Luftfeuchtigkeit bei der Brut

Diskutiere Luftfeuchtigkeit bei der Brut im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Ihr Forenbesucher, ich habe mal wieder ein kleines Problem. Aus gegebenen Anlass ergibt sich bei mir die Frage, wie hoch sollte die...

  1. Neuwe

    Neuwe Guest

    Hi Ihr Forenbesucher,

    ich habe mal wieder ein kleines Problem. Aus gegebenen Anlass ergibt sich bei mir die Frage, wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit sein, um bei der Brut gute Schlupfergebnisse zu erreichen. Ich hatte bei einer Kontrolle von Eier im Zuchtraum festgestellt, dass die Jungen im Ei abgestorben waren, quasi eingetrocknet. Ich hatte eine Luftfeuchtigkeit von 50-55 %. Welche Erfahrungen habt ihr da bei Grassittichen. Im konkreten handelt es sich um 2 Schönsittichpaare, ein drittes Paar und die Schmucksittiche haben unter den genannten Luftfeuchtewerten optimale Gelege und beinahe 100%igen Schlupf. Sämtliche Paare sind mindestens 18 Monate bis 5 Jahre alt.

    Neuwe
    (Uwe Neumann)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias Helling, 28. Mai 2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    HI,
    meiner Erfahrung nach müßten 50- 60% eigentlich genügen.
    Ich hab dieses Jahr, bei einer Luffeuchtigkeit von ca. 55-60%, schon 7 Junge Glanzsittiche gezogen.
    Aber Eingerocknete Kücken haben nicht unbedingt etwas mit der Luffeuchtigkeit zu tun, sondern können auch auf kleine Beschädigungen des Eies hinweisen.


    MFG
    Tobias
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Uwe,

    versuch doch mal, gerade bei diesen Paaren, bei denen es nicht geklappt hat, den Kasten einzusprühen.

    Ich hatte auch schon mal Paare, denen die Luftfeuchtigkeit etwas zu gering war. Denen habe ich dann von außen den Nistkasten mit einer Blumenspritze befeuchtet, wodurch wieder etwas Verdunstungsnässe entstand. Natürlich nicht so viel, daß der Kasten davonschwimmt. :D Nur, damit er außen leicht feucht ist.

    Das hat mir schon geholfen. Normalerweise reicht die oben genannte Luftfeuchtigkeit locker aus. Nur manche Paare haben es halt gerne etwas "feuchter".

    Liebe Grüße von Daniela
     
  5. Neuwe

    Neuwe Guest

    Danke

    Hi Ihr Helfenden;

    erst einmal vielen Dank für Eure Ratschläge, einen Großteil praktiziere ich bereits seit langem, so zum Beispiel das Einsprühen bei sehr großer Trockenheit etc., so daß die Luftfeuchte eigentlich nie unter 50% fällt. Die Lösung des Problems scheint sehr viel trvialer zu sein als ich dachte; durch Zufall war ich heute zu Hause und bekam mit, dass mein Nachbar Stemmarbeiten in seinem Rohbau durchführt, die so starke Erschütterungen hervorrufen, dass die Vögel bei mir teilweise die Brut eingestellt haben. Ein Blick auf meine Zuchtstammkarten hätte mir dies auch klar machen müssen, da die Eier schon zwischen 23 und 27 Tagen schon bebrütet wurden sind. Das komische war nur, dass noch keine Zersetzung des Eiinhaltes sprich Küken stattfand. Also nochmals vielen Dank und bis demnächst im Vogelnetzwerk.

    Neuwe
    (Uwe Neumann)
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Re: Danke

    Hallo Uwe,

    ja, da kann ich auch ein Lied davon singen. Zwar nicht von Rohbau. Aber wir wohnen direkt an einer Bahnlinie, wo so ein Triebwagen jede halbe Stunde fährt. Sind Luftlinie zu den Vögeln ca. 15 meter. Und die letzten zwei Nächte rückte um 20.45 Uhr der Gleisbauwagen an (der letzte Zug kommt um 20.10 Uhr vorbei). Dann ging es los: Flexen an den Schienen, neue Stücke einsetzen, schweißen. Bis nachts um 23 Uhr nochwas. Taghell war es da, vor lauter Funken. Und da sind mir auch ein paar Paare aufgestanden, weil es ja dunkel war im Vogelraum und alle Angst hatten. Zum Glück hatten wir es noch rechtzeitig gemerkt und die letzten zwei Nächte dann eben das Licht durchbrennen lassen.

    Ich wünsche Dir viel Glück, daß sich alles zum Guten wendet.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  7. #6 Rüdiger, 31. Mai 2001
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Daniela!

    Wohnst Du bei mir um die Ecke? genau das gleich habe ich vor Jahren, als ich noch meine Gartenvoliere mit Nymphen und Wellis hatte, auch erlebt! Glücklicherweise noch außerhalb der Brutzeit.
    Übrigens ist bei uns bei solchen Arbeiten auch nicht mehr an Schlaf zu denken!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Moin Rüdiger,

    Deinem flotten "Moin" entnehme ich, daß Du irgendwo aus dem hohen Norden kommst.

    Ich selber dagegen komme aus dem tiefsten Süden (Schwaben). Aber Du hast recht, es ist ja fast "um die Ecke" :D :D

    Zum Glück sind derartige Aktionen immer nur ein paar Nächte im Jahr zu ertragen. Ich hoffe nun, daß die neue Sperlingshenne heute nacht im Kasten bleibt, nachdem sich noch kein Gleisbauwagen blicken lassen hat.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  10. Neuwe

    Neuwe Guest

    Zum Abschluss

    Hi;

    nochmals Dank für die Anregungen, die mir zuteil wurden. Jetzt nach fast einem Monat kann ich sagen, dass auch die Schönsittiche ihre Brut abgeschlossen haben. Die gelegten Eier waren nunmehr zu 100% befruchtet und bis auf ein "angeschlagenes" Ei sind auch alle geschlüpft. Also insgesamt vorerst 7 kleine Schönsittiche davon 3 bereits beringt. Es schien also an dem Krawall und vielleicht auch an den Leuchtstofflampen gelegen zu haben also nochmals danke!;)


    Uwe (Neuwe)
     
Thema:

Luftfeuchtigkeit bei der Brut

Die Seite wird geladen...

Luftfeuchtigkeit bei der Brut - Ähnliche Themen

  1. Brut Tagebuch

    Brut Tagebuch: Hallo noch mal :+pfeif: ich hoffe ihr habt ein wenig Freude an den Bildern und Geschichten von der werdenden Schwarzkopffamilie. Zuerst stelle ich...
  2. Taube Brütet nicht

    Taube Brütet nicht: Hallo. Meine Brieftaube hat am 9.1.18 ein ei gelegt. Das weibchen hat die eier auch beschütz. Aber jetzt sitzt sie kum drauf und beschützt die...
  3. Taube sitzt nicht auf den eier

    Taube sitzt nicht auf den eier: Hallo. Meine Brieftaube hat am 09.01.18 das erste Ei gelegt. Wenn man die Hand hienhielt auch beschützt. Aber heute wenn ich in den Schlag komme...
  4. Kanarien brüten

    Kanarien brüten: Hallo meine kanarien in sind gerade beim brüten gibst etwas was ich besonders beachten muss an Futter oder sonst Was??
  5. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...