Neeeein; sie kommt nicht!!!

Diskutiere Neeeein; sie kommt nicht!!! im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, wie einige von Euch vielleicht mitbekommen haben, clicke ich seit ein paar Tagen mit meinem SK-Mädchen Nala. Das läuft sehr gut...

  1. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    wie einige von Euch vielleicht mitbekommen haben, clicke ich seit ein paar Tagen mit meinem SK-Mädchen Nala. Das läuft sehr gut soweit. -Im Käfig.

    Aber draussen nimmt sie überhaupt nichts von mir. Sie hat bei ihrem Freiflug natürlich ganz andere Sachen im Köpchen ;) und wenn ich auf sie zugehe mit den Clickersachen in der Hand (die sie dann auch erkennt) dann packt sie die Angst und sie fliegt weg :( .

    Was soll ich denn jetzt tun?

    Soll ich im Käfig weitermachen, bis sie alles noch besser kennt? Oder soll ich die Naschereien nach dem Click in einen Napf reintun und so anfangen?

    Bitte helft mir, ich komme fast nicht weiter mit ihr, denn auf der Wurzel, auf der sie beim Training sitzt kann sie ja weder hin und hergehen noch auf mich zukommen (sie ist ja schon so nah...). Ich will nur nicht, dass sie sich langweilt beim Trainieren ;) .

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 31. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Ruth!

    Wenn ise drausen Angst hat, dann solltest Du vorerst im Kaefig weiterueben.

    BEschreib doch mal bitte genau, welche Uebungen Ihr macht, vielleicht faellt uns dann noch die eine oder andere Anregung ein, was Ihr noch machen koenntet, damit das Ganze schoen spanennd bleibt.

    Liebe Gruesse,

    Ann.
     
  4. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Ann,

    vielen Dank für Deine Hilfe!!! Was würden wir bloss ohne Dich machen...

    Bis jetzt habe ich mit Nala den Clicker konditioniert und wir üben bereits mit dem TS. Sie zwickt ja jetzt schön nur noch in die Spitze, sodass ich eigentlich weitere übungen anfangen wollte.

    Ich habe mir überlegt, dass ich z.B. eine Sitzstange neben ihre Wurzel häng, damit ich sie mit dem TS hin und her springen lassen könnte. Sie folgt dem Stick nämlich :D .

    Hast Du noch eine bessere Idee?

    Ich weiss nicht, warum sie sich draussen so fürchtet. Sie könnte ja jederzeit weggehen ;) . Naja, sie denkt wohl, durch`s Gitter kann sie niemand berühren...

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  5. #4 Ann Castro, 1. Februar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ahhhhh....verrenken ist gut fuer uns :D

    Verscuh doch anzufangen siemit dem Targetstick langsam in Richtugn Hand und spaeter dann mal auf die Hand zu locken.

    Liebe Gruesse,

    Ann.
     
  6. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    also, ich gehe mit den Händen nicht _in_ den Käfig, sondern trainiere mit ihr durch das Gitter. Sie hat einfach Angst vor den Händen.

    Ich habe heute schon mal eine kleine Leiter neben die Wurzel getan. Mann, war das eine Aufregung: Bis die dort wieder normal hinsitzen konnten...

    Wir haben es dann auch versucht (von der Wurzel zur Leiter) aber da spazierte sie davon, sass _auf_ ihre Wurzel, wo sie sich halt sicher fühlt und wir haben halt dort weiter geclickt. Ich habe sie auch trotzdem ganz fest gelobt und belohnt. Denn wahrscheinlich braucht sie jetzt einfach mehr Zeit. -Anfangs ging ja alles so schnell vorwärts... Ich lass ihr die Zeit die sie braucht, denn die haben wir ja auch :D .

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  7. #6 Ann Castro, 4. Februar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    naja. Mit dem Target stick kannst Du Ihr die Angst vor der Hand abgewöhnen. Du musst nur den Komfortabstand sorgfältig abwägen.

    Halte die Hand zuerst weit genug hinter den Targetstick, dass sie nicht nervös wird (Reihenfolge: Vogel, TS, Hand) und geh allmählich mit der Hand immer näher dran, bis Du irgendwann die Reighenfolge vertauschen kannst. Irgendwann bist Du dann so weit, dass sie auf die Hand steigt, um an den Targetstick dranzukommen. Übrigens kannst Du sie genauso stückchenweise an die Leiter ranlocken.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  8. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    und tatsächlich ging sie gestern das erste Mal auf die Leiter!!!

    Zuerst mit dem Fuss (das sah vielleicht aus...), weil sie den TS so gerade noch erreichen konnte und das nächste Mal war schon die ganze Nala drauf :) und die bekam natürlich einen Jackpot und ein Trara :D zur Belohnung. Jetzt üben wir mal "hin und her" und ich überlege mir, was als nächstes "Hindernis" kommt. Vielleicht ein Seil, ein Zweig...-ich muss mal sehen, was wir noch alles da haben ;) .

    Vielen Dank übrigens für Eure Hilfe! V.a. Dir, Ann!!! Ohne Dich wär ich doch nie auf die Idee gekommen zu clicken, ich kannte das gar nicht ;) . Es ist ja nicht nur, dass man dem Tierchen die Angst nehmen kann und ihm Sachen beibringen kann. Es ist dann ja auch sinnvoll beschäftigt, was so wichtig ist für unsere Vögelchens!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  9. #8 Ann Castro, 4. Februar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja klar! Beschäftigungstherapie pur!!!

    An Dich ein dickes c/t für Deine Geduld und Deinen Erfolg!!!

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Es hat sich erledigt!!!

    Hallo zusammen,

    danke für Eure c/t`s. Nala hat wohl auch gedacht, sie müsse jetzt endlich meine Geduld gelohnen...

    Sie hat heute tatsächlich draussen von meiner Hand gefressen!!! -Auf dem Welli-Käfig :) !!! Dann hab ich schnell die Click-Sachen geholt und wir haben ein wenig geclickt zusammen.

    Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie glücklich mich das machte. Und Simba wär auch fast gekommen, aber seine Angst hat ihn doch noch zurückgehalten. Aber auch er war ganz nah bei der Hand!

    Bin immer noch ganz aufgeregt...

    Ann hat schon recht: Geduld, Geduld, Geduld....

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  11. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    @Kati:
    Danke!!! Klar, dass sie jetzt auch draussen mitmacht, heisst natürlich nicht, dass wir jetzt nicht mehr trainieren :D .

    Ist wirklich ne tolle Sache mit dem Clicker!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Ruth

    Ruth Guest

    Ach nee; ein Schritt zurück...

    Hallo zusammen,

    jetzt antworte ich mir selbst schon bevor es jemand anderes tut
    :D aber das muss ich einfach loswerden:

    Heute beim Freiflug habe ich Nala wieder die Kolbenhirse hingestreckt. Sie kam und ass. Soweit so gut. In meiner Begeisterung konnte ich es nicht lassen, sie Simba auch hinzustrecken :s . Der machte ein paar ganz langsame Schrittchen zurück und dann flog er plötzlich wie von der Nadel gestochen davon. Und Nala natürlich auch.

    Und jetzt ist auch sie wieder die alte; misstrauisch. Aber nur draussen! Im Käfig geht alles total gut. Sie springt wie eine Grosse von der Wurzel zur Leiter, hin und her, eben alles dem TS nach.

    Was wohl in diesen Köpfchen alles so vorgeht?

    Keine Angst, Ann, ich habe Geduld mit meinen Kleinen! Nur bin ich halt etwas traurig, weil ich ja dachte, wir wären so ein grosses Stück weitergekommen...

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  14. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Vogele,

    danke für das Mutmachen!!! Ich bin zwar schon zuversichtlich, denn es pressiert ja auch nicht mit den Erfolgen (für mich! für sie schon :D ).

    Im Moment macht sie zwar auch schon während dem Clicken immer wieder gerade das, wozu sie Lust hat. ZB. wechselt sie von sich aus plötzlich die Sitzstange, hüpft selbst hin und her etc :D .

    Ich kann ihr nicht böse sein ;) schliesslich will ich ja auch nicht, dass sie mir besonders gehorcht (sie ist ja ein Aga...). Ich will mich nur etwas mit ihr beschäftigen und ihr die Angst nehmen. Und das schaffen wir auch so. Sie ist eben sehr dickköpfig ;) . -Ausserdem: Wenn ich sie rufe, kommt sie immer zurück :D .

    Dass man sie immer wieder erschrecken kann, auch in Zukunft, da hast Du Recht. Nur denke ich, dass sie dann, je mehr Vertrauen sie gefasst haben, immer schneller verzeihen/vergessen können ;) .

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
Thema:

Neeeein; sie kommt nicht!!!

Die Seite wird geladen...

Neeeein; sie kommt nicht!!! - Ähnliche Themen

  1. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  2. Mein Zebrafink kommt immer auf mein BETT!

    Mein Zebrafink kommt immer auf mein BETT!: Hallo zusammen, ich habe seit etwa 3 Monate meine Vögel. Das Männchen ist richtig zahm geworden was ich voll cool finde!:Beifall: Aber es gibt...
  3. Arbeiten bis der Arzt kommt...

    Arbeiten bis der Arzt kommt...: Gibts wohl auch in der Vogelwelt. Leider kam kein arzt. Doch sein Assistent Dr. Cat war schneller. Was war passiert... Ein Brutpaar meinte wohl...
  4. wenns kommt, dann kommts dicke.

    wenns kommt, dann kommts dicke.: Hallo, wie viele villeicht mitgelesen haben, gab es bei uns in der letzten zeit ganz schön trouble. Meyerchen da, meine lilly verstorben......
  5. Nymphensittich kommt nicht zu uns.

    Nymphensittich kommt nicht zu uns.: Hallo, liebe Tierfreunde, seit inzwischen 5 Jahren haben wir ein Nymphensittich-Männchen. Es ist ein sehr dominanter Vogel. Er bestimmt den...