Montana Madeira III?

Diskutiere Montana Madeira III? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, interessiere mich für diesen Käfig. Er soll als "Quarantäne- und Balkonkäfig" für meine Nymphen- und Pflaumenkopfsittiche dienen....

  1. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    interessiere mich für diesen Käfig. Er soll als "Quarantäne- und Balkonkäfig" für meine Nymphen- und Pflaumenkopfsittiche dienen.

    Hat er eine Kotschublade bzw. wie hoch ist der eigentliche Käfig? Leider finde ich nur Angabe über die Höhe inkl. Gestell.

    Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Modell.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Mojn,

    sowas als Voliere zu bezeichnen ist eine Frechheit.
    Sorry, aber ich denke Montana sind keine Käfige sondern
    ehr ein Zustand :nene:

    Als Quarantäne laß ich es mir vielleicht noch gefallen,
    aber sonst gehören diese Dinger einfach nicht verkauft.

    Ein Vogel brauch Platz. Platz zum fliegen. Und das geht
    einfach nicht in einem Montana.

    Wenn du aber noch etwas mehr Infos brauchst:
    http://www.montana-cages.de/assets/s2dmain.html?http://www.montana-cages.de/a12b0c94aa08b7623/a12b0c94aa08b7b34/ebf601951e10f9410.html
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Eine Frechheit ist die Antwort, die auf eine normale Frage kommt :+kotz:

    Eine so pauschale Antwort ist auch nicht gerade hilfreich - Es kommt doch wohl immer auf die Größe des Montanas an UND auf die Größe der Bewohner :+klugsche
    Fliegen geht sowieso am Besten beim Freiflug und da weißt du sicherlich nichts über die Häufigkeit, oder sollte ich mich da irren?

    Lieber einen vernünftigen Montana, als einen Billigkäfig von diversen Anbietern im Handel.

    @PeK: die genaue Höhe wirst du sicherlich schnell durch einen Anruf oder durch eine Mail bei Wagner´s erhalten :zwinker:
    Eine Kotschublade wird vorhanden sein (haben eigentlich doch alle)
    Wie viele sollen denn gleichzeitig dort rein und für wie lange sollen sie denn auf dem Balkon?

    LG
    Sven
     
  5. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    @Sven

    Hallöchen und danke für deine Unterstützung.

    Derzeit ist die Vogelbehausung 1.30 m, die im Herbst/Winter noch um 1 m verlängert wird, mit 1 Paar Nymphensittich und 1 Paar Pflaumenkopfsittichen besetzt. Da ich von Daheim arbeite, ist auch reichlich Freiflug gewährt (gehen meist nach 3 Stunden selbständig in den Käfig zurück). Als Maximalbesatz der Endvoliere sind dann 6 Vögel geplant.

    Im Eigenheim soll es dann später ein separates Vogelzimmer geben. Aber das steht dann auf einem anderen Blatt....

    Ich brauche diesen Käfig nur für einen evtl. Neuankömmling bis klar ist, dass er ok ist, sich ein bisschen eingelebt hat und dann zu den anderen kann. Auch mal als Krankenkäfig oder halt zum Besuch auf dem Balkon oder Garten. Meist sind sie dort 2 bis 3 Stunden, dann Pause mit Freiflug, bei schönem Wetter gehts dann später wieder raus.
    Mein derzeitiger Balkonkäfig ist ein gutes Stück kleiner und sie kommen prima miteinander aus, allerdings ist dieser mir für einen Neuankömmling, der doch mal 14 Tage drin bleiben muss, zu klein.

    Inzwischen habe ich eine E-Mail der Firma bekommen.

    Er hat die reinen Käfigmaße von 96 x 58 x 96 (172). B x T x H.

    Bin der Meinung, dass diese Maße für eine Unterbringung meiner Vögel, die sich ja auch vertragen, für 2 - 3 Stunden bzw. als Quarantänekäfig für eine absehbare Zeit ok sind.
     
  6. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    @ Thomas,

    du hast sicherlich Recht, wenn dir die Maße für eine dauerhafte Unterbringung zu klein erscheinen. Auch wir haben uns die Hacken nach brauchbaren Käfigen abgelaufen.

    Die Qualität soll ja genauso stimmen wie der Preis. Es sind eine Menge Käfige im Handel, die mehr hoch als breit sind. Leider.

    Sie werden von der Mehrheit nicht gewollt, da sie einfach in der Wohnung zu viel Platz weg nehmen. Die Raumhöhe ist halt einfacher zu bewältigen als die Raumbreite. So wird es wohl aussichtslos sein, zu glauben, dass sich diesbezüglich in der Masse der Käfigverkäufer was ändert.

    So muss ich aber auch Sven Recht geben, wenn er dagegen hält, dass es allemal besser ist, sich für eine gute Qualität zu entscheiden als groß und giftig.
     
  7. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Zum :+kotz: ist inzwischen, wie sich einige Moderatoren verhalten.

    Ich glaube nicht, das ich IRGENDJEMANDEN mit meinem Beitrag angegriffen habe. Und ich bleibe dabei das es eine Frechheit ist was Montana da verkauft,
    dass es in keinem anständigen Preisleistungsverhältnis steht und nicht annähernd für eine papageiengerechte Unterbringung taugt.

    Wenn ihr euch mal die Maße anseht, werdet ihr feststellen das selbst ein Grauer nicht einmal mehr seine Flügel ausstrecken kann.

    Ist für mich absoluter .... Selbst der größte Montana ist in meinen Augen gerade mal Wellensittich trauglich. Für Papageien ist nicht ein einziger tauglich.

    Das eine schließt das andere aus???

    Mit dem, was ich heute weiß, würde ich nur noch selbst bauen. So kannst du wirklich etwas bekommen was du wirklich willst, was wirklich auf dich zugeschnitten ist, was qualitativ gut ist und mit Sicherheit günstiger als ein vergleichbarer Montana ist....
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Ja klar, weil sie nicht alles durchgehen lassen, was sich einige User erlauben. :zustimm:
    Was hat ein Grauer mit dem angefragten Käfig zu tun?
    Vielleicht solltest du die Frage nochmal lesen?
    Nein, überhaupt nicht :~
    Du versuchst zwar nur die Montanas schlecht zu machen, aber DU darfst das ja....
    Für dich sind alle Montanas inakzeptabel, selbst dann, wenn sie den Mindestmaßen entsprechen und diese Aussage ist einfach inakzeptabel.
    Solltest du weiter so machen, entferne ich deine Beiträge.
    Und dies ist keine Drohung, sondern ein versprechen.

    Wenn du gegen die Mindestanforderungen vorgehen willst, so mach das in einem anderen Thread, aber nicht dort, wo du auf einfache Fragen antworten kannst, um Usern zu helfen.

    @Petra: In einem hast du micht missverstanden: ein guter Käfig ersetzt leider keinen großen Käfig - die Maße müssen schon stimmen :trost:
    Trifft natürlich auf die "Hauptwohnung" zu und nicht auf eine Notlösung, damit die Geiers mal Sonne tanken können.
     
  9. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    @ Sven,

    klar. Habe dich schon richtig verstanden.


    Im Allgemeinen ist ja der Inhalt des Geldbeutels für einen Kauf verantwortlich und wenn jemand die Wahl zwischen einem etwas kleineren hochwertigen Käfig und einem größeren mit schlechterer Qualität zu tragen hat, dann würde ich evtl. zum kleineren Käfig raten. Was nützt die Größe, wenn der Vogel sich letztendlich am Material vergiftet.

    Natürlich ist größer und in bester Qualität das Non-plus-ultra, dennoch muss man akzeptieren, dass manchmal auch ein preisliche Grenze gesetzt ist.
     
  10. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi pek,
    ich würde mal überlegen, ob du für den balkon nicht eine kleine außenvoli bauen könntest, die so geschickt vor ner tür oder einem fenster steht, dass dieses als "schleuse" zwischen innen und außenbereich dient.

    hatte jahrelang mit unterschiedlichen käfigen für den balkon herumexperimentiert. in diesem jahr endlich volierenbauteile geholt und was gebastelt (was ich beschrieben habe). jetzt ist das fenster immer offen und die geier sitzen da, wo es ihnen gefällt.

    preislich ist selbst eine komplizierte maßgenaue voli deutlich günstiger als jeder montana... und du bekommst "mehr flugraum" für deine gefiederten.

    gute voli-elemente gibts in der bird-box.
     
  11. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Stefan,

    das hatte ich mir auch überlegt. Leider liegt das Problem daran, dass der Balkon vom Wohnzimmer durch ein großes Glasschiebeelement getrennt ist. Die Schiene hat eine Breite von ca. 5 cm + etwa die gleiche Breite für den Rahmen. Meine Hauptkäfig hat nur eine große Tür in der Mitte, so dass es auch schwierig würde von dieser eine Art Schleuse zu konstruieren. Hatte mir da auch schon Gedanken gemacht. (ähnlich den "Kriechtunnels" in den Tierparks die somit Innen- und Außengehege verbinden. Leider ist hier auch kein Mauerdurchbruch möglich, wobei ich auch nicht annehme, dass da die Vermieter zustimmen würden.

    Dennoch werde ich mir mal die Volie-Elemente noch in der Bird-Box ansehen.

    Danke für den Tipp.
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ja, ok. war auch nur ne idee. es nervte mich halt immer, die geier in einen käfig zu packen und dann rauszustellen. wenn sie so können wie sie wollen, sitzen meine nämlich im hochsommer NICHT draußen, sondern erst bei temperaturen um 20 grad... ich dachte aber immer, die hättens gern wärmer... (nein, sie sitzen nicht in der prallen sonne, sondern können wählen)
     
  13. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Wie ich sehe kommen wir dem Eigenbau nun doch etwas näher :trost:

    Und wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du ähnliche Verhältnise
    wie wir, aber zudem noch den Vorteil das du schiebefenster hast. Ist das richtig, hab ich das richtig verstanden?

    Ich denke das ist nur eine Frage der Kreativität und des Ideenreichtums :zwinker:

    Ich habe eine fertige Idee in der Schublade liegen die ich am morgigen Tag umsetzen könnte, die aber derzeit noch am wiederstand meiner besseren Hälfte scheitert weil sie Angst vor der Reaktion des Vermieters hat. Dabei
    wäre die Außenvoliere binnen 5 Minuten auf- oder abgebaut.

    Kannst du nicht einmal ein Foto von Vorort machen, vielleicht haben wir ja doch noch eine Idee, denn auch vorhandene und fertige Teile lassen sich einfach erweitern und/oder ergänzen.
     
  14. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    kann euch gerne mal die Maße geben bzw. mal ein Bild einstellen. Allerdings muss ich heute noch arbeiten. Wird also morgen Mittag bzw. Übermorgen werden.

    Das Problem liegt auch darin, dass ich die Voliere alleine über die Schiene bringen muss. Diese habe ich gerade ausgemessen. Sie hat eine Höhe im Innenraum von ca. 16 cm. Die Oberfläche ist ebenfalls nicht glatt und steht dann gegenüber dem Außenblech noch ca. 1.5 cm hoch. Dadurch ist es nicht möglich, die Volie einfach so aus der Wohnung zu rollen.

    Zu bedenken ist auch, dass ich in unserem Wohn-Esszimmer im Winter dann schon eine Volie von 2.30 x 0,70 x 1,0 m stehen habe. Gegenüber würde diese dann noch Platz finden. Allerdings darf sie in der Tiefe nicht mehr als 60 cm haben. In der Breite gehts bis max. 1.10 m (sonst geht sie nicht mehr durch das Fensterelement. Die Höhe würde ich auf 1.70 Gesamthöhe beschränken.

    Die Volie müsste aber bei Nichtgebrauch leicht abbaubar oder anderweitig verstaubar sein.


    In der Bird-Box finde ich nur Maße 1 x 1 bzw. 1 x 2 m und die Maßanfertigung für die Vierkantprofile.
     
  15. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Stell mal 'nen Bild ein, dann sehen wir weiter :-)

    Zum Glück gibt es nicht nur die Bird-Box sondern auch noch ein paar andere Anbieter, vielleicht sogar bei dir um die Ecke...
     
  16. #15 a.canus, 3. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Oktober 2006
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ohne eine Erklärung hat der Moderator dieses Forums jetzt schon zum vierten Mal meinen Beitrag gelöscht ich bitte dringend um Aufklärung...
    Eingefügt vom Moderator- Erklärung hat es gegeben! Man muss sie nur lesen.( Nachtrag:Habe ich nicht!!! und auch die User die hier gelesen und geschrieben haben und ebenfalls gelöscht wurden nicht!!!)
    Anmerkung vom Moderator: Selbst wenn du keine Benachrchtigungen möchtest, so ist es eine Unverschämtheit zu behaupten, es gab keine Benachrichtigung. Und da du dies sogar weiter behauptest, nachdem du weißt, dass es eine Benachrichtigung gegeben hat, ist es für mich sogar eine Verleumdung und bewusste Lüge.

    Von wegen Öl ins Feuer schütten oder so ist wohl nicht passend zu einem Beitrag der zum Thema Montana Käfige und Volierenelemente gehört.
    Eingefügt vom Moderator- hier geht es nicht um eine allgemeine Diskussion um Montanas! (Nachtrag: Nein es geht um eine Nachfrage zu einem Käfig und um Antworten von Usern hier!)

    Nochmal ich halte diese Käfige auch nicht super toll muss aber wiederspreche dass es keine großen gibt, ich hatte einen Käfig verlinkt mit den Maßen 2 mal 2 mal 1 Meter würde aber trotzdem zu Volierenelementen die Empfehlung geben.
    Volierenbauzubehör gibt es bei vielen Anbietern in unterschiedlichen Längen...
    Ansonsten bitte ich nun endlich den Moderator hier mal wieder Anworten zuzulassen und nicht jede zu löschen.
    Eingefügt vom Moderator- Wenn denn endlich mal Antworten in Bezug auf die Fragestellung kommen würden.....
    (Nachtrag:Wenn hier endlich mal der Moderator Butter bei die Fische tun würde und erklären würde was sein Verhalten soll!!!)
     
  17. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    @ pek: die bird-box hat mir meine voli-elemente zentimetergenau auf maß angefertigt. das tun eigentlich alle hersteller von elementen. da kaum jemand "auf halde" lagert, wird eigentlich jede voli erst nach bestellung gefertigt.

    ich hab nämlich einen "trapezförmigen" balkon, da musste an allen ecken und enden paßgenau hergestellt werden. die voli ist auch problemlos montierbar und demontierbar.
     
  18. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Und darin sollen die Vögel fliegen, mit Wendungen und allem was dazu gehört? Also sprechen wir doch lieber von Käfigen! Schon erstaunlich, wie inflationär das Wort "Voliere" hier verwendet wird!
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Nachdem meine Beiträge nun auch mehrmals gelöscht wurden
    habe ich keine Lust mehr so viel zu schreiben und sage zu den
    Beiträgen von a.canus und Zugvogel einfach nur :zustimm:
     
  21. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    @ Zugfogel - dein Zitat:

    Und darin sollen die Vögel fliegen, mit Wendungen und allem was dazu gehört? Also sprechen wir doch lieber von Käfigen! Schon erstaunlich, wie inflationär das Wort "Voliere" hier verwendet wird!

    Warum so ein, nach meiner Meinung zu meinem Beitrag nicht passender Satz.

    Ich denke eine Zimmervolie die 2.30 m lang und 1 m hoch ist ist doch für für 2 - 4 Nymphensittiche und 2 Pflaumenkopfsittiche gar nicht so schlecht, wenn sie zudem auch noch täglich mehrstündigen Freiflug haben, da ich ja von daheim aus arbeite. Der Flugraum beträgt grob 10 x 6 x 2.0 - 2,80 m l x b x h(den Flur nicht mitgezählt!

    In meinem Beitrag ging es rein um einen Quarantänekäfig bzw. einen Käfig der es erlaubt, meine Vögel mit in den Garten zu nehmen. Ansonsten genießen sie auch Frischluft, indem ich die bisherige Behausung vor das offene Schiebeelemnt fahre.
     
Thema: Montana Madeira III?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. montana madeira 3

    ,
  2. madeira iii welches material

Die Seite wird geladen...

Montana Madeira III? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  2. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  3. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  4. Probleme mit Beschichtung Montana Cages

    Probleme mit Beschichtung Montana Cages: Hallo, wir haben für unsere grünen Kongopapageien und Wellensittiche Montana Cages. Insbesondere war mir wichtig, dass es keine Probleme mit...
  5. Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin

    Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin: Hallo! Bei mir geht es um die Ausleuchtung eines Montana New Berlin (ca. 100 x 80 x 187 cm, New Berlin - Platinum von Montana Cages | Käfige...