Medizin verabreichen-HIlfe

Diskutiere Medizin verabreichen-HIlfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hoffe das Thema existiert noch nicht und ich habs nicht übersehen, aber ich habe das Problem,dass ich meinem Papagei seine Medizin nicht...

  1. Katja D.

    Katja D. Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hoffe das Thema existiert noch nicht und ich habs nicht übersehen, aber ich habe das Problem,dass ich meinem Papagei seine Medizin nicht verabreichen kann, weil er "kein großer Esser" ist, er also nur an manchen Tagen sein Obst wirklich isst und wenn ich seine Medizin in Bananenmus reinarbeite und mit Honig den Geschmack verdecke,dann kann es sein,dass er es trotzdem nicht frisst. Mit der Spritze in den schnabel direkt rein hab ich auch schon probiert, ging dreimal gutr, bis er eine Technik entwickelt hat, die Spritze wegzustoßen und ich will ihn ja nicht quälen, wenn er hyterisch wegfliegt,weil er die Spritze nicht will. Meine Mutter hat ihm die 2 Medikamente (gegen Pilz und Antibiotikum) heute in die Körner rein. er frisst die Körner auch, aber ich denke, die Medizin ist eben nur in den Schalen und er nimmt sie so nicht zu sich. was meint ihr? geht das mit den Körnern oder was soll ich tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Kurze Nachfrage - sind die Medikamente flüssig oder fest?

    LG Natalie
     
  4. Katja D.

    Katja D. Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    sie sind flüssig. Sempera und Beytrill (oder wie man das schreibt^^)
     
  5. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Schade - wären sie fest, hätte ich gesagt versuch es mal mit kleinen Käsekugeln. Aber vielleicht kannst Du auch die flüssigen Medikamente in Käsekugeln spritzen?!? Wichtig fettarmen, ungewürzten Käse.

    Ich würde mich an Deiner Stelle mit dem Tierarzt nochmal kurzschließen, vielleicht hat der ja noch eine Idee.

    LG Natalie
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Medikamentengabe

    Hallo Katja,
    schau mal hier: http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=137346&page=2
    da habe ich es gestern ausführlich beschrieben. Einzig sichere Methode für mich, wenn der Vogel wirklich die komplette Dosis jeden Tag sicher bekommen und schlucken soll!
    LG
    Susanne
     
  7. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katja,

    hab' auch noch einen Tipp.
    Nach der Körnerfütterung für 1- 1 1/2 Std. weder Wasser, Saft noch Obst. Danach das Medikament in einer Minimenge Kartottensaft geben (klappt prima in einem Porzellaneierbecher) u. dann hinhalten u. warten bis alles getrunken ist. Dauert bis ca. 10min. Danach natürlich sofort Wasser u. Obst.
    So hab' ich es bei einer nicht zahmen Amazone 6 Wochen lang gemacht, hat prima funktioniert.

    Viel Glück u. alles Gute!
     
  8. Dorit

    Dorit Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katja,

    was auch noch eine Möglichkeit wäre. Mag Dein Kleiner denn Trauben? Dann besorge Dir eine Spritze mit Nadel und spritze das jeweilige Medikament in eine Traube oder in eine Mandarinenscheibe. Das klappt auch oft gut. Ich habe das Glück, dass mein Grauer vom Löffel isst. Dann gebe ich ihm sein Medikament mit etwas Fruchtzwerg oder LC1 - Joghurt.
    Was hast Du für einen Vogel?

    Liebe Grüße
    Doris
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Versuchs vom Löffel und wenn alles nichts hilft, dann Vogel nehmen - am besten eingewickelt in ein Handtuch - und die Medi per Spritze (ohne Nadel) direkt in den Schnabel eingeben.

    Ich weiß selbst, dass das gerade bei nicht handgewöhnten Papageien schwer ist und man am liebsten reißaus nehmen möchte, aber es hilft nix.

    Wenn die medizin nicht in der vorgeschriebenen Dosierung gegeben wir, dann hilft sie nicht.
     
  10. Katja D.

    Katja D. Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Oh super! Danke für die Tipps. Er ist zwar sehr zutraulich, aber eben ein echter Dickkopf und er will und will das nicht essen und deshalb machen wir es nun mit dem Handtuch. Eigentlich frisst er auch vom Löffel, aber eben nur wenn ER will und schn gar nicht wenn man es ihm anbietet. Leckerli will er auch nie, nicht einmal Butter isst er, wenn man sie ihm gibt....Ist schon ein komischer Vogel^^ Naja, mit Leckerli wird´s nichts, das mit dem Fruchtzwerg gewöhn ich ihm an^^ Ist das nicht ungesund? Wie oft darf man ihm das geben?
    Nochmal Danke für die Hilfe :trost:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    meine Antwort ist zwar nicht gerade zeitnah aber wollte auch etwas schreiben da es bei mir gerade aktuell ist. Ich muss Coco auch jeden Tag 2x eine tablette und flüssige Medizin geben. Hatte das schon mal mit einer Weintraube geschafft - aber leider nur einmal. Früher waren Coco und Lori mal ganz scharf auf Spagelsuppe/Spagel. Wobei der Spagel dann alleine auch super angenommen wurde. Und eine Zeit war Coco ganz scharf auf grünen Salat. Naja jetzt kann ich Coco die Medizin leider nur per Spritze geben, da coco bestimmt kein leckerli annimmt wenn ich vohrer mit ihm beim tierarzt war. und wenn ich ihn jeden tag mit der spritze ärger, dann nimmt er natürlich auch nichts sonst von mir an. Aber das ganze ist bald überszanden
     
  13. Grauer

    Grauer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also ich nehme immer eine Spritze ohne Nadel, wickel meinen Vogel in ein Handtuch ein und spritze ihm die Medizin in den Schnabel. Hinterher gibts ein Leckerlie. Übel hat er mir das bisher noch nicht genommen.

    Bei Tabletten könnte man den TA ja fragen, ob man sie zerdrücken und mit Wasser mischen darf. So passt sie auch in die Spritze und der Vogel hat mit Sicherheit die ganze Medizin intus. Wenn er den Schnabel nicht sofort aufmacht, kann man an die Spritze an der Seite vom Schnabel (weiche Stelle) "reinfriemeln". Mein Vogel macht den Schnabel dann schon von alleine auf.

    Viel Glück!
     
Thema: Medizin verabreichen-HIlfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei medikamente geben wie

    ,
  2. papageien medikamente

    ,
  3. papagei nimmt keine medizien

    ,
  4. veraltete flüssige medizin genommen,
  5. medikamentengabe papagei,
  6. medikamente verabreichen bei papagei,
  7. wie bring ich papagei dazu die medizin zunehmen,
  8. wie enten medizin uber schnabel verabreichen,
  9. medikamente papagei,
  10. wie bekomme ich am besten Medikamente in den Papagei,
  11. Mein papagei will keine medikamente einehmen ,
  12. wie medikamente verabreichen papagei forum,
  13. papagei spritze geben,
  14. medikamente beim papagei verabreichen,
  15. papagei medizin geben,
  16. Darf man Menschen medikamente Papageien geben,
  17. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten137714-medizin-verabreichen-hilfe.html,
  18. medikamentengabe pap,
  19. papagei medizin verabreichen,
  20. papagei mexizin geben
Die Seite wird geladen...

Medizin verabreichen-HIlfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...