Nasenloch

Diskutiere Nasenloch im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein kleiner männlicher Kanarienvogel "Willi" hat schon seit etwas längerer Zeit ein größeres Nasenloch. Das war auch weiterhin nicht...

  1. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein kleiner männlicher Kanarienvogel "Willi" hat schon seit etwas längerer Zeit ein größeres Nasenloch. Das war auch weiterhin nicht schlimm bis er die letzten Tage ruhiger wurde! Ich hab mir nichts weiter bei gedacht, da ich dachte das er wieder mausert. Allerdings kam ich gestern von der Schule wieder und habe Blutflecken an den Stangen gesehen und "Willi" hatte eine etwas blutende aber größtenteils verkrustet Wunde am Nasenloch(wenn es das Nasenloch ist). Heute allerdings sah er wieder relativ munter aus, singen tut er aber noch nicht, allerdings ist auch schon älter und singt eh nicht mehr so viel wie früher.
    Jetzt wollte ich fragen was mit ihm los ist und ob wir zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen sollten?
    Wenn ihr ein Foto haben wollt kann ich es euch natürlich auch reinstellen.
    Thx
    Intro: beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo "Intro",

    ich denke ein Foto wäre nicht verkehrt, dann können wir uns hier alle ein besseres Bild von der Verletzung oder der Erkrankung machen.
    Ich kenne nur "kleinere" Nasenlöcher, also dass sie mal verstopft sind. Was es mit dem größeren Nasenloch auf sich hat, kann ich mir gerade nicht erklären. Die Blutung kann damit zusammenhängen, es kann aber auch eine Verletzung sein. Ist er irgendwo dagegengeflogen oder hat sich mit einem Artgenossen gestritten? Hast du das Nasenloch mit einem feuchtem Wattestäbchen vorsichtig reinigen können? Wenn er weiterhin kränklich wird und er wieder aus der Nase blutet, dann würde ich auf jeden Fall zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren, sicher ist sicher.
     
  4. #3 claudia k., 2. April 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das kann eine bakterielle entzündung sein (so war's bei meinem rosenköpfchen). da sollte ein vk-ta mal einen abstrich machen.
     
  5. Helmine

    Helmine Guest

  6. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Im Moment geht es ihm eig ganz gut singen tut er nicht aber hat er im zunnehmen Alter auch weniger getan. Aber sonst denke ich nicht das er Schmerzen hat, da er manchmal doch Piep isst trinkt und auch sonst föhlich herumhoppelt. Auch gestern beim Freiflug war ganz gut zufrieden.
    Die Wunde sieht eig auch ganz gut (verkrustet). Der Schnabel ist vllt ein bissel verhornt.

    Foto:
    Sorry Qualität ist nicht die Beste aber der Vogel will sich nicht fotografrieren lassen
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. #6 claudia k., 4. April 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi intro,

    mein rosenkopf war letzten sommer auch topfit, und hat sich kein leid anmerken lassen. nur der ta hat dann einen riesigen vertrockneten, verschorften eiterpfropfen aus der nase gezogen, und noch beim abstrich bakterien gefunden. diese infektion muss schon länger in der nase gewesen sein.

    ich würde das abklären lassen.
     
  8. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Jop mal ne Frage nebenbei wie alt werden Kanarienvögel so im Schnitt?
     
  9. Leonard

    Leonard Guest

    Und wenn der Tierarzt meint, man könne keine Abstriche von so kleinen Nasenlöchern machen, weil es keine passenden Tupfer gibt, so kann man mit entsprechend dünnen Instrumenten in dem Nasenloch rumfummeln und es dann von da auf den Tupfer schmieren. Erfordert aber ein Tierarzt der wirklich Ahnung hat und den Vogel auch richtig festhalten kann.

    Und für das Foto kannst die Autoschärfe vergessen, da er immer lieber das Gitter versucht scharf zu stellen. Besser ist es, den Optischen Zoom auf Maximum und den weiter entfernten Vogel damit Fotographieren. Hohe Iso werte, heller blitz aber kurze Belichtungszeit. Gegebenenfalls manuell Schärfe oder falls Kamera das kann, automatische Schärfeabstimmung per Spot.
     
  10. speedy

    speedy Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Hallo Intro,
    wollte gerade das Forum nach Tips für eine Inhalationstherapie durchstöbern und bin gleich auf Dein Beitrag gestoßen. Mein Pflege-Kanariehahn hat ähnliche Probleme. Ich hoffe Du hast nix dagegen wenn ich seine Problematik auch hier schildere. Er hat ebenso ein vergrößertes Nasenloch und Ausfluss (hänge Bilder bei wo es ganz gut zu erkenne ist (mußte ihn sowieso fangen, wegen krallenschneiden ;-)). Einen entzündeten Rachen hat er auch. Es ist aber total munter, und singt sehr sehr viel und laut! Wenn er nicht husten und niesen würde zwischendurch wäre er ganz unauffällig. Sieht es bei Deinen ähnlich aus?
    An die anderen, habt ihr eine Idee? Würde eine Inhalation helfen oder schadet es mehr? Zum TA gehen wir auf jeden Fall, wollte die Inhalation nur zur weiteren Hilfe, derzeit bekommt er ein Hömöopathisches Mittel (Pharyngitis) vom TA.
    Gruß
    Simone
     

    Anhänge:

  11. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja so ähnlich sieht es bei mir auch aus nur ein bisschen verkrustet. Aber bevor es angefangen hat zu bluten sah es auch so aus! Singen tut meiner fast nur noch im Sommer is auch schon nen bissel älter^^.
    Naja ich schau mal ob ich zum arzt gehe, da er ja auch schon älter ist.
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hoffentlich musst du dir das nicht mal anhören...
     
  13. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    0l Da fällt mir nichts mehr zu ein!! Du weißt doch schon länger, dass Dein Vogel krank ist. Warum bringst Du ihn nicht einfach zum vk Arzt und lässt ihn vernünftig und vogelkundig behandeln? Du wußtest doch vorher, dass ein Tier auch krank werden kann, oder?

    Elmo,ich kann mich Dir nur anschließen!
     
  14. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß erst sei kurzem das er krank bzw diese kleine Wunde hat...
    Ich denke nur darüber nach einen schon alten Vogel zum Tierarzt zu bringen, da er wahrscheinlich sowieso nicht mehr lange leben wird und da muss man dem Vogel den Stress nicht unbedingt zumuten!
    Aber er ist wie gesagt erst seit kurzem Krank bzw verletzt zudem verheilt die kleine Wunde im Moment gut.
    Ich denke wenn ich merke das es ihm schlechter geht werde ich zum Tierarzt gehen.
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wie alt ist er denn genau?
     
  16. speedy

    speedy Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    War heute mit Casi wieder beim TA. Es ist eine Virusinfektion, und wir behandeln homöopatisch. Nachher werde ich ihn Inhalieren lassen. Casimir ist 6 Jahre, und gehört damit auch schon zum älteren Semester. Wie alt ist Deiner, Intro?
    Wahrscheinlich wäre ein TA-Besuch weniger stressig als ihn mit 'ner Infektion unbehandelt zu lassen. Casi wirkt auch total munter, hat aber einen total entzündeten und verschleimten Rachen, er muß schon ordentlich Schmerzen haben, nur zeigen es die kleinen nicht, dürfen ja keine Schwäche zeigen.
     
  17. Intro

    Intro Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Er sollte jetzt knapp 8 Jahre alt sein genau weiß man es bei ihm leider net könnte auch schon 9 sein. Jünger als 8 aber net!
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Viele Tierärzte machen auch Hausbesuche, wenn ein Tier nicht in die Praxis gebracht werden kann oder es ein zusätzliches Risiko für das Tier darstellen könnte, dies zu tun.

    LG astrid
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist für einen Kanari noch nicht unbedingt ein hohes Alter. Jedenfalls ist es nicht gesagt, dass er in den nächsten Tagen oder Wochen von der Stange fällt. Wenn er sich allerdings wirklich wieder wie vorher verhält und auch so aussieht, kein Gewicht abgenommen hat, das Gefieder nicht schlechter ist als vorher, nicht aufgeplustert oder Dir sonst noch irgendwas auffällt, würde ich allerdings auch nicht direkt zum Tierarzt gehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Abgerechnet wird immer ganz zum Schluss ;)
    Ich möchte nicht daneben stehen wenn so manch einer seine "Lebensrechnung" bekommt :+klugsche
    Ein Kanarie kann locker 12 Jahre alt werden und noch singen. Mit 8 hat der gerade seine Midlife crisis aber mehr nicht :D
     
  22. #20 charly18blue, 6. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Speedy,

    Wie ist der Virus denn nachgewiesen worden und um welchen handelt es sich? Mit was inhalierst Du? 6 Jahre ist noch kein Alter für einen Kanarienvogel, er gehört keineswegs zum älteren Semester damit.
     
Thema: Nasenloch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel die nase

    ,
  2. nasenloch nach Reinigung geblutet Graupapagei

    ,
  3. kanarienvogel geschwollenes nasenloch

    ,
  4. kanarienvogel naseloch,
  5. hat ein kanarienvogel nasenlöcher,
  6. papagei vergrößertes nasenloch,
  7. welli hat eingrößeres nasenloch,
  8. nasenloch bei vogel ist eine seite zu,
  9. kanarienvogel nasenlöcher
Die Seite wird geladen...

Nasenloch - Ähnliche Themen

  1. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  2. Futterkörnchen im Nasenloch

    Futterkörnchen im Nasenloch: Hallo, ich habe gerade in kleines Problem bei unserer Blaustirnamazone.Er hat sich beim "rühren" im Futter ein kleines Kernchen ins Nasenloch...
  3. Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher

    Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher: Hallo! Meine zwei Aga's haben sich mal wieder etwas ganz außergewöhnliches Einfallen lassen, damit ich mir Sorgen mache. Gestern nachmittag...
  4. Nasenlöcher Foto - normal oder geschwollen?

    Nasenlöcher Foto - normal oder geschwollen?: hallo, hier ein foto von meinem choko. mir kommen seine nasenlöcher auf einmal so groß vor, kann aber auch sein, dass ich mir das einrede....
  5. Beo Nasenlöcher zugewachsen

    Beo Nasenlöcher zugewachsen: Hallo Ich habe einen sehr alten Beo und mir ist jetzt aufgefallen, dass seine Nasenlöcher zuwachsen. Er bewohnt eine Aussenvoliere mit anderen...