Neu eingezogene Amazone frisst nicht...

Diskutiere Neu eingezogene Amazone frisst nicht... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle! Habe eine Blaustirn-Venezuela-Amazone beim Zoohändler erworben. Diese ist bereits etwas älter (4,5 Jahre) und will pas tout nichts...

  1. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo alle!

    Habe eine Blaustirn-Venezuela-Amazone beim Zoohändler erworben.
    Diese ist bereits etwas älter (4,5 Jahre) und will pas tout nichts fressen (trauert , sitzt nur an einem Fleck) - obwohl sie bereits 2 Tage bei uns ist und wir so oft wie möglich beruhigend mit ihr reden/pfeifen/Futter anbieten etc.

    Bin in meiner Kindheit mit einer Blaustirn aufgewachsen. Meine Eltern sagen, dass diese damals bereits am 2. Tag wieder zu fressen begann und zutraulicher wurde.

    Mach mir echt sorgen!

    Bitte um Rat! Danke! :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Die Geier, 6. Januar 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kingmuh,

    Herzlich Willkommen im Grünenforum :blume: !

    Das Deine Amazone noch nicht frisst, ist ganz normal. Sie ist erst zwei Tage bei Dir und muss sich erst einmal an Dich und ihre neue Umgebung gewöhnen. Gebe ihr einfach ein wenig Zeit und hänge Leckerchen rein, wie ein wenig Banane, Clemtinen und Äpfel. Vielleicht frisst sie ja von dem Obst. Wenn nicht, dann ist es nicht schlimm.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  4. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Vielen Dank Julia! :)

    Das beruhigt mich doch gewaltig. Auf die Meinung meiner Eltern hin und die Beschreibungen anderer Forenbenutzer hier (bei denen die Amazonen bereits nach einem Tag das Terrain erkunden) bin ich doch sehr (!) nervös geworden. Mal sehen was die nächsten Tage so bringen.
     
  5. #4 Die Geier, 6. Januar 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kingmuh,

    lass Dich nicht verrückt machen. Jede Amazone ist anders und deswegen reagiert auch jede Amazone anders auf einen Umgebungswechsel oder Umzug. Die einen nehmen es leicht hin und sind dann so wie immer, die einen fressen anfangs nicht so gut oder gar nicht und andere wiederrum reagieren mit Schreien oder Rupfen.
    Lass Dich nicht verrückt machen und berichte doch weiter über Deine Amazone!
    Bilder sind bei uns Bildsüchtigen immer wieder gerne willkommen :D !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  6. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ^^ oki! Bilder gibts bald! Ich werd morgen gleich welche hier reinstellen! Nochmal danke für die seelische Unterstützung!
     
  7. #6 Die Geier, 6. Januar 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Kingmuh,

    auf die Bilder freuen wir uns alle und mach Dir nicht so viele Sorgen ;) !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  8. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    juhuu! Sie hat ein Appelstück geknabbert! :)

    Da stell ich doch aus lauter Freude doch gleich mal ein paar Fotos rein!
    Leider is nich soo viel zu sehen, weil Käfig im weg, aber es ist wirklich eine superputzige! Mehr die nächsten Tage!
     

    Anhänge:

  9. #8 VEBsurfer, 6. Januar 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo kingmuh,

    deine ama sieht ja wirklich etwas traurig aus. wer weiss, was die alles schon mitgemacht hat. gib ihr etwas zeit.

    wenn du der erste käufer bist, hat sie ja jahrelang nur den zooladen gekannt. so war es bei meinem rocco auch. der war so geschockt und "fertig", als er bei mir ankam, dass er fast von der stange gefallen wäre.

    ist das jetzt ne venezuela oder ne blaustirn? der schnabel ist so hell. das müßte doch ne venezuela sein, oder?

    viele grüße und kopf hoch
    stefan
     
  10. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ist eine venezuela.
    magst recht haben, das war schon ne verdammt lange zeit in dem zooladen.

    naja, ich tu mein besstes um ihr vertrauen zu gewinnen! Sie kann einem wirklich leid tun - bei dem blick. so lange sie wenigstens etwas ist bin ich ja schon nichmehr ganz so "panisch" ;)
    denn, wenn ich mir vorstelle 2 tage nichts gegessen und getrunken zu haben - oh mei oh mei!

    p.s. im zooladen war sie superfidel und rundum gut drauf! Der Umzug muss sie wirklich gewaltig mitnehmen. An einem gewohnten Mit-Tier kanns nicht liegen, da ich mich extra im Zooladen erkundigt habe, ob sie einen Partner oder Vertrauten hätte. Nach Angaben nicht. (war nur mit einem, wie mir gesagt wurde "Neuzugang" in einem Käfig)
     
  11. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo Kingmuh.
    Die Kleine ist aber niedlich, wie alle Venezuela Amazonen. Also ich meine es ist eine Venezuela und wenn sie vom Zoohandel kommt, würde es mich nicht wundern wenn sie gerade aus mein Land kommt (deswegen die ganzen Fehler wenn ich schreibe, sorry). Wenn es so ist, wird sie eine ganze Menge mitgemacht haben, es ist ganz schlimm.
    Hauptsache sie hat schon am Apfel geknabbert.
    Samantha
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo kingmuh,

    ist es ein wildfang? dann hat sie allerdings grauenhafte dinge erleiden müssen... und vielleicht hatte sie ja schon mal einen liebevollen partner in freiheit gehabt.

    willst du ihr denn einen partner dazugesellen?

    viele grüße stefan
     
  13. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Laut Aussagen des Zoohändlers stammt sie vom Züchter (auch die Papiere weisen dies aus)... einen Partner... hmmm... darüber habe ich auch schon nachgedacht.

    Allerdings weiss ich nicht, wie sich eine 4,5 Jahre alte Amazone mit einem "Neuankömmling" (den ich erstma finden muss) verträgt.
    In ihrem Käfig in der Zoohandlung befand sich eine Rotstirn(?) , und laut Aussagen des Händlers hatten die nicht so die bindung (haben sich auch ab und an gekäbbelt - hatte sie schon enige zeit im auge)...
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    da bin ich aber erleichtert!

    also eine nachzucht von 4,5 jahren ist ja noch fast ein küken.

    es ist nie zu spät, einen papagei zu verpartnern. es kann aber auch nicht früh genug erfolgen. dann sollte es aber ein gegengeschlechtlicher der eigenen art sein. und ungefähr in gleichem alter.

    schau dir hier mal den thread "bilder glücklicher paare" an. da ist auch die geschichte von meinen beiden drin. die war eigentlich nicht so nach dem lehrbuch, da hätte ich früher handeln müssen... zum glück mögen sich die beiden. bei diesen bildern muß dir einfach das herz aufgehen...

    du tust deiner ama einen großen gefallen mit einem partner. und dir auch, selbst, wenn du das jetzt noch nicht glauben magst. nur mit einem arteigenen partner kann ein papagei sein verhalten halbswegs normal ausleben. und es ist wunderschön, als mensch von zwei vögeln gemocht zu werden! doppelte freude für jeden.

    in jedem fall solltest du dir nach dem thread mit den glücklichen paaren die seite www.radikal-kakadu.de.vu anschauen. da steht wirklich jedes argument pro und contra einzelhaltung drin.

    herzliche grüße und alles gute für die ama
    stefan
     
  15. mimchen

    mimchen Mitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Ich kann Stefan nur beipflichten

    und dir ausserdem sagen dass du dir viel ersparen kannst wenn du jetzt schnell handelst, bevor sich der Vogel dich zum Partner auserkoren hat. Mir war das mit Eugène passiert ( der leider im letzten Jahr gestorben ist). Eugène war drei Monate bei uns ,hatte sich mich als Partnerin ausgesucht, balzte mich an usw. als Nonno dazukam. Es sollte anderthalb Jahre bis zur gegenseitigem Gefiederpflege dauern und ich musste mich völlig zurückziehen - sobald ich nur an der Voliere vorbeiging, bekam Nonno einen groben Knuff...Heute haben wir glücklicherweise Rita für den blinden Nonno gefunden ( seit zwei Wochen erst) .
    Ausserdem glaube ich, dass ein aktiver Partner deiner Amazone sehr gut tun wird, denn wie alle Lebewesen haben auch Vögel ihr Temperament.Deine hat vielleicht eine etwas zurückhaltendere Natur, lässt sich aber gerne von anderen anstiften . So ist das früher bei unserem ersten Paar gewesen und so ist es auch heute wieder: Rita hat von Nonno gelernt, dass sie Äste knabbern kann und sie beobachtet mitunter scharf, was er frisst - bisher aber hat sie sich in dem Punkt aber noch nicht animieren lassen.
     
  16. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ihr habt wohl recht... allerdings mach ich mir etwas gedanken darüber was geschieht, sollte ich denn ein weibchen ungefähr gleichen alters dazusetzen.

    was, wenn er/wenn die beiden sich nicht leiden können und nur in den federn liegen? wenn ich das weibchen wieder zurückgeben muss? ist das nicht noch mehr zusätzliche psychische belastung für meine ohnehin schon traurige ama? und natürliche die neue auch!!
     
  17. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    klar, das wäre natürlich stress. aber es muß nicht soweit kommen. und je früher der kumpel einzieht, umso weniger muß deine ama (wie heißt sie denn?) ihr revier verteidigen oder dich mit der neuen teilen etc.

    außerdem: geteiltes leid ist halbes leid. wenn sie einen partner hat, fühlt sie sich auch sicherer. und bei zwei amas kann man immer mit dem "futterneid" arbeiten, wenn man sie zu irgendetwas erziehen möchte (aufs stöckchen gehen, in den käfig gehen etc.; das clickertraining ist dabei hilfreich). "zahm" werden auch zwei amas, da brauchst du dir keine gedanken machen.

    du solltest vielleicht einen züchter fragen, ob er dir - gegen anzahlung - eine henne leiht! vereinbare einen zeitraum 2-4 wochen, für den die ama bei euch einzieht und schau ob beide sich mögen. in diesem zeitraum sind auf jeden fall anzeichen erkennbar, ob es mit einer verpaarung klappt.

    auch wenn das für dich jetzt etwas stress bedeutet - deine ama kennt andere vögel/tiere aus dem zoogeschäft und empfindet deine tierlose wohnung vielleicht viel mehr als bedrohung als einen anderen vogel.

    um eine verpartnerung kommst du ohnehin nicht herum, wenn du deinen vogel artgerecht halten willst.

    hat sie heute was gefressen? ich biete meinen beiden zweimal täglich frisches obst und gemüse in einem extra-napf. vielleicht ist sie etwas fies davor, die sachen so aus dem gitter nehmen zu müssen? näpfe sind auch leichter zu reinigen. vor allem bei bananenstücken.

    viele grüße
    stefan
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kingmuh,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grünenfans!
    Wegen des Futterns noch ein Tipp: Gewöhnlich kann man die von ihrem Wesen her sehr neugierigen Amazonen animieren, indem man ihnen etwas vorisst und überschwänglich den guten Geschmack des Futters lobt.:zwinker:
    Wichtig wäre auch, dass du ihr zumindest in der Eingewöhnungszeit das ihr gewohnte Futter anbietest.
    Ein wesentlicher Faktor ist auch die Stelle, an der der Futternapf angebracht ist. Die meisten Papageien mögen nicht in Boden-, sondern lieber in Augenhöhe futtern.

    Deine Amazone ist ein wunderschöner Grünling!:zwinker:
    Ein Tipp noch für den Käfig: Du kannst die gedrechselten Stangen gegen Naturäste austauschen, sodass die Kleine gleichzeitig etwas zu knabbern und auch etwas für die Füße hat. Naturäste (von z.B. Obstbäumen), die unterschiedlich dick sind, unterstützen die Fußmuskulatur und beugen auch Schwellungen an den Füßen vor (die meist eine Folge dieser handelsüblichen gedrechselten Stangen sind).
    Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe, sitzt deine Amazone gerne auf dieser obersten Stange. Es scheint aber so, als könne sich die Amazone dort nicht gestreckt hinsetzen (es scheint so, als würde sie mit etwas eingezogenem Kopf sitzen müssen)? Eventuell kannst du ja die Stange 2 Querstreben weiter nach unten setzen.:zwinker:

    Ist es sicher, dass deine Amazone ein Hahn ist? Wie heißt die Kleine übrigens?:zwinker:

    Ob sie wirklich eine deutsche Nachzucht ist, kannst du eigentlich anhand des Ringes feststellen. Sie müsste dann einen BNA- oder AZ-Ring um haben, auf dem man u.a. die Züchternummer und das Beringungsjahr ablesen kann.
     
  19. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    danke für euere Zuschriften! :)

    Sie (die Amazone), welche ein Er ist heißt Leo.

    Die Früchte habe ich nur deswegen im oberen Bereich platziert (Foto) da ich eben die Hoffnung hatte, sie würde da wegen der Höhe eher etwas essen, als von den doch recht weit unten befindlichen Näpfen (die Einschübe sind nunmal so weit unten :/ )

    Danke für den Tipp mit dem Züchter! Ich werde auf alle Fälle zusehen, dass ich einen Partner für sie finde! Will ja das Beste für sie (also ihn) ;)

    Heute hat sie mir immerhin bereits 2 Nüsse aus der Hand abgenommen und genüsslich verspeist! *juhuu*
    Denke mittlwerweile auch, dass es eben hauptsächlich der Trubel im Zoogeschäft war (und eben die anderen benachbarten Artgenossen) welche sie so schmerzhaft vermisst.

    Hey! Gerade im moment nascht sie einen Apfel Oo :D (!!!)
    es gibt also fortschritte :D *froi*

    Hoffentlich finde ich bald einen passenden Partner! Wenn sie glücklich ist, bin ich das auch :)

    p.s. den Ring will ich jetzt nicht unbedingt untersuchen. Den Stress tu ich ihr erstmal nicht an. Wenn ich mich soweit nicht auf den Zoohändler verlassen kann dann wäre das schon der Hammer. Habe extra wegen Nachzucht gefragt.

    Nochmals danke für euere Hilfen und Aufmunterungen! :)

    Liebe Grüße!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo kingmuh,

    das klingt doch alles ganz toll. ich würde jetzt auch nur mal zufällig schauen, ob der ring offen oder zu ist. vielleicht kannst du ja einen blick riskieren irgendwann. und sonst vertrau auch etwas dem händler. nicht alle sind geldgierige lügner:-))

    züchteradressen aus eurer nähe solltest du oben in der leiste unter "adressen" finden können.

    ich kann deine freude und aufgeregtheit - und deine ganzen sorgen - nachvollziehen. man will alles richtig machen, und wenn der vogel dann zeigt, dass es ihm gut geht, freut man sich.

    als mein hahn am ersten tag nach dem einzug auch das erste mal apfel aß, war ich auch ganz aus dem häuschen.

    leo ist ein sehr schöner name für einen sehr süßen hahn. er wird die hennenherzen sicher im sturm brechen:-)

    viele grüße
    stefan
     
  22. kingmuh

    kingmuh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hö? offener oder geschlossener Ring?!
    also wenn offen=wildfang und wenn geschlossen=züchter? oder wie? Oo

    übrigens danke für den tipp mit den naturstangen... werde mal selber echte äste zurechtstutzen! :)
     
Thema:

Neu eingezogene Amazone frisst nicht...

Die Seite wird geladen...

Neu eingezogene Amazone frisst nicht... - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...