Lori macht richtig Krach...

Diskutiere Lori macht richtig Krach... im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Unser Schreihals Gina ist wirklich ein lieber, zutraurlicher, lustiger und babbelfreudiger Lori...es sei denn, wir essen oder machen den tv an,...

  1. #1 Mario040383, 26. Januar 2009
    Mario040383

    Mario040383 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Unser Schreihals Gina ist wirklich ein lieber, zutraurlicher, lustiger und babbelfreudiger Lori...es sei denn, wir essen oder machen den tv an, dann gehts richtig zur Sache...
    Sie schreit wie am Spiess (extrem ins Gehirn gehender Laut 0l), fliegt in ihrem Käfig wie eine Gestörte hin und her. Geilt sich auch ab und an mal an ihrem Spielzeug auf, so sehr das sie wieder anfängt. Als ob sie eine Gestörte sei. Das zieht sich immer so 3-5 min hin und dann ist wieder alles gut. Freiflug hat sie täglich. Ist selten alleine. Woran liegt es das sie so austickt?

    Hat jemand Erfahrung? Was könnte man dagegen tun? Stimmt es das sie ruhiger werden wenn sie zu zweit gehalten werden?

    Danke schonmal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tan

    Tan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94209 Regen
    Hallo!
    Ich bin hier nicht der wahnsinnig vogelkundige User hier! Aber mein Gefühl sagt mir, dass deine Gina bestimmt glücklicher wäre mit einem Partner und vielleicht auch ruhiger, denn sie hätte ja dann immer einen Artgenossen, mit dem sie sich beschäftigen kann! Im Moment seid ja ihr die Lebewesen in Ihrer Nähe und da möchte sie bestimmt sehr gerne die Aufmerksamkeit auf sich ziehen! Aber ich glaube, du bekommst noch einige Antworten, die Lorikundig sind!
    Trotzdem viel Spass noch weiterhin mit Gina und evtl. bald mit Gina's "Mann"!
     
  4. #3 Geierhirte, 26. Januar 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    Klar...der Vogel will bei euch sein, will eure Aufmerksamkeit...will spielen, balgen usw.
    Spiel-und Sexualtrieb. Kann sie ohne Partner nicht wirklich ausleben.
    Sie "tickt" nicht aus. Sie will spielen, sich unterhalten...all das, was Loris grundsätzlich zu zweit machen. Ihr Menschen könnt dem Vogel das nicht bieten...nicht einmal ansatzweise...
    Was man dagegen tun kann ??? Ganz einfach: Holt so schnell wie möglich einen artgleichen, gegengeschlichtlichen Partner für den Lori. Ihr tut dem Vogel (und nicht zuletzt auch euch) einen großen Gefallen.

    Loris sind sehr soziale Tiere die unbedingt einen Partner ihresgleichen brauchen. Ihr merkt ja gerade, wie sehr sich das Tier schon auf euch fixiert hat, wenn ihr nichts mehr allein machen könnt (essen, TV gucken...). Es will bei euch sein. Da sie das nicht darf, schreit sie und "tickt" aus. Will Aufmerksamkeit.
    Papageien haben eine ausgeprägte Stimme, die sie sehr gekonnt dort einsetzen, wo sie es benötigen.
    Dass das nun aufhört, wenn ihr ein Partnertier holt, möchte ich nicht sagen, denn Loris sind und bleiben laut. Auch zu zweit. Aber das muss man einfach schon vorher wissen und sich informieren, bevor man sich ein Tier (hier Papagei) ins Haus holt. Allgemein sind Papageien laut, machen viel Dreck (Loris noch mehr), zerstören viel etc.

    Bitte schaut euch schnellstmöglich nach einem Partnervogel um...es ist so wichtig. Über Vergesellschaftung, Ernährung, Beschäftigung usw. wirst du hier viel im Forum finden. Wenn du weitere Fragen hast, so zögere nicht, sie zu stellen.

    Gruß, Olli
     
  5. #4 Lori freund, 26. Januar 2009
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich seh im grundgedanken es wie olli, aber nur im grundgedanken... so einfach ist es nicht einen partnervogel zufineden wo alles mit klappt. also nicht frei dem motto nach so ich hole morgen den partnervogel und alles wird schlagartig gut! das seh ich ganz anders und ich habe damit auch schon erfahreunen gemacht gute wie schlechte!
    das ganze muss gut durchdacht angegangen werde... zwei kaefige voelieren. viel zeit und gedult! die voegel muessen sich kennen lernen und das kann dauern ich hatte situationen da ging das in einer woche hatte aber auch situationen wi es zwei wochen gut ging und dann aufeinmal wurde einer so angegriffen das er an den volgen gestorben ist (und das alles bei loris) ihr muestt also alles gut durchdenken wann ihr dafuer zeit habt am besten so schnell wie moeglich aber wenn keine zeit da ist wartet lieber noch ne woche oder zwei befor ihr nacher da irgendwelche verletzte tiere habt!

    gruß jonas
     
  6. #5 Lori freund, 26. Januar 2009
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ach nochwas... und vorallem muestt ihr wissen was ihr mit dem neuen partner macht wenn es nicht klappen sollte! was durchaus sein kann! vorallen weil sie schon so stark auf euch gepraegt ist wird es meiner meinung nicht einfach!
     
  7. #6 Geierhirte, 26. Januar 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Also das es einfach wird, habe ich nicht geschrieben. Aber das es mehr als dringend ist, bleibt Fakt. Besser gestern als heute :zwinker:
    Eine Vergesellschaftung birgt immer gewisse Schwierigkeiten und auch Risiken. Das ist aber nicht nur bei Loris so, sondern allgemein bei Papageien und Sittichen. Wenn man aber eine gewisse Vorbereitung einhält und Geduld aufbringt, dann ist das schon die halbe Miete. Wenn sich die Vögel partout nicht verstehen, dann kann man das nicht ändern, das ist wohl klar.

    Ich habe in meinem Posting ja darauf aufmerksam gemacht, sich hier im Forum mal durchzulesen, denn hier gibt es schon sehr viele wertvolle Tips was die Vergesellschaftung anbelangt :zwinker:

    Gruß, Olli
     
  8. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo Mario,
    die anderen haben recht. Deine Gina ist nicht glücklich. Sie braucht dringend einen Partner. Wenn sie schon lange single ist, kann das "Kennenlernen" etwas umständlich werden -mach´ es aber trotzdem. So wie Jonas schon schreibt. Die Vorgangsweise ist hier unter "Loris und Fledermauspapageien" -vor einem Jahr oder so- schon ausführlich beschrieben worden. Stell Dir nur vor, Du müsstest Dein ganzes Leben ohne andere Menschen in z.B. eine Elefantenherde verbringen :k Du würdest gezwungener Maßen versuchen mit den Elefanten Kontakt aufzunehmen....:traurig: irrgendwann würdest Du Dich vielleicht sogar ein wenig wie einen Elefant fühlen 8o -nur die Elefanten wollen daß Du leise bist :schimpf:
     
  9. #8 Mario040383, 27. Januar 2009
    Mario040383

    Mario040383 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal danke für Eure Antworten.

    Unsere Gina wird im April 1 Jahr alt, also denke mal würde das noch nicht wirklich zu spät sein nen Partner anzuschaffen.
    Nur bezweifel ich es, das das alles dann etwas ruhiger wird. Bei dem Züchter von dem wir sie haben, hat auch mehrer Pärchen in einer Voillere. Die sind auch nicht grade leise, im Gegenteil, man merkt das es zwei sind. Dazu kommt noch das wir selber in den nächsten Tagen Zuwachs bekommen. Ich mein, auch jetzt schon hat sich das Kind im Mutterleib an die Geräuschkulisse gewöhnt, aber dann noch zwei von denen...naja, bin ich skeptisch...
    Unsere Gina wird ja so und so nicht vernachlässigt, es ist immer jemand da und beschäftigt sich mit ihr. Sie ist uns richtig ans Herz gewachsen, auch wenn sie halt ab und zu im Freiflug etwas dünnes verliert...mein Gott, gibt schlimmeres, aber sie macht es mit Ihrer treudoofen und recht amüsanten Art wieder gut.

    Waren gestern ja auch bei unserem züchter, er meinte, sollen noch etwas Gedult haben, wenn sich nichts geändert hat bzw sie nicht ruhiger geworden ist...er bekommt demnächst Nachwuchs. Dann müssten wir das mal versuchen...

    Naja...wir werden sehen..

    Danke euch allen...


    PS: wäre schon doof in so ner elefantenherde...:zwinker:
     
  10. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    ich habe schon öfter Lori zusammengeführt. Wenn Gina erst 1 Jahr alt ist, wird es nicht so schwierig sein. Du solltest nur darauf achten, dass es sich um einen gegengeschlechtlichen Partner handelt.

    Loris gehören ja nicht zu den leisen Papageien - aber welcher Papagei ist schon leise? Meine Erfahrungen zeigten bisher, dass 2 Loris "leiser" sind. Sie haben ein paar Mal am Tag ihre 5 Minuten. Bei 4 Loris wird es dann wieder richtig laut.

    Aber Du bist ja auch schon mit dem Lori-Virus infiziert. Warte erst einmal ab, bis zu einen Partner für Gina hast und die beiden beim Spielen beobachten kannst oder wenn sie zusammen baden. Es ist einfach nur schön.

    LG
    Leuschi
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. *Manuel*

    *Manuel* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    um was für eine Art von Lori handelt es sich?

    gruß Manuel
     
  13. #11 Mario040383, 30. Januar 2009
    Mario040383

    Mario040383 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuel,

    um den Clown....gebirgsallfarblori...

    gruß
     
Thema: Lori macht richtig Krach...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lori schreit So laut

Die Seite wird geladen...

Lori macht richtig Krach... - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  5. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...