Montana villa casa 120

Diskutiere Montana villa casa 120 im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Ich bin am Überlegen, ob wir für unser Gould Paar evtl. einen größeren Käfig anschaffen. Wäre der oben genannte geeignet, oder ist der...

  1. #1 Klara-Musik, 27.01.2011
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    6
    Ich bin am Überlegen, ob wir für unser Gould Paar evtl. einen größeren Käfig anschaffen.
    Wäre der oben genannte geeignet, oder ist der Gitterabstand zu groß.
    Weiterhin stellt sich die Frage, ob die dazugewonnenen cm so viel ausmachen. Die jetzige Breite ist 85.
    Wenn ich richtig gelesen habe, lässt sich das Teil auch ohne Spitzdach verwenden, darunter ist vergittert, was die Anbringung der Beleuchtung vereinfachen würde....
    Vielleicht wird es auch ein Eigenbau, wobei mehr als 120 cm nicht zur Verfügung stehen.....
    Wer hat Erfahrungen mit dem Käfig?
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 27.01.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Für 1Paar Goulda. okay. Gitterabstand 13mm. Geht noch gerade so.
    Ivan
     
  3. #3 Rud, 27.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2011
    Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Freude, dass Du anstrebst, Deinen Gouldámadinen die 120 cm zu gönnen!!!
    Mir ging es vor einigen Jahren so, dass meine Gould´s, als sie aus der 80iger Box
    in die 120er und schließlich die 240er kamen, jeweils kaum wiederzuerkennen waren!
    Es lohnt sich, für die Tiere und damit für denjenigen, der sich an den Tieren erfreut!

    Wichtiger als die Höhe ist allgemein immer die (Flugraum-)Länge bzw. Breite einer Box!
    Hoch genug wird sie schließlich in jedem Falle stehen, am besten in Augenhöhe - sonst
    wäre allein ihr dekorativer Wert begrenzt.

    Meine Prachtfinken fliegen in der Ruhephase, also außerhalb der Zucht, über eine Länge
    von 360 cm bei nur 60 cm Höhe! Aber die 360 cm nutzen sie im schneidigen Flug voll
    aus ...

    Gruß!
     
  4. #4 Goldvogel, 28.01.2011
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Habe solch ein Teil seit ca. 5 Monaten, und bin insgesamt zufrieden.

    Das Gerät ist recht schwer und solide verarbeitet, der Pulverlack widersteht auch einer Heißluftpistole auf höchster Stufe (500 Grad). Nur bei den Bodenblechen muss man etwas vorsichtig sein, sonst verziehen sie sich.
    [Gleich zu Anfang durfte ich mich mit Kokzidien herumschlagen, und der Tierarzt hat mir zu einer Heißluftpistole geraten, da die Einzelteile zu groß sind, um sie in der Wohnung mit kochendem Wasser zu behandeln.]

    Apropos Bodenbleche: es sind natürlich 2, ein einziges wäre nicht zu handhaben. Beide laufen auf Rollen, man muss sie aber schon sorgfältig einfahren, sonst kracht das Ganze herunter und es folgt ein größerer Putzeinsatz. Durch die Zweiteilung der Bodenbleche braucht es eine Querschiene in der Mitte, und die wird natürlich eingesaut, auch wenn keine Sitzstangen direkt darüber sind.

    Nach unten ist der Käfig ziemlich offen; nur gut, dass Prachtfinken nicht den Drang haben, in Löcher zu kriechen - Goldhamster wären schon längst weg. Und durch diese Ritzen fliegt auch viel nach draussen, einmal täglich Saugen ist angesagt. Zum Schutz des Bodens habe ich in der Ecke PVC-Boden großzügig darunter liegen. 1 m mehr nach allen offenen Seiten kann nicht schaden. Beim Baden wird mindestens so weit gespritzt, auch weil man sich ganz oben auf den Stangen trocken schüttelt.

    In der Tiefe würde ich mir 10 cm weniger wünschen, bei 80 cm ist die Rückwand durch die vorderen Luken für mich nicht wirklich zu erreichen - andererseits können sie so gut Kreise fliegen.

    Habe oben auch nicht das Dach montiert sondern das zusätzliche Gitter. Die Tageslichtröhre liegt darauf, abgesetzt mit 2 umgedrehten Senfgläsern. An diesem Gitter läßt sich so manches einfach aufhängen (Salatbüschel, Zweige, usw.).

    Die Plexiglasstreifen als Spritzschutz sollte man den Chinesen zum Abziehen der Schutzfolie zurückschicken (den Schriftzeichen nach kommen die Teile von dort) - die Schutzfolie ist so lumpig, dass sie nur stückchenweise abgeht.

    Wenn man sich das Teil nicht zustellen läßt, sollte man nicht gerade mit einem Kleinwagen vorfahren und Hilfe zum Tragen mitnehmen.
     
  5. #5 Klara-Musik, 28.01.2011
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    6
    Erst mal danke für eure Antworten. Gibt es einen Fertigkäfig, der besser geeignet wäre und sich trotzdem optisch gut in einen Wohnraum einfügt?

    @ Die Probleme mit der Reinigung habe ich bei unserem jetzigen Käfig gar nicht - alle 3 - 4 Tage kehren reicht völlig.
    Momentan wohnen unsere Goulds in dem Essegi Venezia Mäusekäfig und bekommen jeden Tag Freiflug angeboten.
     
  6. #6 Goldvogel, 30.01.2011
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Ich wollte die Villa Casa nicht schlecht machen, vielmehr objektiv Vor- und Nachteile anführen, denn ich bin, wie gesagt, eigentlich zufrieden. Ob bei einem Eigenbau etwas Besseres herauskommt, ist letztendlich eine Frage von persönlichen Geschmack und Geschick.

    Der tägliche Freiflug bringt m.E. mehr Bewegung als es 40 cm mehr Käfigbreite je könnten. Da würde ich mir gut überlegen, ob ich das Zimmer mit einem Monstrum von Käfig verbaue.
     
  7. #7 trotolino, 05.02.2011
    trotolino

    trotolino Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    die genannte voliere ist für prachtfinken absolut NICHT geeignet. eine voliere, die auf allen vier seiten offen ist, ist NIE geeignet für die Prachtfinkenhaltung. es ist erstaunlich, dass von den "experten" hier im forum auf diesen grundsatz der prachtfinkenhaltung nicht hingewiesen wurde. wo bleibt da das verantwortliche verhalten.....................?

    trotolino
     
  8. #8 Goldvogel, 06.02.2011
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Praktisch alle fertig zu kaufenden Käfige sind ringsum offen. Es wird wohl kaum jemand einen Käfig mitten in den Raum stellen, somit ist schon mal die Rückwand gedeckt.

    Und nebenbei: meine Racker schlafen nicht in der bestgeschützten Ecke, sondern im "offenen" Bereich!?

    Außerdem wäre es besserer Stil, einfach seinen Beitrag zu leisten, anstatt andere zu kritisieren. Die Besserwisserei, in die so manche Threads hier ausarten, ödet nur an.
     
  9. #9 IvanTheTerrible, 06.02.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 7
    Ich gehe immer davon aus, das Käfige, wie auch Zimmervolierchen, an der Wand stehen. Aus dem Grund habe ich auch nichts gegen diese Unterbringungen.
    Damit wären 2 von 5 Seiten ja "geschlossen", den Boden muß man ja nicht noch extra erwähnen!
    Über Selbstverständlichkeiten muß man nicht auch noch diskutieren.
    Ivan
     
  10. #10 Klara-Musik, 10.03.2011
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    6
    Gibt es empfehlenswerte, stubentaugliche Fertigkäfige oder Volieren, die den Bedürfnissen von 1 Paar Goulds gerecht wird?
     
  11. #11 IvanTheTerrible, 10.03.2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Weniger was man so im sogenannten Zoofachhandel unter "klangvollen Namen" findet, als speziell im Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] versierte Firmen. Die gibt es sicher und die Bauteile richten sich meist in den Abmessungen nach den Bedürfnissen der Vögel und nicht nach der Harmonie mit dem Wohnzimmerschrank.
    Hier ist dann als Ergänzung die eigene Fantasie gefragt, um das Manko, welches mit dem mangelhaften Einklang des Käfigs/Voliere mit dem Mobiliar zwangsläufig auftritt, zu mildern.
    Also wird man Kompromisse zu Liebe der Vögel schließen müsen, wenn diese im Vordergrund stehen sollen.
    Ivan
     
Thema: Montana villa casa 120
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. villa casa 120

    ,
  2. villa casa käfig 120

Die Seite wird geladen...

Montana villa casa 120 - Ähnliche Themen

  1. Montana Cages

    Montana Cages: Schon des öfteren gab es hierzu sicherlich Diskussionen in diesem oder auch anderen Foren. Jedoch muss ich noch einmal konkret dieses Thema...
  2. Montana San Remo II in Gernsheim zu verkaufen

    Montana San Remo II in Gernsheim zu verkaufen: [ATTACH] [ATTACH] Wir verkaufen unseren Käfig San Remo II für 80,-€, NP 199,- Innenmasse ca H 85, T 45, B 66 Incl Rollgestell und zwei...
  3. Montana Denver II, 1,5 Jahre günstig in Stuttgart abzugeben

    Montana Denver II, 1,5 Jahre günstig in Stuttgart abzugeben: Hallo zusammen, Unsere Eckvoliere / Käfig von Montana Cages steht zum Verkauf an. Neupreis lag bei 500 €. Die Voliere wurde nur mit Wasserdampf...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden