Nervensäge

Diskutiere Nervensäge im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier. Ich habe mich angemeldet weil unser Grauer mit einem seher krellen, hellen Schrei seit längerem unsere Nerven...

  1. Nora2006

    Nora2006 Guest

    Hallo, ich bin neu hier.
    Ich habe mich angemeldet weil unser Grauer mit einem seher krellen, hellen Schrei seit längerem unsere Nerven strapaziert :k. Ich habe das Gefühl er will uns manchmal damit ärgern.
    Weiß jemand :idee: wie man so einen erlernten Schrei (pfeifen) weg bekommt
    Für jede Tipps dankbar :)
    Gruß
    Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Ralf,

    erstmal Herzlich Willkommen hier bei uns Grauenverrückten.

    Kannst Du mal ein bischen über Deine Haltungsbedingungen schreiben, hat der Vogel einen Partner ?
    Könnt ihr ungefähr sagen in welchen Situationen dieser Schrei kommt oder macht er das den ganzen Tag ?
    Wie alt ist das Tier ?
    Hat es Freiflug ?
    Ist er viel alleine ?

    Ich weiss Fragen über Fragen, doch wenn man einfach mehr über das Tier und seinen lebensraum weiss kann man Dir vielleicht auch mit dem einen oder anderen Rat helfen.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. Nora2006

    Nora2006 Guest

    Hallo Corinna,

    danke !

    Zu Deinen Fragen,

    Wir haben nur NORA, Sie ist ca. 2-2.5 Jahre alt, Handaufzucht.
    Sie ist Mo - Mi am Vormittag alleine, sonst ist immer jemand zu Hause.
    Freiflug Teils Teils, nicht regelmäßig.

    Situationen gibt es mehrere, gestern Abend war Sie ganz zufrieden bis ich
    nach Hause gekommen bin und neben Fernseh schauen hat Sie angefangen
    KRELL und LAUT !

    auch wenn Sie weiß wir sind zu Hause aber nicht im Zimmer, wobei wenn wir im Zimmer sind das selbe LAUT und KRELL.

    Sie steht im Wohnzimmer.

    höre geren von Dir.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 janett71, 9. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2007
    janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    8o8o Ralf die Grauen brauchen ihren Freiflug.

    Wenn jemand von euch ab Mittag da is ,verstehen ich net wieso Nora dann nicht regelmäßig ihren Freiflug bekommt.

    Mein Grauer schreit auch wenn wir nach Hause kommen und ihn nicht gleich begrüßen.

    Also mein Grauer würde auch schreien wenn er unregelmäßig Freiflug hätte.


    Gruß Janett
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Ralf,
    da gibt's leider wenig Hoffnung: einen einmal erlernten Schrei bekommst du nicht wieder weg .... Vielleicht kannst du das eine oder andere ändern, damit dein Graupapagei den Schrei nicht mehr so oft äußert, aber ganz weg - nach meiner Erfahrung - nicht.
    LG
    Susanne
     
  7. banderas

    banderas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo, solche grelle laute Pfiffe macht mein Paco zwar nicht, aber er fordert schon seine Aufmerksamkeit, wenn er nicht frei ist und wir in der Nähe. Ist es Euch nicht möglich, ihm regelmäßig Freiflug zu bieten? Das braucht sie wie die Luft zum Atmen.
    Man kann im Beispielsweise in verschiedenen Zimmern einen Freisitz anbieten, dann kann er am Leben teilhaben, ohne eingesperrt zu sein. Wir haben einen, den man Rollen kann, z.B zwischen Küche und Wohnzimmer......
    Klar, man kann nicht alles perfekt machen, leider, aber eine Lösung findet sich meistens. Was Ihr machen könnt: versucht ein Geräusch oder ein Wort zu finden, das er üben kann- das geht oft bei Dingen, die die Grauen faszinieren.
    Im Moment übt unserer, wie ein Hund zu bellen und das Wort "Küche"....
    lg, banderas
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallöchen,

    ich denke, Deine Nora schreit deshalb, weil sie sich einfach etwas alleine fühlt und Anschluß sucht :zwinker:.

    Eigentlich würde ich jetzt empfehlen, auf das Geschrei nicht zu reagieren, aber die Sache hat einen Harken:

    Graupapageien sind halt Schwarmtiere, die ständigen Kontakt zu Artgenossen brauchen. Im Moment seid Ihr Menschen ihr Ersatztschwarm und daher macht sie sich auch lautstark bemerkbar, weil sie einfach zu Euch will.

    Nun kann man einen Papagei halt kaum rund um die Uhr betüddeln, da man ja auch seine eigenen Dinge zu erledigen hat.
    Daher ist auch ein gegengeschlechtlicher Artgenosse so wichtig für Graue und ich würde Dir auch ans Herz legen, mal über einen Kumpel für Nora nachzudenken.
    Darüber würde sie sich sicher sehr freuen und auch wenn Du mal nicht so viel Zeit hast, wäre sie dann nicht ganz allein und hätte jemanden zum Spielen und Schmusen :zwinker:.

    Solange Nora noch allein ist, würde ich versuchen auf ihr Geschrei möglichst nicht zu reagieren, auch wenn es schwer fällt.
    Je mehr Tam Tam man selbst drum macht, um so interessanter ist es für die Papageien, da sie ein Feedback auf ihr Schreien bekommen.
    Je weniger man selbst drauf reagiert um so besser.
    Ich weiß, das ist nicht immer einfach, aber meist lohnt sich das.
    Ich würde auch versuchen, den Raum nur zu betreten, wenn sie gerade zufällig ruhig ist und sie auch zu belohnen, wenn sie mal zufällig etwas länger still ist.

    Wenn Du im Nebenzimmer bist und sie ruft, antworte ihr bitte einmal kurz, damit sie eine kleine Antwort bekommt ;).
    Auf Dauer wird sich aber wohl nur Erfolg zeigen, wenn sie wirklich einen Artgenossen dazubekommt.

    Wie die anderen ja schon schrieben, wäre auch etwas mehr Freiflug natürlich sehr schön für Nora :zwinker:.

    Was bietetst Du ihr denn so zum Nagen und Spielen an ? Vielleicht langweilt sie sich auch parallel und braucht etwas mehr Abwechslung.

    Eine Sache muss ich aber auch ehrlich erwähnen.

    Gerade beim abendlichen Fernsehen trumpfen viele Graue ganz besonders gern mit der Stimme auf und wollen mitreden, dagegen ist kaum ein Kraut gewachsen.

    Je lauter man den Fernseher dreht, um so lauter werden meist dann auch die Vögel, daher am besten nur leise stellen.

    Von Natur aus ist es eh so, dass die Grauen gerade am frühen morgen und halt auch am abend gern lauter rufen, da sie sich in der Natur so versammeln um zur Nahrungssuche aufzubrechen oder um die Schlafbäume gemeinsam aufzusuchen. Daher muss man zu diesen Zeiten auch etwas Geschrei in Kauf nehmen, da es ein ganz natürliches Verhalten der Papageien ist.
     
  9. #8 selinamulle, 9. November 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Guten Abend,
    also unser beiden nervigen Handaufzuchten schrein nur so, wenn ich in der Voliere bin und sie nicht beachte bzw. weg gehe...

    Kann es evtl. sein, dass Deinem Vogel der Partner fehlt? Für mich hört es sich ganz so an, als ob sie Dich damit rufen möchte...

    Gruß
    Sabine
     
  10. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,

    unser Amadeus(Wildfang, seit 10 Jahren bei uns, sehr gelehrsam und zutraulich) weiß ganz genau, mit welchen Lautäußerungen er uns nerven kann. In der Regel macht er dies nur, wenn er sich vernachlässigt fühlt. Beschäftigen wir uns mit ihm bzw. hat er einen Standort, von dem er uns recht gut beobachten kann, hält er in der Regel seinen Schnabel.
    Ansonsten haben wir viel Spaß mit ihm.

    Grüße von Reiner
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich würde auch einen Partner dazuholen, dann hat sie Beschäftigung und schreit nicht so oft. Lucy redet abends immer wenn wir TV schauen. Wenn es mal gar nicht anders geht, also wir gar nix verstehen, hängen wir ein neues Spielzeug rein, dann ist sie mit spielen beschäftigt. Wir haben einen Vorrat an neuen Spielsachen in einer Kiste, da war mal 20% Rabatt im Vogelgeschäft :D

    Oder wenn man ganz leckeres Obst reintut, dann ist sie auch ne Zeit lang ruhig. Sonst macht man halt mal Pause und wartet bis sie ausgeredet hat, dann kann man weiterschauen. Aber zu zweit sind die echt leiser als wenn man einen alleine hält. Ist bei fast allen Vögeln so (hab 8 Nymphis, die sind auch nicht wirklich laut, die 4 Männchen singen meistens abwechseln, und die Weibchen hören lieber zu *g*). Die Lovebirds sind auch öfter mal lauter als die Graupapageien. Wenn du viel mit ihr redest guckt sie sich vielleicht Wörter ab und redet statt dass sie schreit. Dann kannst du wenn sie leise vor sich hin redet ihr ein Leckerli geben und dich mit ihr beschäftigen. Wenn sie schreit, ignorieren und warten bis sie wieder leise ist. Dann loben und mit ihr spielen. So merkt sie dass sie mit schreien nichts erreicht. Sag auch nicht "sei Ruhig" oder so, weil dann hat sie deine Aufmerksamkeit. Ihr ist es auch egal ob du schimpfst oder nicht, hauptsache du machst was, dann hat sie ihr Ziel erreicht.

    Also Schreien ignorieren, leises reden loben. Und Partner kaufen schnellstmöglichst. Dann mehr Freiflug und mehr Spielsachen, abwechslungsreicheres Futter usw. Du wirst sehen dass sie sich wohler fühlt und es macht viel mehr Spaß wenn man den zweien beim Spielen zuschauen kann.

    LG
    Regina
     
  13. Nora2006

    Nora2006 Guest

    Hallo alle zusammen,

    danke für Eure Tips, am Ende bleibt nur - so ist Sie eben :prima:. Sie weiß genau wie Sie Ihre Aufmerksamkeit bekommt - ein paar mal schrill Pfeifen und die Familie steht auf halb acht.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Nervensäge

Die Seite wird geladen...

Nervensäge - Ähnliche Themen

  1. Nervensäge

    Nervensäge: Hallo, Ich hab ja 2 Wellensittiche und der eine pickt und zieht den anderen am Fuß. Ist das ein relativ normales Verhalten oder muss ich mir...
  2. Danke an alle "Nervensägen"

    Danke an alle "Nervensägen": Hallo ihr Ara-Halter, Ich wollte mich einfach mal bei allen "Nervensägen" bedanken, die in Leipzig im Löwen-Center die Belegschaft der...