Mal was zum schmunzeln oder wie fängt man einen Vogel !!

Diskutiere Mal was zum schmunzeln oder wie fängt man einen Vogel !! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Leute :-) oh man die verschiedenen Foren was es so über Vögel gibt schaffen mich noch. Ich hatte in einem anderem Forum mal angefragt was...

  1. #1 Naschkatzl, 28. August 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Leute :-)

    oh man die verschiedenen Foren was es so über Vögel gibt schaffen mich noch. Ich hatte in einem anderem Forum mal angefragt was es sein könnte warum meine Vögel zur Zeit so unruhig sind.

    Es wurde unter anderen geschrieben es könnten Milben sein........MILBEN schon das Wort verursacht bei mir Gräze und sonstiges.......naja soweit so gut.
    Ich lag natürlich auf der Lauer und hab bei meinen 11 (nicht zahmen Biestern) genau geschaut ob die irgendwelche Ablagerungen auf den Flügeln haben (hab mir mindestens 100 x extra die Brille geputzt um ja alles zu sehen)

    Und siehe da...............heute Abend entdecke ich bei Track weisse Ablagerungen an der Schwanzfeder...........

    Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen wie mir die Nackenhaare zu Berge standen und dann ging der Schrei durch die Wohnung "Uweeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee komm sofort mit dem Käscher die Vögel haben Milben !!!!!!!!!!!!".........Natürlich klebten alle Vögel vor Schreck oben an der Käfigdecke

    Na gut mein Mann kam angetrabt (für meine Begriffe viel zu langsam...*motz)
    Dann fragte er noch............."welcher Vogel soll es sein ???"......"und wie kommst Du drauf"......Oh man solche Fragen kann auch nur ein Mann stellen.........den Vogel sieht man doch auf Anhieb !!!!! der ist doch schon ganz Schwanzlastig vor lauter Milbenablagerungen
    Ich zeigte also meinem Mann den Vogel und die Jagd ging los........Ich stellte mich auf einen Stuhl (hät ich lieber nicht getan).....mein Mann meinte nur jetzt mach die Hände hoch und ich mach das Licht aus.......gesagt getan......ein Schrei und ich verlor das Gleichgewicht und klebte über meinem Rechner.........also mein Mann wieder Licht an, maulte mich noch an weil ich zu blöd wäre im Dunkeln auf dem Stuhl zu stehen.......na gut ein neuer Versuch......er merkte sich wo der Vogel sitzt und ich wieder auf den Stuhl dass sie nicht in Versuchung kommen in meine Richtung zu fliegen...............Licht aus ein Geschrei von den Vögeln und zack hatte ich den Käscher quer im Gesicht
    Gut so ging es nicht......denn der Vogel hatte immer noch seine Milben und ich mittlerweile mindestens zwei geprellte Rippen und Lippen wie ein Neger !!!!
    Also versuchten wir es im hellen.............Wir wieder den Vogel rausgesucht und dann ging die Jagd los..........ich kann euch sagen, gott sei dank hab ich keine Reaktion wie ne Schlaftablette denn sonst wäre ich von dem Käscher mindestens 5 x erschlagen worden.
    Und dann hatten wir endlich den Vogel............ha ja wir hatten einen aber es war nicht Track, der motzte uns von oben an, also haben wir erstmal den Vogel untersucht, der war sauber (gut der Milbenbefall ist noch nicht soweit fortgeschritten war nur mein Gedanken).......also wieder auf ein neues.......endlich hatten wir Track............erstmal hat der Geier meinen Mann total blutig gebissen.............und was waren die Milben ?????

    VOGELSCHEISSE !!!!!!!!!!!!!!

    Nur eins haben wir gelernt...........nächste Woche wenn wir die Vögel wegen den Renovierungsarbeiten wieder einfangen müssen dann nur noch mit Ritterrüstung.

    Grüssle
    Corinna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erzengel

    Erzengel Guest

    *loooool* :d
     
  4. #3 Gabi, 28. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2005
    Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Corinna,

    so lachend saß ich schon lange nicht mehr am frühen Morgen am PC. :D Ich konnte mir Eure Einfangversuche so richtig bildlich vorstellen.....nur Dich mit Negerlippe, das fällt mir schwer. :D

    Mir fällt das Einfangen auch immer sehr schwer und das nach über 20 Jahren mit Agas. :( Allein die Vorstellung, den kleinen Strolchen jetzt so viel Angst zu bereiten, macht mich vorher schon ganz fertig, aber manchmal gehts eben leider nicht anders. Mittlerweile habe ich da einges von Annette abgeguckt und nun geht es einigermaßen, aber ziemlich stressfrei für die Agas.

    Den Kescher würde ich an Eurer Stelle nicht mehr benutzen. Du siehst ja wie das ist, wenn man den im Dunklen vor den Kopf geknallt bekommt und einem kleinen Aga würde das wohl noch schwerer bekommen.
    Versuch es vielleicht mal so:

    1. Einen wirklich kleinen Käfig kaufen (evtl. Hamsterkäfig), den Du mit einer Hand halten kannst. Das Unterteil abmachen, so daß da die große Öffnung ist. Diese nach vorne halten, so daß der Aga dann da rein geht.
    2. Mit diesem Käfig in einer Hand und einer Taschenlampe in der anderen schauen, wo der Aga ist und warten, bis er ganz ruhig sitzt. Dann Licht aus. Nun gehst Du mit der Käfigöffnung vorsichtig zu dem Aga und kannst evtl. mit der Taschenlampe ganz wenig nach unten leuchten, damit Du den Aga ungefähr erkennst.
    3. Die Käfigöffnung dann richtig vor ihn halten und falls er nicht von allein reinhüpft ganz leicht mit einer Ecke des Käfiges am Fuß oder Bauch kitzeln. Normalerweise hüpfen die Agas dann sofort rein. Das Licht aber noch auslassen!
    4. Die Käfigöffnung dann an den Käfig halten, Licht anmachen und schon hast Du ihn und er hüpft in den Käfig.

    Wie gesagt, ich bin beim Einfangen auch immer ne Schissbuxe geblieben und stelle mich dabei an..... :( Aber so geht es für mich jetzt am Besten und es ist wirklich völlig stressfrei für die Agas.
    Gut ist es natürlich, wenn Ihr das zu zweit macht, also einer so fängt und der andere am Lichtschalter steht.
    Und Corinna, dabei nicht rumschreien, sondern ganz ruhig und leise die Agas ansprechen. Deine Unruhe überträgst Du sonst sofort auf sie....ehrlich, die spüren das irgendwie.

    Viel Glück beim nächsten mal.....kannst mich ansonsten dazu auch gern anrufen. :zwinker:
     
  5. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Corinna,

    ich lach mich schlapp...

    Deine plastischen Schilderungen sind allerdings nicht dazu angetan, meine Vorfreude auf die erste Einfangaktion zu erhöhen.

    Der Kescher ist so ein rotes Tuch für die beiden, den sehen die immer und fliegen dann hektisch durch die Bude.

    Viel Glück beim nächstenmal!

    Gruß
    Bine
     
  6. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    IHR seid ja noch gut dran -- aber ich habe 8 Kleinvögel!!! in einer Bürovoli , Decke lichte Höhe 3,50 , viele, sehr viele Akten an den Längsseiten entlang , Storevorhänge am Erkerfenster und die Gardinenstangen in 3,30 Höhe :D Dazu kommen die sehr flinken Finkenvögel !!! Ein Chaos jedesmal wenn die Nägel geschnitten werden müssen 8( . Als erste saust l der Ringelastrild , gefolgt vom Kapuzenzeisig trotz 2 Mann Bewachung aus der kleinsten Lücke raus und natürlich auf die Gardinenstange . Aus Sympathie nützen der Brillenvogel und die Spitzschwanzamadine unseren Schreck aus und hinterher . Man glaubt gar nicht, wie flink die sind :D , obwohl sie keinen Freiflug haben . Alle sitzen quietschvergnügt auf der Stange und platsch..... der Pc - schirm muß geputzt werden . Letzte Woche mußten wir den PC etc. runterfahren, da in der Steckdosenleiste einige " Platsch " gelandet waren . Die oberste Aktenreihen unter der Decke sind natürlich auch enorm interessant und schwups sind die kleinen Miniflieger darin verschwunden. Und erst die großen Neonlampen . Da kann man dann so richtig zeigen : Staubwischen wäre hier mal wieder dringend nötig :D
    Endlich hatten wir dann mal eine :idee: Voli mit einem schwarzen Tuch abdunkeln , alle Lichter aus , einer leuchtet kurz mit der Taschenlampe, merkt sich den Platz und die zweite Person tritt mit dem Käscher in Aktion :D . Das klappt meist sehr gut - meistens , unsere Vögel sind clever , sie lernen schnell , sehr schnell..........rasti
     
  7. #6 Naschkatzl, 28. August 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Rasti,

    bei uns ist das auch ein Akt........es ist ein kleiner Raum in dem zwei grosse Schreibtische stehen, das Spielzeug natürlich clevererweise hängt unter der Decke im hintersten Eck von den Schreibtischen, dann ist eine Regalwand drin auf der oben der eine Käfig steht, wenn die Vögel sich da ins hinterste Eck verziehen brauchen wir eine Leiter um an sie ranzukommen !!!
    Das andere Eck der Regalwand ist auch zugestellt weil da davor der andere Monsterkäfig steht.

    Also die Biester können uns hier auch gut auf Trap halten, ich sag ja das gibt nächste Woche eine Herausforderung.

    Nur witzigerweise haben sie mir das irgendwie jetzt gar nicht so krumm genommen, ich dachte ja auch sie sind jetzt irgendwie scheuer oder verängstigter doch weit gefehlt.......zum Dank schei**en sie mir grad wenn sie über mich rausfliegen auf ihren Minibalkon schön regelmässig auf den Kopf :k

    Grüssle
    Corinna
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Richtig : sie zwitschern : ätsch , ätsch ......ausgetrickst . Jetzt kann man uns sicher verstehen, daß wir immer versuchen bis zum letzten Punkt das Nägel schneiden zu verschieben :D :
    Bild 1 : ein Teil von 6 Ordnerreihen hinter deren Inhalt man sich wunderbar verstecken kann
    Bild 2 : von der Gardinenstange aus hat man doch einen tollen Überblick als Vogel
    Bild 3 : die Bürovoli
     

    Anhänge:

  9. vonni

    vonni Guest

    *grins*

    Ich fange nur zur Not mit Kescher, fast immer mit der Hand. Drinnen die Kathis locke ich mit Futter in die Voliere (sind ja im eigenen Zimmer mit Permanentfreiflug), gehe dann selber rein und die Sache wird zum Kinderspiel. Draußen an der Außenvoliere schicke ich die Geier in die Schleuse und fange da - wenig Platz zum Flüchten. Am schnellsten sind die Zebras - da muss man schon flott sein. Aber ich krieg sie alle. TSCHAKKA! :D
     
  10. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    *lach*

    Da kann ich ja heil froh sein, das meiner sehr Hand-zahm ist und nach ein paar krauleinheiten sich schon ohne Widerstände fangen lässt. Am anfang hatte ich aber auch immer das problem. Ich habe ganz ganz am Anfang einfach weniger zu fressen gegeben, damit der ja auch abends wieder in den Käfig geht. Später hab ich ihn bei kleinen Treibjagden solange im Haus rumgescheucht, bis er viel zu fertig war und sich einfangen liess.

    Rum jagen mach ich mittlerweile nur noch, wenn ich weg muss und er nicht rein will, also sehr selten :)
     
  11. Delahin

    Delahin Guest

    Ohne Worte...Als ich den Text gelesen habe, habe ich so laut gelacht, dass meine armen kleinen Zwerge wieder hellwach waren....Einfach nur genial :dance:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. numsi100

    numsi100 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben auch lachen müssen über den lebendigen Bericht ....lol

    Aber zu den anderen Beiträgen:
    Eins verstehen wir nicht:
    Warum kann ein Aga/ Vogel nicht aus dem Käfig geholt werden? Geht doch viel einfacher?
    Konkret:
    Als wir Sheila zu AiN brachten haben wir auch erst gewartet , bis sie im Käfig war.
    Oder gehen Eure Lieben nicht irgend wann in den Käfig?
     
  14. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo ihr Zwei,

    ja als ich noch zwei Aga`s hatte gingen die brav abends in den Käfig ich konnte zumachen und gut war es. Bei vier ging es auch noch......bei sechs wurde es schon ein bissi schwieriger doch es ging noch so jeden zweiten Abend aber seit es 8 sind bzw. jetzt 11 ist nix mehr mit abends in den Käfig gehen.
    Auf dem Bild siehst Du einen Schlafplatz meiner Süssen.

    Hab halt in der Erziehung versagt :traurig:

    Grüssle
    Corinna
     

    Anhänge:

Thema:

Mal was zum schmunzeln oder wie fängt man einen Vogel !!

Die Seite wird geladen...

Mal was zum schmunzeln oder wie fängt man einen Vogel !! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...