Mal etwas Erfreuliches...

Diskutiere Mal etwas Erfreuliches... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bin soooo froh (sofern ich das bei Yoshis Krankheit sein kann :~ )! Einige von Euch kennen ja die Geschichte mit Yoshis kranken...

  1. #1 Piepsmatz, 3. August 2004
    Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo!

    Ich bin soooo froh (sofern ich das bei Yoshis Krankheit sein kann :~ )!

    Einige von Euch kennen ja die Geschichte mit Yoshis kranken Nieren - er leidet seit Monaten unter Polyurie und Durchfall und nach vielem erfolglosen Hin- und Herbehandeln hat sich nach dem Röntgen herausgestellt, dass seine Nieren stark vergrößert und z.T. verkalkt sind.

    Sein gesundheitlicher Zustand ist mal mehr, mal weniger besorgniserregend, meistens schläft er und ist sehr schwach, aber er hat auch ganz muntere Momente, über die ich mich natürlich sehr freue.

    In der letzten Zeit hatte er stark abgenommen *federleicht* - liebevoll zubereitete Mahlzeiten z.B. mit Reis, Ebly und Honig hat er strikt abgewiesen, vom Körnerfutter muss er oft würgen (kommt daher, dass durch die Nierengeschichte auch die Schleimhäute angegriffen sind, sagt der TA), aber seine Kolbenhirse liebt er über alles...

    Seit einiger Zeit war dann seine Kloake häufig verschmutzt und verklebt, und er hatte Probleme, Kot abzusetzen. Am nächsten Tag war wieder alles "normal"... Dann doch wieder nicht... :? :?

    Also sind wir nochmal zum TA - und hier fängt jetzt der frohe Teil an :jaaa: - zu dem, der am allernächsten dran ist und in dessen Praxis wir schon anfangs mal waren. Heute waren wir beim Chef persönlich - und der scheint sich richtig gut mit Wellis auszukennen! *freu*freu*freu*

    Nachdem ich ja hier im Forum mittlerweile alle einigermaßen passenden Themen durchgelesen hatte, war ich ganz gut gewappnet *herzlichen Dank dafür!* und er hat tatsächlich alles (von ganz allein :D ) so gesagt, wie ich es mir vorgestellt hatte.

    Heilen kann man den kleinen Yoshi leider nicht mehr - das war mir schon klar. Homöopathika helfen in diesem Fall auch nicht, weil die Nieren verkalkt sind. Aber - und genau das war mein Ziel - aufbauen, aufbauen und den kleinen Kerl kräftigen - das ist die Lösung.

    Jetzt bekommt er
    - sehr viel Amynin (bislang habe ich nur 5 Tropfen ins Wasser getan, ab heute 1 ml)
    - Bird Bene Bac (ich werde ihm 10 Tage 2xtäglich eine kleine "Erbse" geben, anschließend 10 Tage Pause und dann wieder von vorn)
    - Vertinal - zur Stabilisierung der Darmfunktion (1 Msp. übers Futter)
    - Quiko Kraft- und Aufzuchtfutter (bislang habe ich das nur alle paar Tage mal gegeben, soll ich jetzt aber täglich geben)
    - Vitamine täglich (Complexamin)
    - Kolbenhirse natürlich so viel er will
    - den Flachs von Vitakraft, den liebt er auch
    - und natürlich Grünzeugs (ich war heute gerade wieder im Wald :D )

    Mit Obst werde ich erstmal vorsichtig sein, er hatte davon bekommen, bevor das mit der verschmutzten Kloake anfing. Ich hatte es zwar gut gemeint und wollte ihm Vitamine bieten, aber vielleicht war das einfach zuviel Säure (süßes Obst ja auch Säure...).

    Außerdem bin ich jetzt endgültig weg vom Welli-Futter aus'm Supermarkt, dafür gibt es jetzt loses Futter von "Alles für Tiere" - das machte einen ganz guten Eindruck. Im Moment habe ich es mit dem bisherigen Futter gemischt, damit meine beiden Schätzchen nicht ganz durcheinander kommen...

    Ich hoffe ganz doll, dass es ihm bald wieder besser geht und wir ihm mit all unseren Maßnahmen wieder aufpäppeln können :gott: :gott:

    Und vielleicht nutzt es dem einen oder anderen Welli, dass ich mir das hier alles mal von der Seele schreiben durfte :+smiley:

    Liebe Grüße an Euch alle von der frohen und hoffnungsvollen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Martina,

    sieht aus, als wenn endlich Land in Sicht ist :)
    Ich drücke Dir und Deinem Yoshi ganz feste die Daumen, daß
    Du die Krankheit in Griff bekommst :0-

    Viele liebe Grüße von Petra, Jasmina und Joshi
     
  4. #3 Piepsmatz, 3. August 2004
    Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Danke, das ist lieb von Dir, wir können's echt gebrauchen!
     
  5. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Ja von mir auch alles, alles Gute und gaaaaaaannnnnnzz viiiiieeeeel Glück auf dass ihr noch ganz lange Zeit zusammen verbringen könnt.
     
Thema:

Mal etwas Erfreuliches...

Die Seite wird geladen...

Mal etwas Erfreuliches... - Ähnliche Themen

  1. etwas für pferde und katzenfreunde

    etwas für pferde und katzenfreunde: bringt wohl bei jedem ein lächeln hervor...:) [MEDIA] [MEDIA] LG Celine
  2. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.
  3. Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?

    Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?: Hallo, liebe Community Schon lange bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar und habe nun endlich eine Anzeige...
  4. Grünfink / Zitronenzeisig oder etwas anderes?

    Grünfink / Zitronenzeisig oder etwas anderes?: Hi Leute Heute habe ich zwei Vögel beobachtet, die ich nicht ganz sicher bestimmen kann. Spontan hätte ich gesagt, es handelt sich bei beiden um...
  5. => Forenumstellung - Es ändert sich etwas

    => Forenumstellung - Es ändert sich etwas: Hallo zusammen, es ist vollbracht, die Forenumstellung ist geglückt. :) Vogelforen.de läuft nun unter einer anderen Software inklusive...