Mein Nymphy balzt den Neuen an

Diskutiere Mein Nymphy balzt den Neuen an im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Wir haben Euch schon mal geschrieben und zwar wie verträgt sich unser Hahn Dusty mit dem neuen Nymphy.Gut sie sind noch nicht ein Herz und...

  1. Olaf

    Olaf Guest

    Hallo
    Wir haben Euch schon mal geschrieben und zwar wie verträgt sich unser Hahn Dusty mit dem neuen Nymphy.Gut sie sind noch nicht ein Herz und eine Seele,aber unser Dusty balzt den Neuen immer an.Wir wußten nicht was der Neue für ein Geschlecht ist,aber wir sind jetzt fast sicher das der Slady eine Henne ist.Wenn unser Dusty sie anbalzt legt sie sich flach auf den Boden und piepst gans leise.Und unser Dusty versucht auf sie raufzukommen.Ist unser Slady nun eine Henne?Aber unser Slady ist erst 5 Monate alt,kann da was passieren.Wir haben gelesen das sie erst mit 9 Monaten geschlechsreif sind.Und sollte es später vieleicht passieren,kann ich sie dann einfach brüten lassen?Und dann haben wir noch ein Problem.Und wir hoffe ihr könnt uns auch diesmal helfen.Wir haben unseren Neuen jetzt ca.6 Wochen und haben jetzt in seinem Gefieder ein schwarzes Tier endeckt.Es ist ca.3 mm.lang und ganz schwarz.Wir wissen nicht ob er noch meht hat,weil der eine gleich wieder in den Federn verschwunden ist.Wir konnten es auch nicht entfernen weil Slady noch nicht zahm ist.Der Züchter wußte auch nicht was das ist.Wir haben auch im Buch was über Federlinge gelesen.Wißt ihr was das ist und wie sie aussehe?Könnt ihr uns helfen was es ist und was wir dagegen tun können.Hoffen auf baldige Antwort
    Olaf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Olaf!

    Schön, wenn die beiden so aufeinander "abfahren"! Das wird dann schon noch, auch wenn sie sich jetzt vielleicht noch nicht innig lieben :)!

    Hm, Federlinge - ich hab zwar schon jede Menge dazu gelesen, aber ich bring das dann immer wieder durcheinander!

    So, das hab ich jetzt aus einem Beitrag geklaut, in dem es um Käfigreinigung ging - geschrieben hats Olaf Pflüger:

    "1. Federmilbe sie lebt von Haut- und Federpartikeln.
    2. Grabmilbe, sie ist für Juckreiz und kahle Stellen verantwortlich
    3. rote Vogelmilbe, sie saugt den Vögeln das Blut aus. Durch die große Zahl schwächt sie die Vögel, außerdem überträgt sie Krankheiten.
    4. Die Futtermilbe

    Die rote Vogelmilbe ist die gefährlichste, sie kann ganze Bruten töten. Jungvögel, die noch nicht ausgeflogen sind, haben gegen sie keine Chance. Auch die brütende Henne leidet sehr unter dem Milbenbefall. Deshalb ist Sauberkeit schon sehr wichtig, nur übertreiben sollte man es nicht. Ein für Vögel ungefährliches Mittel habe ich bereits genannt (Bactazol). "

    Vielleicht kann er mehr dazu schreiben?! - ich denk mir nur, wenns ein Vogel hat, dann wirds auch beim zweiten nicht mehr lange dauern....nachdem Du ja auch schreibst, daß er versucht auf sie raufzukommen!

    Vielleicht schaffst Du es, beide in den Käfig zu locken und sie dann gemeinsam zum Tierarzt zu bringen! Nur bitte nicht selbst herumsprühen (vorher mit dem Tierarzt sprechen würde sicher nicht schaden)....das schadet wahrscheinlich mehr, als es nutzt!

    Ansonsten würd ich auch sagen, daß Dein Slady wahrscheinlich eine Henne ist, dem Verhalten nach zu urteilen...sie sollte aber nicht zu früh brüten. 18 Monate wäre früh genug. Setz die Beiden ein wenig auf Diät und versuch es ihnen so schwer als möglich zu machen, an das Futter zu kommen! Normalerweise langen 2 Eßlöffel Futter pro Vogel! nicht zuviel Kolbenhirse und weniger fettreiche Saaten - mehr grassamen wäre gut, dann kommen sie vielleicht nicht so schnell auf die verrückte Idee Eier in die Welt setzen zu müssen :D

    Mehr fällt mir momentan nicht ein!
    mfg,
    Karin!
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  5. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Jana!

    Ja, klar :D!

    Ich habs damals als Ratschlag bekommen, da die Viecher ja auf das Nahrungsangebot reagieren und von daher brutlustig werden können!!! Und der Nahrungsentzug (jetzt natürlich nciht huungern lassen - bitte nicht falsch verstehen!!) kann bewirken, daß sie weniger leicht in Brutstimmung kommen!

    Ausnahmen gibts ja überall - reihen wir Deine Kiki mal auf jeden Fall dort ein ;) (war ja schon bei der Geschlechterbestimmung so.....:)) und ganz abgesehen davon, sind die meisten unserer Nymphen großteils ja sowieso unberechenbar....:)

    mfg, Karin!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  7. phantomine

    phantomine Guest

    Hi Jana!

    Ich hab gehört, daß man das Tageslicht (also richtiges UV-Licht, wenn sie also draußen wären oder Gitter am Fenster) reduzieren soll, wenn man nicht will, daß sie brüten! Hört sich zwar komisch an, scheint aber doch so zu sein!

    Wobei der Ratschlag sich wirklich nur auf ungefiltertes Sonnenlicht bezieht und nciht auf Kunstlicht (eine UV-Lampe jetzt vielleicht mal ausgenommen)!

    Liebe Grüße,
    Karin!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  10. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Jana!

    Na dann - kein Wunder *lol**gg*!

    So, nun aber zurück zum Thema.....hm, weiß denn niemand was über Milben....???

    Liebe Grüße,
    Karin und "die Biester"
     
Thema:

Mein Nymphy balzt den Neuen an

Die Seite wird geladen...

Mein Nymphy balzt den Neuen an - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...