Meine Häubchenbande stellt sich vor

Diskutiere Meine Häubchenbande stellt sich vor im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin seit heute neu hier, ein Frischling sozusagen und möchte uns hier gerne mal vorstellen. Mein Name ist Mary und ich habe vier...

  1. #1 feuersalamander, 10. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Hallo,
    ich bin seit heute neu hier, ein Frischling sozusagen und möchte uns hier gerne mal vorstellen.
    Mein Name ist Mary und ich habe vier freche, schnuffelige Nymphies.
    Alles fing mit meiner Lolle, auch genannt Lollemaus an.
    Lolle habe ich nun vier Jahre. Damals saß sie im Zoogeschäft in der hintersten Ecke und der Verkäufer sagte nur, die mögen sie nicht, die wird immer verjagd und darf als letzte an den Napf!:( So sah die Arme auch aus, leicht gerupft und zerzaust! Da ich Außenseiter mag, habe ich sie gleich mitgenommen und sie wurde total zahm und so anhänglich, dass ich nach ca. 1,5 Jahren dachte sie braucht dringend noch ein Männchen. So zog Jacob ein. Er kommt aus dem Tierheim, ist schon 17 Jahre alt und erfreut sich bester Gesundheit und ist fit wie ein Turnschuh. Als er kam, war er ein fürchterlicher Beißer, was ich aber mit viel Geduld und Farbtherapie so in den Griff bekommen habe, das er nun gerne auf meiner Schulter sitzt, ohne Lochen der Ohrläppchen und Nasenflügel. Er mag mich akzeptieren, aber lieben tut er doch meinen Mann.
    Lolle und Jacob meinten nun letztes Jahr nach ca. 29 Eiern von Lolle eine Familie gründen zu müsse. Es schlüpften zwei süße Babys! Da ich keine ZG habe, rief ich den Amtstierarzt an und er "erlaubte" die Familiengründung mit Ausnahmegenehmigung, da auch er der Meinung war, Lolle stirbt sonst noch am vielen eierlegen.

    Am 28.06.05 schlüpfte Tiffy und am 30.06 Küki. Am 04.07.05 schlüpfte noch July, der leider vier Tage später starb. Lag es an den Pseudomonaden die Jacob hatte, lag es am Baytrill, keiner konnt es mir sagen und ich war sehr traurig.

    Nun ist der Schwarm komplett. Oder doch nicht?
    Noch funktioniert die Konstellation eine Henne und drei Hähnchen gut, Lolle wird hofiert, treten darf nur Jacob, kraulen darf Küki, was er hervorragend kann und Tiffy ist für die schönen Liedlein zuständig!
    Vielleicht kommt irgendwann noch ein Mädelchen dazu, aber solange es so klappt bleibt es wie es ist.
    Nun noch die Süßen in Bild.

    Bild 1: Lollemaus
    Bild 2: Jacob
    Bild 3: neugieriger Küki
    Bild 4: schlafender Tiffy
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 10. Juni 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Eine nette Truppe, sind ja alles wildfarbene :)

    Wenn alles harmonisch ist, dann brauchst Du ja keine Panik zu haben, dass Du schnell weibliche Verstärkung holen musst.

    Jetzt müssen die beiden Jungspunde ja auch erstmal erwachsen werden, bis dahin bringt es eh noch nichts, sie zu verpaaren.
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 10. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Na dann ein herzliches Willkommen hier bei uns vogelbekloppten :zwinker:
    Ne nette Truppe hast Du da. Was hast du denn weiter mit ihnen vor? Sollen denn über kurz oder lang noch Hennen dazu kommen? Wenn nicht kann es schon sehr bald Probleme geben. Im Moment vielleicht noch nicht, aber sie sind jetzt ja fast Geschlechtsreif, und dann wollen die beiden Hähne ja auch zu ihrem Recht kommen. Ich habe hier auch Nymphies in deren Alter sitzen, und die sind schon fleißig am p... :trost: und am krabbeln, sodaß man schon fast von verpaaren reden kann.
     
  5. #4 Denise S., 10. Juni 2006
    Denise S.

    Denise S. Guest

    Hallo feuersalamander,
    willkommen im Club, die sind ja wirklich herzallerliebst. Wegen der Konstellation 3 Männchen und 1 Weibchen hoffe ich für dich, dass es gut geht. Bei mir ist das genauso, funktioniert aber leider nicht mehr. Der Jüngste ist hinter seiner Mutter her und verjagt alles, was in ihre Nähe kommt. Somit bin ich leider gezwungen, ihn abzugeben (habe auch schön ein schönes Zuhause für Ihn mit Mädel), da ich leider nicht mehr wie 4 Vögel halten kann. Ich bekomme jetzt noch eine Henne und habe dann 2 Hähne und 2 Hennen. Aber bei dir kann es auch gutgehen, wenn du keinen Draufgänger dabei hast.
     
  6. #5 Federmaus, 10. Juni 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mary :0-


    Und willkommen bei uns im Nympherlforum :prima: .


    Ich würde Dir trotzdem raten nicht zu wareten bis es zu Problemen oder Verhaltensauffälligkeiten kommt. Denn dann kann es zu sät sein oder sehr lange dauern bis sich das wieder legt.
    Deine beiden Jungspunds werden es Dir danken wenn siec Mädels bekommen :trost: .
     
  7. #6 feuersalamander, 10. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Danke für die netten Willkommensworte und tja, was soll ich sagen?
    So oder ähnlich ist es auch schon, aber Jacob hat bei Lolle einfach das Recht des Älteren.
    p.... tun sie noch nicht, aber Küki würde schon wenn er dürfte, Mama kraulen tut er ja schon mit Hingabe!
    Ich habe mir einfach überlegt, bis zum Mitte August muß es nun mal so gehen und dann werden die Karten neu gemischt.
    Dann sind wir aus dem Urlaub zurück und können überlegen, den abgeben kann ich keinen meiner Babys. Unsere Voli ist mit B1,40/H1,56/T0,70 denke ich auch für sechse groß genung.
     
  8. #7 Tina Einbrodt, 10. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ne, das ist zu klein. Es sein denn sie sind wirklich nur zum schlafen drin, wobei, man muß ja auch mal damit rechnen, das es mal ein oder zwei Tage zu ist, wegen Krankheit etc. Dann ist es alle mal zu klein. :traurig:
     
  9. Nas

    Nas Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mary!

    Schön, dass du hier bist! Ich hatte noch keine Zeit zu antworten, ich habe verwaiste Kohlmeisen hier (s. Thread in "Sonstige Vogelarten", hätte aber wohl in "Pflege" gehört), die mich mächtig auf Trab halten. Ich freu mich auf viele schöne Berichte. Lolle ist eine wunderschöne Maus!
     
  10. #9 dunnawetta, 10. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Feuersalamander,
    Tina hat recht, ist sehr knapp Deine Voli. Wenn Du Dir dann noch Hennen anschaffst, wird es bei der nächsten Brutzeit definitiv zu eng. Nymphs hätten da gerne schon ein kleines Revier für sich, jedes Paar. Die Erfahrung habe ich auch erst gemacht, als ich 2 brütige Paare hatte, die sich trotz reichlich Bruthöhlen gegenseitig an die Federn gegangen sind. Ich selbst habe derzeit 4 in einer Zimmervoli von 1,90 Höhe, 1,00 Länge und 0,80 Breite. Zur Zeit bin ich heftig am Planen, was eine größere Voli angeht, die dann (ich denke auch an 2 Nymphen zusätzlich, weil eins meiner Paare nicht sooo dolle harmoniert), so 2,50 - 2,80 lang, 1 m tief und ca. 1,80 hoch und je nach Bedarf unterteilbar(2-3 Abteile) werden soll, zusätzlich dann noch Freiflug in der Wohnung und katzensicherer Sonnenplatz, wenn ich ein anderes Wohnzimmerfenster habe.
    Liebe Grüße Anne
     
  11. #10 feuersalamander, 10. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Hallo Tina,
    dann muß es so bleiben wie es ist!
    Ne neue Voli, das wärs ja!!! Die ist nämlich niegelnagelneu, Alu/Edelstahl, extra angefertigt und sauteuer gewesen. Normal haben meine Puschels ja um die 7 std. Freiflug täglich, natürlich im Sommer wesentlich weniger *schmelz*, da ich die Balkontüre ab und an öffnen muß *schwitzt*. Und eigentlich wollte ich auch nie mehr wie vier Häubchen haben. Nun ja, ich muß mir ja im Augenblick noch nicht wirklich den Kopf zerbrechen und wenn es soweit ist, laß ich mir etwas einfallen.
     
  12. #11 dunnawetta, 10. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Mary,
    Beam doch einfach mal ein Pic von der Voli rein, Alu- Edelstahl müßte man eigentlich recht gut und optisch akzeptabel umbauen können, so daß die jetzige Voli kein rausgeschmissenes Geld ist. Machen mußt Du das ja jetzt nicht, aber man könnte schon mal gucken, was geht und wie es gehen könnte. Überleg einfach mal, wenn man die Rückwand mit zur Frontseite nehmen würde und hinten eine stabile Rückwand, z.B. aus Holz einbaut und die Decke um ein Element ergänzt, bist Du bei der doppelten Länge und Grundfläche. Außerdem wäre eine Ecklösung möglich. Der Preis und der Aufwand dafür dürften sich in Grenzen halten. Und wenn Du planerische Hilfe brauchst, guck ich gerne, ob ich was finde, was Dir gefällt. Ich bin nach 14 Jahren Nymphenhaltung zu der Auffassung gekommen, daß ein Umbau besser ist als ne Gruppe, in der die Vögel langfristig nicht glücklich sind. Und im Übrigen hast Du eine schnuckelige Truppe.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  13. #12 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Hallo Anne,
    Danke für deinen netten Vorschlag mit dem schauen ob ein Umbau möglich ist. Ich stelle gerne Bilder ein, man kann ja mal kucken. Im Moment bleibt es so wie es ist obwohl ich ja weiß, jedes Töpfchen braucht sein Deckelchen!:zwinker:

    Ich hoffe du erkennst was auf dem ersten Bild, leider kann ich es nicht noch kleiner machen, da man sonst gar nix mehr erkennt.
     

    Anhänge:

  14. #13 dunnawetta, 11. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Mary,
    sind die Teile miteinander verschraubt oder genietet? Die Gitter sind soweit ich das sehe, an den Rahmen festgenietet, aber wie sind die einzelnen Elemente miteinander verbunden?
    Liebe Grüße
    Anne
     
  15. #14 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Die sind verschraubt.
     
  16. #15 dunnawetta, 11. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Klasse! Schrauben kann man aufdrehen. Wunnebar! Somit müßte Deine Voli umzubauen gehen.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  17. #16 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Ich sehe schon, da bin ich doch an ein Voliumbauarchitektengenie geraten!:zwinker:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 dunnawetta, 11. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke für die Vorschußlorbeeren...Noch ist ja nix passiert. Mal gucken, ob ich die Woche Zeit finde, die Ideen zu meiner größeren Voli mal zu Papier zu bringen und wennn ich dann grad gut dabei bin, mal sehen, wie die Vergrößerung Deiner Voli aussehen könnte. Wieviel Stellplatz hast Du denn? Und was wäre günstiger, Ecklösung oder Verlängerung?
     
  20. #18 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Hm, eigentlich Ecklösung, da eine Verlängerung wahrscheinlich nicht nur am Platz, sonder auch daran scheitern würde, dass meine Voli Beine mit Rollen zum hin- und herschieben hat. Sie ist ja mit Beine 1,56 hoch und der eigentlichen Käfig 1,10.
    Aber mach du nur, bin auf deine Ideen gespannt.
     
Thema:

Meine Häubchenbande stellt sich vor

Die Seite wird geladen...

Meine Häubchenbande stellt sich vor - Ähnliche Themen

  1. USA stellt große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz: Was heißt das fuer uns?

    USA stellt große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz: Was heißt das fuer uns?: Hallo Freunde. Ich habe mich lang nicht gemeldet. Heute aber mit eine wichtigen Nachricht. Große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz...
  2. Ein Neuling stellt sich vor

    Ein Neuling stellt sich vor: Wir, meine Frau, unsere beiden Grauen, wohnen im schönen Magdeburg in einer Mietwohnung (sehr gut Schall und Wärmeisoliert) und sind relative...
  3. Charly stellt sich vor!

    Charly stellt sich vor!: [ATTACH] Am Samstag ist Charly nun bei uns eingezogen. Er ist ein ganz lieber und noch sehr scheu. Aber das ist ja normal! Er ist gleich am...
  4. Kröte (Ringeltaube) stellt sich vor

    Kröte (Ringeltaube) stellt sich vor: Hallo das ist Kröte sie kam vor ein paar Monaten zu uns sie hat einen Katzenangriff überlebt ( was gar nicht so sicher war,denn die Kopfhaut war...
  5. Pascha stellt sich vor

    Pascha stellt sich vor: Hallo, Ich traue mich mal und stelle uns mal vor, seit Sonntag Abend lebt Pascha bei uns, er ist ein Kongo und 20 Monate alt.Leider ist er denken...