Lori Käfig, Futter,...und und und ????

Diskutiere Lori Käfig, Futter,...und und und ???? im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; undefined Hallo zusammen! Ich habe mich heute grad hier angemeldet. Wir wollen uns demnächst Gebirgsloris anschaffen. Ich habe dazu noch tausend...

  1. Schlupf

    Schlupf Guest

    undefined
    Hallo zusammen!
    Ich habe mich heute grad hier angemeldet. Wir wollen uns demnächst Gebirgsloris anschaffen. Ich habe dazu noch tausend fragen... :?

    Auf jeden Fall wollen wir zwei haben

    Nun zu den Fragen:

    Wie groß sollte die Voliere sein?
    Sollte man Hahn und Henne oder lieber gleichgeschlechtliche Tiere haben?
    Was ist eigentlich genau Lorinektar? Und woraus besteht der Loribrei?

    Wie haltet ihr es mit euren Loris, mit dem Saubermachen? Die Exkremente sind ja ziemlich flüssig...

    Vielen Dank schon mal im Voraus! :s

    Janine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Janine,

    dann will ich mal den Anfang machen.

    Die Voliere sollte so groß wie möglich sein.
    Gegenfrage: Wie groß DARF sie werden? Bekämen die Loris fast den ganzen Tag Freiflug oder stundenweise?
    Die meiste Zeit werden sie zwar spielen, klettern, Äste abnagen, Zeitungen zerlegen ;) (unsere zumindest) aber wenn sie fliegen dann geht´s rund.
    Übrigens, Gebirgs-Allfarbloris können auch mal sehr sehr laut werden. Event. zu bedenken bei hellhörigen Mietwohnungen.

    Brei schlabbern unsere gerne von CeDe. Inhaltsstoffe: Ei- und Bäckereiprodukte, Proteinextrakte, pflanzliche Beiprodukte, Zucker, Mineralien.
    Ich gebe noch etwas Honig hinzu und jeden Tag Obst. Manchmal rühre ich auch einen kleinen Löffel Frucht-Babynahrung (milchfrei) hinein und dann gibt´s auch schonmal eine Extraportion Blütenpollen.
    Nektar ist noch konzentrierter, was die Vitamine/Mineralien angeht. Die meisten werden es wohl nur als "Leckerchen" geben, während andere es als Alleinfutter geben.

    Wenn man nicht züchten möchte (anmelden muß man Loris aber), finde ich, spielt das Geschlecht keine so große Rolle.

    Zur Sauberkeit:
    An den Wänden im Vogelzimmer haben wir zum größten Teil dieses dünne Plexiglas von der Rolle (Baumarkt) angebracht. Das eignet sich prima zum Abwaschen. Zwei Kisten mit Hanf-Einstreu stehen unter den stark frequentierten Plätzen. Ansonsten liegt auf dem Boden (scheuer- und kratzfestes Laminat) Zeitungspapier, welches man jeden Tag austauschen kann.
    Daß man nun vermehrt putzen darf, ist klar :hmmm: !? Auch eine Voliere muß gut gereinigt werden können. Loris zielen auch an und durch die Gitterstäbe, z.B. an die Wand dahinter.
    Brei, der vom Schnabel geschleudert wird, haftet fast wie Zweikomponenten-Kleber :jaaa: .

    Viel interessantes findest du auch in den älteren Beiträgen im Loriforum.

    Wenn euch das alles nicht abschreckt......., freu´ ich mich demnächst auf neue Lori-Bilder ;) .
     
  4. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hallo Janine,

    also ich stimme Wasteli da eigentlich zu hundert prozent zu... Ihr solltet als wichtigstes bedenken, das Loris VIEL Platz benötigen und es eigentlich nicht haben können den ganzen Tag im "Käfig" zu hocken. Ich selber züchte Gebirgsloris und habe ein ganzes Zimmer zur verfügung gestellt. Der dreck ist nicht nur vom kot abhängig sondern eben auch von dem, was die kleinen so alles von sich schleudern. am günstigsten ist der Bri von CéDé am günstigsten zu beziehen bei der BirdBox bei zweien, würde ich schon fast die 6kg einheit empfehlen!(Nur auf Anfrage) aber mit der kommst Du am günstigsten davon. ansonsten kann ich den Nektar von Orlux empfehlen oder eben das Futter von Nekton... allerdings bekommst Du alles wie eben erwähnt unter www.birdbox.de . Ansonsten eben wirklich viel Obst und vorallem viel zu spielen. Außerdem wie schon gesagt, nicht vergessen die Tiere auch anzumenlden. Achso... wenn Du NICHT züchten willst dann empfehle ich zwei gleichgeschlechtige. wenn du aber züchten willst, dann melde Dich bitte nochmal bei mir und ich werde Dir dazu noch einiges sagen und verraten was Du beachten solltest.

    Thomas
     
  5. Schlupf

    Schlupf Guest

    Hallo zusammen!

    Erstmal vielen vielen Dank für die Antworten! :)

    Wo muss man die Loris denn anmelden??? :?
    Wir haben uns grad von einem Züchter Bilder zuschicken lassen von zwei kleinen Gebirgsloris (9 Wochen alt),...da wurde uns schon ganz warm ums Herz....oooohhhh sind die süüüß!! :D
    Wie hoch sollte der Preis bei einem Züchter sein??

    Wir werden uns erstmal Bücher anschaffen und ganz viel nachlesen....
    Wir wohnen in einer Mietwohnung...hellhörig ist sie auch, aber bei unseren Nachbarn macht das auch nicht viel....(Über uns E-Gitarre, unter uns Fernseher so laut, dass wir wissen was die gucken....) Alles junge Leute in dem Haus!

    Was heißen eigentlich die Bezeichnungen im Anzeigenmarkt 1.1 oder 1.0 Lori? Und die ganzen Abkürzungen?

    Vielen Dank schon mal!

    Janine und André
     
  6. #5 ElkeBietigh, 5. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo

    die Bezeichnung 1.1 bedeutet: 1 männlicher + 1 weiblicher Lori
    1.0 bedeutet: 1 männlicher Lori
    0.1 bedeutet, dann: ein weiblicher Lori.

    Unter Futterkonzept[/url] gibt es im Übrigen auch gute Artikel für Loris incl. Einstreu die man für diese unbedingt braucht (wg. des -fast- flüssigen Kot). Nicht jeder Vogel ißt dasselbe Futter ;)

    Ich benutze dazu nämlich eine Lage feines Buchholzgranulat und darüber streue ich dann Hanfpellets.

    Junge Vögel sind immer süß, aber diese werden, wie Kinder, auch mal "groß" :dance: und "erwachsene" Loris die in der Pubertät / Geschlechtsreife sind werden manchmal ganz schön "eigen" - vor allem in der Balzzeit ;)
     
  7. Schlupf

    Schlupf Guest

    Ach soo,jetzt wirds uns klar,vielen Dank!

    Wie ist das eigentlich wenn man Geschwisterloris hat und das männlich und weibliche sind...falls die sich fortpflanzen sollten? :?
     
  8. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    wir mußten unsere bei der Unteren Naturschutzbehörde anmelden. Das ist aber unterschiedlich. Ihr braucht nur bei eurem Kreis anfragen, da sagt man es euch dann.
    Bezahlt haben wir je Vogel zwischen 125,00 EUR und 170,00 EUR.
    Geht aber mal von einem noch höheren Preis aus. Das richtet sich auch danach ob man einen oder zwei nimmt, ob das Geschlecht bekannt ist....

    Die Bezeichnungen 1.1 stehen für: 1. Zahl für Hahn (in dem Fall einer) und die 2. Zahl steht für Henne (auch eine).
    Es kann auch noch eine dritte Zahl dahinter stehen, das heißt dann Geschlecht unbekannt.
     
  9. #8 ElkeBietigh, 5. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Sollten wirklich einmal Eier gelegt werden kann man diese durch Plastikeier austauschen die dann nach der regulären Brutzeit entfernt werden.

    Die Eier bekommt man im Zoofachgeschäft wo auch gesagt wird welche Größe man benötigt.

    Eine andere Möglichkeit ist: eine Zuchtgenehmigung vom Amtstierarzt einzuholen und die Eier ausbrüten zu lassen (manche geben auch eine einmalige Ausnahmegenehmigung).

    Auf alle Fälle bin ich ein Fürsprecher der gegengeschlechtlichen Haltung, da eine gleichgeschlechtliche Haltung "unnatürlich" ist und nur selten zu normalem Verhalten führt. Aber ich habe auch von Nymphensittichen gehört, die partout keinen gegengeschlechtlichen (weiblichen) Partner wollten - von Loris noch nicht ...
     
  10. Schlupf

    Schlupf Guest

    Danke, die Antworten kommen hier ja so fix wie im Chat, echt super hier!

    Passiert da nichts, wenn das Ei von Geschwistern stammt??
    (Fehlbildung,...)

    Wir sind zwar beide berufstätig,aber André arbeitet in Schicht,d.h. er hätte vor der Spätschicht viel Zeit und in der Frühschicht ist er ab 15 Uhr zu Hause, somit könnten sie schon viel Freiflug bekommen.

    Wie haltet ihr das mit euren Loris? Und vor allem im Urlaub?
     
  11. #10 ElkeBietigh, 5. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :dance: sind die Elternvögel gesund, dann gibt es eigentlich so gut wie keine gesundheitlichen Probleme (außer dem "üblichen" an Nesthockerkrankheiten - doch in Bezug auf Krankheiten kann Dir da Mr.Koala eher was sagen als ich).

    Freiflug haben diese zu 24 Stunden - sozusagen -, denn diese haben ihr eigenes - bis unter die Decke ausgestattetes - Zimmer.

    Meine Mutter wird zwar akzeptiert, aber sobald diese erscheint wird gejammert - wenn ich mal nicht kann (krank bin). Urlaub gehen ist nicht, denn meine Freizeit (auch im Urlaub) gestalte ich eigentlich gerne daheim (ist doch schön hier bei "uns") UND ich würde diese nie jemandem anderen anvertrauen.
     
  12. Schlupf

    Schlupf Guest

    So da sind wir noch mal.

    Wir überlegen uns gerade die Voliere selbst zu bauen....Wir haben auch schon eine passende Bauanleitung im Internet gefunden.
    Die Voliere hätte diese Maße:

    Höhe 180cm, Breite 90cm und Tiefe 50cm.


    Würde das reichen?? Und was muss mann sonst noch beachten?Was sollte auf keinen Fall fehlen u.s.w ?? :bahnhof:

    Wir bedanken uns jetzt schon mal für eure super Hilfe! :D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hallo Schlupf,

    also ich kann Dir gerne anbieten, mich anzurufen und das wir uns dann mal in Ruhe darüber unterhalten. meine Telefonnummer kannst Du bei Mir über PN im Profil erfragen. Es gibt einiges was Du bedenken solltest aber DAS ALLES hier und jetzt zu schreiben ist mir zuviel... werde aber die Tage mal ein Thema für "Lori" einsteiger hier eröffnen und einiges hineinstellen. Es gibt auch einiges zu erzählen was es mit krankheiten und VORALLEM unterschiedlicher Geschlechthaltung angeht.

    Würde ich über ein Gespräch freuen.

    Thomas
     
  15. Schlupf

    Schlupf Guest

    So da bin ich mal wieder...ich warte gespannt auf den Lori Beitrag...konnte die letzten Tage nicht,da wir einen Wasserschaden in der Küche haben....
    habe grad in den Kleinanzeigen was gelesen.Was heißt den die Abkürzung ZP (Zuchtpaar vielleicht??)
    Was für Kriterien muss man überhaupt erfüllen um zu Züchten und was kostet die Prüfung?

    Danke schon mal!

    Liebe Grüße

    Janine
     
Thema: Lori Käfig, Futter,...und und und ????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebirgslori leckercher

    ,
  2. gebirgslori käfig ausstattung

    ,
  3. mindestkäfiggröße gebirgslori

Die Seite wird geladen...

Lori Käfig, Futter,...und und und ???? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...