Neu hier und gleich ein Problem mit den Springsittichen

Diskutiere Neu hier und gleich ein Problem mit den Springsittichen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle hier! Ich bin ganz neu hier bei Euch und wollte mich erstmal vorstellen. Ich bin Peggy, komme aus Sachsen und habe seit diesem...

  1. Mexi

    Mexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier!

    Ich bin ganz neu hier bei Euch und wollte mich erstmal vorstellen.
    Ich bin Peggy, komme aus Sachsen und habe seit diesem Jahr die Zuchtgenehmigung.

    Derzeit habe ich 9 Wellis, 2 Kanarien und 2 Springsittiche.
    Von meinen Kanarien sind 2 von 4 Eiern gestern und heute ausgeschlüpft und zwitschern ganz aufgeregt.

    Nun habe ich ein Problem mit meinen 2 Springern, wo mir bisher noch keiner helfen konnte.

    Die Springer sitzen bei uns in einer Voliere auf dem Balkon. Die Henne brütet jetzt zum 2. mal aber wieder ohne auch nur ein befruchtetes Ei.
    Bei der jetzigen Brut hat sie schon insgesamt 5 Eier aus dem Nistkasten geworfen, die alle innen noch flüssig waren.
    Nun hat sie noch 2 Eier drin, die spätestens Ende der Woche schlüpfen müßten. Jedoch sieht es da auch wieder schlecht aus.

    Ich würde gern den Nistkasten abnehmen um ihr ein paar Monate Ruhe zu gönnen, aber die Henne geht nicht raus.
    Sie brütet wie besessen. Ich hör nur immer wie sie da drin rotiert.
    Ganz selten ist sie außerhalb des Kastens und wenn ich der Voliere näher komme, huscht sie sofort wieder rein.

    Beide Vögel sind über 1 Jahr bzw. fast 2 Jahre alt.

    Kann es denn sein, daß der Hahn oder die Henne unfruchtbar ist... und wie kann man sowas testen?


    Habt ihr einen Rat für mich???????

    Vielen Dank schon mal
    und liebe Grüße

    von Peggy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP

    Hallo Peggy,

    na, die Henne kann wohl nicht unfruchtbar sein, oder?....:zwinker:

    Sie hat ja den Beweis erbracht, indem sie Eier legte...;)

    Ansonsten könne viele Faktoren, für ein unbefruchtetes Gelege verantwortlich sein (Ernährung, Haltung, Alter der Zuchttiere, Stress, Disharmonie etc.)

    Hast Du denn, den Hahn beim treten schon beobachten können?
     
  4. Mexi

    Mexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Klar, der Hahn ist sehr aktiv, was das betrifft. Und er stellt sich auch sehr gut dabei an.
    Denke also das es daran auch nicht liegen kann.

    Man hat mir gesagt, daß es sein kann, daß der Hahn einen zu sehr mit Federn bewachsenen Pops hat. Aber was mach ich da??? Kann dem doch nicht die Federn rupfen?!:nene:
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wieso nicht? Am besten wäre allerdings schneiden, dann wachsen sie nicht so schnell nach, sondern erst bei der nächsten Mauser.
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 12. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wäre ja wohl neu, das man hier das Aftergefieder beschneiden muß!!!
    Davon habe ich bei Sittichen noch nie etwas gehört.
    Möglich ist, das der Hahn steril ist, wobei selbst eine Kopulation noch lange keine Befruchtung des/der Eies/Eier garantiert.
    Andererseits kann auch möglich sein, das die Eier im Nistkasten zu Bruch gegangen sind...Bodeneinstreu zu hart (Buchenholzgranulat) die Eier zu dünnschalig sind (Störungen der D3- Haushalts). Also haben wir hier eine ganze Palette von Gründen.
    Sind die jetzt noch im NK liegenden Eier federleicht oder die Luftblase an dicken Ende des Eis hat die Hälfte des Eies innen ausgefüllt, so kann man letzteres vermuten. Normalerweise kann kein Vogel ein Ei aus dem Nistkasten befördern, wenn es nicht im NK zerbrochen ist. Dann werden die Reste rausgeworfen. Wenn die Henne die Eier selbst zerstören würde, würde sie es bei allen machen und nicht 5 zerbeißen und 2 weiter bebrüten.
    Wenn man die Brut unterbrechen will, so nimmt man den Nistkasten raus und kickt die Henne heraus, wie bleibt jedem selbst überlassen.
    Damit ist die Brut beendet. Kann doch nicht so schwer sein!
    Ivan
     
  7. Mexi

    Mexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Als Untergrund im NK haben die alles rausgeworfen, was ja nicht unbedingt untypisch ist. Als Untergrund ist demzufolge nur noch Holz. Die haben in der Tat beim letzten mal Ei rauswerfen 3 drin gehabt, aber nur eins rausgeworfen. Ich hab das rauswerfen aber noch nie beobachten können. Kann daher auch nicht sagen, ob er oder sie es ist. Auf den beiden anderen sitzt sie nach wie vor drauf.
    Ich habe auch um dünne Schale zu vermeiden im Futter auf die nötige Calziumzufuhr geachtet.
    Federleicht sind die Eier nicht. Kann derzeit nicht schauen, wegen der Luftblase, da die Henne nicht mal mehr von den Eiern runtergeht.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann schubs sie doch einfach runter, wenn Du den Nistkasten ohnehin rausnehmen willst.
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 13. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Calzium kannst du geben, bis es zum Hals rauskommt, aber wenn der D3- Haushalt gestört ist, kannst du das Kalzium auch in die Mülltonnen kippen...soviel hilft das dann. Und wie gesagt, da sind Eier im NK zu Bruch gegangen, sonst wären sie nicht rausgeworfen worden.
    Ebenfalls können am Nistkastenboden Ecken und Kanten im Holz sein, die die Eier beim Brüten beschädigen, daher kann man nach der Ablage des 2. Eies etwas Hamsterstreu einfüllen, es wird dann nicht mehr rausgescharrt.
    Wenn ich möchte, das die Henne das Gelege verläßt, so macht sie das auch. Schon aus dem Grund, weil ich alle Eier nach 5 Tagen Bebrütung schiere, um festzustellen, ob sie befruchtet. Und das mache ich bei allen brütenden Vögeln. Warum das bei dir alles nicht geht, ist mir unverständlich.
    Ivan
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hi,
    ich verschiebe mal zu den Laufsittichen ;)
     
  12. #10 Hühn, 14. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2012
    Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Auf einer Voliere auf dem Balkon Nachwuchs haben wollen?!
    Wie groß ist die denn? Und was macht ihr mit den Jungvögeln?

    Und dann dem armen Hahn noch die Feder rupfen wollen......

    Steht die Voli wenigstens im Schatten und ist überdacht? Läufer
    hassen pralle Sonne.....
    Und bleibt die im Winter auch einfach so draussen stehen?

    Habe grad Vorstellungen von einer kleinen Villa Casa Zimmervoli auf dem Balkon, auf die
    den ganzen Tag die Sonne prallt....na ja, wenn mal Sonne ist.
     
Thema:

Neu hier und gleich ein Problem mit den Springsittichen

Die Seite wird geladen...

Neu hier und gleich ein Problem mit den Springsittichen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...