Montana - Villa Casa Reihe

Diskutiere Montana - Villa Casa Reihe im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das verstehe ich nicht, bei meinen Käfigen (VC II) waren diese Gitter dabei. Sie sind auch auf den Abbildungen der diversen Shops zu sehen. Ich...

  1. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das verstehe ich nicht, bei meinen Käfigen (VC II) waren diese Gitter dabei. Sie sind auch auf den Abbildungen der diversen Shops zu sehen. Ich nehme an, die gehören auch bei VC III standardmäßig dazu, sicherlich auch bei der neuen Modellen?
    Da hilft nur nachfragen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan83Do

    Stefan83Do Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin momentan noch unschlüßig, ob es denn eine Montana Voliere werden soll.
    Die Beschichtung an sich finde ich absolut fortschrittlich. Nur frage ich mich inwieweit die Beschichtung denn auch beständig ist. Speziell an den Türen wird die Beschichtung arg strapaziert (oder lieg ich da falsch?) oder die Geier knabbern an der Beschichtung.
    Meine Überlegung geht dahin, ob es nicht mehr Sinn macht eine Edelstahlvoliere oder eine Aluminiumvoliere vorzuziehen. Wenn man (ich sag einfach mal als Bsp) alle 5 Jahre eine neue beschichtete Voliere kaufen muss, lohnt es sich ja fast am Anfang mehr Geld in eine Alu- o. Edelstahlvoliere zu stecken, die dann langlebiger ist. Mich würde daher mal interessieren, was ihr für Erfahrungen mit den Montana-Volieren (oder allgemein mit beschichteten Volieren) gemacht habt.

    Schönen Abend noch
     
  4. Rennsemmel

    Rennsemmel Guest

    moin!
    ich sehe darin kein problem. unsere allererste voliere war vom dehner...ein gaaanz altes billiges modell. steht mittlerweile mit sicherheit schon an die 10 jahre bei wind und wetter draussen und hält immernoch sehr gut :zustimm:
     
  5. Rennsemmel

    Rennsemmel Guest

    anbei möchte ich noch darauf hinweisen:

    das neue modell der villa casa III (ich weiß nicht ob es bei den anderen casa-modellen auch so ist) ist nicht unbedingt zu empfehlen.

    vor allem dann nicht, wenn die vögel in der voliere draussen gehalten werden.
    bei dem neuen modell sind keine kot-gitter oberhalb der schubladen mehr vorhanden.
    das heißt, die voliere hat keinen boden mehr, sobald man die schubladen zum reinigen herauszieht, was bei den alten modellen nicht so war...
    bei diesen wurde ein entkommen aus der voliere wenigstens noch durch die kotgitter verhindert.
    auf anfrage, ob man die kotgitter nachträglich noch einbauen könnte wurde nur gesagt, dass diese nicht mehr hineinpassen würden, da die schubladen beim neuen modell viel höher liegen. da ist dann wohl marke eigenbau angesagt. ich habe mich allerdings dazu entschieden das ding gleich wieder umzutauschen gegen das ältere modell, bevor ich da noch groß dran rumbasteln muss.
    auch war ich mit der verarbeitung im allgemeinen beim neuen modell nicht so sehr zufrieden.
    deswegen mein tipp: lieber erstmal warten, bis ne bessere lösung von montana für dieses problem gefunden wird, oder auf die älteren modelle zurückgreifen. neu ist eben doch nicht immer besser ;)

    in diesem sinne, grüße
     
  6. #25 Markus.Wagner, 11. Dezember 2008
    Markus.Wagner

    Markus.Wagner Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wie man es macht ist es Verkehr.....:)

    Hallo Zusammenarbeit!

    Jetzt haben wir über zehn Jahre "prügel" bezogen, da die MONTANA Vogelheime ein Kotgitter haben welches total unnütz oder nach Ansicht
    vieler sogar schlecht für unsere Vögel sei. (Die Amis sehen das übrigends ganz anders!)

    Nun haben wir so ziemlich alle Verbesserungsvorschläge zu unserer Volierenreihe VILLA CASA aufgegriffen (u.a. Acrylspritzschutz, Klappe vor Schublade, Schublade auf Rollen, Türe als Anflugklappe nutzbar, etc.) und zum Modeljahr 2009 geändert. Jetzt rufen viele nach dem vorher verpönnten Kotgitter.......

    Tja, wie mans macht macht man es verkehrt und allen Recht machen kann mans nicht :zwinker:

    Gruss Markus Wagner
     
  7. spectrum772

    spectrum772 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme noch mal auf meine Frage vom 12.11.2008 zurück:

     
  8. Rennsemmel

    Rennsemmel Guest

    guten abend markus!

    ich denke im großen und ganzen ist das neue modell der vc III schon recht gut gemacht, mit den ganzen erneuerungen, die du bereits aufgezählt hast.

    aber der fehlende boden ist echt ein fetter minuspunkt.bei dem alten modell hatte die voliere immer einen boden, denn wenn man die schubladen zum reinigen herausgezogen hat waren immernoch die kotgitter im schubfach, sodass die vögel nicht heraus konnten. das ist bei dem neuen modell nicht der fall. klar lassen sich die schubladen durch das rollensystem nun leichter herausziehen...doch was nützt es mir wenn mir die vögel während dem reinigen dann abhauen weil die voliere keinen boden mehr hat?
    das neue modell ist bei einer zimmerhaltung wirklich zu empfehlen :zustimm: denn bei der zimmerhaltung haben die vögel ohnehin freiflug. aber hat man diese voliere im garten stehn wird es schwierig mit der käfigreinigung.
    man müsste wohl selbst hand anlegen und sich eine ersatzschublade basteln, die man dann solange in die führung einschieben kann, bis die eigentlichen kotschubladen gereinigt sind.für meinen teil war das alte modell besser, deswegen habe ich mich letztendlich für dieses entschieden.
    die kotgitter schiebe ich ohnehin nur ein, währenddem geputzt wird. klappt bestens.

    liebe grüße
     
  9. Rennsemmel

    Rennsemmel Guest

    was willst du denn aufrüsten? klar kannst du dir plexiglasplatten als schmutzblenden zurechtschneiden lassen und sie dann am käfig befestigen...ansonsten lässt sich da aber vermutlich nicht viel "aufrüsten", denn wie gesagt:das bodensystem dieser voliere ist komplett anders als das des vorgängers. die kotschubladen liegen von der höhe ganz anders und anstatt auf einer schiene befinden sich diese auf rollen. also kein doppeltes schubfach (für kotschubladen und kotgitter) wie beim alten modell.
    die türe als anflugklappe kannst du dir leicht selbst bauen, indem du einfach den metallbügel, der sich an der türe befinden nach unten klappst und in einem bestimmten winkel an der gitterwand befestigst (ist beim neuen modell lediglich so geregelt, dass ein kleiner haken angeschweisst wurde, indem dieser bügel dann einrasten kann). ansonsten ist da nicht allzuviel anders am neuen modell.
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ähm, du hältst deine Vögel in der Casa draussen ohne Freiflug? Dafür ist sie doch viel zu klein, selbst die IIIer. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rennsemmel

    Rennsemmel Guest

    ja bei entsprechenden temperaturen steht die im garten draussen. zu klein ist sie nicht, ich halte darin keine kondore sondern sie dient lediglich als übergangskäfig für einige nachzuchten meiner kanarien. sehe darin kein problem.

    liebe grüße
     
  13. Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo an alle,

    ich habe mir die Villa Casa II geholt, da ich von zwei auf vier Vögel umsteigen musste. :+schimpf Da reicht ein Käfig nicht mehr aus. Was ich gut fand war das bei der Lieferung stangen und Futternäpfe dabei waren.

    Ich fand die Bauanleitung etwas zu übersichtilich... schrauben fehlten und das die einen Gitter etwas kleiner sind als die anderen war nicht vermekt. Sonst bin ich zufrieden.

    Das Dach habe ich wegelassen damit meine Flugdrachen da laden können und ich oberhalb was basteln kann. Das Kotgitter habe ich einfach eine Etage tiefer angebunden und nutze sie als Futter ablage. :D

    Mann könnte wenn man nicht will das die kleinen draußen sind sich ein Holzbrett zuschneiden lassen. ( meine sind eh die meiste zeit draußen hi hi)

    Dei eingänge sind gut zugänglich... aber für ein großes badehäuschen zu klein..:heul:

    Gruß M
     

    Anhänge:

Thema: Montana - Villa Casa Reihe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Montana kotgitter schlitz

    ,
  2. montana villa casa 75 bewertung

    ,
  3. villa casa 90 umbau

Die Seite wird geladen...

Montana - Villa Casa Reihe - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  2. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  3. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  4. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  5. Probleme mit Beschichtung Montana Cages

    Probleme mit Beschichtung Montana Cages: Hallo, wir haben für unsere grünen Kongopapageien und Wellensittiche Montana Cages. Insbesondere war mir wichtig, dass es keine Probleme mit...