiftöne angewöhnt beim Türöffnen und was man alles anschleppt und macht... ja, sie wachsen einem schon sehr ans Herz. :traurig:Aber bei dir hatte er es so gut wie es nur hätte sein können! Ich hätte das nicht gekonnt, schon der Anblick des armen Würmchens tat mir so weh!
    Daniela
     
  19. #18 Danny Jo., 21. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Daniela,
    ich habe auch Momente wo ich mich frage warum tust du dir das an, suchst regelrecht nach den Tieren die Hilfe brauchen :nene: und wenn die Zeit des Abschiedes kommt, kannst damit nicht umgehen. :traurig:
    Aber dann wiederum sehe ich all die anderen kleinen Tyrannen die dich und all die anderen Menschen die für sie da sind brauchen, dann sagst du dir,"Kopf hoch, kraft für all die,die dich brauchen"!
    Gerade Little blue,Tavira,Sunny und Montijo mit den ich jeden Tag kämpfe brauchen Menschen wie uns, die nicht einfach die Augen zumachen, egal wie schwer manche Tage sind und wie weh der Abschied tut!
    Lg.Daniela
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pingeli

    Pingeli Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9500 Wil Schweiz
    Oh weh, das tut mir leid....:trost: nun fliegt klein blue in anderen Lüften. Ich musste auch an meine beiden Agas Butschi und Nala denken die auch im Himmel sind. Es schmerzt immer sehr wenn ein lieber Tierfreund von uns geht. Aber denken wir stets daran, Leben ist auch immer Sterben, alles ist ein Kreis welcher sich immer wieder schliesst, es gibt kein Anfang und kein Ende.
    Ich wünsche dir und deinen Aga-Schützlingen alles Liebe und viel Kraft und Trost.
     
  22. #20 sweettears63, 29. Juni 2008
    sweettears63

    sweettears63 Guest

    Hallo Daniela
    Ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst...........es tut mir leid für den kleinen little blue. Ich hoffe dass Du ganz schnell wieder einen Partner für Trevira findest.
    Traurige Grüsse
    Sweettears63
     
Thema:

Little Blue ist über die Regenbogenbrücke geflogen

Die Seite wird geladen...

Little Blue ist über die Regenbogenbrücke geflogen - Ähnliche Themen

  1. Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen

    Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen: Hallo, uns ist was ganz blödes passiert. Wir haben ein Rotschwanzpärchen was in unserem Hauseingang ein Nest gebaut hat. 5 Eier waren drin und es...
  2. Was tun? Jungvögel vor Schreck aus Nest geflogen

    Was tun? Jungvögel vor Schreck aus Nest geflogen: Hallo Mir ist was Blödes passiert :-( Ich war seit Wochen nicht mehr auf der unteren Terrasse. Nun bin ich gerade raus und habe nicht gesehen,...
  3. Happy Birthday, Blu

    Happy Birthday, Blu: Hallo ihr Lieben :0- heute hat der jüngste meiner 4 Geierchen Schlupftag. Blu wird 1 Jahr alt (jung) :) Gleich gibt es wieder Papageienmuffins,...
  4. Vogel gegen Scheibe geflogen? ( = Wellensittich)

    Vogel gegen Scheibe geflogen? ( = Wellensittich): Meine Mutter ist nicht zuhause und ich kümmere mich um ihre Vögel. Der blaue Vogel fliegt eigentlich nie aber dieses mal hat er auch den Käfig...
  5. Kommt ein Vogel geflogen...

    Kommt ein Vogel geflogen...: ...na gut eigentlich sind es Zwei! Hallo, mein Name ist Lars, und ich komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Oldenburg...