Meyers Papagei - Pubertät?

Diskutiere Meyers Papagei - Pubertät? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Meine Meyers Papageiendame ist traurigerweise seit einem Monat allein, weshalb sie viel Zeit mit mir und meinem Mann verbringt,...

  1. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Hallo.

    Meine Meyers Papageiendame ist traurigerweise seit einem Monat allein, weshalb sie viel Zeit mit mir und meinem Mann verbringt, zumindest, wenn wir von der Arbeit zurück sind. Seit kurzem hat sie manchmal so ein seltsames Verhalten uns gegenüber drauf. Sie läßt die Flügel hängen, fiept, würgt Futter hoch und dreht sich dabei langsam um die eigene Achse. Krank ist sie nicht, da bin ich mir sicher. Aber was soll das? Kommt sie in die Pubertät? Sie ist doch erst drei Jahre alt... Hat jemand eine Idee? Schon mal danke im Vorraus.

    LG, Christina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo liebe Christina,

    die Antwort hast Du Dir schon selbst gegeben :beifall: Deine kleine Maus ist wahrscheinlich wirklich dabei, geschlechtsreif zu werden und zeigt daher dieses Verhalten. Dieses Hochwürgen (von Futter) bedeutet, dass sie ihren Partner füttern möchte und durch das Fiepen möchte sie möglicherweise signalisieren, dass sie darum bettelt, ebenfalls gefüttert zu werden. Das Herunterhängen der Flügel ist auch oft ein Zeichen von Balzverhalten.

    Du schreibst, dass sie seit einem Monat allein ist. Das ist wirklich sehr traurig für die Kleine und auch für euch! :traurig: :trost: Habt ihr denn daran gedacht, der Kleinen zu gegebener Zeit wieder einen, wenn möglich altersgleichen gegengeschlechtlichen Partner zu schenken?

    Ansonsten wird sie ihre altersentsprechenden normalen "Brut"-Gelüste an euch ausleben wollen, was auf Dauer für sie sehr frustierend sein würde.
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,

    ist der Partnervogel gestorben?
    Dann sollte man erst mal klären ob alles ok ist bevor man sich wieder einen Partnervogel ins Haus holt.
    Desweiteren ist es gerade gar nicht so einfach einen Goldbug zu bekommen.

    Ich halte euch die Daumen und denke auch, sie hat sich euch angeschlossen da jetzt allein.

    Wie alt ist sie denn?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich denke auch, dass Eure Süße einfach nun Anschluß sucht und deshalb zur Zeit bei Euch das balzen versucht.

    Wäre wirklich schön, wenn sie bald wieder ein passender Partner bekäme, damit sie richtig losbalzen kann. Wir Menschen taugen dazu auf Dauer ja nicht wirklich was :zwinker:.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Habe gerade nochmal nachgelesen was mit dem Hahn war.
    Ist denn festgestellt worden warum er so an Gewicht verloren hatte?

    Auch wenn ein Partner wichtig ist, muss man da schon genau hinschauen und klären und evtl Vorsichtsmaßnahmen treffen.
    Will ja nicht unken, aber manchmal ist langsam besser.

    Im Zuchtbuch denke ich sind gerade auch keine mehr im Angebot zur Abgabe nur als Tausch möglich. Der von Patrick von Oktober denke ich ist schon weg, aber fragen könntest du ja mal.
    Im Tierflohmarkt ist auch einer angeboten, man sollte aber wirklich wissen wie alt deine Henne ist, dann könnte man gezielter suchen.
     
  7. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Zwei Meyers suchen

    Hallo Christina, ich habe Dir schon eine PN geschickt. Bei mir lebt doch nun seit ein paar Tagen wieder der Meyers Hahn von 2005 alleine. Er macht mir zwar nicht einen einsamen und traurigen Eindruck, aber er ist schon sehr auf den Menschen sprich mich bezogen. Ich bin auch den ganzen Tag zu Hause. Er liebt mich und ich ihn. Da ich aber ab Frühjahr 2008 wieder halbtags außer Haus sein werde, suche ich schon eine ganze Weile nach einer passenden Partnerin. Ich habe wirklich eine Menge versucht und ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Ein gekaufte Henne entpuppte sich als Hahn und die Verpartnerung mit einer Dame (fand nicht bei mir statt) ging auch schief. Nun ist mein Clyde wieder alleine.
    Wollte hier nur mal meine Situation kurz schildern.
    Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit für Deine Frau Meyer und meinen gleichaltrigen Herrn Meyer??? :idee:
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Christina schrieb doch eingangs, dass die Kleine drei Jahre alt ist.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    sorry, manchmal bin ich halt blind oder vergesslich?:~
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...macht doch nix...:D
     
  11. Bobkatze

    Bobkatze Guest

    Erst mal ganz lieben Dank für Eure Antworten.

    Zu "Manny", ihrem verstorbenen Gatten: Es war ein Bakterienbefall. Der Tierarzt und ich haben fast einen Monat lang verbissen versucht, ihn wieder auf die Beine zu bringen. Schließlich bekam er einen Kloakenvorfall und starb das Wochenende darauf. Mir zittern immer noch die Hände, wenn ich das schreibe...

    Zu "Hera": Sie ist eine Handaufzucht, allerdings mit Artgenossen aufgezogen. Ich wollte eigentlich keine Handaufzucht, aber mein damals bereits vorhandenes Männchen hat sich sie ausgesucht, als er in die Voliere mit den Singles beim Züchter gesetzt wurde, und auch sie war interessiert an ihm. Zu Hause verloren sie ein wenig das Interesse an einander, kamen dennoch gut miteinander klar. Zärtlichkeiten hab ich sie aber nie austauschen gesehen. Zu uns war sie natürlich auch von Anfang an sehr zutraulich. Könnt jetzt natürlich ein Problem werden, und ausgerechnet jetzt fängt sie an zu balzen... Ich will auf keinen Fall, daß sie sich zu sehr an uns bindet, und später eine Vergesellschaftung schwierig werden könnte. Deshalb werd ich mich in unserem Weihnachtsurlaub drum bemühen, ihr einen Partner anzubieten. Irgendwie hab ich dabei jetzt schon ein blödes Gefühl...

    Momentan sitzt "Hera" in ihrer eigenen Voliere im Vogelzimmer, wo ich noch eine große Gruppe Wellis und Agas habe. So hat sie wenigstens was zu gucken, solange wir arbeiten, aber auf Dauer ist das natürlich nichts. Zu meiner Freude spielt sie aber jetzt öfter, nimmt Spielzeug an, was sie früher nicht gemacht hat.

    Na ja, wird sichs zeigen, wie es weiter geht. Wenn Ihr Tipps habt, nehm ich die gerne entgegen. [​IMG]

    LG, Christina
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das mit Deinem Manny tut mir sehr leid, lass Dich mal drücken :trost:.

    Vielleicht habt Ihr ja Glück und es findet sich einen hübschen Mann als Weihnachtsgeschenk für Hera, ich halte Euch ganz doll die Daumen :zwinker:.

    Bis es soweit ist würde ich versuchen, Hera nicht zu sehr zu betüddeln, damit sie sich Euch nicht zu sehr anschließt und offen für einen neuen Hahn bleibt.
     
  14. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Und???

    Hallo Christina, wie gehts denn Hera mittlerweile? Habt Ihr schon was in Sachen Partner für sie unternommen? Erzähl doch mal wieder...
     
Thema: Meyers Papagei - Pubertät?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meyers Fögel

    ,
  2. papageiendame fiept