macht vogelstaub und vogelkot krank?

Diskutiere macht vogelstaub und vogelkot krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich habe im allg. schon geschrieben und warte auf Antwort von euch :) Ich bin echt traurig, muss ich meine Vögel weggeben, weil ich es mir...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich habe im allg. schon geschrieben und warte auf Antwort von euch :)

    Ich bin echt traurig, muss ich meine Vögel weggeben, weil ich es mir nicht leisten kann, in einer 2 zi whg. in münchen zu wohnen und ein zusammen leben in einem Raum mich krank machen würde? was sagt ihr dazu? Abgeben möchte ich sie nicht, sie sind mein ein und alles!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 9. Oktober 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Kessi,

    ich weis nicht wie gesund es ist, aber ich habe als Kind auch ständig mit meinen Vögeln in meinem Kinderzimmer gewohnt.

    Mir gehts immernoch Gut:D

    Wenn du in dem Zimmer allerdings auch kochen willst und im Winter die Luft durch die Heizung sehr trocken wird würde ich Dir einen Raumluftbefeuchter empfehlen, da trokene Luft und Kochdünste nämlich für Deine Pieper ungesund ist.

    Weg geben würde ich sie auf keinen Fall.

    Wegen dem Raumluftbefeuchter kannst Du mal die Suchefunktion beanspruchen, da findest Du eine ganze Menge darüber...
     
  4. #3 Ann Castro, 9. Oktober 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Kessi!

    Reinlichkeit hilft....es soll Leute geben, die wg der Vögel einen Putzfimmel entwickelt haben. ;)

    Ein Luftreiniger (nicht nur Luftbefeuchter!) hilft ebenfalls sehr. Ich habe mir vor kurzem einen Venta Luftreiniger gekauft, weil der mit Wasser die Luft wäscht und nicht mit einem Filter arbeitet, der zur mikrobiologischen Brutstätte werden kann. War verblüfft über das Ergebnis - weit stärker, als erwartet.


    Ansonsten, sind meine Allergien durch das Halten von Vögeln wesentlich besser geworden. Der Körper hat wohl jetzt mit was "richtigem" statt imaginärem zu kämpfen.

    LG,

    Ann.
     
  5. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kessi,

    nunmehr über 15 Jahren bewohnte ich (verschieden große)
    Ein-Raum-Wohnungen. In dieser Zeit habe ich seit über 12 Jahren
    meine zwei Nympfen als lebendes Inventar dabei.
    Seit dem ich die habe, bin ich zum Nichtraucher geworden und habe kein Problem mit dem Vogelkot. Unter ihren Lieblingsstellen
    lege ich Zeitungspapier und bin damit bisher gut gefahren.

    Was ich in Kauf nehmen mußte, ist das benagen meiner Echtholz-Kranzleisten der Schränke (trotz Naturästen im Käfig).

    Des "Hausfriedens" wegen, decke ich den Käfig nach 21 Uhr mit
    einem Bettlaken ab und kann so "ungestört" fernsehen.

    Staub hatte ich ebenso viel, wie vor meiner Zeit als Vogelhalter und würde
    mir nur Sorgen machen als Asthmatiker. Also was spricht dagegen? Es sei denn, du möchtest rund um die Uhr Freiflug gewährleisten, daß geht in einer Ein-Raum-Wohnug nicht.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  6. #5 katrin schwark, 9. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Kessi

    Ich habe starkes Asthma, und für meine Lunge sind Tiere absolut nicht geeignet. Aber ich halte sie trotzdem. Eine Zeitlang hatte ich in meinem Schlafzimmer ca 30 Wellis in einer grossen Voliere. Da war es wirklich schwierig, alle Federn ständig weg zubekommen. Im Wohnzimmer standen dann die Papas, und der Hund ist auch überall wo ich bin. Aber wie Du siehst, gibt es mich noch.:D Ich würde Dir aber raten, Dir einen Luftreiniger zuzulegen. Das hab ich auch vor, da die Staubpartikel nun wirklich nicht gerade gut sind. Gib Deine Geierleins deswegen nicht weg.
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo ihr lieben,

    einen luftbefeuchter habe ich ja schon, der ist auch wirklich gut, ich möchte meine vögel um nichts hergeben und daher war ich jetzt so verunsichert. habe auch schon meinen züchter gefragt, der sagt auch nichts dagegen...

    danke für euren rat :) was empfiehlt ihr denn als reiniger, er sollte nicht so teuer sein
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Meinst du mich? Ja............meine Wellis haben mich zur Sauberkeit erzogen. Man kann nix stehen und liegen lassen, entweder wird es angenagt oder vollgesch*****.:D Mir ist sowas egal!
    Hab mit dem Dreck keine Probleme. Morgens um 7.00 Uhr Freiflug, dabei Körner aus dem Käfig schmeißen, sich entleeren, Kolbenhirse futtern und auffliegen (macht ja sssssooooo einen Dreck). Mein Zimmer sieht dann immer aus wie ein Schlachtfeld.
    Wenn Besuch kommt, wird geputzt und gesaugt (also nur der Vogeldreck). Dann gegen abends 21.00 Uhr komm ich mit feuchten Lappen und Sauger, danach ist bis 23.00 Uhr lüften (beide Fenster weit auf).

    Ich habe meine Pieper im Zimmer. Wellis stauben nicht viel.
    Ich hab noch keine Reaktionen auf Allergie gezeigt! Wie das mit dem Staub bei Rosellas und Sperlis aussieht, wieß ich nicht.
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Kessi!

    M.E. sind die Luftreiniger von Venta die besten, weil Du damit die Gefahr einer mikorbiologischen "Zucht" ausschliesst.

    Aber sie sind recht teuer. Vielleicht kannst Du günstig(er) einen bei Ebay bekommen?

    LG,

    Ann.
     
  10. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    ich lebe auch mit meinen vögeln in einem zimmer(bin schüler und wohne zu hause). habe mir einen luftreiniger zugelegt. habe keine probleme. ich habe 11 kanarien in einer dreckarmen zimmervoli.
     
  11. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    gut, dann wird dieser reiniger die nächste anschaffung nach umzug, wohnungseinrichtung etc.
    danke für eure hilfe
     
  12. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Hast du denn Beschwerden? Wenn nicht - alles OK. Wenn ja: Pech gehabt. Es gibt schon Menschen, die allergisch auf Federstaub reagieren (google mal nach 'Vogelhalterlunge'). Da hilft nur, dem Allergen weitmöglichst aus dem Weg zu gehen. So eine Allergie kann aber genau so gut durch Bettfedern wie durch lebende Geier ausgelöst werden.

    Dem Tipp Venta-Luftwäscher kann ich mich anschließen. Sehr wirksam, leider auch recht teuer. Schau mal regelmäßig bei Ebay nach den Teilen, da kann man mit etwas Glück mal ein Schnäppchen machen.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    noch hab ich keine beschwerden, meine frage war ja ob es dazu noch kommen könnte, wie hoch die gefahr ist etc.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Ich glaube dies kann Dir keiner sagen!

    Untersuchungen haben ergeben, dass Züchter häufiger an Âtemwegserkrankungen leiden wie der Ottonormalverbraucher.

    Das ist aber für jeden Menschen verschieden, die einen rauchen 3 Jahre und erkranken an Krebs, andere rauchen 40 jahre und sind kerngesund.

    Es ist nicht abzustreiten, dass im Grunde genommen von jeder Tierart eine Gefahr ausgeht.
    Bei den Vögeln ist es im großen Maße der Vogelstaub, Vogelsand etc. etc.
    Hier kann man wie beschrieben wurde Gegenmaßnahmen ergreifen.

    Aber im Ernst, wenn ich mir solche Gedanken (die durchaus berechtigt sind) machen würde, müsste ich unter einer Glaskuppel sitzen.

    Nur Du kannst wissen, ob es Dir was ausmacht.
    Wenn Du mit dieser Angst lebst bringt es nichts, Dir zu sagen die Gefahr ist gering zu erkranken.
    Diese Leute erkranken meist zuerst (ganzheitliche Medizin).

    Fazit: Große Gefahren sehe ich nicht, aber dies musst einzig und allein Du entscheiden.

    Gruß
    Tamborie
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich selbst hatte ja keine bedenken, dieser "floh" wurde mir ins ohr gesetzt und mir damit Angst gemacht...leider...

    Ändern kann ich es nicht, ich werde samt meiner vögel umziehen :))
     
Thema: macht vogelstaub und vogelkot krank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krankheiten durch vogelkot

    ,
  2. krank durch vogelkot

    ,
  3. krank durch vogelstaub

    ,
  4. Vogelkot in der wohnung,
  5. vogelkot gefährlich,
  6. vogelstaub gefährlich ,
  7. ist vogelkot gefährlich,
  8. ist vogelstaub schlecht für Kinderlungen?,
  9. kann der staub von vogelkot krankheit auslösen,
  10. zuchtvogelkot ,
  11. von vogelstaub Krebs?,
  12. staub vogel dreck giftig,
  13. ist wellikot giftig,
  14. vogelkot krankheiten,
  15. ist schwalbenkot gefährlich,
  16. vogelkot schädlich,
  17. schwalbenkot gesundheitsgefährdend,
  18. ist vogelkot giftig,
  19. hund frisst vogelkot,
  20. vogeldreck wäscheständer krankheit,
  21. luftreiniger vogelstaub,
  22. vogelkot krankheit,
  23. gefahren von vogelkot,
  24. vogelkot schädlich für Vögel,
  25. ist Vogelkacke schädlich
Die Seite wird geladen...

macht vogelstaub und vogelkot krank? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...