Machtwechsel im Schwarm

Diskutiere Machtwechsel im Schwarm im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Also meine Lulu Pfirsischkopf ist ja eine richtige freche von Aga, ich habe euch ja die kleine Gewitterziege hier schon vorgestellt. Heute...

  1. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Also meine Lulu Pfirsischkopf ist ja eine richtige freche von Aga, ich habe euch ja die kleine Gewitterziege hier schon vorgestellt.

    Heute morgen als ich die Schlafdecke von der Volie wegnahm konnte ich hautnah die folgende Szene beobachten:

    Lulu reckte und streckte sich kurz 8) und dann flog sie einen direkten Angriff in bewährter Luluscher Manier :+schimpf auf unsere Schwarmchefin Knöpfchen :nene: kurzer Biss auch in Snoopys Flügel und dann hat sie deren Schlafbrettchen sofort besetzt und liess ihren Ernie per Pfiff-Aufforderung an ihrer Seite platznehmen 8(

    Und während ich noch völlig verdattert darauf wartete, das Knöpfchen jetzt ein Donnerwetter loslässt und sie mal eben a la Aga in ihre Schranken weist, musste ich zusehen, wie die sich mit Snoopy erst mal verkrümmelte und den beiden das Schlafbrett kampflos überliess :traurig:

    Heute Abend wussten Knöpfchen und Snoopy nicht, wo sie nun schlafen sollten und ich habe 2-3 Stunden heftigen Aga-Diskussionen zuhören müssen!

    Es ist kein Blut geflossen, aber war es das nun, hat Lulu jetzt das Sagen? Geht so ein Machtwechsel vonstatten in der Volie? Ist Knöpfchen so klug, dass sie das spürt und ihr die Führung zugesteht oder was ist da passiert? Ich kann es kaum glauben, aber was soll das sonst bedeuten? 8o

    Das Lulu ein Aga mit Führungspotential ist, war mir von Anfang an klar, aber Knöpfchen ist nur 2 Jahre älter und hat den Schwarm souverän geführt,was meint Ihr, war das nun der Machtwechsel?

    Liebe Grüsse Andra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 8. April 2005
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andra,

    ich könnte mir vorstellen, dass darüber noch nicht das letzte agawörtchen gesprochen wurde. :+klugsche :zwinker:
    wart' mal ab, knöpfchen wird auf ihre gelegenheit warten, so wie es lulu bis heute morgen getan hat. ich schätze mal das war nicht der letzte schlagabtausch zwischen den beiden.

    liebe grüße,
    claudia
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Rita
    Solche Machtspielchen sind doch an der Agatagesordnung. Knöppfchen wird sich schon durchsetzen. Meine Sunny wird auch immer mal ausprobiert. Es sind und bleiben eben Agas. Lasse sich kloppen, damit jeder weiss wo er steht.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Rita,

    sowas kam in meiner Voliere auch immer mal wieder vor....von heute auf morgen, wie von der Tarantel gestochen kam es einer anderen Henne plötzlich n den Sinn, jetzt ihre Machtposition zu ergreifen und durchzusetzen. ;) Sobald die alte Chefin dabei eine Schwäche zeigt und sich verjagen läßt, bleibt die Neue dann wohl auch erstmal Nr. 1. Kann sich aber ebenso wieder ändern, wenn es der "Alten" zuviel wird und sie sich wieder durchsetzt. Ich habe das in all den Jahren wirklich oft erlebt, nach jahrelanger Ruhe plötzlich solch ein Wechsel. :nene: Manchmal kann es aber auch daran liegen, daß die alte "Cefin" nicht mehr ganz so gut zurecht ist oder kränkelt, das merken die Vögel auch sofort. Meine Maxe z.B. hatte auch jahrelang das Sagen, aber als sie wegen ihrem Herzchen schwächer wurde, war sie ganz schnell abgesetzt. :traurig:
    Na ja, wart`s erstmal ab und wie Claudia schon schrieb, es kann sich immer wieder ändern und Du wirst das wahrscheinlich in Deinem Schwarm im Laufe der Jahre immer mal wieder erleben.
     
  6. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo guten Morgen zusammen, na da kann ich ja gespannt sein! Gestern Abend hat es über 3 Stunden gedauert im Vogelzimmer, bis es sich ausgeschimpft hatten 8( Lulu wollte ihr neues und ihr altes Reich einnehmen 8( Zuguterletzt sass der kleine Snoopy ganz einsam in der Hollywoodschauckel und sein Knöpfchen sass auf alles Mögliche gefasst auf dem alten Platz den Lulu und Ernie vorher hatten.

    Sie war so sauer, nicht mal ihr Prinzgemahl :schimpf: durfte an ihrer Seite schlafen, er hats versucht, wurde aber wieder gescheucht!

    Heute sieht es nun so aus: Knöpfchen verteidigt ihr neues Schlafbrett gegen Lulu und die beiden schauen sich schon seit über 2 Stunden unentwegt an und fauchen. Knöpfchen beisst auch zu, wenn die Lulu zu frech wird!

    Aber das müssen die beiden Damen unter sich ausmachen, ich kann nur die Notfall-Apotheke in Bereitschaft halten bzw. gleich gehts erst mal auf Freiflug!

    Ja, da sind wohl zwei gleichstarke Hennen im Schwarm, jede von ihnen ist etwas ganz Besonderes. Und beide haben Ausbrecher- bzw. Einbrecherqualitäten und verstehen sich ausgezeichnet aufs Verbiegen von Gitterstäben :bier: und beide sind sehr mutig und jede einzeln hat mit ihrer besonderen Art mein Herz im Sturm erobert :) ich kann keiner richtig böse sein!

    Lulu hat ja sogar schon draussen im Tannenwald übernachtet und ist wieder zurückgekommen zu ihren Vorbesitzern. Ich hoffe nur, das sie spät abends ein wenig leiser zanken :zwinker: sonst landen wir noch mit unseren 8 Agas unter der Brücke 8)
    Liebe Grüsse Andra
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Guido, genau das mache ich :zustimm: ich halte nur das Verbandszeugs und die Krücken (aus Streichhölzern mit Pflaster drum :D ) in Bereitschaft.

    Weist Du, ich war total perplex, das sich das kleine Monsterchen sowas jetzt schon traut. Wenn ich das nicht selbst gesehen hätte, so, als ob sie in der Nacht zu dem Entschluss gekommen wäre und zack, kaum aufgestanden schrumms, Überraschungsangriff und feindliche Übernahme :D

    Und ich war nicht mal richtig wach gewesen, als ich den Verein aufdeckte, das hat sich aber blitzschnell geändert ;) Es ist natürlich auch spannend, aber ich war doch irgendwie traurig, zu sehen, wie mein Chefknöpfchen einfach nicht reagiert, eine kleine Tracht Prügel hätte die wilde Lulu schon verdient gehabt.

    Aber da ist halt die Grenze, wir denken wie Menschen, aber unsere Tiere sind Agas! Ihr Verhalten wird durch ihre Natur gesteuert und bestimmt.

    Das ist die Lektion, die man daraus lernt, immer wieder.

    Und solange sie sich nicht umbringen, dürfen sie machen was nötig ist :zustimm: Ist nur gut, das man sich hier austauschen kann und das das AGANORMAL ist.
    Gruss Andra
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Rita
    Genauso sehe ich es auch. Bei mir geht es meistens mit kräftiger Schnabelhaue ab. Ich hatte aber schon einmal einen Hahn, dem wurde ein Zeh abgebissen. Den muste ich dann leider anfassen, und ihn mit Ablecken und mit Tempos verarzten. Ich habe keine Notfallmedizin, habe ich vorher und nachher auch NIE gebraucht. Dann habe ich ihn über Nacht alleine gesetzt, und am nächsten Morgen war wieder alles im Lot.
    In einem Agaschwarm wird es immer Kämpfe um die Rangordnung eben. In der Natur ist es doch genauso. Der Rudelführer muss sich durchsetzten, sonst kann er den Schwarm nicht halten, wenn da jeder ankommen würde.
    Liebe Grüsse auch an den Chefpfleger
    Guido :0-
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Guido, bei uns ist die Parole in der Volie zur Zeit :gefahr Lulu an die Macht :schimpf: Egal, ob es den anderen Passt oder nicht!

    Knöpfchen hat immer noch den Vortritt beim Fressen, dann kommt Ricky. Aber Lulu verteidigt das Schlafbrett und schläft nicht mal drauf. Zum Schlafen geht sie ganz dicht unters Dach auf die Leiter. Knöpfchen und Snoopy schlafen auf Lulus früherem Platz.

    Und morgens hängt sie wieder platt wie ein Bärenfell an der Trennwand und spannt bei Daisy und Donald. Die hat sich den Platz erkämpft, weil der direkt am Trenngitter ist. Wie gut, das sich Agas keine Trennschneider besorgen und einsetzen können :D Sonst ginge Lulu mit Sicherheit wieder auf Einbruchstour los.

    Und weil sie an die Macht will, hat sie auch keine Zeit zum Brüten. Sie lässt die Eier von hoch oben runterplatschen. Und wenn sie noch ganz sind, dann hackt sie ie Eier kaputt 8o Geburtenkontrolle a la LULU. Nach 2 vollen gelegen hat sie nun Besseres zu tun!

    Gottseidank fliesst kein Blut, nur stundenlanges Anstarren und Drohen. Geflogene Attacken mitten in die anderen rein, richtig in die Vollen. Wenn sie fliegen, ist eitel Sonnenschein. Mit der kenne sich einer aus!

    Ich bin gespannt, ob Knöpfchen sich die Position zurückerkämpft.
    Gruss Rita
     
  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben, gestern abend hat es bei uns sozusagen "Kleinholz" gegeben 8( Freitag abends war es schon heftig, was Knöpfchen und Lulu sich über Stunden geleistet haben, aber gestern abend eskalierte es dann. 8o 8(

    Die beiden haben sich 2 x ineinander verbissen und sins auf den Boden gestürzt, dort waren sie immer noch ein Knäuel und machten weiter! das ist in 20 minuten 2 x passiert.

    Dann haben sie sich gegenüber gesetzt und dann hatte Lulu blitzschnell zugeschlagen, Knöpfchen hat eine üble Kopfverletzung vom Auge seitlich bis zum Hinterhaupt :traurig: 0l aber wenn ihr glaubt, das hätte sie gehindert am Weitermachen, nee, Irrtum! Knöpfchen war wie rasend durch ihre Verletzung und ich habe die Volie aufgemacht.

    Aber keiner kam raus! Ich habe mit Engelszungen auf die beiden eingeredet, Knöpfchen ist dann nach unendlich langer Zeit ihrem Snoopy hinterhergeflogen und raus aus der Volie. Ich habe sie versorgt und desinfiziert, geblutet hat es nicht so stark, sieht aber tief und zerfezt aus aus. Dann sind die beiden die nacht über im Zimmer auf die Schauckeln geflogen und nach kurzer Zeit haben alle erschöpft geschlafen.

    Heute morgen tackerte Knöpfchen schon wütend gegen die Aussenseite von Lulus Schlafbrett, sie war sogar unter die Abdeckung gekrabbelt. Terror!!!

    Dann haben wir alle auf Freiflug gelassen und alle sind ein Herz und eine Seele :+schimpf sie sitzen direkt nebeneinander und haben zwar aufgestellte Federchen, aber es ist alles friedlich.

    Nun, gleich gehts wieder in die Volie, wetten das es da wieder knallt!

    Ich habe gestern abend das deutliche Gefühl gehabt, das die beiden bis zum Allerletzten gehen. Ich hatte Angst, eine von ihnen zu verlieren. Trotzdem habe ich nicht richtig eingegriffen, weil ich dachte, dadurch verlagert sich der Konflikt und wird nicht gelöst.

    Knöpfchen hat ihr "Gesicht nicht verloren" als sie nach längerer Zeit ihrem Hahn folgte. Was kann ich denn noch tun? Ich könnte sie glatt verprügeln, aber das machen sie ja schon in eigener Regie 8(
    Gruss Andra
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Rita,

    mann, das hört sich ja überhaupt nicht gut an. Soll ich Udo schonmal sagen, das er das nächste Trenngitter bauen soll ????????? :nene: :nene:
    Ich rufe dich gleich mal an.
    Bis dann
    Annette :nene:
     
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Rita
    Dat hört sich wirklich nicht gut an. Und dat Du keinen verlieren willst, ist doch wohl jedem klar. Wir drücken euch die Daumen
    Liebe Grüsse auch an den Chefpfleger
    Guido :0-
     
Thema:

Machtwechsel im Schwarm