Mein Welli hat sich sein Bein abgebissen ... bitte um Hilfe

Diskutiere Mein Welli hat sich sein Bein abgebissen ... bitte um Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, aus einem mir unerklährlichen grund humpelt mein kleiner welli seit 2 wochen nur noch auf einem bein. nach ca. 2 tagen wurde der fuss...

  1. #1 chamberlain1412, 12. August 2009
    chamberlain1412

    chamberlain1412 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    aus einem mir unerklährlichen grund humpelt mein kleiner welli seit 2 wochen nur noch auf einem bein. nach ca. 2 tagen wurde der fuss immer dunkler und fester.
    auf anweisung des tierarztes sollte ich ihm eine lösung ins trinkwasser geben und das füsschen 2x am tag mit salbe einschreiben "das wird dann schon wieder" so der arzt.

    jedoch wurde es nicht besser und mein wellensittich (nicki) konnte keine krallen mehr bewegen. der fuss wurde immer schwärzer.

    gestern musste ich schockierend feststellen, dass mein kleiner schatz sich den gesamten fuss abgeknabbert hat. der ganze käfig war voller blut.

    gestern wieder sofort zum tierarzt: "ich weiss nicht was passiert ist - aber so lange er noch frisst kann er damit leben - oder wollten sie ihn jetzt einschläfern?" so die reaktion des arztes. ab liebsten hätte ich den tierarzt eingeschläfert.

    meinem welli geht es aber heute blendend er spielt wieder mit mir und tollt im käfig herum, als ob nichts gewesen ist. könnte mein kleiner schatz doch was sagen, wie es ihm geht.... ich weiss nicht ob er schmerzen hat und ob ich ihn einschläfern lassen soll - oder ob er es schafft. er ist ein kämpfer und bereits 7 jahre alt!

    ich bitte um eure ratschläge - was soll ich tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alvaro2000diego, 12. August 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    he echt bewundernswert der kleine kerl...aber wechsel bitte den tier arzt das geht ja gar ni.....liebe grüße sabine
     
  4. #3 alvaro2000diego, 12. August 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    das ist eine nekrose ganz sicher und damit sich das ni weiter ausbreitet hat das tier sich selbst geholfen und ihn deshalb abgebissen.aber sowas muß ein tierarzt doch sehen.
     
  5. #4 chamberlain1412, 12. August 2009
    chamberlain1412

    chamberlain1412 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schonmal für eure antworten...
    aber: kann er wohl mit nur einem bein leben? oder ist es besser, wenn ich ihn einschläfern lasse
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo chamberlain1412

    wenn der Vogel munter ist und normal futtert, gibt es keinen Grund dazu. Biete ihm ein Sitzbrettchen an, damit er sein Bein entlasten kann. Auch so eine Art "Hängematte" wird gern angenommen.
     
  7. #6 alvaro2000diego, 12. August 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    na leben kann er schon mit einem bein aber es muß unbedingt von einem erfahrenen arzt untersucht werden.es ist deine entscheidung ob du ihn einschläfern lässt schließlich hängt man ja an seinem tierchen.meiner ist letzten mittwoch erst an einem virus gestorben beim TA.ein graupi ....aber wenn du an dem tierchen hängst dann frag den doc was der denkt.also ich hab einen aus der nähe von bautzen und der ist mit leib und seele tierarzt.und das musst du dir auch suchen...also viel glück mit dem kleinen lg sabine
     
  8. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Chamberlain,

    bitte geh mit Deinem Nicky sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt.

    Adressen findest Du hier: http://www.vogeldoktor.de/

    Bitte lese Dir auch die Bewertungen durch, denn nicht jeder TA auf dieser Liste ist gut.

    Vielleicht schreibst Du mal, wo Du wohnst, dann können wir Dir aus unseren persönlichen Erfahrungen einen empfehlen.

    Dein Nicky kann auch mit einem Beinchen ganz gut Leben, wenn Du ihm die von den anderen empfohlenen Hilfsmittel anbietest.
     
  9. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    diese Behinderung ist kein Grund, den Welli gleich einschläfern zu lassen - in der Regel können sie problemlos auch mit nur einem Bein leben.
    Allerdings belastet er jetzt sein gesundes Bein mehr, als es normalerweise der Fall wäre, weshalb du ihm zum einen, wie bereits erwähnt, Sitzbrettchen und Liegeplattformen anbieten solltest, zum anderen muss das gesunde Bein aber auch regelmäßig von dir kontrolliert werden, um zu überprüfen, ob sich Druckstellen bilden, die dann ggf. sofort behandelt werden müssen.
    Auch das Polstern von Stangen bzw. das Anbieten von dicken Sitzseilen kann dem Fuß ein bisschen Entlastung schaffen.
    Und ganz wichtig ist jetzt, dass sich ein wirklich vogelkundiger Tierarzt das abgebissene Bein anschaut und ggf. entsprechend weiterbehandelt.
     
  10. #9 Fantasygirl, 13. August 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich denke nicht, dass man den kleinen Kerl einschläfern lassen muss.
    Klar, er ist nun in gewisser Weise behindert, aber das ist ja noch lange kein Grund. ;)

    Ich würde an deiner Stelle aber dennoch noch einmal zu einem Vogelarzt gehen. Erstens, um zu schauen, dass der Stumpf gut verheilt und zweitens auch, damit ihr Schmerzmittel für den Kleinen verschrieben bekommt. Du schreibst zwar, dass es ihm so weit gut geht, aber ich kann mir schwerlich vorstellen, dass er wirklich schmerzfrei ist.
     
  11. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Unser Wellensittich hat sich damals auch den kompletten Fuss nach und nach abgebissen. Er hatte einen Tumor. Das sah ganz fürchterlich aus und hat natürlich geblutet, aber Schmerzen hatte er nicht.

    Also was ist DAS denn für ein TA?!?!? Sorry!

    LG Christine
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Lucy Lu
    und woher willst du das wissen? Dass er nicht "aua" wie ein Kind schreit ist sicher klar :nene:
     
  13. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Sicher weiß ich das nicht. Genausowenig wie ich ich wußte, dass hier jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird. Total daneben - sorry!

    Der TA meinte das damals (ist schon ca. 15 Jahre her), weil es damals auch um´s Thema Einschläfern ging.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Chamberlain,

    was ist denn nun aus Deinem Welli geworden?
     
  16. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,
    meine Mutter hatte früher einige Finken u. Prchtvögel, ein Tigerfinken-Mädchen hatte sich beim Freiflug wohl in einer Gardine verfangen und unbemerkt einen Faden ums Beinchen gewickelt, das Beinchen wurde schwarz, fiel ab - das Mädchen hat laaaaange weiter gelebt, weder ihr noch Partner machte es eetwas aus - allerdings ist das auch ein absolutes Leichrgewicht gewesen. Ja, und ein bißchen unsicher beim Landen am Ast oder so - das wurde sie natürlich nie los
     
Thema: Mein Welli hat sich sein Bein abgebissen ... bitte um Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein wellensittich mit einem bein leben

Die Seite wird geladen...

Mein Welli hat sich sein Bein abgebissen ... bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...