Max ist da - und Probleme

Diskutiere Max ist da - und Probleme im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, unser Max ist endlich da; ein 11-wöchiger Salomon Edelhahn. Er ist ein ganz lieber und läßt sich knuddeln, aber: zwei Probleme sind schon...

  1. #1 Sajü, 16. Juni 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2002
    Sajü

    Sajü Guest

    Hallo, unser Max ist endlich da; ein 11-wöchiger Salomon Edelhahn.
    Er ist ein ganz lieber und läßt sich knuddeln, aber: zwei Probleme sind schon aufgetaucht.
    1.) Wir haben zwar Gardinen an den Fenstern im Wohnzimmer, wo er untergebracht ist, aber sie lassen leider noch genug Fenster frei, wo er immer wie hypnotisiert hinfliegt. Was kann man dagegen tun- und gewöhnt er sich noch daran?
    2.) Wir haben einen vierjährigen zahmen Welli und dachten, das sei kein Problem die Beiden zusammen fliegen zu lassen.
    Sobald wir Butschi (Welli) aus der Küche mit Käfig holen und ins Wohnzimmer zu Max bringen fängt der Edi zu schreien an und fliegt wie verrückt umher. Butschi möchte immer zu ihm hin und sogar füttern, aber Max möchte das gar nicht.
    Kann das sein, dass wir die beiden zu schnell zusammen gelassen haben?
    Denn kaum haben wir Butschi wieder in die Küche verbannt, ist Max wieder total friedlich.
    Können wir die Hoffnung haben, dass sich die beiden doch noch vertragen?
    8o
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    jetzt preise ich wieder mal das Katzenschutznetz an, mein Universal-Tip

    Hallo Sabine
    zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum Einzug von Max. Nun zu den Problemen. Die Fenster musst Du unbedingt besser sichern, damit Max sich nicht verletzen kann, eventuell die freien Fensterflächen mit einem Katzenschutznetz dem Vogel sichtbar machen. Sieht zwar etwas blöd aus, aber was tut man nicht alles, damit dem Vogel nichts passiert. Falls er doch mal gegen die Scheibe sausst, kann er sich dort noch festhalten und knallt nicht gleich voll gegen das Glas. Du wirst sehen, nach kurzer Zeit weiss er, wohin er ohne Probleme fliegen kann. Noch besser wäre es natürlich, ihm vor der Scheibe eine Sitzstange anzubringen, die er dann ansteuern kann. So einen durchgehenden Ast haben wir vor dem Küchenfenster. Da sitzen dann beide Geier voller Erwartung und schielen runter, was ich denn feines in die Näpfe fülle.
    Nun das zweite Problem, da komme ich ehrlich gesagt nicht ganz mit, wer ist denn Edi? Meinst Du damit den Max?( Aha, Edi als Abkürzung von Edelpapagei, diese Erklärung kam mir gerade, stimmt das?). Vermutlich hat Max ganz einfach noch Angst vor dem ungewohnten Welli. Überstürze lieber nichts, lass Max sich erstmal bei Euch eingewöhnen, dann könnt Ihr immer noch einen gemeinsamen Freiflug probieren.
    Wenn Du Dich hier im Forum mehr umsiehst, wirst Du sicher bald auch auf den Gedanken kommen, Deinem Welli einen Welli-Partner zu holen, der bestimmt besser zu ihm passt als der wesentlich grössere Edelpapagei. Vor allem, weil er offenbar auch einen sucht, seine Fütterungsversuche beweisen das eindeutig. Und irgendwann wird dann Max auch ein Frauchen bekommen?;) , wirst schon sehen.
    liebe Grüsse
    Karin
     
  4. #3 katrin schwark, 16. Juni 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Sabine

    Auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Edelforum. Schön, das Max nun da ist. Andere Ratschläge wie die von Karin kann ich Dir auch nicht geben, da Karin schon alles gesagt hat. Er muss erst lernen, wo er hinfliegen kann und wo nicht. Aber das kommt mit der Zeit.
     
  5. Sajü

    Sajü Guest

    Ich wollte nur mitteilen, dass wir, glaube ich, die ersten Probleme gelöst haben.
    Wir haben etwas umdekoriert und ganze Vorhänge von einem anderen Zimmer gemobst, so wird Max nun toll ausgebremst, wenn er das Fenster doch noch mal ansteuert (was nicht mehr so oft vorkommt.
    Zum Welli Problem: Ich habe Max und unseren Welli gestern Käfig an Käfig gestellt und die "Geierschreie" sind mit der Zeit immer weniger geworden. Ich probiere es heute wieder.
    Ich denke, dass wir diese Sache auch in den Griff kriegen.
    ;)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Max ist da - und Probleme

Die Seite wird geladen...

Max ist da - und Probleme - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  3. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  4. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  5. Hilfe :/,

    Hilfe :/,: Hallo leute habe ein rießen problem, habe 2 Pfirsichköpfchen die henne hat vor kurzer zeit 4 eier gelegt und brütet sie im moment aus, jetzt kommt...