Milben???

Diskutiere Milben??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe in der letzten Zeit beobachtet, dass mein Bourkesittichhahn nach Bewegung niest. Beim TA haben wir ihn auf bakterien und Pilze...

  1. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in der letzten Zeit beobachtet, dass mein Bourkesittichhahn nach Bewegung niest. Beim TA haben wir ihn auf bakterien und Pilze untersuchen lassen... dabei ist nichts herausgekommen. Nun kennt er sich auch nicht so gut mit Vögeln aus.... er hat zwar ein antibotika verschrieben, aber es war kein Erfolg zu sehen.
    Nun habe ich gesehen, dass der Vogel und auch seine partnerin um die Augen erhum weniger Federn haben, bzw ganz kahl sind, sie kratzen sich auch vermehrt. Sind das Milben?? Woran erkenne ich das ???Ich hatte auch im Forum schon mal gefragt, aber anscheinend kennt sich damit keiner so recht aus. Luftsackmilben??? :idee:
    Wenn jemand etwas dazu wüsste wäre ich sehr dankbar, denn bei uns gibts keinen TA in der Nähe, der was von Vögeln versteht. Sonst muss ich in die Klinik mit den beiden, denn das ist mir unheimlich... sonst geht es ihnen ja gut aber trotzdem... danke im Vorraus!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 18. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Das Problem bei Milben ist daß sie zu klein sind als das man sie sehen könnte.
    Luftsackmilben sind das bei Deinen wohl nicht, das würde sich anders bemerkbar machen, ich vermute eher Federmilben welche den Vögeln in die Nasenlöcher kriechen und so ein Niesen hervor rufen.
    Ich würde denken daß Du mal eine Milbenbehandlung auf Verdacht machen könntest, das ist ja nicht so schlimm. Einfach Ivomec in 0,1%iger Verdünnung einen Tropfen auf die Nackenhaut geben. Das sollte dreimal in wöchentlichem Abstand gemacht werden, dann sind mit Sicherheit alle eventuell vorhanden Milben weg.
    Die Wirkung von Ivomec sollte schon nach wenigen Stunden einsetzen, das Niesen und Kratzen sollte am nächsten Tag weg sein.
    Aber verrate mir mal warum der TA ein Antibiotikum verschrieben hat. Einfach mal so? Weil er nicht mehr weiter wußte? Kein guter TA.
     
  4. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ja es klang so ziemlich, dass er einfach mal testen wollte ob damit das Problem zu lösen wäre.... muss mir da wohl mal einen anderen suchen, der erreichbar ist!

    Danke für den Tip. Ich werde das ausprobieren und hoffe dass es damit besser wird!!! :) Es ist ja nun nicht so, dass sie sich immer nur kratzen aber ich bin vorsichtig und will nichts verschleppen oder zu spät entdecken!!
     
Thema:

Milben???

Die Seite wird geladen...

Milben??? - Ähnliche Themen

  1. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  5. Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper

    Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper: Hallo liebe Vogelfreunde, ich nehe ja an, dass es aussichtslos ist, frage hier aber trotzdem mal bei Euch, ob man dem armen Ding helfen kann. Ich...