Meisenhaus-Besetzer

Diskutiere Meisenhaus-Besetzer im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Diese Vögelchen http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/2223/pos/11/display/15946978 besetzen derzeit meine Meisenkästen, die seit Jahren von...

  1. wolfilein

    wolfilein Guest

    Diese Vögelchen
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/2223/pos/11/display/15946978
    besetzen derzeit meine Meisenkästen, die seit Jahren von Kohl- und Blaumeisen benutzt werden. Jetzt wollen die das auch wieder, aber besagte Besetzer verhindern es derzeit durch Eigennutzung.
    Was sind das für soziale Tierchen?

    Wolfilein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tweety93

    Tweety93 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Das sind Feldsperlinge die da deinen Nistkasten besetzen!
    :) MfG
     
  4. #3 Geierwilli, 8. Februar 2009
    Geierwilli

    Geierwilli Junger Vogelzüchter

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Steht doch auch unter dem Bild, von deinem Link. ;)

     
  5. wolfilein

    wolfilein Guest

    Dank für die Hinweise!

    MfG Wolfilein
     
  6. murli27

    murli27 naturliebhaberin

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    steyr/oberösterreich
    echt?? bei dir sind schon die meisenkästen besetzt??8o

    diese feldsperlinge (spatzen werden die bei uns nur genannt:zwinker:) sind bei uns zu hauf. hausen unterm dach und in einem nistkasten haben sie letztes jahr auch gewohnt. in den anderen beiden ein blaumeisen- und ein kohlmeisenpärchen, auf einem dachbalken hatten wir ein grauschnäppernest

    aber meine nistkästen werden immer erst im april interessant!8o

    (bei uns hats auch massenhaft schnee im moment) hab noch keinen vogel an einem nistkasten entdeckt.
     
  7. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi Murli,
    Spatzen sind bei uns eher Haussperlinge , werden aber auch immer seltener.
    Gruß Hoki
     
  8. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    das die Vögel jetzt bereits die Nistkästen besetzten ist nichts ungewöhnliches.
    Wenn man bedenkt, dass bald März ist.
    Standorttreue Vögel besiedeln die Nistplätze auch schon im Winter, diese dienen dann in der Regel als Schlafplätze.
    Der Legebeginn wird dann Anfang bis Mitte April sein.
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze :D
     
  10. murli27

    murli27 naturliebhaberin

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    steyr/oberösterreich
    danke eisvogel für die info!
    die feldsperlinge die unter unserem dach nisten (die haben ein loch in dem blätterschutz ober der dachrinne gefunden:D), sind auch schon länger da. die sitzen auch schon immer da oben auf der dachrinne wo der eingang ist. aber die nistkästen sind unbenützt..:( ich hoff das wird noch.
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Bei mir ist ein Nistkasten auch den gesamten Winter schon als Schlafplatz belegt. :zwinker:
     
  12. murli27

    murli27 naturliebhaberin

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    steyr/oberösterreich
    hallo!! stimmt, bei uns im zentrum der stadt gibts die haussperlinge noch sehr zahlreich. die werden bei uns auch spatzen genannt. die, die bei uns zuhause (stadtrand, schon eher in der natur als in der stadt) rumfliegen, sind ausschliesslich feldsperlinge. aber auch die heissen bei uns spatzen ;-), genauso wie die grünfinken eigentlich nur "grünlinge" genannt werden.

    heute früh hab ich zum erstenmal heuer ein amselmännchen singen gehört *JUHUU*
    ich bin nur sehr traurig, dass das nachbargrundstück, wo 10 uralte bäume drin stehen, verkauft wurde und da bestimmt ein haus hingebaut wird. von diesen bäumen haben meine meisen letztes jahr ihr futter für ihre babys geholt..es tut mir im herzen weh zu wissen dass die alle bald umgeschnitten werden. *snif*
     
  13. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Bei uns gibt es zwei Arten von Spatzen (Sperlingen), den Hausspatz und den Feldspatz. Ersterer ist sehr an die Nähe von Menschen gebunden, man findet ihn in Städten und Dörfern. Dies ist auch der „freche Spatz“, der im Gartenrestaurant auf dem Tisch herumhüpft und von unserem Kuchen, Brötchen oder was auch immer stibizen will. Seine Nester erstellt der muntere Kerl fast ausschliesslich an Gebäuden, sei es unter Dachvorsprüngen, Mauerritzen, zwischen Balken etc. Sein etwas kleinerer Verwandter, der Feldsperling hingegen bevorzugt ländlichere Gegenden. Man findet ihn am Rand oder ausserhalb von Siedlungen, im Ackerland, strukturreichen Gebieten. Als Höhlenbrüter ist er auf Baumhöhlen oder eben Nistkästen angewiesen (ab Flugloch 30mm). Im Gegensatz zum Hausspatz besteht kein optischer Unterschied zwischen Männchen und Weibchen. Beide Arten erleiden übrigens Bestandesrückgänge, der Haussperling leidet unter Nistplatzverlust (Dachsanierungen, Renovationen) sowie der schlechten Luft und der minderwertigen Futterqualität (Fastfood, Brosamen etc.) in den Städten. Der Feldsperling findet in der zunehmend ausgeräumten und zersiedelten Landschaft immer weniger Nahrung und Nistplätze. Gestalten wir doch unsere Gärten wieder etwas vogelfreunlicher, dann könnte beiden Arten geholfen werden.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. murli27

    murli27 naturliebhaberin

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    steyr/oberösterreich
    ja witzigerweise gibts hier bei uns (wie gesagt, schon sehr ländlicher stadtrand, also vorstadtsiedlung) nur feldsperlinge. im zentrum sind nur die hausspatzen.

    die feldsperlinge nisten bei uns unter den dachziegeln, einmal haben sie meinen nistkasten benutzt, aber letztes jahr waren die kohlmeisen schneller.

    leider wieder kein gutes bild von "unseren" feldspatzen.
     

    Anhänge:

  16. #14 wolfilein, 8. April 2009
    wolfilein

    wolfilein Guest

    Mittlerweile ist auch das Feldsperlingspärchen beim Brutgeschäft.
    Im Februar waren die wohl schon auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz.

    Österliche Grüße
    Wolfilein
     
Thema: Meisenhaus-Besetzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Optischer unterschied spatzen haus und feldsperling

    ,
  2. Spatzen besetzen meisenbrut

Die Seite wird geladen...

Meisenhaus-Besetzer - Ähnliche Themen

  1. unbeheiztes Vogelzimmer-Besetzung...

    unbeheiztes Vogelzimmer-Besetzung...: Hallo... Meine Tochter ist ausgezogen und das Vogelzimmer fertig-bisherige Besetzung mein Pärchen Bourkesittiche und Zebrafinken und ein Paar...
  2. Bitte Ratschlag - Besetzung Balkonvoliere - Stadttauben - Thüringer Flügeltauben

    Bitte Ratschlag - Besetzung Balkonvoliere - Stadttauben - Thüringer Flügeltauben: Hallo und Grüss euch, zuerst einmal herzlichen Dank an Ilder, dass sie sich so um uns gekümmert hat. Wir (Familie) haben von Tauben nicht...
  3. Meisenhaus

    Meisenhaus: Hallo zusammen, vor einem Jahr war ich auch shconmal in einem Wildvogelforum angemeldet, leider scheint es wohl geschlossen zu sein.. aber gut...
  4. Volieren Besetzung????

    Volieren Besetzung????: Hallo, Ich habe eine Voliere mit 2x2x2m Volumen, ich wollte nun fragen wie ich sie besetzen könnte : Meine Überlegungen sind -1,1 Stieglitz+...
  5. voliere wie besetzen?

    voliere wie besetzen?: hallo.. hab mal ne frage, ich habe eine "voliere, 5,50m X 4,0 m, und 140 hoch! ist halb überdacht, der boden mit sand bedeckt, und mit...