Lori für die Wohnungshaltung ???

Diskutiere Lori für die Wohnungshaltung ??? im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, leider mußte ich meinen Wunsch nach einem Graupapagei verschieben, obwohl ich schon einen Züchter hatte. Aber wie es so ist, sind meine...

  1. #1 Sabine Schulz, 24. Juni 2001
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    leider mußte ich meinen Wunsch nach einem Graupapagei verschieben, obwohl ich schon einen Züchter hatte. Aber wie es so ist, sind meine Nachbarn voll dagegen als ich sie fragte. Jetzt such ich einen Vogel der nicht allzu laut ist, denn ich habe schon einen Welli und dagegen wird nix gesagt, von seiten der Nachbarn.
    Jetzt überlege ich mir eventuell einen Lori anzuschaffen, wenn diese nicht zu laut sind, da es wirklich sehr schöne tiere sind, bisher habe ich sie aber nur auf Fotos gesehen und weiß auch nicht was sie für Geräusche machen oder ob sie sprechbegabt sind, was machen sie denn überhaupt für Geräusche ??? . Der Vogel würde dann immer viel Freiflug haben und eine große Zimmervoliere(1x1x2m) sein nennen können, die ich eigendlich für den Grauen gekauft hatte.
    Wär echt super wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet. Ich freu mich schon auf die Antworten.

    Tschüß schreibt Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias Helling, 24. Juni 2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,
    ich kann dir nur von der Lorihaltung in der Wohnung abraten.
    1. Sind Loris relativ empfindliche Vögel, die ein hohes maß an Zeit für Fütterung( 2 mal täglich Herstellung des Loribreis, frisches Obst usw.) und Säuberung( tägliche Reinigung des Käfigs) benötigen. Aus diesem Grund kann ich sie auch nicht als Änfängervögel empfehlen
    2. Loris sind, je nach Art, auch ziemlich laute Tiere, vergleichbar mit dem Graupapagei.
    3. Sollten sie unbedingt Paarweise gehalten werden, so das der Käfig für die meisten Arten zu klein wäre.
    4. Sind sie wegen des Geruchs, des ziemlich dünnflüssigen Kots, nicht für die Haltung im Wohnbereich zu empfehlen.


    Ich will dich zwar nicht verschrecken, aber ich glaube das Loris im Moment noch nicht die passenden Vögel für dich sind. Falls du dich trotzdem noch weiter über sie Informieren willst, so sei dir das Buch „Loris“ von Theo Pagel aus dem Ulmerverlag empfohlen


    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Sabine,
    ich muss Tobias absolut zustimmen. Erstens sind Loris nur etwas
    für Leute die schon jahrelang Erfahrung in der Vogelhaltung
    haben und zweitens sind sie absolut ungeeignet für eine Wohnungshaltung.
    So long
    Rudi
     
  5. #4 Gebirgslori, 29. Juni 2001
    Gebirgslori

    Gebirgslori Guest

    Hi!!!!:)

    Ich kann die beiden Antworten nicht so recht nachvollziehen, denn ich besitze selber zwei Loris die ich erfolgreich in der Wohnung halte.
    Das einzige Argument dem ich zustimme ist die Laustärke der Vögel, die mit einem Graupapagei zu vergleichen ist.
    Die zubereitung des Futters ist jedoch zweimal täglich in 5 Minuten während des Freifluges zu erledigen.

    Ich bin sehr begeistert von meinen beiden Clowns (die noch nicht sprechen) und bereue meine Entscheidung nicht.
     
  6. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo da,

    ich würde Dir in erster Linie empfehlen, das Du Deinem Wellensittich einen passenden Partner zugesellst. Ein fremder Vogel ist nix zur Gesellschaft, zu unterschiedlich ist die Sprache und Verhaltensweise - noch dazu unterscheiden sich gerade Loris auch sehr von Sittichen. Ich würde Dich deshalb bitten, Deinem Welli einen artgleichen Kumpel dazuzugesellen.

    Das Loris leiser sind, halte ich für ein Gerücht. ICh war z.Bsp. im Loro Parque in Teneriffa (ein schrecklicher Park... aber das am Rande) und dort ging es gerade bei den Loris am heftigsten ab. Jeder Art hat zwar ihre eigenen Lärmpegel gehabt, aber die Ecke war mit Abstand am Lautesten.

    Was mich persönlich von der Lorihaltung abschreckt ist, das sie Flüssigkacker sind *gg* Da solltest Du dann in der Wohnung schon ein richtig echtes Vogelzimmer zur Verfügung stellen können, das dann aber auch immer gründlich geputzt werden muß. Die Wände werden mit Sicherheit auch richtig leiden... Ich weiß noch das wir um die Lorikäfige große Bögen von teilweise 2 metern machen mußten damit uns keiner von den Spritzern erwischen konnte, wir hatten das Gefühl die machen Zielschiessen ;)

    Ansonsten täten mir persönlich Loris schon sehr gut gefallen, aber auch wenn ich nicht gerade ein Anfänger in Vogelhaltung bin, so fühle ich mich nicht "reif" für diese Vogelarten.

    Lieben Gruß

    Nadja
     
  7. #6 Sabine Schulz, 21. Oktober 2001
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallöchen,

    der beitrag ist schon lange her gewesen, mittlerweile habe ich meinem Welli auch einen Partner gegeben, die beiden verstehen sich super, und sind nur am rumbalzen *lach*.
    Was die Loris angeht, davon bin ich weg, sie sind wirklich sehr schöne aber auch sehr anspruchsvolle Tiere, und meine Nachbarn sind eh doof, besonders was Geräusche angeht.
    Ich überlege mir jetzt noch 2 kleine Kanarienvögel anzuschaffen, sie singen so schön und sind auch nicht so laut.
    Das ist die bessere Lössung denke ich.
    Nadja was hast Du denn für Vögel ? Hast Di vielleicht auch ne Ahnung ob sich Wellis und Kanarienvögel verstehen ? Ich würde sie dann in einem Zimmer halten wollen. Also insgesamt 2 Pärchen, 2 Welli Männchen und 2 Kanarienmännchen.
    Freu mich auf Deine Antwort.

    Tschüß schreibt Sabine
     
  8. Darkdream

    Darkdream Guest

    *lach* Der Beitrag war ja wirklich schon uralt, wo habe ich den blos wieder ausgegraben *gg*

    Also derzeit habe ich noch relativ viele Vögel in der Wohnung...
    3 Nymphen, 4 Wellis, 2 Ziegensittiche, 2 Bourkesittiche.

    In einer bestimmten Menge gelten Wellis und Nymphen als "nicht genehmigungspflichtige Kleintiere" evtl. da mal Erkundung im Mietrecht machen, da kann Deine Nachbarin meines Wissens nicht viel machen *grins fies*

    Also Wellis vertragen sich meines Wissens schon mit Kanaris, Du kannst aber auch Nymphen dazusetzen, auch das geht gut wobei
    Nymphen manhmal schon recht laut sind... Was nicht ganz so laut ist und eigentlich auch super Vögel sind, sind Springsittiche... Die sind sehr frech und forsch aber auch kleine Hektiker und nicht so viel größer als Wellis (scho a stück aber ned so wie Ziegen z.Bsp.). Sie geben eher "meckernde" Töne von sich, also nix grelles etc...

    Ansonsten fällt mir jetzt nicht soooo viel ein... Neophemas bzw. Grassittiche (Bourke, Glanz, Schönsittiche etc...) rate ich Dir ab, aufgrund der Dämmerungsaktivität, sie würden sich gegenseitig den Tagesablauf zu sehr stören.

    Lieben Gruß

    Nadja
     
  9. #8 Sabine Schulz, 21. Oktober 2001
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Nadja,

    danke für die schnelle Antwort. Also das mit einem Kanarienpärchen hört sich ganz gut an. Ich hatte vorher auch schon daran gedacht, aber ich möchte nicht mehr als 2, jedenfalls noch nicht.
    Das mit den Plasteiern, habe ich noch nicht gehört, hat die Henne da nicht entzugserscheinung, wenn keine Babys kommen ?
    Wenn nicht wäre es super, ich hab schon gelesen, dass im November die beste zeit ist, sich Kanaries zu kaufen.
    Ich habe mir Deine Homepage angeschaut, die ist wirklich nett und locker geschrieben.
    Ich denke das beste wär wohl wenn ich mir ein Pärchen hole, dann ist es artgerechter, wenn die beiden flirten können. Wenn 2 Männel sich nicht vertragen, dann ist es wohl besser mit einem Pärchen.

    Schöne Grüße schreibt Dir Sabine
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    @alle,
    meiner Meinung nach gehören die meisten Lori-Arten NICHT in die Wohnung.
    Eine Alternative wäre zB. der Veilchenlori, der klein, nicht zu laut und nicht alzu viel "Spuren" beim Freiflug hinterläßt.
    Hauptsache der Pfleger/in hat genügend vorkenntnisse mit anderen Geiern und das KEINE Futterpellets verfüttert werden.


    @Sabine Schulz:
    wie wärs mit Laufsittichen?
    Die sind leicht zu Pflegen, Rotzfrech, sind nicht so laut etc.;)

    cu

    Tom;)
     
  11. #10 Sabine Schulz, 4. November 2001
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hi Tom,

    *grins* find ich ja lustig. Ich habe mich nämlich mittlerweile für ein Pärchen Ziegensittiche entschieden, woher wußtest du das ?
    Einen Züchter habe ich auch schon, und ich freue mich schon riesig auf die beiden Kobolde.
    Ich finde mittlerweile auch, dass Loris sich nicht zu sehr für die Wohnungshaltung eignen, wenn ich da an den Dreck denke.
    Die Laufsittiche sind auch nicht so laut, dass ist Ideal, weil meine Nachtbarn nämlich recht doof sind, was ein paar Geräusche angeht. Zum Glück haben sie sich jetzt an meine Wellis gewöhnt, und da fallen so ein paar Ziegen erst recht kaum auf.


    __________________
    ****************

    Liebe Grüße

    Sabine ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Sabine,
    ** grins**, na siehste war doch gar nich so schwer oder?;) :D

    Viel Spaaaaaaaaß mit deinen Grünraben.:D :p
    Du kannst dich schon mal von deinen Nerven verabschieden.:D :D


    cu

    Tom
    :S
     
  14. #12 Sabine Schulz, 5. November 2001
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hi Tom, :D

    ja da hast Du bestimmt recht :D ,
    *****Nerven ADEEEE*******.*grins*

    Heut ist meine Voliere gekommen, und mit Ästen habe ich sie auch schon ausgestattet, nun fehlen nur noch die Grünen Kobolde, spätestens, nächsten Mittwoch werden die frechen Tierchen bei mir einziehen *freu*.
    Na darauf freue mich schon riesig............*juhu*.


    ___________________
    *****************

    Liebe Grüße

    Sabine ;)
     
Thema: Lori für die Wohnungshaltung ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lori papagei

    ,
  2. lori vogel

    ,
  3. gebirgslori haltung

    ,
  4. loris papagei,
  5. loris haltung,
  6. loris papageien,
  7. lori kaufen,
  8. lori haltung,
  9. lori papagei kaufen,
  10. Loris (Papageien),
  11. lori papagei haltung,
  12. loris papageien haltung,
  13. loris vögel haltung,
  14. loris vogel,
  15. lori vogel kaufen,
  16. lori vogel haltung,
  17. loris papageien kaufen,
  18. http:www.vogelforen.deloris-fledermauspapageien5942-lori-fuer-wohnungshaltung.html,
  19. papagei lori,
  20. Loris halten,
  21. loris kaufen,
  22. vogel lori,
  23. lorihaltung,
  24. lori papagei preis,
  25. lori halten
Die Seite wird geladen...

Lori für die Wohnungshaltung ??? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...
  3. Papagei draußen und drinnen halten?

    Papagei draußen und drinnen halten?: Hallo zusammen, wir bauen grad ein Haus und ich würde mir anschließend endlich den Traum eines Papageinpaares erfüllen. Kann man sie sowohl...
  4. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...
  5. Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??

    Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??: mich würde mal eure meinungen und erfahrungen über den loribrei interesieren? auch die zutaten für einen selbergemachten,schließlich macht ein...