meine süße ist krank

Diskutiere meine süße ist krank im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ich habe keine ahnung was mit meiner süßen plötzlich los ist . seit ich heute morgen den käfig aufgemacht habe sitzt sie auf der fensterbank in...

  1. jenny72

    jenny72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich habe keine ahnung was mit meiner süßen plötzlich los ist . seit ich heute morgen den käfig aufgemacht habe sitzt sie auf der fensterbank in der ecke und schläft immer wieder ein. sie atmet auch ein bischen schwer.wenn sie wach ist,dann zupft sie sich die federn am hinterteil aus .mein hahn weicht ihr nicht von der seite. ich habe heute abend einen termin beim tierarzt aber die zeit vergeht heute irgendwie gar nicht.hoffentlich ist es nichts schlimmes.:traurig::traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jenny,

    das klingt wirklich nicht gut. Könnte es sein, daß die Henne Legenot hat? Kannst du über der Schwanzwurzel eine Beule erkennen?
    Falls es Legenot sein sollte, ist es ein Notfall und der Vogel muß sofort zum Arzt.

    Ist der Tierarzt, zu dem du sie bringen wirst, vogelkundig? Das ist unbedingt erforderlich! Hier im Forum gibt es Listen mit kompetenten Tierärzten, da kannst du sicher Praxen in deiner Umgebung finden.
     
  4. jenny72

    jenny72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo.wir kommen gerade vom tierarzt(AUS DER LISTE IM FORUM) eine legenot hat sie nicht. allerdings war das gefieder um den after herum so weißlich verklebt.das hatte ich vorher gar nicht gesehen. meine beiden sind nicht so handzam,die kann ich selber nicht so genau untersuchen.es ist wohl eine art durchfall.sie hat ständig den drang zu drücken und dann kommt nichts mehr oder nur ein tropfen. ich hab so ein pulver bekommen, unters futter zu mischen,und nächste woche noch mal zur kontrolle. von einem durchfall hab ich
    gar nichts mitgekriegt. hoffentlich geht es ihr bald besser. bis dann jenny
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jenny,

    welche Diagnostik hat der TA denn durchgeführt ? Hat er eine Kotprobe untersucht ? Was ist das weiße Pulver, bzw. was soll es bewirken ? Den Durchfall zum Stillstand bringen ?

    Es wäre schon wichtig zu wissen, warum sie Durchfall hat – denn sonst behandelt er nur das Symptom, aber nicht die Ursache.
    Außerdem gibt es Krankheiten, die Durchfall verursachen und ansteckend sind, daher beobachte bitte auch den Kot deines Hahnes.
    An deiner Stelle würde ich morgen Vormittag (falls er da aufhat), sonst halt am Montag nochmal bei dem TA anrufen und dich genau erkundigen.

    Durchfall mit diesen Symptomen (schwer atmen usw.) kann nämlich alle möglichen Ursachen haben.

    Du könntest auch den Boden mal mit Papier von einer Küchenrolle auslegen. Da siehst du am besten, ob sie wirklich Durchfall hat und wie das Ganze aussieht.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es deinem Vogel bald besser geht und es nichts Ernstes ist.
     
  6. jenny72

    jenny72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben endlich habe ich etwas ruhe gefunden um meinen kummer loszuwerden. heute war ein schwerer tag. heute morgenging es auch meinem hahn sehr schlecht. er kauerte in einer ecke und atmete auch ganz schwer. ich hab sofort beim tierarzt angerufen das ich nochmal vorbeikomme,nur leider hat er es nicht mehr geschaft. er flatterte noch einmal auf und blieb dann regungslos liegen. ich war wie geschockt. die ärztin hat ihn doch gestern auch untersucht und meinte er sei ok. gestern war er doch noch fit. wir sind so unendlich traurig. wie kann das sein? die ärztin konnte sich das auch nicht erklären. sie hat uns nahegelegt die vögel da zulassen. hoffentlich schafft es unsere kleine. ich hab so einen riesigen druck auf dem herzen und kann gar nicht begreifen , was hier passiert ist. bis vor 2 tagen war doch noch alles in ordnung. ich hab hier schon alles abgesucht, vieleicht haben sie ja irgendwo dran geknabbert was ihnen geschadet haben könnte. aber ich finde nichts. habe ich etwas übersehen? die ärztin hat versprochen mich morgen früh anzurufen. bitte drückt mir die daumen das meine süße durchkommt. ich melde mich wieder gruß jenny:traurig::traurig:
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jenny

    mein herzliches Beileid :traurig:

    lass dich mal ganz feste drücken :trost:

    an eine Vergiftung habe ich nach deinem letzten Beitrag auch gedacht, bzw. tue es noch immer.
    Aber du schreibst ja selber, dass du alles abgesucht hast. Hm, was könntest du übersehen haben ? Das kann ich natürlich nicht sagen, weil ich deine Wohnung nicht kenne. Nur ein paar Ideen aufzählen, mehr kann ich nicht tun:
    - Tiffanylampen
    - Bleiplomben z.b. am Teppich
    - giftige Pflanzen
    - Spülmittel irgendwo aufgeschnappt, welches sehr giftig ist ???

    Ich kann es dir beim besten Willen nicht sagen, und bin ehrlich gesagt sehr erschüttert, wie schnell das Leben eines geliebten Tieres ausgehaucht werden kann.

    Daumen für dein armes Mäuschen werden selbstverständlich ganz feste gedrückt, möge sie wieder ganz gesund werden :trost:

    traurige und mitfühlende Grüsse
     
  8. #7 Beate Straub, 5. April 2008
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Jenny,
    auch von mir mein herzliches Beileid.
    Ich weiß wie weh das tut, wenn jemand geht, den man sehr leib gehabt hat.:trost::trost::trost:
    Bei den Tieren passiert das öfters, das man es oft erst merkt, wenn es schon zu spät ist.
    Sie können nicht sagen wenn was weh tut, und wenn sie es zeigen ist es manches mal schon zu spät.
    Ich drücke Dir alle Daumen, das es mit Deiner Henne wieder gut wird und mach Dir keine Vorwürfe, so was passiert, da kann neiamnd was dafür.
    Du hast alles getan was man tun muss.
     
  9. #8 Gelbkanari, 6. April 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,Jenny-
    auch von mir herzliches Beileid.:trost:
    Ich weiß,wie Du Dich jetzt fühlst...man kann es ja erstmal gar nicht fassen,was passiert ist.:traurig:
    Meine 54 Vögelchen drücken alle Krallen und ich die Daumen dazu-nur für
    Deine Süße,damit sie es hoffentlich schafft!!!:blume:
    Ganz liebe und mitfühlende Grüße vom vogelverrückten Evchen:+party:
     
  10. #9 Eddi, 6. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2008
    Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Hallo Jenny, auch von mir herzliches Beileid. Es zerreißt einem fast das Herz, wenn ein gefiederter Freund so plötzlich stirbt. Lasst euch von mir ganz fest drücken.

    Hoffentlich hat es wenigstens eure Süße geschafft, ich drück euch ganz fest die Daumen!

    Hat die TÄ wie versprochen bei euch angerufen und mit welchem Resultat? Bitte berichte uns darüber, egal ob positiv oder (hoffentlich nicht!) negativ.
     
  11. jenny72

    jenny72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich muß euch leider mitteilen , das wir unsere kleine auch verloren haben.wir sind so traurig. die beiden fehlen uns so sehr. es war eine pilzinfektion die die lunge und dann auch den darm angegriffen hat. wahrscheinlich aufgenommen über das futter. wir haben immer das lose vogelfutter gekauft, das in jeder tierhandlung angeboten wird. die ärztin meinte das sich in diesen kästen schnell ein pilz einnisten kann, wenn diese nicht regelmäßig gereinigt werden. man sollte dieses futter nach dem kauf erst einmal einfrieren um pilzsporen abzutöten. wir machen uns große vorwürfe. an so etwas haben wir einfach nicht gedacht. morgen hole ich die beiden ab. ihr könnt euch gar nicht vorstellen,wie still es hier geworden ist. sie haben einen festen platz in unseren herzen. danke für euren trost und eure anteilnahme. gruß jenny
     
  12. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jenny,

    das tut mir sehr leid, es ist mehr als schlimm, was passiert ist:traurig::traurig:.

    Aber bitte mache dir keine Vorwürfe. Eine derart starke Pilzbelastung kommt sehr wahrscheinlich nicht nur durch Futter. Das Immunsystem der beiden Nymphen war bereits geschwächt, so daß sie anfällig wurden für Pilze, die auch z.B. in Blumenerde vorkommen. Du hast ja zumindest den Hahn aus ganz schlechter Haltung übernommen, ich fürchte, da wurde die Ursache gesetzt:(. Du bist so schnell es ging mit den Vögeln zum Tierarzt, mehr konntest du nicht machen.
     
  13. #12 Beate Straub, 6. April 2008
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Jenny,
    das tut mir sehr leid das nun auch die Henne gestorben ist.
    Lass Dich nochmal :trost::trost::trost:
    Nun sind beide wieder zusammen.
    Die zwei würden nicht wollen das Du traurig und verzweifelt bist.
    Die Zeit die sie mit Dir verbracht haben waren sie glücklich und was geschehen ist, da konntest Du nichts dafür.
    Behalte sie so in Erinnerung, als sie noch gesund waren und die zei würden sich freuen, wenn Du mal später zwei andere wieder glücklich machst.
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jenny

    das sind sehr traurige Nachrichten am Sonntag abend :traurig:

    Mein herzliches Beileid.

    Ich denke auch, dass du dir keine Vorwürfe machen darfst.

    Beate hat Recht, denn nun sind deine Nymphen wieder zusammen. Obschon es schöner und besser gewesen wäre, deine Nymphen hätten bei dir zusammenbleiben und leben dürfen.

    Fühle dich gedrückt und verstanden :trost:
     
  15. #14 Eddi, 7. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2008
    Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Hallo Jenny,
    mit ganz dicken Kullertränen schreibe ich diesen Beitrag. Seid bitte ganz toll von mir und meinem Mitgefühl für euch gedrückt.
    Aber mach dir bitte keine eigenen Vorwürfe, du hast alles menschlich mögliche unternommen.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Gelbkanari, 7. April 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Bin auch traurig!

    Hallo,Jenny-
    es tut mir so unendlich leid...laß`Dich :trost::trost::trost:.
    Du mußt Dich jetzt sehr einsam fühlen...sicher waren die beiden Euer Ein und Alles.
    Daß es so schnell ging...so schlimm es ist...wenigstens mußten sie nicht allzu lange leiden.:traurig:
    Und sie sind jetzt wieder zusammen,aber das wird Dich im Moment sicher auch nicht trösten-jedenfalls hast Du Dein Möglichstes getan-mehr ging leider nicht.
    :heul:
    Ganz traurige und mitfühlende Grüße-Evchen:+party:
     
  18. Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Hallo Jenny,
    es sind ganz scheußliche Tage der Trauer bisher vergangen ... stimmt`s?
    Ihr hattet über lange Zeit das "Zuhause" der beiden gehegt, gepflegt und mit ständig Neuem bereichert.
    Bisher habe ich (...und sicher auch viele andere User) im Interesse eurer Trauer gezögert. Doch in Anbetracht dessen, dass ihr alle Voraussetzungen habt, wäre doch ein Neuzugang möglich?
    Auch wenn die Erlebnisse und Emotionen nicht zu ersetzen sind, ein neues Paar Nymphies könnten neue positive Erfahrungen für euch im Alltag zur Folge haben.
     
Thema:

meine süße ist krank

Die Seite wird geladen...

meine süße ist krank - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...