Mal eine Frage zur Paarbildung

Diskutiere Mal eine Frage zur Paarbildung im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; unsere beiden Braunköpfe sind ja zwei Hennen (da leider kein Hahn zu bekommen war) und eigentlich wollten wir noch nach einem bzw zwei passenden...

  1. R.M.

    R.M. Guest

    unsere beiden Braunköpfe sind ja zwei Hennen (da leider kein Hahn zu bekommen war) und eigentlich wollten wir noch nach einem bzw zwei passenden Hähnen suchen.
    Jetzt hab ich hier aber schon des öfteren gelesen, das sich zwei Vögel die man zusammensetzt machmal gar nicht verstehen.
    Unsere beiden machen eigentlich vieles gemeinsam. sie putzen sich gegenseitig, fressen zusammen, und verstehen sich bis auf die normalen kleinen Rangeleien eigentlich sehr gut.
    Wäre es da nicht vielleicht sogar besser die beiden einfach zusammen zu lassen?? (zumal wir ja auch nicht züchten möchten )
    Und falls es dann wenn sie geschlechtsreif werden doch zu Problemen kommt, kann man auch dann noch einen gegengeschlechtlichen Partner dazusetzen??
    oder müssen wir das jetzt schon angehen???

    Hoffe ihr könnt mir da helfen, ich weiß nämlich nicht so recht was jetzt richtig wäre....

    LG Rita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 4. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Rita!
    Deine beiden sind zur Zeit zwei "Freundinnen", die miteinander aufwachsen, toben und spielen. Aber wenn sie erwachsen werden, möchten sie sicher gern einen Mann haben, mit dem man eben mehr kann als nur spielen....verstehst Du was ich sagen will, hehe...Liebe halt :trost:!
    Ich versteh mich auch super mit meiner Freundin und hab doch einen Mann, lach :D .
    Vorhersagen kann Dir leider keiner, wie sich das Verhältnis Deinen Mädels nach Eintreten der Geschlechtsreife entwickelt, aber man kann sagen, das bei gegengeschlechtlichen Vögeln weniger Unverträglichkeiten auftreten.
    Könnte man schon, aber je jünger die Vögel bei der Vergesellschaftung sind, um so einfacher ist es, sie zusammen zusetzen :zwinker:.
    Wenn man wirklich bis zur Geschlechtsreife wartet und dann doch noch zwei Hähne dazukommen sollten, müssten diese möglichst auch geschlechtsreif sein, wo dann schon das nächste Problemchen lauert. Ein Hahn der schon geschlechtsreif ist, ist ja auch schon ein paar Jahre alt und je nachdem, wie er gehalten wurde, mag er sich vielleicht gar nicht so einfach mit Deinen Damen zusammenraufen, weil er z.B. bisher ein Einzelvogel war oder ähnliches.
    Jungvögel zusammenszsetzen ist da meist viel unkomplizierter :jaaa: !
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Rita,

    ich denke auch, dass Du gleich mit der Suche nach einem odre zwei Kerlchen beginnen solltest. Wenn Deine beiden Hennen geschlechtsreif werden, kann es passieren, dass sie böse aufeinander los gehen. Und dann mehrjährige Hähne zu finden dürfte noch problematischer sein als jetzt Junghähne. Es ist jetzt wirklich streßfreier für alle beteiligten.
     
  5. #4 A.Bockrath, 9. Juli 2006
    A.Bockrath

    A.Bockrath Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rita,
    ich stimme den Anderen zu, ich hatte auch mal das Problem.
    Ich hatte 2 Mopa Hähne, ich dachte, dass ich ein paar hätte. Dem war aber leider nicht so. Am Anfang haben sie sich gut verstanden und saßen in einer Voliere. Aber nach ein paar Wochen ging nichts mehr, und das obwohl sie noch längst nicht geschlechtsreif waren. Der eine Hahn hat den anderen immer gejagt und hat ihn versucht zu beißen.
    Ich habe sie dann auseinandersetzen müssen.
    Das Ende der geschichte ist, dass ich leider einen verkaufen musste :traurig:
    Aber ich denke, dass er ein gutes zu Hause gefunden hat.
    Also, ich würd jetzt schon nach Hähnen suchen, denn dann wird die Verpaarung wirklich einfacher!
    Viele Grüße Anke
     
  6. R.M.

    R.M. Guest

    Danke für euren Rat.
    Mir haben zwei Züchter gesagt, dass man die beiden auch zusammen lassen kann, da eine von beiden dann in eine dominante und die andere in eine subdominate Rolle schlüpfen würden und es früher (als es noch nicht so einfach mit den geschlechtsbestimmungen war) öfter vorgekommen ist, dass zwei gleichgeschlechtliche Tiere sich als "Päarchen" zusammengefunden haben, und die Züchter sich dann gewundert haben warum wohl kein Nachwuchs kommt, wo doch das Päarchen sich so gut versteht.

    Ich will damit nur zum Ausdruck bringen, dass ich ziemlich unsicher bin was richtig ist. Aber natürlicher ist es sicherlich zwei Hähne dazu zu holen, damit sich echt Paare bilden können.

    habe mittlerweile auch einen Züchter gefunden der gerade zwei Jungtiere (4 Wochen alt) hat. Vielleicht haben wir ja Glück und es sind zwei Hähne....

    viele Grüße, Rita
     
  7. #6 Tierfreak, 13. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, dann wollen wir mal Daumen drücken, dass es zwei Hähne sind, damit demnächst......:trost: :trost: ...grins!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mal eine Frage zur Paarbildung

Die Seite wird geladen...

Mal eine Frage zur Paarbildung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...