Lumpi würgt und spuckt

Diskutiere Lumpi würgt und spuckt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Mein Wellimännchen Lumpi (1 Jahr alt) ist mir vorhin als ich aus der Stadt zurück kam, durch seine "Ruhigkeit" aufgefallen. Völlig...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Mein Wellimännchen Lumpi (1 Jahr alt) ist mir vorhin als ich aus der Stadt zurück kam, durch seine "Ruhigkeit" aufgefallen. Völlig ungewöhnlich für Lumpi, denn gestern ist er noch geflogen als gings um die Flieger-WM und hat dabei laut geschnattert, so dass meine Nymphen nur so staunten.

    Vorhin habe ich Lumpi eine Weile beobachtet, diese Ruhe gefiel mir gar nicht, und auf einmal hat Lumpi auf der Schaukel geschlafen.
    *Wird die Hitze sein* dachte ich. Bin dann hingelaufen zur Schaukel, da hat Lumpi sein Köpfchen wieder aus dem Rückengefieder geholt, und fing ganz fürchterlich zu würgen und zu spucken an.

    Habe jetzt sofort beim TA angerufen, und für morgen nachmittag 17 Uhr einen Termin bekommen.

    Beunruhigt bin ich ja sowieso wenn einer meiner Geierle krank ist, aber das kam jetzt doch so schnell und überraschend, dass ich ziemlich fertig bin.

    Meine Frage -> ist es zu verantworten, in so einem akuten Krankheitsfall, auf das Laborergebnis samt Antibiogramm zu warten? Oder wäre es besser, als 1. Hilfe-Massnahme ein Breitband-AB verabreichen zu lassen?
    Was ist wenn ich ein Breitband-AB ablehnen würde, und Lumpi müsste dann sterben? Dieses Risiko möchte ich ehrlich gesagt nicht eingehen, wir lieben unseren kleinen Räuber doch so sehr.

    Jetzt werden wir morgen nach Tübingen fahren, und bei dieser Hitze ist mir himmelangst, habe ich doch schon einmal einen geliebten Vogel auf der Fahrt zum TA verloren.

    Ich melde mich wieder, habe Lumpi und seine Partnerin Elfi jetzt ins Käfig gesetzt, damit der kleine nicht überall rumspucken kann, und nachher womöglich die Nymphen die ausgespuckten Körner fressen, und sich auch noch anstecken.

    Manchmal frage ich mich, ob die Kacke bei uns hier niemals aufhört
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Sonja,

    deine letzte Frage stelle ich mir auch häufig, in verschiedenen Bereichen unseres Lebens.....

    Fühl dich ganz fest in den Arm genommen und wisse, ich drück dir für morgen alle Daumen und Krallen und Pfoten.
    Kann es sein, dass auch unsere geliebten Geier unter der Hitze und dem Wetter so zu leiden haben? Letzte Woche kam bei der Hitze trotz Luftbefeuchter, Pflanzen, Sprühen usw. die Luftfeuchtigkeit grade mal auf 45-50 %, seit ein paar Tagen ohne Luftbefeuchter sind es zwischen 70 und 80 %. Da kann man lüften und machen und tun ......

    Hoffentlich war es bei Lumpi nichts schlimmes und es geht ihm bald wieder besser.
    Morgen werde ich an euch denken und Energie schicken:trost: :trost: :trost:
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anita

    vielen Dank für Deine schnelle und beruhigende Antwort.

    Zum Glück kann ich erst einmal Entwarnung geben.

    Nachdem ich Lumpi und Elfi ja in ihren Käfig gesperrt habe, habe ich hier gepostet. Anschliessend bin ich nochmal ins Wohnzimmer und staunte nicht schlecht. Beide Wellis waren am Randalieren, denn normalerweise gehen sie erst gegen 22 Uhr zum Schlafen in ihren Käfig.

    Lumpi hat kräftig geschimpft und ich bin daraufhin weich geworden, und habe meine grünen Räuber nochmal rausgelassen. Laut schimpfend sind alle beide erstmal ein paar Runden durch die Wohnung geflogen. Vorhin bin ich unter der Schaukel durchgelaufen, und Lumpi hat schimpfend auf mich runtergeschaut.

    Kurz bevor ich das Licht zum Schlafen runtergedimmt habe, konnte ich zu meiner Freude beobachten, dass Lumpi unbedingt Sex mit Elfi haben wollte.
    Nur meine kleine zickte ein bissel, sie wollte nicht so recht.

    Jetzt werde ich erst einmal abwarten, morgen nochmal beobachten.
    Sollte ich keine weiteren Auffälligkeiten mehr beobachten können, dann werde ich den TA-Termin absagen, mit der Option, dass ich sobald ich etwas Verdächtiges beobachte, noch einmal anrufen werde.

    Finde ich ganz lieb, dass Du mir geschrieben hast, lass Dich dafür mal doll drücken :trost:

    Ganz liebe Grüssle nach Bad Fallingbostel, ich wünsche Dir noch einen erholsamen Abend :0-
     
  5. #4 Silke_Julia, 10. Juli 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Sonja,

    Da Du bei dieser Hitze evtl. nicht zum TA möchtest, besteht vielleicht die Möglichkeit, dass der TA zu Dir nach Hause kommt?

    Nicht dass Dein Welli jetzt so tut als ob es ihm gut geht, Du weisst ja, Vögel sind in Bezug auf Krankheiten gute Schauspieler. Nicht dass das Würgen und Spucken der Beginn einer Kropfentzündung ist.

    Alles gute für Deinen Pieper und berichte bitte.

    LG von Silke
     
  6. #5 owl, 11. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2006
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Silke

    danke für Deinen guten Tipp mit dem Hausbesuch. Das wäre an sich ja ganz gut, würde ich auch in Anspruch nehmen, nur mein TA macht keine Hausbesuche.

    Aber Du hast schon Recht, denn so richtig Euphorie mag noch keine aufkommen. Dazu möchte ich den Lumpi erst noch beobachten. Auch mit dem Krankheiten verbergen hast Du vollkommen Recht.

    Allerdings war Lumpi, nachdem er gespuckt hat, den ganzen Abend wieder so quicklebendig und "explosiv" wie ich es von meinem grüner Räuber gewöhnt bin. Er wollte seinen Schnabel nicht einmal für ne Minute halten, und stand immer mit einem Füsschen in Elfis Rücken. Seine Absicht eine Familie zu gründen war also nicht zu übersehen :zwinker:

    Es ist zwar reine Spekulation, aber ich kann mir vorstellen, dass er als er erbrochen hat, einen eventuellen Fremdkörper ausgespuckt haben könnte. Vielleicht wars auch wirklich die Hitze. So bald ich etwas Verdächtiges beobachte, werde ich sofort einen neuen Termin vereinbaren. Jetzt warte ich erstmal den morgigen Tag ab, in der Hoffnung dass alles im grünen Bereich (wie passend bei grünen Wellis;) ) sein wird.

    Sollte sich etwas neues ergeben - was ich nicht hoffe - dann werde ich mich wieder melden.
     
  7. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Sonja,

    schön, dass es Lumpi wieder besser geht. Ein kleiner Tip für die Fahrt zum Tierarzt bei dieser Hitze: ich habe eine Wärmflasche mit Wasser gefüllt und eingefroren, sie dann in ein Handtuch gewickelt und auf den Boden des Transportkäfiges gelegt. Meine Nymphen nutzen diese Abkühlgelegenheit gerne, sitzen direkt auf der "Kühlflasche" und durch das Handtuch besteht trotzdem nicht die Gefahr einer Unterkühlung. Meine Tierärztin war total begeistert, als sie das gesehen hat :D Ich hab zwar eine Klimaanlage im Auto, aber da wäre die Gefahr eines Hitzeschocks beim Aussteigen einfach zu gross :k
    Weiterhin alles Gute für Lumpi und den Rest Deiner Bande :)
     
  8. #7 Alfred Klein, 11. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kerstin
    Kleiner Tip zur Bedienung einer Klimaanlage:
    Die Innenraumtemperatur sollte sich nach der Außentemperatur richten. Dabei soll die Klimaanlage nur 6 Grad kälter gestellt werden wie es draußen ist.
    Dieses Vorgehen verhindert einen Hitzeschock und ist trotzdem ausreichend eine angenehme Innentemperatur zu erreichen.
    Voraussetzung ist natürlich eine mit Thermoregler regulierbare Klimaanlage, also kein Billiggerät wie man sie öfters bei deutschen Autos findet.
     
  9. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    @Alfred: Ich fahr einen SMART... damit dürfte eigentlich alles erklärt sein *lol* :D
    Die Klima im Smart kennt nur vier Stufen: "an", "eins", "zwei", "aus" 8)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Alfred Klein, 11. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kerstin

    Was glaubst Du warum ich das geschrieben habe:
    Das ist so richtig typisch bei deutschen Herstellern.
    So ein Billigteil habe ich auch schon bei VW gefunden.

    Ein Grund mehr für mich keine deutschen Autos zu fahren. In den Franzosen mit Klima die ich hatte und habe ist die Klima immer zumindest halbautomatisch.
    Das bedeutet daß ich die Temperatur und die Luftrichtung von Hand einstellen muß. Alles andere, Gebläse usw. funktioniert von alleine.

    Und bevor ich mir einen hoffnungslos überteuerten billig gemachten Smart kaufe gehe ich lieber zu Fuß. ;)
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo zusammen

    Aufgrund Lumpis Lautstärke und strotzender Lebensfreude und Kraft, habe ich den TA-Termin heute abgesagt. Schimpft mit mir, wenn Ihr wollt, damit kann ich leben, hauptsache mein Lumpi ist wieder fit :) Spucken musste er auch nicht mehr, und ich kann meinen grünen Wirbelwind schon den ganzen Tag hören, egal in welchem Zimmer ich gerade bin. Das Team bei meinem TA kennt mich gut, und wir sind am Telefon so verblieben, dass ich Lumpi genau beobachten werde, und beim geringsten Verdacht dass etwas nicht in Ordnung sein könnte, mich wieder bei ihnen melden werde.

    Hier ist heute der heisseste Tag des Jahres, und ich wage zu behaupten, dass ich meinen Wellis mehr Gutes tue, wenn ich sie in Ruhe lasse. Bitte glaubt mir, dass ich diesen Termin nicht leichtfertig abgesagt habe, denn ich habe lange hin- und herüberlegt.

    Während ich meine Geier im Wohnzimmer beobachtet und festgestellt habe, dass alles im grünen Bereich ist, habe ich beschlossen ein Stündchen aufm Sofa zu schlafen. Das war nicht möglich, denn Lumpi war derjenige meiner Geier, der am lautesten und am meisten gequasselt hat :D

    Für Eure guten Tipps möchte ich mich aber trotzdem bedanken. Sollte sich etwas Neues ergeben, was ich nicht hoffe, dann werde ich mich wieder melden :0-
     
Thema:

Lumpi würgt und spuckt