Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

Diskutiere Vorbehandeln von Moos und Ästen ?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...

  1. #1 Fridolin12, 22.09.2017
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo Foris,

    wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ?

    Nachdem ein Kanari dramatisch an Parasiten gestorben ist, gestalten wir den Käfig neu, und nun bin ich verunsichert : Trichomonaden hatte der Vogel sicher vom Züchter mitgebracht, die roten Milben wohl auch. Nun weiss ich nicht wie ich zB Moos behandeln soll ?? Äste in den Ofen, okay, aber Moos wird mir solch eine Behandlung übel nehmen ...

    Was macht Ihr ?

    Danke im Voraus
     
  2. #2 raptor49, 22.09.2017
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    München
    Moos verwende ich bei Vögel nicht. Die Klein und Kleinstlebewesen kannst du uU nicht alle Killen. Davon mal ab, wenn du es dennoch schaffst, ist das Moos Wertlos, bzw stirbt ab. Moos und kleine Lebewesen leben idr in Symbiose miteinander.

    Im Terrarium / Aquarium ist das was anderes. Deshalb wäre eher die Frage, wie hoch wäre das Krankheitsrisiko, bei Verwendung von Moos bei Vögel?

    Es gibt zum bsp Moos aus der Züchtung für die Terraristik. das ist idr "Frei" vom kleinen Aliens. Aber das braucht extreme Feuchtigkeit und Trocken geht es kaputt.
     
  3. #3 Fridolin12, 22.09.2017
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Danke, Raptor, so hab ich mir das vorgestellt ... ist logisch.
    Ich hab nur Bedenken, was eben an schädlichem Krabbelgetier und -tierchen ich einschleppen könnte. Hab die Idee mit Moos uam an verschiedenen Stellen gelesen, es geht immer wieder um Einrichtung von Käfigen und Beschäftigung von Piepmätzen.
    ( Ist komisch, meine Mutter hat vor etlichen Jahren Gouldamadinen gezüchtet, hatte Schmetterlingsfingen, Tigerfinken, Mövchen und viele andere, hat ihre Volieren immer mit Naturmaterialien gestaltet, und nie gab es Probleme mit Parasiten. Und heute, unsere Kanarien, haben vom Züchter was "mitbekommen", momentan ist der Käfig wirklich nur funktionell ... )
    Naja, wird schon werden ;)
     
  4. #4 raptor49, 22.09.2017
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    München
    Man kann lebendes Moos schon verwenden. Nur wo kommt es her? Mir wurde von Tierärzten abgeraten Moos aus dem Wald in die Voliere zu setzen.

    Meine Idee war eine sehr Naturnahe Einrichtung. Auf der anderen Seite wächst Moos auch natürlich in der Außenvoliere.
     
Thema:

Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

Die Seite wird geladen...

Vorbehandeln von Moos und Ästen ?? - Ähnliche Themen

  1. Rote Vogelmilbe/Äste

    Rote Vogelmilbe/Äste: Guten tag, jetzt ist wieder die Zeit wo ich vermehrt frische Zweige mit allem drum und dran und Grünzeug meinen Vögeln anbiete. Jedes Mal frage...
  2. Rote Vogelmilbe, Grünzeug/Äste

    Rote Vogelmilbe, Grünzeug/Äste: Guten Tag jetzt ist wieder die Zeit wo ich vermehrt frische Zweige mit allem drum und dran und Grünzeug meinen Vögeln anbiete. Jedes Mal frage...
  3. Quicken beim abspringen vom Ast. Normal?

    Quicken beim abspringen vom Ast. Normal?: Huhu kurze Frage, mir ist aufgefallen dass einer meiner Wellensittiche (gelegentlich bzw ich bekomme es gelegentlich mit) beim abspringen von...
  4. Brombeeren äste

    Brombeeren äste: Darf ich meinen Kanaren Brombeeren äste geben ,oder sind die auch giftig??
  5. Äste für Schlafplatz durch Rundholz ersetzen

    Äste für Schlafplatz durch Rundholz ersetzen: Guten Tag, ich habe folgendes Anliegen. Meine Vögel haben eigentlich ausschließlich Naturäste im Käfig. Nun hatte ich bis vor kurzem einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden