Meine Grauen mögen sich nicht

Diskutiere Meine Grauen mögen sich nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit einigen Jahren einen jungen Kongo ( 7 Jahre alt ) und einen Timneh (ca. 20 Jahre), beide aus "2.Hand". Nachdem sie sich einige...

  1. Ringo02

    Ringo02 Guest

    Ich habe seit einigen Jahren einen jungen Kongo ( 7 Jahre alt ) und einen Timneh (ca. 20 Jahre), beide aus "2.Hand". Nachdem sie sich einige Wochen getrennt kennengelernt haben, haben wir eine große Voliere für beide zusammen gekauft. Leider war der Kongo, der sonst der Clown und Rabauke ist, ständig auf der Flucht. Der sonst sehr ruhige Timneh hat ihn zwar nicht über längere Strecken gejagt, aber ihn von überall wieder vertrieben. Jetzt sind sie wieder in getrennten Käfigen. Im Käfig reagieren sie sehr eifersüchtig (wenn man einen krault, randaliert der andere sofort), wenn sie draussen sind, halten sie Abstand von einander und ignorieren sich.
    Das Geschlecht wissen wir bei beiden nicht.

    Wer hat Erfahrung mit solchen Fällen und weiß Rat, wie wir sie vielleicht doch zusammenbringen können?
    Gibt es Hoffnung?

    Wir 3 freuen uns auf eure Zuschrift!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Ringo 02

    Herzlich Wikommen bei der Graufraktion:D

    Du schreibst ihr habt die beiden schon mehrere Jahre
    wieviel Jahre denn genau???

    Wie habt ihr die zwei aneinander gewöhnt im Freiflug? oder
    in getrennten Käfigen nebeneinander gestellt??
    Wie lange sitzen die beiden den jetzt schon gemeinsam in der Voliere?

    Als erstes würde ich mal eine Geschlechtsbestimmung der beiden
    machen lassen durch eine DNA Federanalyse.

    Ist es denn zwischen den beiden überhaupt schon mal zu einer
    Anährung gekommen??? oder zu Schnabelkontakte??
    wenn ja wie habt ihr darauf reagiert???

    Sind die beiden stark auf den Menschen geprägt??

    Ich weiss ich habe jetzt viele Fragen gestellt aber nur so kann man sich ein besseres Bild von der Situation machen
     
  4. Ringo02

    Ringo02 Guest

    In Kürze..

    Liebe Rosita,

    nachdem ich diese Antwort nun das 4. Mal schreibe (entweder stürzt der Rechner ab oder meine Registrierung ist plötzlich dahin..) und sie immer kürzer wird, möchte ich dich bitten, mir unter sunshine.13@gmx.net zu schreiben, dann kriegst Du einen ausführlichen Bericht.
    Hier in Kürze: den Kongo haben wir ca. 5 Jahre (1 Vorbesitzer), den Timneh ca. 4 (mind. 3 Vorbesitzer). Sie hatten auch Schnabelkontakt (und wie!) wobei der Kongo nach ein paar Sekunden Kampf flüchtet. Inzwischen halten wir sie seit ca. 3,5 Jahren getrennt. Das heisst, die Käfige stehen nebeneinander, nur wenn wir sie öffnen, rücken wir sie ca. 1 Meter auseinander. Wenn sie z.B. auf dem Käfig sitzen, ignorieren sie sich. Wenn einer aus Versehen auf dem falschen Käfig landet, wird er sofort attackiert.

    Bitte erzähl mir mehr über die DNA Analyse (wie es funktioniert, was es kostet, an wen ich mich wenden muss) !!
    Vielen Dank!!
    :0-

    Herzliche Grüße vom ganzen Team!
     
  5. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo ringo

    ich geh mal davon aus, dass rosita dir evtl. schon geschrieben hat.

    aber einen mini-tip noch zum antworten hier:
    mir geht es genauso mit dem relativ schnell "nicht-mehr-angemeldet-sein", das liegt wohl irgendwie an den cookies, sagte man mir, die solltest du erlauben.
    und wenn nicht, dann tipp deine antwort zuerst irgendwo ins word oder so (wenns ne lange ist), melde dich dann an und kopiere die antwort dann einfach ins textfeld hier. so geht dir jedenfalls nix verloren ;)

    vielleicht kopiet rosita ihre antwort auch hierrein, wenn sie mag - dann können u.U. auch noch andere an dem thema teilnehmen.

    auf alle fälle...
    bis bald :)
     
  6. Feezlez

    Feezlez Guest

    Federanalyse

    Hallo Ringo,

    ich würde dir auf jeden Fall auch zu einer Federanalyse raten. Vielleicht kommt die Mißgunst daher, daß sie gleichgeschlechtlich sind. Muß nicht, kann sein.

    Zur Federanalyse muß du jeweils eine frische Schwanzfeder bzw. Schwungfeder ziehen, getrennt, am Besten in Alufolie packen und jeweils die kpl. Daten des Vogels dazu (Besitzer, Vogelart, Ringnummer) und dann einschicken.
    Keine Angst, :? nur ein kurzer Ruck, wie ein Pieks mit der Nadel.

    Eine Adresse schicke ich als PM, (es gibt hier nämlich welche, die nehmen es mit dem Datenschutz hier sehr genau).
     
  7. #6 Rosita H., 14. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    gelöscht da doppelt
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
     
  9. Feezlez

    Feezlez Guest

    Federanalyse

    Ich rate dir unbedingt zu einer frisch gezupften Feder, bei einer ausgefallenen kann es zu Fehlanalysen kommen, die hat es leider schon öfter mit älteren Federn gegeben.
     
  10. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    @Joachim

    Ich meine mit ausgefallener Feder bestimmt keine die schon
    Wochen auf dem Teppichboden liegt

    sondern eine die gerade frisch ausgefallen ist
    Ich hab bei meinen Papas übrings immer gewartet bis die Feder
    von selber ausgefallen ist
     
  11. #10 Feezlez, 14. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2003
    Feezlez

    Feezlez Guest

    Federanalyse

    Hallo Rosita,

    das war mir klar, aber ich schicke meine Federn nach Herten und dort werden unbedingt frisch gezupfte Federn verlangt. An ausgefallenen klebt ja auch kein Blut bzw. altes sonst würden sie ja nicht ausfallen.

    Zitat einer Internetseite:
    Für die Untersuchung werden einige Tropfen Blut oder Schwung- oder Schwanzfedern mit Federkiel benötigt.
    Dazu müssen die Federn vorsichtig ausgerupft werden!
    Ausgefallene Federn sind für die Untersuchung nicht tauglich!
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Joachim,

    Blut wird bei einer Federanalyse zur Geschlechtsbestimmung nicht benötigt.
    Hierbei arbeitet man mit dem in der Feder enthaltenen Material.

    @all,

    nicht jedes Institut gibt sich mit einer ausgefallenen Feder zufrieden, d.h. manche bestehen auf frisch gezogenen.
    Aber z.B. der Uni- Klinik in Leipzig reicht eine frisch ausgefallene.;)
     
  13. #12 Feezlez, 14. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2003
    Feezlez

    Feezlez Guest

    Bis du dir da sicher, man hat mir gesagt, es sollte am Besten noch ein bißchen Blut drankleben. Wenn es aus der Feder direkt gemacht werden könnte, warum dann frisch?

    Ich habe im Internet nachgeschaut, aber da steht immer nur Blut bzw. Feder mit Federkiel.

    Natürlich reicht eine ausgefallene, aber warum das Risiko eines unsicheren Ergebnisses eingehen.
     
  14. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Sybille

    Da gebe ich Dir recht aber dem Institut in Bielefeld reicht auch
    eine ausgefallene Feder:D
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Joachim,

    sicher? Naja, man hat mir in Leipzig gesagt, dass an der Feder kein Blut sein muss.
    Leuchtet mir auch ein, denn es bestehen ja beide Möglichkeiten der Geschlechtsanalyse
    a) aus dem Material der Feder ODER
    b) aus dem Blut.
    Außerdem kann ich mir vorstellen, dass es ein ganz gewaltiger Kraftakt für den Besitzer und ein gewaltiger Schmerz für den Vogel sein muss, wenn man eine Feder so ziehen muss, dass da noch Blut dran ist.... Hab das selbst allerdings noch nicht gemacht.

    Man sagte mir in Leipzig auch, dass die Feder durchaus schon eine längere Zeit ausgefallen sein kann, d.h. so 1-2 Wochen.
    Außerdem soll sie sauber sein (logisch) und man soll den Kiel nicht anfassen. Auch von einer Aufbewahrung in einem Plastebeutel riet man ab.
    Das habe ich dort leider nicht nachgefragt.
    Aus meinem Verständnis als Nichtmediziner würde ich das so erklären:
    Eine ausgefallene Feder enthält sicherlich hauptsächlich abgestorbenes, also unbrauchbares Material. Deswegen wird sie ja vom Körper abgestoßen.
    Eine frisch gezogenen Feder dürfte überwiegend auch frisches, d.h. brauchbares Zellmaterial enthalten.

    Warum nun nicht jedes Institut mit ausgefallenen Federn arbeitet?
    Keine Ahnung, vielleicht liegt es an den Analysegeräten oder man scheut eine weitere Untersuchung bei nichterhaltenem Ergebnis?
    Bei meiner Amahenne konnte das Geschlecht anhand einer ausgefallenen Feder nicht bestimmt werden. Ich schickte dann eine weitere hin, musste aber nur eine Analyse bezahlen.....
    Könnte ja auch ein Grund dafür sein, dass man gleich brauchbares Material will...?

    Aber sicherlich ist eine Geschlechtsbestimmung anhand einer frischen Feder einfacher und vielleicht auch genauer?
    Wie sicher das Ergebnis ist, steht dann aber auf dem Zertifikat.

    Sowohl bei meinem Graufurby, von dem ich eine ausgefallene Feder einschickte, als auch bei meinen Babys, von denen der Züchter FRISCH GEZOGENE Federn einschickte, steht auf dem Zertifikat:
    "Im Rahmen der durchgeführten Analyse war das Ergebnis eindeutig, dennoch wird für eine eventuelle Fehlbestimmung keine Haftung übernommen."
    So viel zum Thema Risiko und unsicheres/sicheres Ergebnis...;)
     
  16. Gandalf

    Gandalf Guest

    DNA Analyse

    Hallo,
    also ich weiß aus ziemlich sicherer Quelle (eine Freundin von uns arbeitet in der Abteilung für Federanalysen eines Großlabors) daß die Feder NICHT ausgerupft sein muß. Sie sagt ihr kommen jedesmal die Tränen wenn sie die schönen Federn mit dem Blut sieht. Für die Analyse wird der Federkiel geöffnet und Material entnommen. Dort wo sie arbeitet reicht eine Schwungfeder locker aus. Die Federn die wir eingeschickt haben wurden von uns in sterilen Probenbehälter aus der Apotheke im Kühlschrank aufbewahrt. Wir haben mehrere kleine Federn eingeschickt da keine große zur Verfügung stand. Die Analyse war einwandfrei! Außerdem muß man wissen daß die meisten sogennannten "Labore" die eingeschickten Proben sowieso an Großlabore schicken und die Analysen nicht selbst machen da sie gar nicht die Geräte dazu haben. so auch das Labor an das wir damals schickten. Das haben wir von unserer Freundin erfahren.
    So das mußte ich mal loswerden sonst platze ich noch irgendwann0l So eine Feder sitzt verdammt tief drin und das rausziehen ist mit Sicherheit schlimmer für den Vogel als eine Blutentnahme beim TA die ja dann auch geht wenn es unbedingt 100 % sein muß.
     
  17. Bepposhop

    Bepposhop Guest

    DNA Bestimmung mit Feder

    Hallo,

    ich weiß, wurde schon mehrfach genannt, aber zur Ergänzung:

    Wir haben vor wenigen Wochen bei www.pluma-dna.de eine DNA und PBFD - Analyse für Beppo machen lassen, denen genügt eindeutig eine AUSGEFALLENE Schwung- oder Schwanzfeder.

    Herzliche Grüße, Armin :0-

    P.S.: Falls es eine gerupfte hätte sein müssen, würde das Blut von der Feder von mir stammen, sagt zumindest unsere Beppo(lina) :D
     
  18. Ringo02

    Ringo02 Guest

    Hallo @ all !

    Vielen Dank für die rege Anteilnahme.
    Wir hatten uns sowieso für die ausgefallene Feder entschieden, weil sich niemand bereit erklärt hat, die Vögel zu halten während ein anderer zieht (fürs Ziehen gab es schon Freiwillige:D ). Und jeder weiß warum..!!
    Jetzt warten wir halt auf ne große Feder - soo eilig haben wir es ja nicht. Trotzdem vielen Dank für die Tipps!

    Viele Grüße aus dem Süden
    Ringo & co.
     
  19. Donald8343

    Donald8343 Guest

    Hallo Ringo....

    Hatte denau das gleiche Problem mit der Feder die wir brauchten, und habe dann in Bielefeld nachgefragt, ob es eine sein kann, die von selber rausgefallen ist. Man sagte, das wäre kein Problem, nur besser wäre eine frische. Aber man sagte mir auch, ich solle doch bitte nicht so eine ganz große nehmen, da sich bei den großen der Federkiel schon mehr verhärtet hat, als bei den kleineren. So 3-4 cm wäre ideal, und das am besten in 2-facher Ausführung. Wie man sie am besten rupft könnte der gute Mann mir allerdings auch nicht sagen. Leute, die sich zum rupfen bereit stellen wollten hatten wir auch genug, nur wie bei Dir auch keinen zum festhalten. Aber wenn deine beiden einigermaßen zahm sind, ist das kein Problem: Spiel mit dem Geier, und such Dir eine von den roten Schwanzfedern aus, die haben fast alle die richtige länge(und die scheinen auch nicht sehr fest zu sitzen, zumindest bei unserer Jacko nicht). Halte sie dann RICHTIG fest mit 2 Fingern, und dann muß nur irgendwas passieren, wo der Geier nicht mit rechnet.(Jemand kommt ins Zimmer, ein ungewöhnliches Geräusch...usw.) Da die Geier fast alle Schisser sind wird er versuchen "Reißaus" zu nehmen, und somit hast du die Feder, und der Geier bezieht die Aktion auf die ganze Situation und ist somit nicht sauer auf Dich, denn er hat sie ja im Prinzip "selbst" gezogen. Außerdem wird er, sollte es ihm doch wehtun, aufhören wegzulaufen oder zu fliegen, denn er merkt ja wenn er weiter zieht, dann tut es weh. So hat das bei uns ohne Probleme 2mal von 3 Versuchen geklappt, ohne Geschrei oder sonst irgendwas.... und von Blut am Federkiel keine Spur. Und jacko hat sich danach völlig normal verhalten, sie hat das also alles gar nicht mitbekommen. Aber denk dran wirklich nur eine Feder festzuhalten, sonst klappt das bestimmt nicht.
    Gruß, Donald:0-

    Wenn es nach 2 Versuchen nicht geklappt hat, würde ich es auch lassen..... die Geier sind ja nicht blöd...:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dagmar & Co., 16. Februar 2003
    Dagmar & Co.

    Dagmar & Co. Guest

    DNA Bielefeld

    Moin Ringo,
    wir haben die Feder von Flori auch nach Bielefeld geschickt.
    Es war eine von ihm selbst gerade gezogene Feder.
    Die Feder darfst Du nur nicht am Federkiel anfassen.
    Ich hab sie sofort in Alufolie gepackt und ab in den Kühlschrank da es am Abend war. Nächsten Morgen noch in die Plastiktüte, Briefumschlag und ab zur Post. Es war Dienstag. Am Wochenende hatten wir das Ergebniss.

    Liebe Grüsse

    Dagmar & Flori :0- :0-
     
  22. Ringo02

    Ringo02 Guest

    Federziehen

    Vergeßt es, Leute!! Die beiden lassen sich zwar am Hals kraulen, aber wehe, man kommt auch nur in die Nähe der Schwanzfedern.!0l
    Vielleicht haben sie da auch schonmal schlechte Erfahrungen gemacht.

    **Übrigens, als Story am Rande: heute sind die beiden knapp einem Herzinfarkt entgangen! Die Käfige stehen im Wintergarten, mit Rundumblick auf Wiesen und Bäume (und winzige Vögelchen). Nur hatte sich vorhin ein großer Habicht das Wintergartendach (Glas!) als Landplatz ausgesucht! Die Panik und den Radau könnt ihr euch sicher vorstellen!! :D Als er nach vielleicht 15 Sekunden wieder weg war, brauchten wir fast ne halbe Stunde, um sie mit streicheln und gut zureden wieder zu beruhigen.. Jetzt ist wieder alles beim Alten - bis zum nächsten Mal! **

    Herzliche Grüße an alle Grauen & Friends
    Ringo & Co. :0-
     
Thema:

Meine Grauen mögen sich nicht

Die Seite wird geladen...

Meine Grauen mögen sich nicht - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...