Naturgehölz, aber welches???

Diskutiere Naturgehölz, aber welches??? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Wir haben zwei Pennantsittiche, die wir nur auf Naturholz sitzen lassen wollen. Diese wollen wir uns selber zusammensuchen, aber welche kommen in...

  1. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Wir haben zwei Pennantsittiche, die wir nur auf Naturholz sitzen lassen wollen.
    Diese wollen wir uns selber zusammensuchen, aber welche kommen in Frage.
    Zurzeit haben wir ein Kirschgehölz in der Voliere, wo sie sich schon sehr gut dran betätigen.:dance:

    So noch eine Frage und zwar wurde uns gesagt, dass das Gehölz am besten Entrindet ind der Voliere angebracht werden sollte, weil sich unter der Rinde schnell Milben sammeln könnten. Ist das richtig, auch wenn die Tiere in der Wohnung gehalten werden und gar keine Milben haben???:idee:

    Gruss Jackmama;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    nein! :+schimpf Lass die Rinde dran:) , da können sie suuuper knabbern! :)
    Haselnuss ist übrigens auch der Hit! :D
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Äste von Steinobst bitte nicht reichen . In der Rinde ist höchstwahrscheinlich Amygdalin enthalten. Dieses wandelt sich in Blausäure .

    Nimm bitte Birke , Haselnuss , Weide -kl . Mengen ,Apfel , Birne .

    Wenn Du keine Äste direkt vom Boden nimmst, oder vom Strassenrand nimmst ,kannst Du diese so reichen.


    Milben /Bakterien hat jedes Lebewesen,auch jeder Vogel. Solange das Immunsystem in Ordnung ist bricht keinne Krankheit aus.;)
     
  5. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Also Rinde dran lassen.
    Kirschgehölz ist ok??? Mir wurde auch zu Buche geraten. Haselnuss nur zu kaufen, oder auch in Wäldern zu finden???
    Welches Gehölz noch, möchte mir mehrere Optionen freihalten und somit den Tieren mit Abwechslung dienen.:zwinker:

    Gruss Jackmama
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    du kannst im Wald einfach ein paar Äste von der Haselnuss mitnehmen gar kein Problem! :zwinker:
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Nachtrag:

    Die Rinde sollte immer dranbleiben . Wenn die Äste beschmutzt sind, kannst Du diese abbrausen . Aber das ist meist nicht nötig.
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Bitte kein Steinobst , also auch nicht Kirsche . Warum habe ich geschrieben .
    Zu Steinobst zählt auch der Pflaumenbaum.
     
  9. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Ok, also nehme ich das Kirschgehölz am besten wieder raus.
    Steinobstgehölz grundsätzzlich nicht!!! Richtig??? Am besten alles mit Rinde!!!
    Muss das Gehölz so schnell wie möglich raus, oder kann ich das noch bis morgen drin lassen, wegen der Nachtruhe der beiden süssen??? Oder ist das gar tödlich für sie, wenn ich es bis morgen drin lasse???
    8o

    Gruss Jackmama!!!:~
     
  10. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Bis morgen kannst du es aufjedenfall drinnen lassen.:)
     
  11. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Gut, also kann ich gleich beruhigt nach Hause fahren und ruhig die Nacht verbringen und morgen dann das Gehölz herausholen!!!:prima:

    Gut zu wissen!!!:freude:

    Danke!
    :beifall:

    Gruss Jackmama!!!:~
     
  12. #11 Hans-Günther, 20. Oktober 2006
    Hans-Günther

    Hans-Günther Coco und Kiki

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30855 Langenhagen bei Hannover
    Esche eignet sich auch sehr gut. Es ist Hartholz, da können sie gut dran knabbern, hält aber lange. Vor allen Dingen sollten die Hölzer unterschiedliche Stärken haben. Wir haben damit bisher gute Erfahrungen gemacht. Zusätzlich geben wir noch frische Zweige von Obstbäumen (kein Steinobstbaum) oder auch sehr viel Weide.
    Die Blätter dran lassen. Die Mühe kannst Du Dir sparen. Es dauert nicht lange, dann sind Blätter und Borke ab. :zwinker:
    Hans-Günther
     
  13. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    meine bekommen Kirschbaumäste auch hier und da -in kleinen Mengen- bisher hat es ihnen nie geschadet!! :zwinker:

    Schau mal HIER.... oder etwas allgemeiner HIER :zustimm:
     
  14. Dancemaus

    Dancemaus Guest

    hi
    hab auch mal ne frage dazu
    und zwar kann ich auch das holz von palmkäzchen verwenden???

    und noch mal zum steinobst
    das giftigr zeug ist im stein/kern drinnen und nicht im holz oder rinde.
    kann also verwendet werden.

    LG
    Dancemaus
     
  15. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Palmkätzchen/Weidenkätzchen

    Steinobst:
    Meiner Geier bekommen sowohl Kirsch- als auch Pflaumen/Zwetschgenzweige, genauso bekommen sie das entsteinte Obst, hatte bisher noch nie Probleme!!
     
  16. Dancemaus

    Dancemaus Guest

    vielen vielen dank.
     
  17. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Also kann das Steinobstgehölz nun doch verwendet werden. Auch ensteintes Obst darf gereicht werden, da das giftige Zeug nur in den Steinen ist???#Habe ich nun richtig interpretiert???

    Gruss Jackmama!!!
     
  18. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    *zustimm*
    vollkommen richtig! ;)
     
  19. #18 selinamulle, 22. Januar 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Obstbäume

    Knospende Zweige von Obstbäumen, Birken, Buchen, Weiden, Kiefernzweige und anderen Laubbäumen sind bei Sittichen und Papageien sehr begehrt. Sollten den Vögeln regelmäßig zur Verfügung gestellt werden, denn die Rinde vieler Zweige aber auch ihr Holz enthalten sehr viele Mineralien. Wegen der Blausäure bei Steinobst habe ich mich bei Gärtnern erkundigt. Die kennen keine Blausäure bei Steinobst, nur bei dem Laubbaum Eiche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Siegfried
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jackmama

    Jackmama Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45721 Haltern am See
    Moin,Moin!;)

    Also kann ich alles reichen an Steinobstgewächsen.:zustimm:
    Kennen die Gärtner das insgesant bei den Gewächsen nicht, oder nur im Holz und den Früchten nicht.Aber in den Kernen, die man eh nicht reicht ist es drin???:?

    :? Ach ja dürfen meine Süssen Tomaten,wenn ja wie darf ich sie ihnen anbieten?!?!?!:?
     
  22. sparky399

    sparky399 Guest

    hehe so nun komme ich
    Also ich habe meinen beiden auch weidenzweige an den käfig bzw in das zimmer gestellt und die haben sich riesig drüber gefreut und nat. gleich mal angefangen kleinholz draus zu machen.

    Achja als tip: schneide ein stück weide ab und tu es in ein glas mit wasser da bilden sich dann wurzeln und der zweig treibt neu aus. Also kannste damit quasi selber anbauen gg.

    Na dann mal viel spaß noch mit den Zimmeradlern gg

    :dance: :+party: :trost:
     
Thema:

Naturgehölz, aber welches???