Meldepflicht für Halter

Diskutiere Meldepflicht für Halter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es gibt für Graupapageien ja eine Meldepflicht für Halter bei einer Behörde. Ich frage in die Runde, ob diese Behörden an den jeweiligen...

  1. #1 Hanyadrache, 29.12.2020
    Hanyadrache

    Hanyadrache Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Allgäu
    Es gibt für Graupapageien ja eine Meldepflicht für Halter bei einer Behörde.

    Ich frage in die Runde, ob diese Behörden an den jeweiligen Landkreis oder dem Bundesland gebunden sind, wo man lebt.

    Was für Unterlagen sind hierzu erforderlich?

    Das wäre sicher nützlich für alle neuen Papageienhalter!!!

    Vielleicht hat jemand die erforderlichen Informationen und ggf. eine Liste der Behörden.

    Oder man könnte hier eine Liste zusammentragen, dass jeder Papageienhalter erfährt, mit welchen Unterlagen und an welche Behörde er sich wenden muss.
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.788
    Zustimmungen:
    1.615
    Ort:
    Groß-Gerau
    Du brauchst einen Herkunftsnachweis (formlos) sowie - für alle WA I Arten, wie den Graupapagei- eine Bescheinigung über die Ausnahme vom Vermarktungsverbot (sogenannte gelbe "CITES").
    Und der Vogel muss natürlich gekennzeichnet sein (geschlossener Ring oder Chip).
    Gemeldet wird der jeweils zuständigen unteren Naturschutzbehörde. Meist ist die Teil des lokalen Regierungspräsidiums.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  3. #3 Astrid Timm, 29.12.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    1.307
    Ort:
    34393
    Herkunftsnachweis vom Züchter und vom Jeweiligen Halter , zumindest habe ich das so bisher gemacht. Also damit man Lückenlos sehen kann wo der Geier vorher überall war . Bei Beschlagnahmten Tieren machen das meist die Behörden unter sich aus . Es gibt ja auch Graupapageien die keine Cites oder Nachweiße haben . Vom Verein hab ich dann einen Vertrag und sonst nix , der ging so zur Behörde und gut war. Ist aber leider nicht in Jedem Bundesland gleich .
     
  4. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    346
    Bei uns ist das die "Untere Naturschutzbehörde" im Landratsamt. Dort sind die Elterntiere gemeldet. Ich zeige die neu geschlüpften Tiere an und melde Ringnummer, Geschlecht und Schlupfdatum. Nach einem Besuch bekomme ich dann die "gelbe CITES".....
     
Thema:

Meldepflicht für Halter

Die Seite wird geladen...

Meldepflicht für Halter - Ähnliche Themen

  1. Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus)

    Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus): Hallo, würde gern wissen ob für die Zwerggans(Anser Erythropus) wirklich eine Meldepflicht besteht. Da es bei wikipe... steht. Kann aber beim...
  2. Beringungs-/Meldepflicht für Stieglitz x Kanarie Mischlingen

    Beringungs-/Meldepflicht für Stieglitz x Kanarie Mischlingen: Hallo zusammen, sind Nachkommen aus der Verpaarung von Stieglitz und Kanarienvogel beringungs- bzw. meldepflichtig? Sollte es nicht so sein,...
  3. Meldepflicht für Chukar-Steinhühner

    Meldepflicht für Chukar-Steinhühner: Hallo Ich habe mal wieder eine Frage! Auf der Suche nach einer Chukar-Steinhuhnhenne bin ich auf einen ehemaligen Züchter gestoßen. Dieser...
  4. Meldepflicht für Beos

    Meldepflicht für Beos: Hallo an alle! Habe mir jetzt mal den §6 der BArtSchVo angesehen. Beos sind also schriftlich meldepflichtig. Dann möchte ich doch gern mal...
  5. Meldepflicht für Grünwangen-Rotschwanz- und Gelbseitensittiche??

    Meldepflicht für Grünwangen-Rotschwanz- und Gelbseitensittiche??: Hi, ist eine sind die Meldepflicht für Grünwangen-Rotschwanz- und Gelbseitensittiche gegeben?? Gruß Sevgikusu