Nächtliches Geflattere

Diskutiere Nächtliches Geflattere im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; So, :traurig: nun hat das nächtliche Panik-Geflattere auch bei uns Einzug gehalten, obwohl ich seit Wochen etwas Licht an lasse. Es scheint am...

  1. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    So, :traurig: nun hat das nächtliche Panik-Geflattere auch bei uns Einzug gehalten, obwohl ich seit Wochen etwas Licht an lasse. Es scheint am Kühlschrank zu liegen und der bekommt nun eine Zeitschaltuhr verpaßt. Das geht aber nur für ein paar Stunden.

    Meine Frage:

    Habt Ihr festgestellt, ob es eine Häufung des nächtlichen Panikgeflatters zu bestimmten Uhrzeiten in der Nacht gibt? Vielleicht 2-5 Uhr oder so?????

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flattermann1985, 15. Februar 2006
    Flattermann1985

    Flattermann1985 süchtiger Wellifan

    Dabei seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :-)
    Also unsere flattern nachts auch manchmal durch die Voliere. Bevorzugt gegen Mitternacht oder gegen 2 Uhr.
    Wobei sie das bei uns nur machen, wenn nicht ausreichend Beleuchtung vorhanden ist. Ist genügend Licht vorhanden, hört man die Nacht über nichts. Wenn ich aber das Licht ein bisschen abdunkle oder gar nur ein kleineres Nachtlicht reinmache, dann ist mit großer Sicherheit nachts die Hölle los :+klugsche
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Bei meinen bekomme ich nichts dergleichen mit. Ich habe eine kleine Notlampe in der Steckdose, die scheint zu reichen.

    Stehen Deine Wellis in der Küche oder steht Dein Kühlschrank im Wohnzimmer? :D
     
  5. Heather H

    Heather H Guest

    Bei höre ich auch manchmal Geflattere.
    Ich glaube, da fällt einer von der Stange:D .
    Dann höre ich, wie ein Vogel kurz im Sand rumtapst und dann, wie er wieder nach oben fliegt.Ich gucke aber inzwischen nicht mehr nach, war jetzt auch länger nicht mehr.Das war glaub ich immer nur, wenn die beiden auf einer Schaukel gepennt haben.:trost: ( sind 2 Hähnchen:) )
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wenn es bei meinen gelegentlich vorkommt, dann meistens in diesem Zeitraum. Durch das Nachtlicht beruhigen sie sich aber relativ schnell. Woran es so richtig liegt, weiß ich nicht. Kühlschrank ist aber nicht in der Nähe ;).
     
  7. babyvivi

    babyvivi Guest

    Meine Piepmätze flatterten gelegentlich auch Nachts - nachdem ich jetzt überall die Rollos runterlasse sind sie still :freude: lg di :zwinker:
     
  8. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi :freude:

    Wellis scheinen eine Abneigung gegen Kühlschränke zu haben. Bei mir war das nächtliche Geflatter ja auch ein Problem. Bis ich eines nachts spät noch durchs Wohnzimmer in die Küche getappt bin. Auf einmal fing der Kühlschrank an, loszurattern und ich bin selber erschrocken.

    seitdem bleibt die Küchentür auch nachts zu und es ist ruhe :zustimm:

    Kannst Du nicht das Geräusch irgendwie eindämmen? Abschalten ist ja auch nicht sooo optimal.
     
  9. #8 purzelflatterer, 15. Februar 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Bei mir passiert das eigentlich nur, wenn mal nachts einer von der Stange kippt. Dann hört man es im Sand kurz rascheln und dann versucht einer anscheinend wieder aufzuflattern, das führt dann zur massenpanik. Davon werd ich meist wach und mache einige Min das Licht an...dann ist es wieder gut.
     
  10. Shakizzy

    Shakizzy WeLLenSitTiCh~FaNaTiKeRiN

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hyrule
    meine flattern auch manchmal nachts rum und wollen dann partout nicht in den käfig zurück und bekommen schon panik, wenn ich mich ihm mit ihnen auf der hand auf einen meter nähere (blöder satz) Aber dann geb ich ihnen ein paar minuten zeit, und dann gehn sich auch wieder zurück... sind zwar etwas panisch aber sie schlafen wieder ein. weiss auch nicht, woran das liegt.
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Blindfisch,

    was ich aus eigener Erfahrung berichten kann, das unsere Vögel immer nur direkt vor oder aber an Vollmond herumflattern!:?

    Jedoch habe ich keinen Rolladen und bei Vollmond sehen sie ja auch gut.:+keinplan

    Vorzugsweise wird so um 2:00 Uhr bis 3:00 Uhr geflattert. :+schimpf
    Aber ich mach immer gleich das Licht an sodass sie sehen wo sie sind, ihnen nicht's passiert und auf ihren Schlafast zurückfliegen können.;)

    Nur ein's kann sehr nerven, wenn ein Vogel seinen Schlafplatz nicht mehr findet, ich das Licht ausmach und der im 5 min. Abstand dann rumklettert!!!!!!!8( 8o 8( 8o :+schimpf
     
  12. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Wenn es passiert bei mir, dann ist es genauso wie bei dir :D
    Die sind dann so durcheinander (es dauert halt ne Weile bis ich es merke (ich war ja im Tiefschlaf, weil es tatsächlich immer in dieser Phase passiert) und hängen am Gitter und es dauert ewig bis sie wieder auf ihre Schlafplätze gehen. Mache ich das Licht früher aus klettern die im Dunkeln und her und vertreiben sich gegenseitig von den Schlafplätzen und das Geflattere geht von vorne los. :+schimpf und ich will doch wieder ins Bett. Schließlich ist es ja mitten in der Nacht :D

    Es passiert bei mir nur, wenn es ungewöhnliche Geräusche sind, die sehr sehr laut sind. Geräusche, an die die Wellis gewöhnt sind, lassen sie kalt, deswegen wundern mich deine Erfahrungen Blindfisch. Denn den Kühlschrank müssen sie doch kennen.
    Ich glaube, dass das zeitweilige Ausschalten des Kühlschranks nicht gut für das Gerät ist. Mein Kühlschrank hat das An- und Ausschalten während meiner Renovierungsarbeiten nicht gut bekommen, er ist nun total vereist!

    Meine Wellis reagieren auch auf Naturphänomene besonders. Als vor einiger Zeit ein Erdbeben im Rheingraben war, das wir Federlosen hier überhaupt nicht spürten, die Wellis haben darauf reagiert und zwar auch mit Geflattere.
    Deswegen kann ich das mit dem Vollmond auch nachvollziehen. Darauf reagieren wir ja auch. Und am Sonntag war ja auch Vollmond :+klugsche :zwinker:
     
  13. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    @all: Habt Dank für Eure Antworten!

    Hm - bei Vollmond auch? Also, nach draußen oben hin dunkele ich ab, schon wegen der Räumfahrzeuge, die ja im Winter manchmal morgens blinken.

    Bekannte Geräusche - hm, sagen wir mal so, ich bin auch oft vom Kühlschrank aufgewacht, auch bei geschlossener Tür. Oder sogar kurz vorher? Wahrscheinlich habe ich die Kleinen dadurch aufgeweckt - aber mich, dieses Tag-und-Nacht-störende-Trampeltier, kennen sie ja schon. Also brauchten sie sich sonst nicht mehr vor dem Kühlschrank erschrecken.

    Die eine Nacht habe ich ein anderes, etwas dunkleres Licht verwenden wollen ...

    Kurz nach Mitternacht - fällt mir ein - war auch mal Geflattere. Wobei ich derzeit um diese Uhrzeit noch lese.
    Tja, ob ich den Kühlschrank nachts 3 Stunden per Zeitschaltuhr ausstelle? Nicht, daß der auch noch kaputt geht!

    :0-
     
  14. SylkeP

    SylkeP Guest

    Ich hab das "Nachtflattern" auch so ca. alle 2 Monate einmal. Ich hab nur so ein kleines Notlicht direkt neben dem Käfig. Zum Glück habe ich einen sehr leichten Schlaf und wache sogar daran auf, wenn einer von den vieren im Dauerzustand immer im Kreis fliegt (wohlgemerkt am anderen Ende der Wohnung).

    Zum Glück kennen sie mein Wohnzimmer in- und auswendig und es ist bis jetzt noch nie was passiert. Ich spring dann immer schnell los und mach kurz das Licht an, bis ich alle wieder "zusammengesammelt" habe. Dann schlafen sie problemlos weiter.

    Ist halt blöd, weil eigentlich immer alle außen direkt am Käfig schlafen. Ich hab leider keine Chance mehr ihnen anzugewöhnen im Käfig zu schlafen. Wenn dann halt einer mal böse träumt oder aus irgendeinem anderen Grund erschrickt fliegen alle wild im Wohnzimmer rum, bis sie einen "Landeplatz" gefunden haben.
     
  15. Micha80

    Micha80 Guest

    Diese Nachtflattern hab ich auch ab und an mal. Momentan wieder, seit zwei meiner drei Wellis gestorben sind und vor ein paar Tagen ein neuer einzog. Seit dem flatterte der ältere Vogel nachts (beide waren in getrennten Käfigen). Letzte Nacht verbrachten sie dann in einem Käfig und ich hab kein Flattern mitbekommen.
     
  16. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Tja, eine Nacht haben beide gemeinsam im "Spiel"-Käfig verbracht. :nene:

    Die Zeitschaltuhrvariante habe ich in der Zwischenzeit gecancelt, da das Umschalten jeweils mit einem Knackgeräusch verbunden ist. :traurig:

    Eigentlich kann ich mit meinen beiden sehr zufrieden sein, denn ich laufe häufig nachts in der Wohnung umher. Früher hörte ich dann vom Käfig oft ein klack - klack (= vor Schreck erst mal den Ballast abwerfen) - manchmal hörte ich, wie sich einer der beiden schüttelte - aber derzeit scheint es sie fast nie zu stören, wenn ich nachts in der Wohnung unterwegs bin.

    :0-
     
  17. s.soeldner

    s.soeldner S.soeldner

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03238 Finsterwalde
    Hallo, Leute passt auf, wenn die Vögel nachts rumflattern müssen sie sich orientieren können. Ich hab erst vor 14 Tagen meine Dacki damit verloren. Sie hat sich beim nächtlichen Geflatter verletzt und ist nachts verblutet. Als ich sie morgens gefunden hab, war es zu spät - also immer drauf achten, dass sie sich nicht verletzen können.
     
  18. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Woher bist du so sicher das sie beim nächtlichen Geflatter, sich diese Verletzungen zugezogen hat???:?
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Zemargla

    Zemargla Nymphenhotelier

    Dabei seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Essen
    Meine flattern fast nie nachts. Es gibt nur Theater, wenn eine Motte oder so herumschwirrt, aber das kann man verhindern. Licht darf ich gar nicht anlassen, denn mein Wellihahn Elvis zwitschert sofort bei jedem noch so kleinen Lichtstrahl. Wenn ich des Nachts einmal das Licht anmachen muss, ist er auch der erste, der sich flott streckt und zum Fressnapf flitzt. :D
     
  21. Micha80

    Micha80 Guest

    Ich hatte schon zweimal verletzte Wellis, dass es ordentlich geblutet hat. Man sieht es oft erst spät. Einmal hatte ich Blut im Käfig gesehen und hab alle Tiere sprichwörtlich auf den Kopf gestellt und erst nach zigmaligem Suchen den verletzten Vogel gefunden, der dann auch gleich zum Tierarzt kam. Es muss also nciht so sein, dass sich ein Tier nachts verletzt. Es kann durchaus auch schon am Tag passiert sein.
     
Thema: Nächtliches Geflattere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel geflattere

Die Seite wird geladen...

Nächtliches Geflattere - Ähnliche Themen

  1. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...
  2. Nächtliche Haltung an Flugdraht / Unterstand

    Nächtliche Haltung an Flugdraht / Unterstand: Moin, ich hatte hier schon ein paar alte Themen gefunden, wo einige Falkner schrieben, dass sie ihre Vögel ganztägig/nächtlich an der...
  3. HILFE- nächtliche Schreie / Fiepen

    HILFE- nächtliche Schreie / Fiepen: Hallo Zusammen, wir haben im Wald am Haus aktuell Waldohreulen-Ästlinge. An sich freut uns das, nur machen wir seit mittlerweile 3-4 Wochen...
  4. nächtlicher Gesang

    nächtlicher Gesang: Moin, jeden Abend hören wir einen Vogel laut und ausdauernd singen, er ist auch tagsüber und morgens zu hören, doch abends quatscht ihm keiner...
  5. Hilfe - nächtliche Freßfeinde am Nistkasten!

    Hilfe - nächtliche Freßfeinde am Nistkasten!: In der Nacht hat sich am Nistkasten, der seit Jahren in einem großen Busch fest angebracht ist, Katze und/oder Marder zu schaffen gemacht! Zum...