Moos

Diskutiere Moos im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde! Dürfen Sittiche Moos fressen? Wenn ja, muss man was beachten?

  1. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo liebe Vogelfreunde!

    Dürfen Sittiche Moos fressen? Wenn ja, muss man was beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Siri

    Siri Guest

    Moos ist nicht giftig, aber es ist schicht ungeniessbar für über 99% aller Tiere auf unserem Planeten ;). Ohne ein Heer hochspezialisierter Bakterien im Darmtrakt ist es nicht verwertbar, denn auch wenn die Pflanzen klein und zart aussehen, sind sie in Wirklichkeit überaus zäh und widerstandsfähig. Ihre Zellstruktur ist eher mit Holz zu vergleichen als mit der anderer Pflanzen.

    Moos kannst du deinen Vögeln zwar geben, aber wenn dein Welli es wirklich frisst und nicht nur damit spielt, dann ist es vermutlich gar kein Moos sondern irgend eine andere kleine Pflanze, die ähnlich aussieht.

    Moos ist bei Vögeln allerdings äusserst beliebt als Nistmaterial. Wenn es trocken ist, ist es stark wasserentziehend und damit wirksam gegen Milben, ähnlich wie einige handelsübliche sog. physikalische Milbenmittel.
     
  4. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Ich habe Glanzsittiche. Wusste nicht, dass sie es gar nicht fressen können. Ich habe es nun mal ausprobiert, und festgestellt, dass sie damit spielen. Sie knabbern es an, fressen es aber nicht. Sie werfen es durch die Gegend. :)
    Wieso wirkt das gegen Milben? Wie soll das funktionieren?
     
  5. #4 die Mösch, 1. Februar 2004
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Es ist wissenschaftlich festgestellt worden, das Moose Wirkstoffe enthalten, die gegen alles mögliche wirksam sind bzw. die Pflanze immun machen. Und diese Stoffe wirken auch gegen externe Milben.
    In der Carduelidenhaltung ist das schon lange bekannt, hier wird schon seit Jahrzehnten den Vögel Moos zum Nestbau (wie in der Natur) angeboten.
    Aber als Futter wird es von den Vögel nicht genommen.
     
  6. Korinna

    Korinna Guest

    Hi!

    Also ist es sogar gut, wenn man ihnen mal was davon anbietet?
    Ich hatte hin und wieder mal mit Milben zu kämpfen. Das wäre ja optimal! Ich bin positiv überrascht!
    Ich werde hin und wieder mal was anbieten! Vielen Dank für Eure Antworten!
     

    Anhänge:

  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Durchaus. Aber gegen Milben gibt es irgendein Kraut oder Gewürz, mit dem sich Wellies z.B. gerne einreiben ... war's Basilikum? Weiß ich nicht mehr, muß ich mal nachlesen.
    Jedenfalls lieben es die Pieper sich damit einzureiben, wie mit einem Parfüm und Milben mögen das gar nicht ;)
     
  8. tiäää

    tiäää Guest

    Moos gut gegen Milben?
    Nehmen das meine Zebris auch zum Nestbau??
    Muss ich unbedingt ausprobieren!!!
    Kann man das irgendwo kaufen?
     
  9. #8 die Mösch, 2. Februar 2004
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Tiää,

    Moos wird oft im Garten-/Blumengeschäft benutzt, um Gestecke u.ä. zu dekorieren.
    Desweiteren findet man Moos in der freien Natur. Ob es im Sack/Beutel zu kaufen gibt - glaube ich nicht.
     
  10. Siri

    Siri Guest

    Ich habe Moos für Nistmaterial letztens mal bei Hungenberg gesehen, weiss aber nicht, ob er es auch über den Onlineshop anbietet.

    Vor Moos aus Blumengeschäften und dem Gärtnereifachhandel kann ich nur warnen. Dieses Moos wird ganz massiv gegen Insekten gespritzt und ist absolut giftig! Moos saugt solche Stoffe sehr leicht auf und sie sind durch auswaschen kaum zu entfernen.
     
  11. die Mösch

    die Mösch Guest

    Kann ich irgendwie nicht glauben...

    Moos hat doch selber genügend Abwehrstoffe, warum noch zusätzlich die chemische Keule drauf? Aber nun ja, ich denke, Du sprichst aus Erfahrung.

    Aber: Vögel kommen auch ohne Moos gut klar. Wenn mir etwas nicht koscher vorkommt, lasse ich die Finger davon weg und biete meinen Vögel etwas anderes.
     
  12. tiäää

    tiäää Guest

    werd mal wegen Moos in den Wald gehen
    und mir was trocknen, hol mir lieber
    nichts aus dem Bau-Gartenmarkt
     
  13. Siri

    Siri Guest


    Klar, gegen Schadinsekten ist Spritzen bei Moos reichlich überflüssig.

    Aber leg mal ein paar Moostriebe unter ein Mikroskop. Du wirst staunen was da los ist ;). Moospolster sind eine beliebte Behausung für allerlei Krabbeltiere. Teilweise Tiere, die nur dort leben wie Bärtierchen und Moosskorpione (ein guter Milbenjäger übrigens ;) ). Die allermeisten Tiere tun zwar niemanden was (falls man nicht gerade ne Zecke erwischt), aber wer hat schon gerne beim Kaffeeklatsch nen Haufen Tierchen über den Tisch spazieren, wenn man dort ein mit Moos dekoriertes Gesteck stehen hat. Also wird gespritzt, was die Giftflasche hergibt. Leider vollkommen normal im Blumen- und Gärtnereifachhandel.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, leider gilt das für alle Pflanzen. Da kauft man sich vogeltaugliche Pflanzen und holt sich die Giftküche ins Haus 8(

    Am besten selber sähen ... aber Moossamen? Vielleicht hat die Samenecke welche?
     
  15. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Christian,

    Moossamen? Moose sind Sporenpflanzen, da gibt´es keine aussaatfähigen Samen...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ulrike!

    Biologie 6 ... setzen :D

    Hast recht ... hab' da gerade was interessantes gefunden:

    http://www.bonsai-markt.com/Moos/moos.html
     
  18. Korinna

    Korinna Guest

    Ich wohne direkt an einem Wald und sammel es selbst, und dann lege ich es zum trocknen ein paar Tage an die Seite.
    man weiß natürlich nicht, ob schon ein Hund das Grün markiert hat...
    Oder ich gucke mal in unserem Garten. Da findet sich vielleicht auch was.
     
Thema:

Moos